Pfeil rechts

it´s true.

Egal ob man in Touristenhochburgen oder verschlafenen Bergdörfern unterwegs ist, überall erlebt man wie in Italien das MITEINANDER und nicht ,wie so oft in D, das GEGEN - bzw. NEBENEINANDER gelebt wird. Und das bei jung UND alt.

Traditionell spielt die Familie dort eine große Rolle, in der mehrere Generationen mit einbezogen werden und in dem eine hohe Kinderanzahl nichts besonderes ist.
Nichts besonderes ist in Italien (und auch in Frankreich) auch, dass längst erwachsene Kinder mit ihren ELtern abends ausgehen .

Insgesamt ist alles lockerer , wärmer (damit meine ich nicht nur das Wetter ) und herzlicher als in Deutschland.

In diesem Sinne:Forza Italia !!

28.08.2010 13:05 • 30.08.2010 #1


5 Antworten ↓




Keine Chance für Einsamkeit in Italien

x 3


Die Entdeckung hab ich in England auch gemacht, dass man da nicht so distanziert ist wie hier sondern viel herzlicher, wärmer. Ich denke aber zum Teil liegt das auch daran dass man als Tourist dort ist und nicht dort lebt. Ich hab nämlich in England auch zwei Deutsche getroffen die seit Jahren dort lebten und die haben sich dann wiederum nur beschwert
Und in Italien z.B. ist uns nach einigen Tagen aufgefallen dass Nachts Bettler und herrenlose Hunde an den Pool in unserer Finca kommen um daraus zu trinken
Es ist glaube ich nicht alles Gold was glänzt.

Italien sieht mich jedenfalls nach jahrelanger Abstinenz nächstes Jahr im Frühling trotzdem wieder

28.08.2010 13:23 • #3


Zitat von afuman:
http://www.welt.de/politik/article1090966/Die_italienische_Grossfamilie_stirbt_aus.html


und weiter ? in der presse stehen überwiegend negative news.

28.08.2010 13:58 • #4


Ich glaube, dass man in Italien nicht wirklich gemeinsamer ist als hier. Niemand zwingt dich von deiner Familie Abstand zu halten. Das mit dem Kennenlernen ist für mich eine ganz einfache Sache. Du musst in Italien wenn du alleine Unterwegs bist andere Menschen ansprechen, aber hier in Deutschland fällt es dir sehr viel schwerer, weil die anderen für dich am Zugzwang sind. Meine Devise, versuch Deutschland mal einen Augenblick nicht als dein Heimatland zu sehen...und sieh welche Möglichkeiten es für sich bereit hält...

30.08.2010 19:43 • #5


Klasklares Jein

Auch Deutschland bietet sicherlich mehr als genug Möglichkeiten und auch hier gibt es teils starke Familienbande.
Familie kann toll sein, muss sie aber nicht. Gibt aber die Chance, sich seine eigene Familie zusammen zu suchen.

Ich selbst bin (bisher) nicht so bereist, um viel zu den unterschiedlichen Mentalitäten sagen zu können, denke aber, dass da was dran ist. Und da gibt es sicherlich schönere Lebensarten als die mancher (vieler?) Deutscher. Ich frage mich, ob vielleicht auch deswegen die Gothic Szene relativ beliebt ist. Praktisch auch als Gegenbewegung zur ansonsten vorherrschenden Anonymität und Einzelgängertum.

30.08.2010 20:08 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler