Pfeil rechts

Hej,..

Ich weiß es passt hier vielleicht nicht rein.. aber... seit einiger Zeit träume ich wie ich auf einer Brücke stehe.. un mich erschießen will... Mein freund kommt will mich von abhalten, doch ich erschieß ihn,.. mitten ins herz.. anschließend... erschieße ich mich selbst und segel von der brücke ...platscch...

in der zweiten nacht, träumte ich in der erst version eine zweite version mit rein (wie auch immer) .. auf jeden fall will ich meinen freund um bringen wenn da net ein sehr sehr guter freund von mir auftaucht und mich abhält.. mich dazu bringt die waffe weg zu werfen und mich am ende in den arm nimmt....

ich weiß nicht,.. das ist irgendwie strange ^^ es mac ht mir angst... was hat das zu bedeuten bin ich depressiv..? oder will der traum mir sagen, bei deinem kerl bringst du dich um und bei dem andern ist alles besser?!


des weiteren sehe ich manchmal dinge in meinem augenwinkel die nicht da sind.. zum beispiel morgens beim radfahren zur schule.. da steht ein müll eimer und ich denke des da irgendwer/was liegt.. oder auch sitze ich in meinem zimmer und in meinem augenwinkel bewegt sich draußen was.. zb n kopf.. obwohls vllt nur n vorbeifliegender vogel ist ..

Naja wie schon gesagt passt hier net ganz rein.. aber ich weiß nicht .. muss des einfach los werden, kann mich sonst auf nichts konzentrieren ^^

vielleicht hat jmd des gleiche?! oder sowas ähnliches?

vor allem wann und wie geht das weg ??


Wäre echt toll wenn ich möglichst schnell einige antworten bekommen würde

lg
kekz'chen
das macht mich echt irre...

04.05.2011 14:26 • 21.05.2011 #1


3 Antworten ↓


Hallo Kekz

Zitat:
oder will der traum mir sagen, bei deinem kerl bringst du dich um und bei dem andern ist alles besser?!


Da liegt der Hund vermutlich begraben, denn die Frage stellst du. Somit ist da bereits ein Druck und ein Bedürfnis vorhanden.

Kann es sein dass der 'eine Kerl' dir unangenehme Sachen sagt und du deshalb solche Träume hast?

Sagt er vielleicht unangenehme Dinge, weil er mitbekommt, dass der andere dich interessiert?

Und betrachtest, bezeichnest du Männer als Kerle - so dass sie das vielleicht nicht toll finden?


Alles nicht bös gemeint: Sind bloß Fragen die zum zum Nachdenken anregen sollen und um das Thema anzuheizen, mehr zu erfahren.

17.05.2011 16:23 • #2



Seltsame Träume ?!

x 3


Insomnia91
Hi Kekz,

normalerweise verarbeitet man ja im Traum dinge die einen belasten oder die den Tag über passiert sind. Frage an dich, hast du in letzter Zeit probleme mit den besagten Leuten oder ist sonst etwas passiert das man mit dem Traum in Verbindung bringen kann?

Ich bin aber der Meinung das man Träume nicht zu ernst nehemen soll, es gibt zwar auch Traumdeutung und ähnliches aber ich glaube das sowas Einstellungssache ist.

Zu den Dingen die du siehst. Das klingt für mich nach Halluzinationen. Wenn du wegen deinen Albträumen nicht schlafen kannst, wovon ich fast ausgehe, kann das dadurch ausgelöst werden.

MfG
Insomnia

17.05.2011 23:15 • #3


Hallo!

Ich habe von Träumen und Traumdeutung keinen großen Schimmer. Also weder was tatsächlich im Chemielabor Hirn abläuft und warum das so ist, noch von der volkstümlichen oder esoterischen Interpretationsweise.
Es gibt tatsächlich unwahrscheinlich schräge Träume, die einen zum Nachdenken bringen. Ich hatte bspw. Träume, die mich heute noch, nach vielen Jahren, beschäftigen und auf deren Bedeutung oder Auflösung ich auch heute noch warte, obwohl ich natürlich nach diversen Erklärungsansätzen gesucht habe. Generell würde ich dem aber auch keine sooo große Bedeutung zumessen, wie Insomnia ja schon (be)schrieb.
Und Jobes Meinung schließe ich mich auch an. Dein Unterbewusstsein will auf etwas hinweisen, das Dich beschäftigt. Du hast Fragen an Dich selbst, horche mal tief und ganz ehrlich in Dich hinein, wie Du zu den Leuten in Deinem Umfeld stehst und sie zu Dir.

Was die Dinge im Augenwinkel angeht, möchte ich ein wenig beschwichtigen. Trägsts Du Brille? Dann könnten es (Licht-)Reflexionen auf dem Gestell oder dem Rahmen sein. Oder schau mal auf eine weiße Wand und bewege die Pupillen, dann entdeckst Du möglicherweise eine Art "Schlieren", die Du für vorbeilaufende Personen hältst. Ging mir nämlich auch lange so, dass ich dachte "da schleicht doch einer rum."
War bei mir alles ganz logisch zu erklären.
Also mach Dich erst mal nicht verrückter als es nötig ist. Bist wahrscheinlich z.Z. nervlich ziemlich angespannt, aber das muss nicht gleich was Schlimmes sein, o.k.?
Setz Dich mal hin, atme tief durch und versuche ganz rational zu bleiben. Bei mir hilft das immer etwas, ich hoffe, bei Dir auch!

Schöne Grüße,
Tsumu

21.05.2011 13:21 • #4




Dr. Reinhard Pichler