Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Gleichgesinnten hier gestoßen, ich dachte hier könnte ich ein wenig über mein Problem sprechen.

Also, seit ich denken kann bin ich allein.Wenn ich zurückblicke kannte ich nur 5 Personen die zu mir gepasst haben, die sind alle aber weg. Wohnen entweder zu weit weg oder der Kontakt ist einfach nicht da.
In den Schulen hatte ich es auch nicht leicht, meist hatte ich Probleme mit den Lehrern oder es hat mich einfach nicht Interessiert. Da mir nie Aufmerksamkeit geschenkt wird, habe ich durch paar Aktionen versucht sie auf mich zu Lenken. Man will doch einfach akzeptiert und beliebt sein, aber diese Aktion waren nur von kurze Dauer so das sie unnötig waren. Ich habe auch Sport gemacht, war in Vereinen war eigentlich gut bis ich dann paar Verletzungen hatte. Danach pausiert und nur Hobbymäßig noch gespielt. Meine Mutter wollte immer das ich eine gute Schule besuche, was ich auch gemacht habe. Ich konnte aber den Erwartungen nicht gerecht werden. Daraus resultierte noch größere Einsamkeit, Depressionen alles war dabei. Ich sah keinen Ausweg, ich fing an zu Essen. Einfach so, wenn es mir schlecht ging aß ich was. So wurde ich aber Übergewichtig, zum Glück hatte ich einen guten Körperbau so das es nicht schlimm ist. Doch ich konnte eine Ausbildung anfangen die ich auch erfolgreich bestand bzw. fertig bin. Ich arbeite, auch wenn ich oft das Gefühl hatte warum weshalb, ich hatte oft keine Lust dann hat sich das gelegt. Wohne noch bei meinen Eltern.

Die Beziehung ist gut zu meinen Eltern, wobei ich eigentlich für alle ein Geheimnis bin. Ich kann schwer anderen Vertrauen da ich oft betrogen worden bin von "Freunden". Und wenn ich mich mal bei meinen Eltern öffne verstehen die meist nichts. Sie sind für mich aber eh keine Anlaufstelle mehr natürlich liebe ich sie. Natürlich werde ich gefragt wegen Freunden usw., habe keine Freunde oder Freundin. Bei meinem Bruder klappt das alles gut, er ist auch beliebt bei der Verwandschaft.

In meiner Laufbahn als Schüler gab es ein paar Mädchen, was aber immer ein Streich war. Bei einem Mädchen war ich auch wirklich verliebt, danach Wut und Liebeskummer. Ich sag mal so, die letzten 6-7 Jahre bin ich eigentlich allein. Niemand weiß wirklich davon, ich gehe zwar raus aber auch allein. Meine Eltern denken ich tu was mit Freunden, was auch nicht oft passiert. Meistens bin ich da mit mein Auto unterwegs.

Ich habe jetzt einiges probiert meist über Internet, aber oft habe ich keine Motivation dafür. Leute zu suchen oder gefunden zu werden. Was mir aber die letzten Jahre geholfen hat wobei ich damit wieder aufgehört habe, waren Computerspiele. Da hatte ich soziale Kontakte, wenn auch nur Virtuell.

Ansonsten packt mich oft ein Tief ein, ich bin zwei drei Tage Glücklich und die nächsten Wochen Unglücklich, Traurig usw. Mache aber immernoch Sport so das es sich in Grenzen hält. Gehe auch manchmal Raus, da Trinke ich aber nur ein wenig. Die Mädchen Interessieren mich dabei zweitrangig, wobei ich selber gern eine Freundin hätte. Was mir aber mehr Angst macht ist, das ich immer weiter auf die Gedanken komme das ist eh egal und das brauch ich eh nicht. So das ich nur Arbeite nachhause komme und paar mal mit mein Auto fahre.

Habe zwar paar Freunde, aber der Kontakt ist nur auf FB. Ich versuche immer wieder ein Treffen zu Organisieren was dann aber immer Verschoben wird. Einmal hatte es geklappt aber ich hatte den Verdacht der Kumpel war nur wegen Mitleid mit mir draußen.

Ich wüsste zu gern wieso ich mich in so einer Situation befinde, dazu hasse ich auch meine Persönlichkeit. Ich tu das alles so gut kaschieren, also so tun als ob ich zufrieden wäre. Was ich aber nicht bin, naja die Emotionen halten sich in Grenzen. Bin entweder Wütend oder Normal, geweint habe ich lange nicht mehr was aber gut tut wenn man weint. Auf der Arbeit freue ich mich aufs Wochenende weiß aber dann selber nicht was ich an WE tun soll.

Wenn man Einsam ist hat man meist nur Nachteile. Viele Sachen sind mir schon egal, mein 18 Geburtstag habe ich nicht gefeiert und ist mir erst paar Tage vorher aufgefallen ohh ich habe Geburtstag. Man weiß nicht was man machen soll. Man gräbt nur in der Vergangenheit, was aber das schlimmste ist, ich gebe Leuten auf der Arbeit oder so Ratschläge obwohl es mich nicht Interessieren sollte.

Es ist ein Teufelskreis, so viele Sachen habe ich schon gelesen. Man soll warten, sich anders beschäftigen. Was ich auch mache, Sport oder Zocken. Das Lustige ist ich lerne sogar mal Leute durch Zufälle kann aber die Kontakte meist nicht halten oder der andere hat kein Interesse.

Ich weiß selber nicht mehr weiter, was ich schade finde. Ich bin noch so Jung und mache nichts. Ich glaube ich verpasse was, wäre ich 50 oder so wäre mir das ja egal. Ich habe immer Gedacht es wird nie so enden. Ich dachte immer ich werde Freunde haben, daran habe ich immer fest geglaubt. Jetzt glaube ich daran nicht mehr, ich denke mir das ist alles vorbei. Jetzt muss ich nur Arbeiten und nachhause gehen und wieder zurück. Ich habe immernoch kein Hobby und weiß auch nicht was mein Talent ist oder in welchen Sachen bin ich gut.

Ich würde gern Leute kennenlernen die auch allein sind, und mal austauschen. Mich Interessiert es wie die anderen einsam werden, ich habe diesen Weg ja nicht freiwillig genommen.
Und das hier ist nur die Kurzversion, da gibts noch andere Sachen. Und mir ist klar das es da draußen Menschen gibt denen es schlechter geht, aber es gibt auch die die Glücklich sind

lg

06.04.2015 21:48 • 10.04.2015 #1


3 Antworten ↓


Sogar im Forum wird mir keine Aufmerksamkeit geschenkt haha

09.04.2015 18:54 • #2


Icefalki
Takumie, ich begrüße dich mal ganz herzlich hier.

Wenn du Die Threads durchliest, wirst du auf einige stoßen, die das gleiche Problem auch kennen. Dort reihst du dich einfach ein.

Was mich interessiert, hast du schon mal eine Therapie gemacht?

Und einsam wirst du natürlich, wenn du hauptsächlich im Internet unterwegs bist.

Hast du eine soziale Phobie?

10.04.2015 15:14 • #3


Das war mir später auch klar!

Naja, Soziale Phobie ich weiß nicht. Ich habe keine Angst es ist mehr so das ich einfach so ausgeschlossen werde. Ich hab ja gesagt ich versuche immer was zu Unternehmen aber nach einer Zeit will ich nicht jemanden Nerven. Die Leute sagen sie melden sich bei mir was aber nicht passiert...

Naja wie gesagt ist auch egal. Man kann das Thema ausch schließen löschen.

10.04.2015 19:16 • #4





Dr. Reinhard Pichler