Pfeil rechts

Hallo!

Ich habe eben via Google nach "einsamkeit forum" gesucht und bin hier gelandet. Vorweg einen herzlichen Dank an Doris Wolf für ihr Buch "Wenn der Partner geht", das mir vor einigen Jahren sehr geholfen hat!

Habe eben einige Beiträge hier durchgelesen und sehe, dass es manchen von euch ähnlich geht wie mir: Die sozialen Kontakte sind dünn geworden; mir fehlt das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden; ich fühle mich sehr einsam - und finde bislang keinen Weg aus diesem Dilemma, obwohl ich mich seit Jahren immer wieder darum bemühe. Hab das Gefühl, dass wir in einer ziemlich kalten und egoistischen Gesellschaft leben, in der die meisten Leute mit sich selbst beschäftigt sind und in Ruhe gelassen werden wollen.

Aber: ich bin nicht verbittert, fasse immer wieder Hoffnung, stehe nach jeder Enttäuschung irgendwann wieder auf und mache mich wieder auf den Weg. Dieser Forumsbeitrag ist auch wieder ein kleiner Schritt, ein Versuch ...

Es tut gut, sich mit anderen Menschen identifizieren zu können und zu sehen: ich bin nicht alleine damit, wie es mir geht. Ich denke, das ist die Basis aller Selbsthilfegruppen oder eines Forums wie diesem. Nur habe ich im Laufe der Jahre gemerkt, dass es nichts an meiner Einsamkeit ändert, mich in einem solchen virtuellen Forum auszutauschen. Zwar sind hier scheinbar Menschen, mit denen ich mich unterhalten kann - aber ich höre sie nicht, sehe sie nicht, kann sie nicht anfassen .. es sind nur die virtuellen Schatten von Menschen.

Warum schreibt ich trotzdem hier? Weil ich hoffe, dass hier vielleicht der eine oder die andere von euch es wagt, den Schritt aus der virtuellen Welt heraus in die reale zu machen, zu telefonieren, sich zu treffen - jemand wirklich kennenzulernen, dem es genauso geht.

Ich ahne inzwischen, dass der Grund für meine Einsamkeit, für Stimmungstiefs, für viele Grübeleien ein Mangel an Liebe ist: Liebe zu mir selbst, das Gefühl geliebt zu werden, Liebe geben können. Dabei meine ich "Liebe" im allerweitesten Sinne: jemanden gern haben weil er so ist wie er ist. Hat jemand von euch Lust und ist offen dafür, gemeinsam das sich-akzeptieren, das Lieben im weitesten Sinne zu üben? Ich würde mich sehr darüber freuen. Voraussetzung ist, dass Du auch etwas sensibel und einfühlsam bist, und dass Du Dich auch noch nicht aufgegeben und das Vertrauen in die Menschen noch nicht ganz verloren hast - und irgendwo hier in der Rhein-Main-Gegend (WI - MZ - DA - FFM) lebst. Dein Alter spielt keine Rolle - jeder "von 18 bis 80" ist willkommen. Ich selbst bin 38.

Ja ich weiß .. das ist fast unmöglich, was ich mir hier vorstelle. Aber wo ein Wille ist ...

Ich freue mich auf eure Mails!

viele Grüße
Peter

30.12.2007 18:18 • 29.04.2019 #1


19 Antworten ↓


Ich hätte es nicht besser beschreiben können, es ist wohl wirklich ein Phänomen unserer Zeit, in Komunikation so einfach sein sollte wie noch nie, dass immer mehr Mensche einsam sind und von der Gesellschaft missachtet werden.

Leider wohne ich nicht in deiner Gegend, aber ich hoffe es stört dich nicht, wenn ich hier mein eigenes Gesuch unterbringe:



Ich suche Menschen im Bereich Schwarzwald-Baar und Umgebung, gerne auch Gegend Ulm!

06.01.2008 03:59 • #2



Gemeinsam statt einsam

x 3


Hey,

ich finde es auch faszinierend (leider im negativen Sinne), wie breit gefächert die kommunikativen Möglichkeiten heutzutage sind, aber nicht oder nur eindimensional genutzt werden.
Darüber hinaus habe ich das Gefühl, dass es unendlich viele sehr oberflächliche Bekanntschaften gibt & die Masse der Menschen anscheinend keine Lust oder Angst oder sonst was haben, um von sich preiszugeben, ehrlich über Gefühle & Gedanken zu reden & die meisten wahrscheinlich auch voll zufrieden damit zu sein scheinen.. Was ich mir nicht vorstellen kann.. Es macht mich traurig, dass ich in meinem "Freundeskreis" anscheinend der einzige bin, der mal grübelt, etwas hinterfragt & über sein Inneres & das der anderen reden möchte, es aber eigentlich kein anderer zulässt/will..
Ich bekomme das Gefühl, dass viele Menschen mit der Oberflächlichkeit, mit der sie den Tag genießen, zufrieden sind..


Ich glaube, ich schweife total ab.. & kann mich momentan nicht einmal sehr präzise ausdrücken.. argh..

Ich wohne leider auch nicht in Deiner Nähe (sondern in Norddeutschland - kleiner Wink), aber immerhin kann ich ein wenig helfen, dass Dein Thema aktuell bleibt..


Gruß, Nep

06.01.2008 14:03 • #3


Hallo @NeuesGlück und all ihr anderen

Der Beitrag entspricht auch meinen Gedanken. Genau so sieht es doch aus. Im Zeitalter des Internets werden die meisten Kontakte online abgewickelt. Der Schritt in die Wirklichkeit gelingt dabei nur sehr selten.

@NeuesGlück (andere natürlich auch) wenn du hier noch online vertreten bist würde ich gern mit dir in Kontakt treten, komme aus der Nähe von Wiesbaden !! Also, las mal was von dir hören !!

09.01.2008 00:10 • #4


Hallo Arthus!

Ich lese hier weiter mit, halte mich aber mit Schreiben zurück da ich ja nur persönlichen Kontakt suche.

Wie ich an Deinen anderen Forumsbeiträgen sehe, suchen wir leider nach etwas unterschiedlichem. Anders als Du habe ich mich schon ein wenig selbst liebgewonnen und mich aus Missbrauchssituationen gelöst. Es fällt mir aber immer noch schwer Kontakte zu knüpfen, da die Angst vor Verletzungen doch noch recht groß und das soziale Umfeld dünn ist. Daher suche ich auf diesem Weg nach Menschen, denen es ähnlich geht, um gemeinsam das sich-vertrauen zu üben und das sich-akzeptieren und das-Leben-lieben - nicht das Problemewälzen! (Für Letzteres hab' ich schon jemanden, der sich damit auskennt und gut dafür bezahlt wird )

Grüße
Peter

11.01.2008 18:06 • #5


hallo an alle,
habe eben einfach aus meiner Verzweiflung herau mal ein bisschen im Internet gestöbert und bin so froh daß ich mit meinen Gedanken doch nicht so alleine bin. Ich habe gar kein Problem Kontakt zu knüpfen.
Aber es geht dann immer nur um sehr oberflächliche Kontakte. Mir würde erstmal schon reichen zu wissen es denkt jemand an mich. Dann fehlt mir das Gefühl gebraucht zu werden. Ich weiß auch, daß es alleine an mir liegt. Ich blocke meistens ab, weil ich große Angst habe verletzt oder abgewiesen werde.
sorry
ich schreibe später weiter
Suleika

13.01.2008 13:53 • #6


Hallo Neues Glück
Du sprichst mir aus der Seele. Ich lebe auch im Rhein-Main-Gebiet.
Vielleicht sollten wir mal Kontakt knüpfen

13.01.2008 17:08 • #7


hallo peter und die anderen einsamen seelen,

leider kann ich meine gedanken und gefühle nicht so gut in worte fassen wie peter( kompliment an dieser stelle, peter)
deshalb würde ich mich gerne an das gesagte meiner "vorredner" hängen.....
auch ich suche "reale kontakte" ....selbst ein telefongespräch( ich habe ne flatrate....sollte also kein problem sein) wäre schon etwas "lebendiger"
und ein echtes highlight in meinem tristen leben....
ich komme aus bayern....bin um die 40.....leide an verschiedenen ängsten....habe meinen humor aber trotzdem noch nicht verloren( den kriegen "sie" nicht!!) und würde mich freuen mehr von euch zu hören.....alter....wohnort....geschlecht....gewicht und schuhgröße völlig egal!
wer traut sich?

schönen abend erstmal!!
gast812(bayrischer angsthase)

17.01.2008 21:03 • #8


Hallo Peter,
Hallo gast812,

möchte mich hier auch gerne anschließen, Peter spricht mir aus der Seele, die Oberflächlichkeit und Ungeduld, Lieblosigkeit unserer Zeit ist manchmal schwer zu ertragen. Habe eine soziale Phobie und infolge dessen Depressionen, sehne mich nach Menschen die etwas Geduld mit mir haben und mich so nehmen wie ich eben bin. Gemeinsam ist man einfach stärker! Der eine kann das gut und der andere eben etwas anderes, so kann man sich gegenseitig helfen, vielleicht bin ich ein "Träumerle", aber ich habe immer noch die Hoffnung, dass alles irgendwann besser wird!
Noch mal Hallo gast812, ich komme auch aus Bayern (M) und bin 39 Jahre alt, wenn Du magst kannst Du mir gerne schreiben.

18.01.2008 22:04 • #9


hallo sternchen...und wer sonst noch interesse hat...?...!
du ....bzw. ihr könnte mir gerne eine sms schreiben....( möchte nicht ständig am pc hängen). meine handy-nr: 0162/1660136 keine angst ich beiße nicht!! bitte erstmal nicht anrufen....zwecks evtl. "spinnern" hier!
das will ich vor dem telefonieren erst "ausloten"....
danke!

19.01.2008 16:03 • #10


Hallo,
mir geht es gerade ganz genauso, wie viele hier schon geschrieben haben. Ich sehne mich so nach wirklich statt findenden Kontakten mit Menschen, die (leider) auch von diesen Themen betroffen sind: Mich plagt leider die soz. Phobie/Ery.phobie. Hab mich in der Zeit vor Weihnachten so einsam und winzig wie schon lange nicht mehr gefühlt, und gerade heute wäre ich auf eine Feier eingeladen gewesen, wo ich halt mal wieder nicht hingehen kann. Das ganze Gefühlschaos in mir möchte ich jetzt nicht näher beschreiben, es ist furchtbar. Ich bin seit ca. zwei Wochen in einer Mini-kleinen SHG für div. Ängste in Offenburg, um wieder soziale Kontakte zu üben. Sich wieder raus trauen, wo hingehen, sich mal wieder spüren im positiven Sinne. Ich würde gerne hier auch einen Aufruf starten: wer wohnt so im Bereich Offenburg, hat Lust sich mit mir anzufreunden/zu treffen, bin w, um die 40 und wünsch mir einfach Kontakte zu freundlichen, sensiblen Menschen, um sich mal auch so von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können, und sich vielleicht auch in die ein oder andere Situation rein zu trauen...
Liebe Grüße, U.

19.01.2008 22:13 • #11


Hey!
Was soll ich sagen... Ich bin hier weil ich wie viel hier das große Problem habe soziale Kontakte zu knüpfen. Diese Sorge hatte ich schon immer jedoch nicht so schlimm wie in den letzten 2 Jahren. Klar, dies ist nicht die beste art neue Leute kennenzulernen aber es ist immerhin ein Anfang und man kann Freundschaften auch über großé Entfernung aufrecht erhalten, vorrausgesetzt das beide seiten dies wollen.
Mich selbst zu lieben ist auch noch so ein ding, denn ich halte nicht wirklich viel von mir was das mit dem kontakte knüpfen umso schwerer macht. In den letzten Jahren habe ich so gut wie keine neuen Leute kennegelernt was mich umso mehr deprimiert da mein Freundeskreis größtenteils aus Familienangehörigen besteht.
Ich habe mich un diesem Froum angemeldet weil ich einfach nur nette leute kennlernen möchte und weil ich wissen wollte ob es viele menschen gibt die dieses Problem haben, was ganz danach aussieht.
Vielleicht meldet sich ja mal jemand auf diesen Beitrag.

Übrigens komme ich aus Ostfriesland.

20.01.2008 14:36 • #12


Hallo Suleika, Du hast Post!

22.01.2008 18:54 • #13


Hallo ihr Lieben!

Seit meinem Eintrag vor fünf Wochen ist leider noch kein persönlicher Kontakt zustande gekommen. Es haben ein paar Leute geschrieben, die weit weg wohnen, und zwei, die in einer akuten Krisensituation nach Hilfe gesucht haben (das kann ich nicht leisten).

Ich würde immer noch gerne andere einsame Menschen kennenlernen, um gemeinsam - wissend, dass es dem anderen ähnlich geht - etwas gegen die Einsamkeit zu tun. Zum Beispiel indem man sich behutsam kennenlernt und übt, angstfrei miteinander umzugehen. Oder die Erfahrung macht, so akzeptiert zu werden wie man ist. Oder einfach nur Schönes gemeinsam erlebt und dadurch wieder etwas mehr Lebensfreude findet.

Wer wagt, gewinnt!

Peter

09.02.2008 22:44 • #14


Jaja, Peter, war noch kein Mädel dabei oder wie?

10.02.2008 00:31 • #15


@anonymer Gast
Da hast Du etwas falsch verstanden ...

Ich denke es wäre keine gute Idee, aus Einsamkeit heraus einen Partner zu suchen. Das kann eigentlich nur schiefgehen, denn das Einsamkeitsgefühl kommt von innen heraus - ein Partner kann einem das nicht nehmen und wäre allenfalls überfordert.

23.02.2008 00:41 • #16


29.04.2019 21:53 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo, ich bin 50 J.

Hast du schon mal über den nächsten Sommer nachgedacht ?
Experten warnen vor einem Sahara-Sommer !
Das wird wieder Tauwetter für Dicke

Karl

29.04.2019 23:13 • #18


Safira
Zitat von Karl Hoffmeister:
Hallo, ich bin 50 J.

Hast du schon mal über den nächsten Sommer nachgedacht ?
Experten warnen vor einem Sahara-Sommer !
Das wird wieder Tauwetter für Dicke

Karl

Nicht wahr oder? Kann ich gar nicht ab

29.04.2019 23:48 • #19


Wir können per PN schreiben, wenn du willst.

29.04.2019 23:52 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler