Pfeil rechts

Hallo,

Betreff Zeile klingt etwas komisch.

Bin aus einer 26jährigen Beziehung raus, weil ich mich neu verliebt habe.
Seit 5 Jahren leben wir noch zusammen. Es ist der Falsche.

Wir streiten fast nur noch, kaufen getrennt ein, kochen und essen getrennt, schlafen getrennt.....

Reden ist für mich unmöglich, weil diese Person nicht auf meine Fragen eingeht, und nur mit Gegenfragen antwortet, mich ständig provoziert, igonieret, mich ständig kritisiert. Wenn eine Diskussion zustande kommt, dann redet er stundenlang um den heißen Brei herum, ohne auf das
ursprüngliche zu kommen.

Ich reagiere sehr aggressiv darauf.

Haben gemeinsam Einrichtung, Wohnmobil angeschafft.

Ich habe Angst zu gehen, weil ich vor dieser Einsamkeit Angst habe.

Bin 100km von meiner Arbeitsstätte weggezogen. Nicht einmal ein Umzug kommt in Frage,
weil ich von Anfang an von meinem Partner als Risikofaktor eingestuft werde.Neue Anschaffungen kommen nicht mehr in Frage, da dann wieder das Risiko der Beziehung in Frage gestellt wird.

Es ist die Hölle!
Und ich habe Angst zu vereinsamen.

Ich komm einfach nicht raus.

Lena

10.01.2011 23:40 • 11.01.2011 #1


11 Antworten ↓


Mercutio
Hallo Lena!

Zitat von lena1:
Nicht einmal ein Umzug kommt in Frage,
weil ich von Anfang an von meinem Partner als Risikofaktor eingestuft werde.

? das verstehe ich nicht?

10.01.2011 23:46 • #2



Einsamkeit liegt in der Zukunft

x 3


Umzug, damit meine ich auch einen Streitfaktor. Bin zu ihm gezogen und fahr täglich 200km(insgesamt) zur Arbeit.
Ich nehme alles auf mich und er sieht nur sein eigenes Risiko.
Mein Risiko war diese Entfernung und viel Geld das ich in dieses Leben gebuttert habe.

Lena

10.01.2011 23:53 • #3


Mercutio
aber warum kannst du dann nicht umziehen?

10.01.2011 23:54 • #4


das ist doch im Zusammenhang mit der Beziehung gemeint.
Ich bin damals zu ihm gezogen, habe alles auf mich genommen. Und ich bin nur ein Risiko.

Umziehen kann ich. Aber alleine.

Das ist doch mein Problem. Ich habe Angst vor der Einsamkeit die kommen wird.
Angst vor der Trennung. Angst alleine in der Wohnung zu leben.



Lena

11.01.2011 00:01 • #5


Mercutio
ok.. jetzt versteh ich... danke..

hm,...

und du sagtest du seiest neu verliebt? (freut mich für dich!)
wird das denn erwidert?

11.01.2011 00:03 • #6


Sorry, muss meine Geschichte total verkorkst geschrieben haben.

Es handelt sich um den NEUEN
Zitat:
Bin aus einer 26jährigen Beziehung raus, weil ich mich neu verliebt habe.


Lena

11.01.2011 00:13 • #7


Mercutio
achso.. 26jährige beziehung - neu verliebt - zusammengezogen - beziehung am ende und du kommst/ willst da nicht raus?

11.01.2011 00:15 • #8


Ich möchte Dir nicht zu nahe treten.

Aber darüber schreibe ich schon die ganze Zeit.


Lena

11.01.2011 00:17 • #9


Mercutio

tust du nicht... aber es ist spät und ich wollte wissen ob ichs nun begriffen hab.. will nämlich erst wissen was sache is bevor ich meinen senf dazugebe... deswegen frag ich wenn ich was nicht weiß...

aber nu geh ich ins bett.. n8

11.01.2011 00:20 • #10


Capricorn
@Lena1

Sorry, aber ich hab das auch nicht auf Anhieb gecheckt, mit deinen Männern. Kam auch erst durch Mercurios Nachfragen dahinter, was Sache ist.

Nicht so schlimm. Wenn man emotional aufgewühlt ist, kann man oft nicht druckreif schreiben.

Ist aber wirklich verzwickt bei dir momentan.

Nur: So wie du JETZT lebst, das ist doch auch die Hölle!

Meine Erfahrung:
So einsam, wie man sich neben einem fremdgewordenen Menschen fühlt,
kann man sich gar nicht fühlen, auch wenn man (erst mal?!) alleine lebt.

LG
Capri

11.01.2011 18:47 • #11


Mercutio
deswegen wollte ich wissen, was gegen das ausziehen spricht..
würde das als echte option mal in betracht ziehen...
zumal du dann auch näher an deinen arbeitsplatz ziehen könntest...

11.01.2011 18:50 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler