Pfeil rechts
3

Hi,

ich nehme seit ein paar Monaten zusätzlich Seroquel zum schlafen. Ich habe bestimmt 10 oder mehr Kilo zugenommen.
Denke, ich werd das wieder absetzen, dann schlaf ich halt weniger, dafür bin ich schlank.
Hab richtig Komplexe zur Zeit.

Gehts euch auch so?

10.09.2017 12:55 • 21.09.2017 #1


10 Antworten ↓


Habe mit Aponal auch zugenommen, aber indem ich auf die Ernährung gut aufgepasst habe
und regelmäßigem Sport, das auch wieder abgenommen. Meine Ärztin hat mir erklärt, daß viele
nicht vom Antidepressiva, sondern von der Depression zunehmen. Weil sie den Geschmack der
Speisen nicht mehr richtig wahrnehmen, essen sie häufig zu viel. Wenn die
Depression dann wieder abklingt, nehmen die Leute dann auch wieder ab, weil sie sich von allein
wieder mehr bewegen und eben weniger essen, weil sie es wieder richtig genießen können.
Durch Aponal wurde bei mir alles ein wenig langsamer, deshalb habe ich nur noch überwiegend
Gemüse gegessen und eben mindestens jeden zweiten Tag, mit Sport gegengesteuert und es
hat funktioniert.

10.09.2017 12:59 • #2



Fett geworden durch Seroquel

x 3


Hallo FabBln, mir ging es exakt wie dir. Ich habe innerhalb weniger Monate fast 20 kg zugenommen mit Seroquel (allerdings in Kombination mit Mirtabene - ein teuflicher Mix!), weil ich nur noch gefressen habe (kein Hungergefühl, stark gesteigerter Appetit), und setzte es dann ab; meine Ärztin meinte, die Gewichtszunahme sei unzumutbar und hat mich beim Umstieg auf etwas anderes unterstützt. Nach dem Wechsel ging das Gewicht übrigens von fast allein wieder runter.

10.09.2017 13:12 • #3


Schlaflose
Zitat von FabBln:
Denke, ich werd das wieder absetzen, dann schlaf ich halt weniger, dafür bin ich schlank.


Dann wird deine Schlafstörung nicht so schlimm sein, wenn du so denkst. Ich habe lieber 25kg von schlafanstoßenden Antidpepressiva zugenommen als wegen jahrelanger extremer Schlaflosigkeit meine Arbeit zu verlieren und mich sogar umzubringen, weil ich keinen Ausweg mehr sah.

10.09.2017 14:26 • x 2 #4


schlackman
hallo ich nehme auch seroquel und habe 20kg zugenommen.zudem habe ich auch noch diabetes bekommen.ich habe eine vielzahl von medis bekommen und habe ein richtigen cocktail im magen tag für tag. ist das nicht eher krankmachend? gruss schlack

19.09.2017 21:43 • #5


Gerd1965
Zitat von schlackman:
habe ein richtigen cocktail im magen tag für tag


Wenn man Medikamente braucht gehts halt nicht anders.

20.09.2017 17:31 • #6


Hallo!
Ich habe von seroquel auch sehr viel zugenommen. Habe es zum Glück nach 6 Monaten wieder absetzen können, weil ich es nur als wirkverstärker zu meines ADs nehmen sollte.
Hat auch sehr gut geklappt und ich würde es trotz der gewichtszunahme wieder so machen.
Liebe grüße

20.09.2017 18:35 • #7


schlackman
ja leider gehts nicht anders ich muss das ganze zeugs schlucken. ich denke aber es ist für die verfassung gut. gruss schlack

21.09.2017 18:46 • #8


enten
Zitat von HannaZ:
aber was machen die D o o f e n ?



..na ihre Doofheit ausbauen,what else?
Joa,passt..doof f....bekanntlich gut,ihre einzige Stärke.
Schon traurig das deine Schaukel so nah an der Hauswand stand.

21.09.2017 19:33 • x 1 #9


Gerd1965
Zitat von FabBln:
Hi,

ich nehme seit ein paar Monaten zusätzlich Seroquel zum schlafen. Ich habe bestimmt 10 oder mehr Kilo zugenommen.
Denke, ich werd das wieder absetzen, dann schlaf ich halt weniger, dafür bin ich schlank.
Hab richtig Komplexe zur Zeit.

Gehts euch auch so?

Versuche es mit Bewegung und Kalorien zählen, wobei die Bewegung auch fürs Müdewerden gut sein wird. Versuchs einfach.

21.09.2017 19:33 • #10


Zitat von enten:


..na ihre Doofheit ausbauen,what else?
Joa,passt..doof f....bekanntlich gut,ihre einzige Stärke.
Schon traurig das deine Schaukel so nah an der Hauswand stand.


...

21.09.2017 19:34 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf