Pfeil rechts
59

ellinori
Ich glaube, das mit den Entfernungen stellt in Berlin ein großes Problem dar.

Es ist schwierig Regelmäßigkeit in ein Treffen zu bringen, wenn die Entfernung so gr0ß ist. Der zeitliche Aufwand ist ziemlich hoch. und jeder fragt sich, ist die Mühe DAS wert.

21.05.2018 07:41 • #181


ist doch egal in welchem Stadtteil man wohnt, der Nahverkehr in Berlin ist bestens strukturiert man kommt recht einfach von Zehlendorf nach Pankow oder kann sich zentral in der City treffen. Aber oft erlebt man das gerade bei jungen Berlinern, die ihre Stadtbezirke nicht mehr verlassen können oder bestenfalls mal noch den Nachbarbezirk aufsuchen können. Solche hatte ich nat. auch dabei, die es z.B. konkret nicht von Lichtenberg auf den Kreuzberg geschafft haben. Da merkt man dann gleich, wie groß Engagement und Ambition sind.... so lahm wird das natürlich nie was.

21.05.2018 08:00 • x 2 #182



Einsam in Berlin

x 3


ellinori
he, he. ich weiß wie der nahverkehr funktioniert. aber gerade wenn man schon in einer Spirale der Einsamkeit, evtl Depressionen steckt. schiebt man selber noch den Schweinehund vor die Tür. nur damit man sich nicht eingestehen muss, dass sich nur was ändert, wenn man sich selber ändert bzw. sein Verhalten

21.05.2018 08:34 • #183


Zitat von ellinori:
he, he. ich weiß wie der nahverkehr funktioniert. aber gerade wenn man schon in einer Spirale der Einsamkeit, evtl Depressionen steckt. schiebt man selber noch den Schweinehund vor die Tür. nur damit man sich nicht eingestehen muss, dass sich nur was ändert, wenn man sich selber ändert bzw. sein Verhalten

genau so isses, das ist das Problem. Wenn Du nicht raus kommst, kannst Du Dein leben nicht verändern, kommst nicht aus Deiner Einsamkeit. Es gibt nur diese einzige Lösung: vor die Tür zu gehen. - Nur leider machen das die wenigsten, deshalb war ich damals über die geringe Resonanz auch enttäuscht und konnte es nicht ganz verstehen.

21.05.2018 09:15 • x 1 #184


Veritas
Zitat von Gnomenreigen:
ist doch egal in welchem Stadtteil man wohnt, der Nahverkehr in Berlin ist bestens strukturiert man kommt recht einfach von Zehlendorf nach Pankow oder kann sich zentral in der City treffen. Aber oft erlebt man das gerade bei jungen Berlinern, die ihre Stadtbezirke nicht mehr verlassen können oder bestenfalls mal noch den Nachbarbezirk aufsuchen können. Solche hatte ich nat. auch dabei, die es z.B. konkret nicht von Lichtenberg auf den Kreuzberg geschafft haben. Da merkt man dann gleich, wie groß Engagement und Ambition sind.... so lahm wird das natürlich nie was.


Wenn man das innerhalb der eigenen Stadt(!) nicht schafft und angeblich sucht, ist das schon armselig. Bei allem Verständnis, aber wer das nicht schafft, sollte nicht rumjammern a la "Ich bin sooo einsam". Dann lieber weiter jammern, aber zumindest nicht einen "auf Suchend" machen. Das ist respektlos gegenüber denen, die wirklich suchen, v.a. wenn sie Treffen organisieren.

21.05.2018 15:02 • x 1 #185


christian17
Ich versteh`s auch nicht. Wie will man sich treffen, wenn die Entfernung innerhalb der Stadt zu weit ist?
So kann man keine Kontakte finden.

21.05.2018 15:28 • #186


Da gibt es ein altes Sprichwort: wo ein Wille ist ist auch der Weg.
Mensch Leute stellt euch doch mal vor wie es ist wenn ihr den oder diejenigen trefft die euch Halt und Freundschaft geben? Dafür würde ich auch viele km in Kauf nehmen. Sowas ist dann unbezahlbar.

21.05.2018 15:39 • x 2 #187


Zitat von emmyerdbeere:
Da gibt es ein altes Sprichwort: wo ein Wille ist ist auch der Weg.
Mensch Leute stellt euch doch mal vor wie es ist wenn ihr den oder diejenigen trefft die euch Halt und Freundschaft geben? Dafür würde ich auch viele km in Kauf nehmen. Sowas ist dann unbezahlbar.

nicht für alle hier, Emmy, viele jammern lieber, also was zu tun, wahrscheinlich die meisten sogar. Und bekommen sie ein Angebot, gibt es natürlich Gründe warum man, obwohl man sooo einsam ist, an dem Abend aber schon was vor hat, bzw. nicht hin kann oder sich einfach nicht mehr meldet.

21.05.2018 17:37 • #188


Robinson
Also ich schaffe es von Lichtenberg auf den Kreuzberg.

21.05.2018 19:18 • #189


Zitat von Robinson:
Also ich schaffe es von Lichtenberg auf den Kreuzberg.

dann komm mal auch mit, wenn hier noch mal was passieren sollte

21.05.2018 20:07 • #190


Veritas
Robinson cruist so (Brüller).

21.05.2018 21:42 • x 1 #191


Halli Hallo ihr Lieben wohne in Berlin - Lankwitz bin 33 Jahre jung und habe eine genetalisierte Angststörung mit einer Essstörung ( Angst vor Allergien) . LG Angstmaus

21.05.2018 22:44 • #192


mehr
War heut mal wieder allein mit dem Rad in Werder und letzte Woche in der Märkischen Schweiz. Ausreden sind für die, die mit dem zufrieden sind, was sie schon haben bzw. sich lieber an das Bekannte klammern, als das Risiko einer Veränderung einzugehen. Ist schon sehr knifflig, wenn man immer drauf wartet, dass die Rettung von außen kommt und sie auch dann nicht rein lassen kann, wenn sie klopft, aber letztendlich kann man da leider so einfühlsam und hilfsbereit sein wie man will, wer nicht will, will eben nicht und wer nicht können will, kann eben nicht. Kann da leider nicht viel mehr tun, als meine besten Wünsche auszurichten und mich gern für das nächste tatsächlich stattfindende Treffen wieder voranzukündigen.

21.05.2018 23:39 • x 2 #193


Guten Abend emmyerdbeere,

letzten Sonntag habe ich mir Nabucco in der Deutschen Oper angesehen. Am 26.05 möchte ich in Die Zauberflöte gehen.
Da ich wegen meiner Erkrankung arbeitslos bin, bin ich auf Restkarten angewiesen. Wenn ich Dich damit abschrecke, kann ich es verstehen. Andernfalls könnten wir ins Museum oder auf eine Vernissage gehen, da sind die regulären Kartenpreise nicht so hoch. Staatsballet und Komische Oper ist auch Balsam für die Seele. Wir könnten auch (zum regulären Preis) essen oder trinken gehen.
Kurzum, wir könnten uns schon am kommenden Wochenende treffen.

Alles Liebe und eine geruhsame Nacht
Sofia

22.05.2018 21:39 • #194


Ich fühle mich einsam gibt es leute die treffen wollen und die soziale phobie haben

28.10.2018 16:36 • #195


püppi2207
Hier ich bin aucj aus Berlin

28.10.2018 19:31 • #196


Ok lass uns was machen aber wir müssen uns ya erst sehen wie wärs mit nr tauschen

29.10.2018 20:46 • #197


Was sollten wir machen

31.10.2018 17:36 • #198


Zitat von mehr:
War heut mal wieder allein mit dem Rad in Werder und letzte Woche in der Märkischen Schweiz. Ausreden sind für die, die mit dem zufrieden sind, was sie schon haben bzw. sich lieber an das Bekannte klammern, als das Risiko einer Veränderung einzugehen. Ist schon sehr knifflig, wenn man immer drauf wartet, dass die Rettung von außen kommt und sie auch dann nicht rein lassen kann, wenn sie klopft, aber letztendlich kann man da leider so einfühlsam und hilfsbereit sein wie man will, wer nicht will, will eben nicht und wer nicht können will, kann eben nicht. Kann da leider nicht viel mehr tun, als meine besten Wünsche auszurichten und mich gern für das nächste tatsächlich stattfindende Treffen wieder voranzukündigen.


Da bin ich relativ ähnlich, ich habe für Ängste, Vertrauensschwierigkeiten und ähnlichen Dingen immer sehr viel Verständnis, solange man ehrlich ist und sich keine Ausreden und Lügen einfallen lässt, letztendlich kann man nicht überprüfen obs wirklich so ist, oder ob tatsächlich immer irgendwas dazwischen kommt, oder ob da nicht doch irgendwas ist was die Person bloß nicht sagen kann und was nichts mit einem selbst zu tun hat, ich gebe mein bestes und rede mit der Person dann immer sehr freundlich und im ruhigen Ton, mehr kann ich da auch nicht tun, auch wenn das manchmal wehtut, wer nicht will, der will halt nicht, der verpasst einen sehr liebenswerten Menschen und guten Freund in seinem Leben - Mich!

01.11.2018 17:20 • x 1 #199


Ich glaube hier will niemand so richtig versteh ich nicht wieso man sich dann hier anmeldet einer hat geschrieben das er soziale phobie hat aber er hat freunde hat er gesagt wenn ich dann antworte will er nicht antwortet immer so ungewollt das nervt mich ich will endlich richtige freunde die genauso sind wie ich um richtige freundschaft zu schließen muss man sich kennen und wie soll das gehen wenn hier niemand treffen will ich weis nicht weiter was ich machen soll echt wenn ich keine leute um mich hab werd ich verrückt ich brauche jemanden der mit mir jeden tag abhängt und was macht kommt schon leute aufstehen lifelover da hast du recht

01.11.2018 21:06 • #200



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler