Pfeil rechts
6

Ich werde von den Männer nicht (oder nicht mehr?) gesehen, obwohl ich meines Erachtens nach nicht gerade eine graue Maus bin-Ich gehe mit offenen Augen durch die Welt, ( city) und versuche ein bisschen zu flirten, style und schminke mich- aber- nichts- Es ist schon fast wie ein Fluch- Alle schauen desinteressiert weg, ich würde sagen, vor allem die Deutschen Männer, die Italiener, Griechen etc, sind da ganz anders, würde ich sagen.. Ich finde aber gerade die deutschen Männer toll, mag blonde Männer eher wie die Südländer- Man liest ja immer wieder, dass Deutschland kein flirty Land sei etc, und die Männer Angst haben auf der Strasse eine interessante Frau an -zusprechen, bzw. ihr Interesse zu zeigen, warum auch immer. Finde es manchmal fast als verlorene Liebesmühe wie man es so schön sagt, mich zu stylen, schminken etc- Wenn es eh keiner sieht..Ich weiss, man macht es in erster Linie für sich, aber...doch auch wieder für das andere Geschlecht- Man ist ja ( wenn auch gebunden mit Kind und Kegel)ja nicht tot, oder?
Bin übrigens verheiratet und nicht auf Männer Suche, habe aber (trotzdem!) oft Lust einfach mal mit einem Lächeln zu flirten, aber null und nichts ! Denke manchmal, dass ich durchsichtig bin oder ich muss mich zwicken, um zu merken, dass ich da bin!
Wie denkt und fühlt ihr euch so, in dieser eher kalten Welt?Ich fühle mich auf dieser Art und Weise irgendwie zunehmend einsam...

13.04.2017 23:01 • 14.04.2017 #1


7 Antworten ↓


Butzelmann
also ich als mann kann es auch bestätigen!
mich übersehen die frauen auch ständig, obwohl ich auch nicht hässlich bin (wurde mir von vielen quellen bestätigt )

13.04.2017 23:32 • x 1 #2



Ich werde ständig von den Männern übersehen

x 3


suekre
Sie gucken desinteressiert weg? Das glaube ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Vielleicht gucken sie nicht alle hin, aber demonstrativ umdrehen halte ich doch für übertrieben. Oder hab' ich dich falsch verstanden?

Zumal du deine eigene Aussage ja schon relativiert hast. Dir wird ja anscheinend hinterhergeguckt, nur eben nicht von dem Typ Mann, der dich anspricht. Das ist ja nun ein himmelweiter Unterschied zu Keiner guckt mich an!.

Mir wird laut Aussagen meiner Freundinnen und Freunde andauernd hinterhergeguckt. Auch ungeschminkt. Klingt überheblich, die meiste Zeit frage ich mich allerdings selber, warum das wohl so ist und erklär's mir dann damit, weil ich für eine Frau ziemlich groß geraten bin (1,85 m).

Nichtsdestotrotz empfinde ich diese Welt gar nicht als kalt. Ich hab', wenn ich unterwegs bin, relativ häufig sehr nette (wenn auch kurze und belanglose) Gespräche mit allen Arten von (fremden) Leuten und werde auch von Männern angesprochen. Einer hat letztes Jahr mal seinen Kumpel vorgeschickt, weil er sich selber nicht getraut hat. Manche von denen sind mein Typ, andere nicht.

Ich freue mich eigentlich über fast jede Begegnung.

Vielleicht liegt es auch daran, weil ich es überhaupt nicht drauf anlege. Ich hab' keine Ahnung. Ich geh' dann einfach drauflos, freue mich meines Lebens und quatsche Leute hin und wieder selbst an, wenn es sich gerade ergibt.

Du scheinst das Ganze doch sehr zu wollen. Das ist ja nicht falsch aber möglicherweise stellst du dir im Zuge dessen auch eine bestimmte Art der Anmache von ganz bestimmten Typen vor, ohne dabei die subtileren Aufmerksamkeitsbekundungen von den ganz anderen Typen wahrzunehmen? Kann das sein?

Im wahren Leben wird dich wohl kaum jemand auf offener Straße mit 'nem locker-flapsigen Spruch anquatschen, mit 'ner Rose in der Hand, der er dem Rosenverkäufer gerade ganz frech aus seinem Strauß gezogen hat. Das passiert in Filmen und Serien.

Aber nicht hier im echten Deutschland.

13.04.2017 23:33 • x 1 #3


In perpetuum
Hallo Malibubeauty.... ich verstehe Dich gut. Mir geht es ebenso, jedoch habe ich eigentlich überhaupt niemand. Du hast zumindest Familie. Wenn ich mit meiner Friseurin spreche, schaut die immer fassungslos und kann sich immer gar nicht vorstellen, dass man so als Luft wahrgenommen wird. Sie ist glücklich verheiratet.
Es ist aber so. Erst recht, wenn man die 45 überschritten hat. Es gibt Berichte und Studien, dass man von gleichaltrigen Männern nicht mehr wahrgenommen wird. Die sind evolutionsbedingt so programmiert, dass nur jüngere Frauen interessant sind. Ich habe es in diversen Cafes und Bars unzählbar oft erlebt. Da half auch bestes Styling und die innere, positive Grundeinstellung und Lockerheit (die mir immer wieder attestiert wird) nichts.
Wir müssen uns bedauerlicherweise wohl damit abfinden.
Aber wir Frauen können untereinander gut zueinander sein. Das ist auch schon ein großes Geschenk.
Schöne Ostern Dir.

14.04.2017 09:05 • #4


kopfloseshuhn
Zitat:
als verlorene Liebesmühe wie man es so schön sagt, mich zu stylen, schminken etc- Wenn es eh keiner sieht..Ich weiss, man macht es in erster Linie für sich, aber...doch auch wieder für das andere Geschlecht- Man ist ja ( wenn auch gebunden mit Kind und Kegel)ja nicht tot, oder?


Hm ich frag mich was das soll...
Ist denn dein Selbstbewusstsein so am Boden, dass du die Aufmerksamkeit und Bestätigung von fremden Männern brauchst?
Noch dazu bitte von welchen, die dir auch noch gefallen würden?

Ich meine, du hast einen Mann - der dich hoffentlich auch liebt und dir noch sagt, wie toll er dich findet.
Ist das denn nichts wert? Nicht genug?
bist du unglücklich in deiner Ehe?

Ich glaube schon, dass man als gebundene Frau, Mit Kindern und Mann (oder Ring) an der Hand unsichtbar wird für Männder die flirten und mehr wollen.

14.04.2017 09:13 • #5


Icefalki
Jetzt muss ich lachen. Also ich kann nur eins sagen. Bin jetzt 58 und für die ab 70 Jährigen Männer höchst attraktiv. Haha, wer will aber schon so alte Säcke? Sorry, war jetzt nicht ganz ernst gemeint. Gehör ja selbst dazu. Grins.

Wobei mir jetzt nach meiner Erfahrung ja deine Evolutationgeschichte stimmig erscheint. Mir traut man dann Pflege zu. Kreisch.

Im Ernst jetzt. Ab einem gewissen Alter sind wir eben nicht mehr hübsch, sondern gepflegt.
Oder alterentsprechend attrativ. Is so.

Und mit Humor und Spass ist das doch nicht so schlimm. Ich musste mich jetzt wirklich erst daran gewöhnen, wie viele mit mir in der Praxis flirten. Brauchst vielleicht nur einen Job, der dir die Männer ausliefert, die dann aus lauter Angst vor Aua um deine Gunst buhlen. Grins.

14.04.2017 14:09 • x 1 #6


Nein das ist alles der Fokus auf den wir schauen...und unsere innere Einstellung dazu...und ich kenne viele paare wo der Mann weit aus Jünger ist als die Frau selbst...es gibt sehr attraktive Frauen im Alter auch wie Männer...so gesehen viele hübsche Menschen gibt es...ich hatte diese Phase in jungen Jahren wo ich mir vor kam wie Luft...und da war ich Single und hatte eine tolle sportliche Figur...keine Kinder und erfolgreich unterwegs...aber das hat da auch niemanden interessiert...ich denke manches sind Eingebungen vom Universum...ich habe mich früher viel geschminkt...sah schon aus wie Tussi hoch zehn...und heute schminke ich mich kaum...bin etwas rundlicher...und viele Männer schauen mich mal an...bin heute verheiratet auch...zwei Kinder...ich denke du strahlst das vielleicht aus...dieses gierige Verlangen...schaut mich an....und dann passiert genau das Gegenteil es schaut nämlich niemand...

dieses Phänomen gilt auch für Beziehungen...er meldet sich nicht...warum meldet er sich nicht....man denkt nicht daran....schwups kommt eine Meldung...das ist Gesetz der Anziehung...

Grüßle
MissPanicRoom

14.04.2017 14:34 • x 1 #7


Ich habe für mich auch feststellen müssen, im Laufe der Jahre, ich bin jetzt über 60, daß die Männer immer
weniger werden, die mit mir flirten und heute nur noch durch mich durch schauen.
In jungen Jahren haben sie hinter mir hergepfiffen, da hat es mich sehr gestört..Sogar an dem Arm meines Mannes ist es mir passiert in südlichen Ländern, als wir dort
Urlaub machten und ich braungebrannt und mit lockigem langen Haar durch die Stadt lief. Am Badestrand
in Frankreich zum *beep*, ich hatte eine Superfigur.
Heute reicht mir mein Mann wenn er sagt, dass ich die Schönste für ihn bin. Ich habe gelernt meine innere
Schönheit zu entdecken und nicht mehr im Aussen zu suchen. Ganz wichtig ist, sich so anzunehmen wie
man ist und wenn man im Reinen ist mit sich, das strahlt man auch nach aussen!

14.04.2017 14:43 • x 2 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler