Pfeil rechts

Capricorn
Einsamkeit:

UND NIEMAND WILL DIR GESELLSCHAFT LEISTEN


Du bist einsam
und niemand will dir Gesellschaft leisten

Dabei haben sie dich nie richtig kennen gelernt,
sich nie ganz auf dich eingelassen

Nimm's nicht schwer,
es geht allen Fremden so

Was fremd ist, macht Angst
und was Angst macht, wird gemieden

Betrachte sie ruhig, wenn sie sich abwenden,
ängstlich, auf der Flucht vor dir

Und sei nicht traurig, die Zeit wird kommen,
dich ihnen vertraut zu machen.

Doch noch bist du einsam
und niemand will dir Gesellschaft leisten

Komm! Lass dich trösten.
Komm! Lass dich umarmen, Einsamkeit!


Alleinsein:

ALL-EINS


Ich kann dir keine Liebe geben,
ich kann nur Liebe SEIN,
denn würde ich dir Liebe geben,
dann wäre ich nicht mehr All-ein

Und All-eins, das sind wir immer,
wir haben's nur vergessen,
darum sind wir auf and'rer Liebe
so absolut versessen

Doch dich an sie erinnern kann ich,
kannst schau'n dein Selbst in mir als Spiegel.
Ergebe ich mich ihr, dann siehst du dich
und deines Herzens siebtes Siegel

Das was wir heißen Liebe geben,
beschreibt nicht sie, sie kann nicht denken!
Liebe ist SEIN, sie IST das Leben
und nur Menschen wollen schenken.

Wollen Geben und auch Nehmen,
sind nicht Seele, sind nicht SIE.
Doch Nehmen, Geben, sind nur Schemen,
sie wohnt in uns, wir HABEN sie!

Erkenne, was du BIST für wahr,
halb Geist, halb Seele ganz All-ein,
dann wird dein Wesen licht und klar
und glücklich wird ein L(i)eben sein!

Ich kann dir keine Liebe geben,
kann nur ergeben in ihr weilen.
Löst sich auch dann DEIN Ich in ihr vom Leben,
ist's Glückserfahrung, die wir teilen.

28.12.2010 00:03 • 30.12.2010 #1


32 Antworten ↓


spiegelscherben
Hmmm... die sind beide sehr gut - gefällt mir!
Selbstgeschrieben?

Scheint mir so, als würden wir ganz ähnlich ticken, aber bleibt die ursprüngliche
Interpretation... Du kannst dich nach wie vor sehr viel klarer ausdrücken

Nehm ich übrigens nicht als negativ hin, sondern fasse ich als äußerst angenehm auf!
Für mich hat*s seine Vorteile mich teils etwas kryptisch auszudrücken, aber so klar
definierte Gedanken sind wirklich erfrischend!

Wenn die beiden von dir sind, gefällt mir dein Schreibstil nur umso besser!

Großes Lob!

28.12.2010 00:14 • #2



Einsamkeit - Alleinsein: Eine Unterscheidung in Gedichtform

x 3


Capricorn
in aller Bescheidenheit, ja. Die Gedichte sind von mir ...

... bzw. aus Lebenssituationen, die sie geboren haben.

Auch ein Spruch von mir:

Die Schmerzen einer Enttäuschung,
sind die Geburtswehen einer Wahrheit

28.12.2010 00:16 • #3


spiegelscherben
Die Schmerzen einer Enttäuschung,
sind die Geburtswehen einer Wahrheit

Hmmm hmmmm hmmmm.... grrrmpf - Im Endeffekt kann ich dazu nu nicht viel sagen,
weil ich ähnliches unten in meiner Signatur sage, aber irgendwie hab ich sowohl bei
meiner Signatur, als auch bei dem Zitat Zahnschmerzen...

Ich werd meine Signatur jetzt nicht ändern und kann auch bei dem Satz nicht direkt den
Finger drauf legen - vor allem weil sie simpel tatsächlich ein gutes Stück Wahrheit enthalten,
aber irgendwas.... wenn du verstehst was ich meine

Naja, vielleicht bin ich auch einfach nur mal wieder ein bisschen daneben

An sich ist der Satz auf jeden Fall gut und ich würde sagen auch richtig...
Aus Fehlern lernt man ja bekanntermaßen und ohne Erfahrung gibt es keine Weisheit

28.12.2010 01:24 • #4


Capricorn
... vor allem weil sie simpel tatsächlich ein gutes Stück Wahrheit enthalten,
aber irgendwas.... wenn du verstehst was ich meine...

Oh je! Nein, ich verstehe vermutlich NICHT, was du meinst. Merke aber, dass es dich ziemlich betroffen macht. Das war nicht meine Absicht!

Vielleicht kannst du mir das besser vermitteln?!?! - gern auch per PN, wenn du meinst, dass es angebrachter ist.

28.12.2010 01:40 • #5


spiegelscherben
Hmmmmmm.... im Endeffekt ist es nichtmal ein wirklich massiver Kritikpunkt....
Ich glaub Verbitterung ist das Wort, das ich suche.

Beispielsweise eine Signatur enthält meist etwas erbauliches, witziges oder sonst irgendeinen
Schmu - Ich habe direkt mein Lebensmotto gewählt und das enthält ein ganz gutes Stück
Verbitterung.

Das jetzt in diesem Forum hier das einerseits natürlich seine Berechtigung hat und
andererseits auch nicht anders zu erwarten war ist mir klar... und Ähnliches gilt eigentlich
auch für deinen Spruch...

Weisst du was mir fällt gerade auf mein Gedankengang ist tatsächlich blödsinnig

Ich bin manchmal froh, dass ich mir als Avatar nen Narren ausgesucht habe, dann fällt*s
nicht so auf, wenn ich regelmäßig DINGDONG in die Runde rufe

28.12.2010 01:53 • #6


Capricorn
Verbitterung:
Wenns denn so ist, dann ist es eben so. Sich sowas zu beschönigen, hilft sicher nicht weiter. Auch Verbitterung will angenommen sein, BEVOR man sie loslassen kann. Sich selbst belügen verhindert nur den ersten Schritt aus dem Dilemma. So seh ich das

Signatur:
ach was! Auch hier: warum soll man was beschönigen?!?! Ehrlichkeit sich selbst gegenüber finde ich allemal besser. Hauptsache man bleibt nicht in einer destruktiven Einstellung hängen, nur weil man einen Wahlspruch für sich gefunden hat.
Jede/-r entwickelt sich weiter und kann dementsprechend auch seine Signatur anpassen.

Dein Gedankengang:
?!?!?! - wieso meinst du, der wär blödsinnig?
Überdenk das nochmal, dann wirst sicher drauf kommen, dass das nicht der Fall ist. Ich hab den Eindruck, du bist auf eine neue Einsicht gekommen, und WAS (?) soll daran blödsinnig sein??


P.S.
Muss langsam in die Waagrechte und muss mich für heut verabschieden.
Aber: Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage

28.12.2010 02:25 • #7


spiegelscherben
Ich zieh erneut meine Narrenkappe vor dir!

Da hast du schlicht und ergreifend komplett recht. Mehr gibt*s da eigentlich nicht zu sagen!

Ich wünsch dir auf jeden Fall eine gute Nacht und man sieht sich ^^

28.12.2010 02:32 • #8


Hallo Capricorn !

Deine Gedichte sind Dir sehr gelungen und sind für mich sehr aussagekräftig.

Ich versuche auch Anderen und mir selbst, Lebenssituationen verständlicher zu machen um den tieferen Sinn der ja meiner Meinung nach hinter jeder Sache steht zu erkennen oder etwas näher zu bringen.

Hier einen kleiner Spruch auch von mir.


Das ist des Glückes Preis,
man kann es erst empfinden,
wenn man auch
vom Unglück weiß.

mfg. Ramona

28.12.2010 10:03 • #9


Capricorn
@ ramona

Danke. Freut mich, wenn du damit was anfangen kannst.

Dein Spruch ist ja auch ganz aussagekräftig. Darüber (Polarität) schreiben manche ganze esoterische Bücher voll.
Schön, wenn du das so in die Kürze packen konntest.

29.12.2010 19:58 • #10


Mercutio
Nicht von mir (leider) aber auch seeehr schön...:


Leben ist nur ein wandelnd Schattenbild,

ein armer Komödiant, der spreizt und knirscht.

Sein Stündchen auf der Bühn und dann nicht mehr

vernommen wird; ein Märchen ist's, erzählt

von einem Blöden, voller Klang und Wut,

...das nichts bedeutet.

29.12.2010 21:53 • #11


spiegelscherben
Das Leben ist eine Bühne...

Schönes Gedicht!

29.12.2010 22:09 • #12


Mercutio
ja... ich mag den Willi... wovon mein Nickname ja auch zeugt...

29.12.2010 22:15 • #13


Capricorn
@ Mercutio Spiegelscherben:



also als schön würde ich das Gedicht nicht bezeichnen. Als sehr beindruckend ja!
Für mich fast schon erschreckend, wieviel Resignation und Verbitterung es ausdrückt.

Deshalb hat's mich schon beruhigt, dass du - Mercutio - es nicht selbst geschrieben hast. Dachte schon, man müsste sich um dich ernsthaft Sorgen machen.

29.12.2010 22:47 • #14


Mercutio
naja schön ist ein begriff, der nicht im geringsten definiert und daher unmittelbar vom aussagenden zu definieren ist...
also:
ich meinte mit schön: lyrisch, beschreibend, beeindruckend ....

und lesen tu ich da:
nimm das leben nicht so ernst.. nagut anderes auch
musst dir keine sorgen um mich machen... aber ja.. im moment.. fühl ich mich sehr leer.. und müde..
aber so is der willi halt... und das stück is halt der hammer...

29.12.2010 22:52 • #15


spiegelscherben
Hmmmm... kann man so und so sehen, ich find es nach wie vor schön ^^

Aber ich fand auch den Monolog des Mephistopheles in Faustens Studierzimmer schön

...
Ich bin der Geist der stets verneint
und das mit Recht -
Denn alles was entsteht,
ist wert das es zu Grunde geht!
Drum besser wär*s wenn nichts enstünde...

So ist denn alles was ihr Sünde
Unrecht, kurz das Böse nennt
mein eigentliches Element.

Würde ich natürlich so auch nicht über mein Leben sagen und
ist natürlich seeehr negativ, aber schön bleibt*s trotzdem ;P

(Achja hab frei aus dem Kopf zitiert - übernehme für Fehler keine Verantwortung )

29.12.2010 22:53 • #16


Mercutio
passend dazu:

29.12.2010 22:55 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

spiegelscherben
Lustige Mischung ^^



sollte ich mir sorgen um mich machen?

29.12.2010 23:00 • #18


Mercutio
weil Du gute Laune hast?

ja..
definitiv.. irgendwas stimmt nicht mit dir...

hat der einfach gute Laune.. der spinnt ja... geht doch nicht...

gute laune.. also mal ehrlich... mitten unter der Woche.. geht garnicht...

wo kommen wir denn da hin, wenn JEDER plötzlich gute laune hätte... nenene...

gewöhn dir das mal schnell wieder ab...

gute laune... tss...

geht ja mal garnicht...

29.12.2010 23:03 • #19


spiegelscherben
Das ist absolut richtig...
Moment - Merkel angucken.... einstimmen
GRRRRRRRRRRRR
Ok - schon besser

29.12.2010 23:05 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler