Pfeil rechts

Ja hallihallo,ich wollte nur sagen,das ich im Augenblick 83,10 Kilogramm habe.Es geht ganz gut voran.
liebe Grüße

Kinski

21.01.2010 17:58 • 18.06.2010 #1


64 Antworten ↓


Hallo Kinski,

herzlichen Glückwunsch!
Wieviel hast Du denn bisher geschafft?

Ich bewundere Menschen, die so eisern sind.

Noch viel Erfolg.

Emmie

21.01.2010 21:45 • #2



Richtig Abnehmen für Männer - auf Fett verzichten

x 3


Ja hallo Emmi!

Bisher habe ich 38 Kilogramm 10 Dekagramm abgenommen!
Ich hoffe,ich schaffe das weiter so!
Liebe Grüße

Kinski

22.01.2010 17:38 • #3


Hallöchen Kinski!
Auch von mir: GLÜCKWUNSCH!
Reife Leistung!
Wie weit solls denn noch runter gehen?
Habs auch schon mal geschafft, ca.20kg abzunehmen. Ich hab dann dieses Gewicht auch lange und gut halten können.
Tja, jetzt sind wieder 12-15kg drauf.
Der Fehler war: Ich hab aufgehört zu rauchen.
Aber naja, man muß eben Prioritäten setzen, nicht wahr?
Ich drück Dir weiter die Daumen
Liebe Grüße.... Simmi

22.01.2010 18:04 • #4


servus!

also im augenblick habe ich 81 ,30 kilogramm.
vielleicht schaffe ich bis knapp nach den ideen des märz die 79 kilo!
liebe grüße aus wien
und rauchen tue ich ned!-lächel
ein hoch auf krautsuppe

11.02.2010 14:39 • #5


ja hallo,stehe jetzt auf 79,30


mahlzeit!

Prost ihr säcke!

lach

kinski

10.03.2010 19:39 • #6


Aber bitte nicht übertreiben Herr Kinski!!
Versprochen??
An einem Mann muß doch noch was dransein zum anpacken!
Nicht, das man Dich hinterher noch übersieht...
Trotzdem freue ich mich, das Du Durchhaltevermögen beweist. Alle Achtung!

10.03.2010 21:20 • #7


Hallo

mit welcher Methode hast du es geschafft?
Gruß nach Wien

10.03.2010 21:33 • #8


Hallo!

Also meine Abnehmemethode resultierte aus dem langsamen Weglassen alles Dickmachenden.Vorher aber natürtlich die Einsicht weniger essen zu wollen.
Angefangen hat alles mit dem Weglassen fettiger Wurscht.Meine Mutter und ich aßen früher,vor allem aus finanziellen Gründen,so billige Extra-oder Pikantwurst.Halt so eine 500 Gramm Wurstrolle,wo 10 Dekagramm 280 Kalorien haben.Ich war,im Gegensatz zu meiner Mutter eher dazu bereit,teurere,aber kalhorienarmere Truthanwurst zu kaufen.Na und so hat sich das sukzessive entwickelt.Verzicht auf panierte Produkte,wie Schnitzel und panierten Fisch.
Asiapfanne,also aus dem Tiefkühlregal statt um so knapp 58 kcal(mit Butter),halt um 28.Mehr auf dunkles Brot den Blick gerichtet,also auf Weißbrot.Nur Magerkäse,also Quargel.Ja und dann keinen Zucker.Milch nur bis 3,5 %.Gut,jetzt muß ich guck`n,das ich mir eine haltbare Kaffeemilch um 4.5 % Fettanteil besorge,aber der Markt liegt nicht direkt auf meinem Weg.Und wer weiß,ob der Markt dann noch die wenigerprozentige Kaffeemilch hat.Gut,da ich ich so viel abgenommen habe,bringt mich die 7,5% auch nicht mehr um,aber bitte aufpassen,bei der Kaffeemilch!
Magertopfen,Gemüse,also natur(wenn es finaziell drin ist!)mehr knackig dünsten und nicht die Karotten so lapprig machen,das man sie aufkleben kann!-lol
Ja und schlußendlich bin ich bei Krautsuppe aus irgendeinem Land gelandet(jedenfalls keine Markensuppe),weil die die wenigsten Kalorien hat.Also die hat 19 kcal pro 100 Gramm.Und 415 sind da drin.Also 19 mal 4,15,no da kommt man auf nicht so viel Kalorien.
Ja und eines möcht` ich noch ansprechen:Den Heißhunger!
Räumt Eure Eisschränke leer,den wenn Ihr nix drinnen habt,könnt`Ihr auch nix Euch reinstellen!-lol
Nein,im Ernst,Heißhunger hat auch Eurer Herr Kinski.
Gestern hatteweil ich

11.03.2010 15:42 • #9


Gestern hatte ich weil,ich so großen Hunger hatte,mir zuerst zwei Portionen Krautsuppe gemacht und dann,unmittelbar danach,weil ich noch immer "Hunger"hatte,alos schon mehr Hunger,als Verfressenheit,eine dritte Krautsuppe,mit einer halben Stück Brot hineingegeben.
Ihr werdet lachen,sogar nachher hätte ich noch weiter essen können,Kraut gibt ja nicht soviel her,aber dann habe ich nix mehr gegessen.Da MUSS man hart sein.Gut,Kaffee mit Milch trank ich noch auch.Gestern habe ich bischen mehr Kaffee getrunken.So ein dreiviertel Liter Kaffee.Ich glaube,so vier oder fünf kleine Tassen Kaffee.
Ja und jetzt esse ich nur mehr Krautsuppe oder in der Pfanne mit bischen Öl heiß
gemachtes Kraut.
Ich muß ja auch aufpassen,das ich nicht apfelsüchtig werde,ich könnte zwei Kilo Äpfel auch pro Tag essen.Ich habe da irgendwie Angst davor.Ich finde meine Hausärztin hat die Recht,wenn sie sagt,wenn ich das Gefühl habe,dann solle ich damit aufhören.Ich könnte ja auch die Sojwürrze austrinken.
Oder was sehr gut schmeckt ist Magertopfen auf Apfelscheiben geschmiert.
So eine Packung Magertopfen mit 200 Gramm hat ungefähr 200 kcal.An und für sich kein Problem,aber ich habe Angst,das ich die Packung nicht einteilen kann und deshalb lasse ich es.
Ich habe im Augenblick fast keinen Kontakt zu meiner Mutter was nicht nur seelisch sehr sehr wohltut,sondern auch die Nichtmöglichkeit mitbringt,das ich mir nicht mehr einfach eine Packung Magertopfen kaufen kann,ein bischen was davon esse und den Rest bei meiner Mutter lagere.Versteht Ihr?Das fällt jetzt alles weg.Und weil ich Angst habe alles in mich hineinzuessen,Kaufe ich immer nur soviel ein,als wie ich esse.Abgesehen von den 60 Dosen Krautsuppe bei mir zu Hause!-lol

Das ich keinen Kontakt zu meiner Mutter habe,ist wirklich seelisch sehr sehr befreiend.

Ach ja,interessiert jemand noch mein Gewicht?
Ich war heute bei meiner Hausärztin,wegen was anderem und ließ mich wiegen und potzblitz habe ich doch von letztem Mal,das sind jetzt ungefähr 10 Tage her,wieder einen ziemlichen Sprung nach unten abgenommen,also ich habe 3 Kilo 10 abgenommen.
Ich wiege also jetzt 76,Kilogramm 10 Dekagramm.
Also Leute ich muß Euch sagen,so einen großen Sprung in so kurzer Zeit ist mir bisher glaube ich noch nie gelungen.Einmal hatt ich so irgendetwas bei 2 Kilo abgenomme,aber drei Kilo zehn in knapp 10 Tagen(also meine persönliche Schätzung,weniger oder mehr Tage sind es nicht!),ist schon eine tolle Leistung.Leider gelingt mir dies nicht sehr oft,aber es gibt mir einen tollen Schub nach vorne-70 Kilo,ich komme!-lol
Macht es gut



Kinski

11.03.2010 16:07 • #10


Zitat:
Ich habe im Augenblick fast keinen Kontakt zu meiner Mutter was nicht nur seelisch sehr sehr wohltut,sondern auch die Nichtmöglichkeit mitbringt,das ich mir nicht mehr einfach eine Packung Magertopfen kaufen kann,ein bischen was davon esse und den Rest bei meiner Mutter lagere.Versteht Ihr


Zitat:
Ich wiege also jetzt 76,Kilogramm 10 Dekagramm.
Also Leute ich muß Euch sagen,so einen großen Sprung in so kurzer Zeit ist mir bisher glaube ich noch nie gelungen.

Ich sag ja, das setzt Kräfte frei.

11.03.2010 16:11 • #11


Herr Kinski,

ich kann dir immer nur Gratulieren. echt toll wie das geschafft hast. Auch so hart und eisern zu sein! SUPER
Mache gerade Schlank im Schlaf und hoffe so ein paar Kilos zu verlieren...

11.03.2010 17:03 • #12


na ja,schlank durch schlaf?
hmmm,klingt so wie schlankwickeln,in cellophanfolie!
gibts tatsächlich!
sei bitte so gut,und berichte mir mehr davon,ja?
vielen dank
ich glaube nicht an diese methode,aber,es interessieren mich deine erfahrungen!
auf wiederlesen!
kinski

11.03.2010 17:16 • #13


Herr Kinski,

viele Erfahrungen habe ich leider noch nicht da ich erst in der 3. Woche bin. Mein Mann hat daurch schon über 2 kg verloren, ich leider noch nichts. Bleibe aber weiter am Ball. Das Prinzip von SiS ist aber ganz einfach. Morgens nur Kohlenhydrate, kein tierisches Eiweiß. Mittags eine Mischkostmahlzeit aus Kohlenhydraten und Eiweiß. Abends nur eine Eiweißmahlzeit. Die Menge richtet sich nach dem BMI Wert.
Ich kopiere dir hier mal was ein:

Also, die Insulin-Trennkost (isses nämlich) basiert auf 2 Theorien. Die der Trennkost und die des Glyx.
Sprich verzehr von gemischten Speisen (Kohlenhydrate KH und Eiweiss EW) ist nur bedingt zu empfehlen, da der Körper sich mit der Verarbeitung schwer tut. Deswegen, KH u. EW für unterschiedliche Mahzeiten aufteilen.
Glyx: durch die Zufuhr von langsamen KH den Insulinspiegel so lange wie möglich niedrig zu halten.

D.H.

Morgens: Kh pur (keine Milchprodukte) um die kH-Speicher aufzufüllen. Am besten natürlich die "guten" Kh's also Vollkornbrot, Müsli, etc. Lt. Dr. Pape gehen aber auch Brötchen, Toast, etc. Ich aber würde Vollkornbrot empfeheln, um den Glyx nicht zu sehr ansteigen zu lassen. Und das ganze in Mengen. Bei einem BMI ab 25 darfst Du 75 gr. KH essen, das entspricht 3 Scheiben Brot.

Mittags: Mischkosten KH u. EW können gemeinsam gespeisst werden. Hier gäbe es noch die Klassifizierung von Ackerbauer (AB) und Normade (N). Das würde bedeuten, ob du, bzw. besser dein Körper, gut mit der Mischung KH u. EW umgehen kann oder nicht. Die Klassifizierung müsstest Du über das Buch vornehmen - ist zu lange zum erklären.

Abends: Nur Eiweis, das benötigt der Körper um im Schlaf sich zu regenerieren, etc. Pro Nacht könnte man, bei richtiger Ernährung bis zu 70 gr Fett verbrennen.

Zwischen den Mahlzeiten keine Mahlzeiten (auch kein Obst, etc.) und immer 5 h Stunden Pause - damit der Insulinspiegel nicht dauernd am schwanken ist.

Aufteilung bzw Bedarf an Kh`s und Ew`s
KH-Bedarf
BMI zwischen 25 und 30bei Frauen
je 75 g KH zum Frühstück und Mittags
entspräche z.B. 150 g Brot oder Brötchen/3 Scheiben Brot/ 3 Brötchen/6 Scheiben Toast ODER
12 EL Müsli ODER
100g Reis (roh) ODER
100 g Nudeln (roh) ODER
300g Kartoffeln ODER
4 mittelgrosse Kartoffeln

BMI über 30bei Frauen und BMI 25 - 30 bei Männern
je 100g KH Früh und Mittags
entspräche 200g Brot oder Brötchen/4 Scheiben Brot/4 Brötchen/8 Scheiben Toast ODER
16 EL Müsli ODER
125 g Reis (roh) ODER
125 g Nudeln (roh) ODER
450 g Kartoffeln ODER
6 mittelgrosse Kartoffeln

BMI über 30 bei Männern
je 125 g KH Früh und Mittag
entspräche 250 g Brot oder Brötchen/5 Scheiben Brot/5 Brötchen/10 Scheiben Toast ODER
20 EL Müsli ODER
150 g Reis (roh) ODER
150 g Nudeln (roh) ODER
750 g Kartoffeln ODER
10 mittelgrosse Kartoffeln

zu bedenken sind aber auch die KH in süssen Brotaufstrichen usw., Zucker im Kaffee, Fruchtsäfte haben auch KH, Obst usw....
Also insgesamt sollte die KH Menge halt stimmen

Da Abends nur Ew`s gestattet sind, errechnet sich der Eiweißbedarf wie folgt.
Man rechen seinen BMI aus (Body Mass Index )- könnt ihr HIER machen
Nun rechnet ihr den BMI x 1,5 (zB ich habe nen BMI von 29,3, also 29 x1,5 sind 43,5= ich benötige Abends dann 43,5 gr Ew, um meine Fettverbrennung optimal nutzen zu können )
Wenn ihr dies ausgerechnet habt, überlegt ihr euch,was genau ihr nun zu Mittag und zu Abend essen wollt- zb N Schnitzel etc
Hierbei müßt ihr dann beachten, das fast jedes Fleisch aus 1/5tel Ew besteht- also nehmt ihr euren errechneten Ew Bedarf x 5 und schon habt ihr euren Bedarf gedeckt
Einfach gesagt:
HAbt ihr einmal euren Bedarf errechnet, nehmt diesen x 5 ( also bei mir dann 43,5 x 5 = 217,5 - so schwer darf mein Stückl Fleisch sein )
Wenn ihr dies einmal errechnet und verinnerlicht habt, müßt ihr nur im AUge halten, wenn der BMI runter geht, denn dann werden die Stücke ja kleiner......

11.03.2010 18:47 • #14


Mahlzeit rosaschäfchen!
Klingt erstmal kompliziert... aber wenns wirkt....toll!
Mein Problem ist immer,das ich bei solchen Sachen denke: Und das soll ich mein Leben lang so machen??
Denn ich glaube, nur so kann man dann sein erreichtes Gewicht auch halten.
Wie schon mal geschrieben, ich hab auch mal stark abgenommen.
Ich wußte, was ich an meiner Ernährung zu ändern hatte und zwar dauerhaft.
Aber wie Du schon schreibst,rosaschäfchen: Man muß das warscheinlich nur verinnerlichen und schon klappts.
Viel Glück!
Dir natürlich auch weiterhin, Kinski! ( und nicht zuviel an Gewicht verlieren! )

11.03.2010 21:16 • #15


Hallo,

die erste Woche dachte ich wie du "oh Gott und das jetzt für immer". Mittlerweile ist es schon normal und ich muß auch sagen es ist gar nicht schwer. Mir fehlt es an nichts. Ich darf ja alles essen nur eben zur richtigen Zeit.

12.03.2010 11:05 • #16


Hört sich echt komliziert an....schön wenn es hilft ....ich glaube dafür hätte ich kein Durchhaltevermögen...Früher hiess das glaube ich Trennkost...

Ich esse einfach weniger ...lass die Süssigkeiten weg und quäle mich abends ne halbe Stunde auf dem Stepper....

Dir viel Glück beim guten Gelingen...

lg.Eva

12.03.2010 11:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Na,ob ich das so schaffen würde,als wie Schäfchen es beschrieben hat?
Klingt echt kompliziert!-lol
Na Frau Chaosfee,auch wieder `mal im Lande?
Herr Klaus

12.03.2010 15:47 • #18


schreib doch mal die Krautsuppenfirma an, vielleicht könnt ihr zusammen mit der "Kinski-Krautsuppendiät" ganz groß raus kommen ...
Das gäb auch eine tolle Werbung mit den 60 Dosen Krautsuppe bei Dir zuhause!

Viel Erfolg
Sonnenschein

12.03.2010 16:36 • #19


grins

her kinski

12.03.2010 17:45 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler