Pfeil rechts

Hallo zusammen,



ich hätte da mal eine Frage, warum gibt es überhaubt keine
Partnervermittlung für Sozial Phobieker ?
Denn meine Einsamkeit, und auch die Tatasache das ich keinen Freundeskreis habe, sind schon sehr hard.
Ich habe noch niemals eine Freundin gehabt, und von dem ( Ersten Mal )
ganz zu schweigen.
Ich habe schon schwere Probleme, wenn ich auf der Straße angeredet
werde.
Es gibt ja im TV sehr häufig, den Spott von dem " Elite Partner ".
Warum lässt sich dann so etwas nicht einmal für Menschen
mit Sozialer Phobie einrichten.
Ich selber leide an einer ÄVPS, und kenne Sex, und das Küssen, nur vom TV, oder von der Straße.
Ich möchte es aber noch betonen, das ich auf der Straße, nur das Küssen von den Menschen mit bekomme.
Wie sich so etwas aber in Wirklichkeit anfühlen würde, kann ich nur in meiner Fantasie, mir vorstellen.

Ich bedanke mich für Euer Verständnis, und für Eure Geduld,
meine Frage zur Kenntnis genommen zu haben.


LG Gahan

25.01.2010 16:24 • 25.01.2010 #1


3 Antworten ↓


Zitat von Gahan:
Partnervermittlung für Sozial Phobieker ?

Würde auch nicht helfen weil diese Partnervermittlung größtenteils nur von Menschen mit Sozialphobie genutzt werden würde.
Die Partnervermittlung findet vielleicht eine die zu dir passen würde aber wie macht ihr das dann mit nem Treffen wenn ihr beide unter Sozialphobie leidet und sie am anderen Ende des Landes wohnt ?
Was ist die maximale Strecke die du reisen könntest ?
Was ist die maximale Strecke die sie reisen könnte ?
Hättet ihr überhaupt ne Chance euch in der Mitte zu treffen ?
Selbst wenn ihr die Fahrt zum vereinbarten Ort schafft, wie gehts dann weiter ?
Auf dem Weg bis dahin seid ihr vielen Menschen begegnet, einige haben euch vielleicht auch angesprochen. Steht ihr da nicht schon kurz vor ner Panikattacke ? Dazu die Aufregung vorm ersten Treffen...
Ich befürchte ihr würdet kalte Füße bekommen und nur noch so schnell wie möglich nach Hause wollen.

Ich glaub nicht das du mit einer Partnervermittlung für Sozial Phobieker mehr Chancen hättest als in einer "normalen" Partnervermittlung.

Wenn du der Meinung bist Partnervermittlung wär das Richtige für dich dann geh einfach zu einer. Gib dort mit an das du Sozialphobie hast, erste Kontakte vielleicht erst mal nur über Brief/e-mail und ein späteres Treffen nicht mitten in der Stadt sondern lieber in einer ruhigeren Lage stattfinden sollten.

Es gibt noch genug Mädchen/Frauen die nicht unbedingt Party und Trubel brauchen sondern sich auch bei nem Zoobummel oder Spaziergang im Park wohlfühlen. Hast du dann noch paar Sachen für ein Picknick dabei wird das einzige noch bestehende Problem sein auch mit ihr zu reden

25.01.2010 18:52 • #2



Partnervermittlung für Sozial Phobieker

x 3


Zitat:
Ich habe schon schwere Probleme, wenn ich auf der Straße angeredet
werde.

Und wie wäre es bei einem normalen Kennenlernen... z.B. in einer Selbsthilfegruppe?

http://www.sozial-phobie.net/

25.01.2010 19:54 • #3


Hallo,


da bin ich wieder.


Ein sehr großes Dankeschön an Euch alle, für Eure Antworten,


mir ist das schon klar was Ihr alle damit zum Ausdruck bringen wollt.

Nun ist es ja leider bei mir, und sehr wahrscheinlich auch bei Euch allen so, daß mir sehr vieles deswegen vergönnt geblieben ist.
Ich habe von dem Kuchen, den ( normale Menschen ) sonst untereinander sich teilen, fast überhaubt nichts davon abbekommen, und die Sehnsucht, nach Sex und nach dem Kuscheln, ist schon sehr
groß in mir.
Aber ein ausdrückliches Dankeschön, für den Link den Ihr mir gegeben
habt.



LG Gahan

25.01.2010 20:28 • #4




Dr. Reinhard Pichler