Pfeil rechts
5

So, der Renzi hat seinen Rücktritt angekündigt.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... tt-an.html


Welche Auswirkungen hat das für die EU? Und für den Euro und die dt. Sparvermoegen?

Der Euro zappelt wohl schon.

05.12.2016 02:09 • 11.12.2016 #1


8 Antworten ↓


Bisher nichts Weltbewegendes an den Märkten, der EURUSD steht gerade bei 1,0558, also etwa 100 Pips tiefer als am Freitag, aber auch nicht mehr. Keine Panik auf der Titanic. Das Ergebnis des Referendums wurde so erwartet, ist somit praktisch ein Non-Event.

05.12.2016 07:21 • x 1 #2



Italien Referendum - Auswirkungen auf EU, Euro und Sparen?

x 3


christian17
Das gegen Renzi gestimmt wurde, war zu erwarten.
Spannend wird es wenn nächstes Jahr in Frankreich und bei uns gewählt wird.
Ich hoffe das die "richtigen" gewählt werden damit sich endlich mal was ändert.
Von mir aus kann die EU aufgelöst werden und der Euro auch.

06.12.2016 00:44 • #3


Frankyz
Zitat von christian17:
Das gegen Renzi gestimmt wurde, war zu erwarten.
Spannend wird es wenn nächstes Jahr in Frankreich und bei uns gewählt wird.
Ich hoffe das die "richtigen" gewählt werden damit sich endlich mal was ändert.
Von mir aus kann die EU aufgelöst werden und der Euro auch.


Dadurch würde sich die Lage der einfachen Bevölkerung auch nicht verbessern, siehe England und Brexit. Das Wirtschaftssystem bleibt ja das gleiche egal ob du nun in Euro, D-Mark oder Pekinesischen Peso bezahlst. Kapitalismus bleibt Kapitalismus. So und das ist ja das Spiel der Rechtspopulisten, die berechtigte Wut der Leute auf irgendwelche Sündenböcke umleiten damit das eigentliche System und seine Übel schön unangetastet bleibt und nicht infrage gestellt wird.

Also viel Spass mit deinem Euro Ausstieg, die Finanzindustrie würde auch das so drehen das sie am Ende profitiert. Siehe England wo das Pfund plötzlich viel weniger Wert ist, die Leute also einen guten Teil ihres Vermögens innerhalb kürzester Zeit verloren haben. Hm, wo diese Werte nun hingeflossen sind ? Die einfachen Leute haben jedenfalls nicht profitiert obwohl ihnen das die Populisten so erklärt haben.

06.12.2016 03:05 • x 2 #4


Wer hat hier eigentlich den Threadtitel erweitert?

Meiner Erinnerung nach hatte ich nur *Italien Referendum* getitelt.

War bei München, Würzburg ...auch schon so, dass was geändert wurde.

Macht das die Moderation?

---

Hab heute die Wiederholung der Anne Will Runde gesehen, der Schuemer von der Welt sieht die Realität in Italien, er wohnt in Venedig.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht...

06.12.2016 05:29 • #5


Zitat von Kathi 1970:
Wer hat hier eigentlich den Threadtitel erweitert?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass manche User hier seit einiger Zeit erweiterte Berechtigungen haben wie zb Beiträge und Thementitel nachträglich ändern. Obwohl sie keine Moderatoren sind. Eine fatale Entwickelung für das Board.

06.12.2016 07:25 • x 1 #6


Zitat von Maro:
Zitat von Kathi 1970:
Wer hat hier eigentlich den Threadtitel erweitert?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass manche User hier seit einiger Zeit erweiterte Berechtigungen haben wie zb Beiträge und Thementitel nachträglich ändern. Obwohl sie keine Moderatoren sind. Eine fatale Entwickelung für das Board.


fatal, wenn dem so wäre.
Vielleicht werden sich die Mods dazu äußern...

06.12.2016 09:24 • #7


Psychic-Team
Zitat von Maro:
Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass manche User hier seit einiger Zeit erweiterte Berechtigungen haben wie zb Beiträge und Thementitel nachträglich ändern. Obwohl sie keine Moderatoren sind. Eine fatale Entwickelung für das Board.


Bevor man solche Falschaussagen in den Raum stellt, sollte man einfach bei uns anfragen.
Selbstverständlich haben wir den Titel nachträglich geändert. Mehr dazu siehe:

faq.php#f2r4

Niemand außer die Moderation kann Titel oder Beiträge nachträglich verändern.

Viele Grüße
Carsten

06.12.2016 16:09 • x 1 #8


Zitat von christian17:
...
Von mir aus kann die EU aufgelöst werden und der Euro auch.


In der jetzigen Form ist die EU ein Witz. Ein reiner Nehmververband der grottigen Staaten von den soliden. Wenn es um gemeinsame Werte und Bestrebungen geht läuft nix. Im Großen und Ganzen bin ich aber schon für eine geeintes Europa. Meinetwegen sogar viel viel umfassender. Eie Währung, eine Sprache, eine Verfassung, ein Parlament (keine nationalen mehr)... Vgl. USA. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir die längste Zeit ohne Krieg hier in der jüngeren Geschichte erleben. Ohne den Mauerfall glaube ich hätte es schon längst wieder gerumpelt.

12.12.2016 00:47 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag