39

hopefull94
Ich bin der Chris, bin 25 Jahre alt und leide unter einer Borderlinestörung dessen
Ausprägungen sich hauptsächlich in Depressionen, Dissoziationen und Ängsten äußern.

Ich habe mich hier angemeldet um eine Frau zu finden, die mich so nimmt
wie ich bin. Ich bin aufgrund meiner Problematiken ein nicht immer einfacher Mensch.
Aber vor allem bin ich sehr feinfühlig und sensible, sowie warm Herzig und verständnisvoll.

Ich denke in vielen Hinsichten anders als die Menschen, die in dieser oberflächlichen
Leistungsgesellschaft ihren Platz gefunden haben. Ich kämpfe Jahr für Jahr, doch mache mir oft
Meine erkämpften Ziele die mich erfüllen würden wieder selber zu Nichte.

Vielleicht schaffe ich es irgendwann alleine aus diesem elenden Kreislauf auszubrechen,
doch das schlimmste ist für mich, dass DU mir als Unterstützung fehlst, die mir Sicherheit
und halt gibt

20.05.2020 22:50 • 31.05.2020 #1


16 Antworten ↓


Akinom
Hallo chris,es tut mir sehr leid, dass dir das Leben so sehr zusetzt,eine Therapie machst du sicherlich?
Leider ist es so das alle Menschen auch hier in diesem Forum lernen mussten zunächst ihre Ängste,Phobien usw.
anzunehmen und sich damit auseinanderzusetzen....eine Partnerin wäre sicher sehr schön, an deiner Seite zu haben,doch zunächst musst du alleine damit fertig werden.Eine Partnerin wäre eine schöne Ergänzung in dieser schweren Zeit aber vielleicht sind die Erwartungen an diese Frau zu groß?
Sicher wird es jemanden geben der dich so nimmt wie du bist.....doch den ersten Schritt,ich meine damit die Akzeptanz deiner Erkrankung musst du machen....dann wird es dir eventuell besser gelingen eine Partnerin zu finden.
Ob dieses Forum für Angststörungen der richtige Ort ist jemanden zu finden....weiß ich nicht so recht aber ich kann mich ja auch irren! Alles gute und liebe Grüße

20.05.2020 23:05 • x 8 #2



Die Suche nach der Liebe

x 3


hopefull94
Hallo "Akinom"

1. Eine Partnerin wäre nicht nur eine Ergänzung, sondern meine zweite hälfte, die mir verdammt noch mal fehlt !
2. Akzeptanz ? Nein, dafür bin ich zu tief gefallen...
3. Meine einzige Erwartung lautet: "bedingungslose Liebe"
4. Ich weiß aus aktuell wiedermal sehr trauriger Erfahrung, dass dies Forum nicht nur ein eventuell geeigneter Ort ist, sondern auch maybe der einzige und letzte Ort für mich...

28.05.2020 02:09 • x 1 #3


Akinom
@ hopefull bedingungslose Liebe ist meistens einseitig...und ich glaube nicht das sie glücklich macht.
Um eine erfüllte Liebe zu erfahren,gehört dennoch dazu dich zu akzeptieren und an dir zu arbeiten.
Man kann von einer Partnerin nicht erwarten und erst recht nicht wenn man sich kennen lernt....dir zu zeigen wie Leben und Partnerschaft funktionieren.
Wenn du selber mit dir nicht im Reinen bist dann strahlst du dies auch aus....das wirkt abschreckend!
Fange bei dir an, denn eine glückliche Partnerschaft muss ausgewogen sein und nicht das einer da ist um alles zu richten was bisher falsch gelaufen ist.
Diese Erwartung ist einfach zu hoch und belastet eine neue Beziehung nur!
Wünsche dir das du den richtigen Weg findest und dann eine liebevolle Partnerin an deiner Seite hast. Liebe Grüße

28.05.2020 13:19 • x 6 #4


cube_melon
Zitat von hopefull94:
1. .....sondern meine zweite hälfte, die mir verdammt noch mal fehlt !
2. Akzeptanz ? Nein, dafür bin ich zu tief gefallen...
3. Meine einzige Erwartung lautet: "bedingungslose Liebe"

Mit der Einstellung sehe ich kaum eine Chance auf eine halbwegs funktionierende Beziehung die langfristig hält. Das zeigt mir auch das Ausrufezeichen nach Punkt 1.

28.05.2020 13:31 • x 4 #5


flow87
Ich verstehe dich und eine Liebe kann kraft bringen und tut einem sicher gut aber du musst dein Leben zuerst in den Griff bekommen und deine psychischen Probleme so in den Griff bekommen, dass du damit ein "normales" Leben leben kannst ohne Ängste oder Depressionen.
Weil wenn man sonst schon so viele Probleme hat, dann wird eine Beziehung auf kurz oder lange nicht funktionieren.

28.05.2020 15:56 • x 4 #6


Veritas
Alles komisch

Erwartungen bisschen runterschreiben

28.05.2020 21:12 • x 2 #7


Akinom
Ja Erwartung und Einstellung

28.05.2020 22:20 • x 1 #8


Marla_29
Ich finde es trotz allem Erwartungsdruck/der Bedürftigkeit, die dadurch möglicherweise bei den "Kandidatinnen" ankommt mutig das hier zu posten. Von daher

Thema "Bedingungslose Liebe"....uiiii....also ich glaub nicht, dass du sowas in einer Partnerschaft findest.
Liebe und Zuneigung sind doch immer an Bedingungen geknüpft, außer vielleicht zwischen Eltern und ihren Kindern.

29.05.2020 01:15 • x 1 #9


Bernd64
Zitat von hopefull94:
Ich bin der Chris, bin 25 Jahre alt und leide unter einer Borderlinestörung dessenAusprägungen sich hauptsächlich in Depressionen, Dissoziationen und Ängsten äußern.Ich habe mich hier angemeldet um eine Frau zu finden, die mich so nimmtwie ich bin. Ich bin aufgrund meiner Problematiken ein nicht immer einfacher Mensch.Aber vor allem bin ich sehr feinfühlig und sensible, sowie warm Herzig und verständnisvoll.Ich denke in vielen Hinsichten anders als die Menschen, die in dieser oberflächlichenLeistungsgesellschaft ihren Platz gefunden haben. Ich kämpfe Jahr für Jahr, doch mache mir oftMeine erkämpften Ziele die mich erfüllen würden wieder selber zu Nichte.Vielleicht schaffe ich es irgendwann alleine aus diesem elenden Kreislauf auszubrechen,doch das schlimmste ist für mich, dass DU mir als Unterstützung fehlst, die mir Sicherheitund halt gibt

Danke für deine Offenheit.

Es sieht so aus das du die Heilung in einer Partnerschaft siehst aber die Partnerschaft ist keine Therapie.

Du kannst hier im Forum versuchen deine Probleme besser zu verstehen damit du Werkzeuge erlernst für ein normaleres Leben.

Dann ist die Chance für eine Partnerschaft höher.

Du kannst auch die Diskussionen in den vielen Themen beobachten. Bringe dich ein und stelle fragen.

Lieben Gruß Bernd

29.05.2020 01:44 • x 1 #10


Hoffnungsblick
Das verstehe ich, dass du dich nach Liebe sehnst und nach einer Partnerin.

Aber dann muss deine erste Frage sein: Was kann ich geben? Kann ich selbst bedingungslose Liebe geben?

Gestern 16:49 • x 2 #11


Akinom
Wahrscheinlich wird er das können aber von einer Partnerin kann man das nicht erwarten!

Gestern 16:52 • #12


Calima
Zitat von Hoffnungsblick:
Kann ich selbst bedingungslose Liebe geben?


Ich behaupte mal ganz ungeschützt, dass es keine "bedingungslose" Liebe gibt. Am ehesten vielleicht noch von Eltern zu ihren Kindern - selbst damit tun sich manche Eltern schwer - und von jungen Kindern zu ihren Eltern.

In einer Partnerschaft bedeutet "bedingungslos", dass man machen kann, was man will und dennoch geliebt wird. Das funktioniert aber nicht. Liebe braucht Nahrung in Form von Zuwendung, gemeinsamen Werten und Zielen und einer kompatiblen Vorstellung von der Lebensgestaltung. Vermutlich auch noch von einigem mehr.

Einen Menschen, der meine eigenen Bedürfnisse dauerhaft nicht beachtet/ beachten kann, kann ich nicht lieben, weil er auf lange Sicht mich und mein Leben zerstören würde. Und natürlich kann ich umgekehrt nicht erwarten, dass ich geliebt werde, obwohl mir die Bedürfnisse meines Partners egal sind.

Es gibt durchaus Leute, die alles in Kauf nehmen, nur um nicht allein sein zu müssen, aber das ist ein Krankheitsbild. Eine Partnerschaft auf Augenhöhe braucht auch die Bereitschaft zu Kompromissen, Ringen um wechselseitiges Verständnis und bei Bedarf situativ(!) das Zurückstehen hinter den Bedürfnissen des anderen.

Gestern 17:02 • x 4 #13


Akinom
Genau so ist es!Eine Partnerschaft ist ein geben und nehmen,sonst funktioniert es nicht!

Gestern 17:04 • x 3 #14


Darcyless
Ich denke er wollte damit einfach ausdrücken, dass er eine Partnerin sucht, die ihn so nimmt wie er ist, mit seinen psychischen Problemen. Bedingungslos im Sinne von "sie akzeptiert meine Bedingungen". Die Formulierung "bedingungslose Liebe" ist halt eine geläufige Floskel, aber ich denke nicht dass er damit ausdrücken wollte, dass er eine Freundin sucht, die ihm alles durchgehen lässt und der er nichts entgegenbringen muss.
Ich finde es ist nichts dabei, in einem Forum für psychisch Kranke nach einer Partnerin zu suchen, es ist eben ein Wesenszug der uns alle dazu gebracht hat uns hier zu registrieren. Und ich würde aus seinem Post auch mitnichten ablesen, dass er erst an sich selbst arbeiten muss um eine Freundin finden zu können und "noch nichts zu geben hat". Einige User sind in diesem Forum auf der Suche nach einem Partner.

Vor 10 Stunden • x 2 #15


Hoffnungsblick
Zitat von hopefull94:
3. Meine einzige Erwartung lautet: "bedingungslose Liebe"


Wer das erwartet, der muss sich selbst prüfen, ob er das selber geben kann.

Vor 1 Stunde • #16


Akinom
Ich finde immer richtig an sich selbst zu arbeiten!
Es ist auch überhaupt nicht unwahrscheinlich eine Partnerin zu finden ,die ihn nimmt wie er ist......meine Partner müssten auch nicht perfekt sein.....gibt es nicht und sollte es auch nicht geben....jeder Mensch braucht seine Ecken und Kanten....sonst wäre es auch verdammt langweilig!
Es ist schön wenn man sich gegenseitig ergänzt ....das gibt einen großen Zusammenhalt. und Nähe!
Nur bedingungslos kann ich nichts mit anfangen,gehört in das Wort Partnerschaft nicht hinein!

Vor 1 Stunde • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler