5

Nina7

Hallo,

ich bin erst seit heute hier. Gerade im Moment fühle ich mich extrem einsam und verlassen. Ich habe ein sehr akutes Problem und bin deswegen sehr beunruhigt bzw. fast in Panik.
Gerade eben habe ich mich am Tel. mit einer früheren Mitbewohnerin unterhalten hoffentlich hat mich das Gespräch etwas stabilisiert. Sie ist mein einziger Kontakt.

Erst wollte ich schreiben, dass ich überwiegend eigentlich ganz gut allein sein kann und tue es dann doch nicht, weil ich mir nicht sicher bin, ob das so richtig ist.

Auf jeden Fall kann ich gut zwischen Alleinsein und Einsamkeit unterscheiden. Ich fühle mich nicht immer einsam, wenn ich allein bin. War ich länger unter Menschen, möchte ich allein sein. Bin ich dann längere Zeit allein, verändert sich dann irgendwann die Gefühlslage und ich fühle mich einsam.

Es ist ein grausames Gefühl! Oft schlafe ich mit diesem Gefühl ein und werde es - schlafend - los. Wache also ohne dieses Gefühl auf. Und da ich objektiv fast immer allein bin, entsteht dieses Gefühl leider auch täglich.

Ich bin ca. 50 Jahre alt, arbeitslos, habe chronische Schmerzen, Wohne in einer unangemessen teuren Wohnung, die ich in absehbarer Zeit wahrscheinlich verliere.
Schon weil ich nicht arbeite, habe ich wenig Kontakte. Auch Sport kann ich nicht machen. Geld für irgendwelche Kurse habe ich auch nicht.
Ich bin aber sicherlich auch zu deprimiert, antriebsarm, freud- und kraftlos, um sämtliche Chancen auf Kontakt zu nutzen.
Und habe vlt. auch längst resigniert.

Dennoch bin ich sehr kommunikativ. Ich öffne mich gerne, höre anderen Menschen gerne zu.
Ich wollte hier mal fragen, ob Leute Lust auf einen privaten Kontakt haben - also schriftlich und noch besser wäre mündlich.
Mir ist das Alter wirklich vollkommen egal. Es geht mir wirklich nur um einen freundschaftlichen Kontakt.
Ich wäre erleichtert, wenn andere keinen Hintergedanken vermuten würden bzw. selber keinen hätten.

Ich wäre einfach sehr froh, wenn ich einen Menschen fände, man sich versteht und sich gut unterhalten kann.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen schriftlichen Kontakt auf Dauer durchhalten würde. Es ist so langsam, so mühsam, detaillierter zu schreiben. Ich würde es versuchen.

18.05.2019 18:44 • 19.07.2019 x 1 #1


7 Antworten ↓


Miami

Miami


3240
3500
Hallo Nina,

herzliche Willkommen hier!

Ich hab hier wirklich tolle Menschen getroffen und per pn kann man sich schnell kontaktieren.
Gerade wenn es mal rauf und runter geht, die Zeit nicht ganz christlich ist oder man einfach mal Kontakt zu jemanden braucht...

Und da die meisten selbst ein paar Probleme sitten ist auch das Verständnis da wenn man sagt "Mir geht's grad nicht so gut. Ich mach mich jetzt ne zeitlang rar".

Guck Dich erst mal in Ruhe hier um.

Liebe Grüße
Miami

18.05.2019 19:01 • #2


Wollpert03


Hallo Nina,

willkommen bei uns.
Klink dich bei uns ein und schreibe mit, das hilft vielen.

19.05.2019 18:20 • #3


Acipulbiber

Acipulbiber


835
604
Zitat von Nina7:
War ich länger unter Menschen, möchte ich allein sein


Hallo,
dies haben wir schon mal gemeinsam

19.05.2019 21:30 • x 2 #4


Safira

Safira


2650
6
1434
Ich habe auch nie Geld für Kurse. Aber die Krankenkasse bietet kostenlos Kurse an. Musst du mal auf der Internetseite gucken. Da ist wirklich für jeden was dabei.

19.05.2019 21:41 • #5


HowToNotFly

HowToNotFly


81
1
73
Hallo Nina7,

mir geht es recht ähnlich wie Dir. Ich habe einen einzigen lebendigen Kontakt - meinen Nachbar. Aufgrund meiner Erkrankung kann ich nicht arbeiten, habe zu wenig Geld für Unternehmungen und naja, bin viel allein und habe ziemlich viel Schwierigkeiten mit der zermürbenden Einsamkeit. Auch Deine Sorgen, wenn Du jemanden zum Schreiben hast, ob Du das überhaupt dauerhaft hinbekommst kann ich teilen - ich schaffe es nicht mal, regelmäßig meinen Therapeuten aufzusuchen, es ist jeden Tag ein Glücksspiel, ob ich den Kopf aus dem Sand kriege oder nicht. Und da geh ich echt gerne hin. Vielleicht hast Du ja Lust, Dich mit mir auszutauschen - ohne Hintergedanken und nichts muss.

20.05.2019 15:01 • #6


ProLite

ProLite


2
1
Hey,

meiner Ansicht nach solltest Du in deinem Profil deinen Wohnort angeben, oder wenigstens den PLZ-Bereich,
z.B. 56 . . .
Wahrscheinlich werden sich dann über dieses Forum schneller persönliche Kontakte ergeben.
Jedenfalls wünsche ich viel Glück.

13.07.2019 13:24 • x 1 #7


my-dream


1
1
Hallo Nina7,
deine Zeilen lesen sich sehr beunruhigend. Wie lange geht die Einsamkeit denn schon, und gibt es da höhen und tiefen.
Ich muss dazu sagen das es gewisse Faktoren gibt die sicher nicht unbedingt positiv dazu beitragen.
Doch ich kenne das Gefühl sehr gut. Bei mir fing es mit Ende dreißig an und 10 Jahre später war es nicht besser.
Das ist wie eine Mühle in die man hineingezogen wird, anfangs wehrt man sich noch und kämpft dagegen an, aber um so länger es geht umso mehr Kraft verliert man dabei. Bis du eines Tages keine Kraft mehr hast und los lässt.
Gute Freunde würden dich dann auffangen, aber was wenn du bereits alle Freunde verloren hast.

Ich erinnere mich an ein Gedicht aus Kindertagen: Es gibt zwei Wege um glücklich zu sein.
Wir veringern unsere Wünscheoder vergrößern unsere Mittel. Wer klug ist wird beides gleichzeitig tun.
Versuche nie die Hoffnung aufzugeben, denn sie hält dich im Spiel.
Und wie schon der ein oder andere geschrieben hat, wenn du persönlichen Kontakt möchtest, wäre es natürlich sinnvoll in welchem Gebiet es statt finden soll, also zb. PLZ.

19.07.2019 14:00 • x 1 #8



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag