Pfeil rechts
1

ich wollte mal wissen ob ihr das auch kennt...?
mich erfaßt sehr oft eine bleierne Müdigkeit,es fühlt sich an wie nebel im kopf,tränende Augen--so als ob man total müde wäre---und sofort schlafen könnte...das hält dann eine weile an und ist wieder weg--

09.05.2008 19:25 • 20.05.2009 #1


10 Antworten ↓


Hallo fee.

Auch dir kann ich sagen ich habe auch dies, mir nichts dir nichts überkommt einen das. Fast so als ob man unter Zwang sofort einschlafen muss. Augen laufen und jucken mich dann So als ob ich nicht so scharf sehen würde. Hält eine Weile an und verschwindet wieder. Ich ahbe schon festgestellt das es kommt wenn ich wieder unter Anspannung stehe.
Auch positive kann aufregen!

lg Sonja

09.05.2008 20:44 • #2



Seltsame müdigkeit,erschöpfung ?

x 3


@ sonja

ja genau,so unscharf aber nicht wirklich unscharf
und ich habe festgestellt,dass wenn ich über ganz andere dinge nachdenke,glücklich mit meinem freund unterwegs bin etc tritt das nicht auf..
wie gehst du damit um?

09.05.2008 21:40 • #3


Natürlich mit voller Panik. Jetzt (es ist nicht immer gleich) versuche ich es zu ignorieren oder einfach hinzunehmen. Wie wenn man eine gefakte Wahrnehmung hätte. Ich dachte ich werde verrückt.

Manchmal gehts besser manchmal weniger gut. Doch je mehr ich es zulies und mich entspannte um so schneller verschwand es wieder, oder kommt weniger.

09.05.2008 22:01 • #4


Hi ihr!

Ich kenne das auch mit der Erschöpfung, bei mir kommt dann als noch so ein extremes Schwächegefühl dazu, dass ich denk, ich kann gar nix mehr machen... oder dass meine Augen plötzlich voll müde werden und ich alles nich mehr so richtig wahrnehme... voll das komische Gefühl... mir geht es übrigens auch so, dass ich mich z.B. in Gegenwart meines Freundes viel besser fühle. Aber ich find es auch nervig, das der Zustand so von andren Leuten abhängig ist. Ich wünschte, ich hätte wieder selbst meinen Körper unter Kontrolle

lg

17.05.2008 13:25 • x 1 #5


callisto
Oh ja das kenne ich leider auch zu gut. Aber mit geht es auch richtig mies, wenn ich wirklich müde bin. Dann meine ich immer ich kippe jeden Augenblick um und habe sämtliche Symptome. Wenn ich nachts schlecht schlafen, weiss ich schon, dass der nächste Tag die Hölle wird.

18.05.2008 21:01 • #6


ja ich glaub das ist auch eins vieler syntome der angst.... und das ganz einfach zu erklären.. wenn wir diese innere unruhe bzw. anspannung haben...kann der körper irgendwann nicht mehr....
man muss sich das mal bewusst vorstellen, muskeln mehrere min. anspannen ohne pause

kenne das auch... aber wie ich damit umgehe? mhhh ich esse/trinke was...strecke mich und atme tief durch und wasch meine hände mit kaltem wasser, das belebt.... naja aber bringt nicht immer was...weil glaub es geht echt nur weg wenn man enspannt

19.05.2008 10:53 • #7


Zitat von fee77:
ich wollte mal wissen ob ihr das auch kennt...?
mich erfaßt sehr oft eine bleierne Müdigkeit,es fühlt sich an wie nebel im kopf,tränende Augen--so als ob man total müde wäre---und sofort schlafen könnte...das hält dann eine weile an und ist wieder weg--


Hi, das kenne ich auch. Momentan wenn ich Heim komme lege ich mich einfach eine halbe Stunde hin und danach fühl ich mich wieder besser.
Früh ins Bett oder so was hilft da auch nicht. Ich schiebe es einfach aufs Wetter und versuch mich da nicht rein zu steigern. Obwohl ich mir doch so meine Gedanken mache woher das kommt.
Ich hab mal gelesen, dass Müdigkeit oft in Verbindung mit Langeweile auftritt. Wenn ich auf Arbeit bin und die Routineaufgaben mache, könnte ich auf der Stelle einschlafen.
Viele Grüße Melli

03.06.2008 18:06 • #8


ja ich kenne das auch

Je nachdem wenn ich Zeit habe leg ich mich 10 Minuten hin und bin wieder topfit, oder es tritt auch nur auf wenn ich mich langweile und das was ich grad tun muss nicht tun will.

Bin ich zB beim spazieren oder mit meinem Freund zusammen ist das nicht so

Gruss flowergirl

17.06.2008 15:24 • #9


Ich habe gerade die gleichen symptome gegoogelt und da kam ich in dieses forum. ich kenne den zustand genauso. es ist einfach schrecklich. kommt von einer minute auf die andere. habe schon mein blut checken lassen, aber alles ok. mein hausarzt meinte, ich wolle mich einfach "ausklinken", "nicht da sein". daher die müdigkeit. ich leide schon jahrelang unter panikattackenund das gehört mit zu den unangenehmsten symptomen

lg

malafe

17.05.2009 15:01 • #10


Ich hab das auch hätt ich nicht gedacht das es eine Form der Angst ist.Ich hab das oft wenn ich nachts Auto fahre.Auch wenns nur kurze Strecken sind,so ein Gefühl,als wenn mir gleich die Augen übergehen würden.Das hält manchmal 5-10 Minuten an.Trau mich nachts fast nicht mehr fahren und 1km vorm zuhause ists wie weg geblasen.
Grüßle

20.05.2009 21:30 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer