Pfeil rechts
1

Hallo,
bin 38j männlich und bis vor 2 monaten waren meine tage relativ gut ausgefüllt bis der schwindel bei mir angefangen hat. Beim Sport das 1. mal und nun ist es soweit das ich das haus nur noch für ärtzebesuche verlasse und nicht weiß was ich sonst machen soll. den ganzen tag tv + lesen macht mich noch verrückt und ich verfalle von mal zu mal in negative gedanken es geht soweit das ich aufgrund der schwindelattacken/ bennomenheitsgefühl an tod und verzweiflung denke. suche schriftverkehr bzw. einen kontakt um etwas abwechslung in meinen alltag zu bringen.
liebe grüße

29.09.2013 01:24 • 02.10.2013 x 1 #1


6 Antworten ↓


novemberrain
Hallo

Ich kann dir nur den Rat geben, geh aus dem Haus !
Egal, ob der Schwindel sich meldet- zieh Dich bloß nicht zurück!

Und noch etwas:
Mach Schwindelprovokationsübungen.
Hab ich damals auch gemacht.
Das nimmt Dir die Angst vorm Schwindel- und somit vergeht der Schwindel.

Denn es bleibt nur, wovor man Angst hat.

Klingt leicht, ich weiß, aber NUR SO funktioniert es.

darf ich fragen, ob Du arbeiten gehst?

29.09.2013 12:24 • #2



Die Decke fällt mir auf den kopf

x 3


Sind deine Gehörgänge schon untersucht worden? Eine Bekannte von mir hatte immer solche Schwindelanfälle und bei ihr waren es so kleine Steinchen im Gehörgang. Diese hatten sich gelöst und steckten an der falschen Stelle fest.

29.09.2013 12:49 • #3


hallo novemberrain,
habe mal eben Provokationsschwindel gegooglet (habe davor nichts davon gehört/gelesen gehabt). werde mich am abend intensiver damit beschäftig3en, vielen dank. Das mit dem zurückziehen hat sich leider verwurzelt (es war alles neuland und habe so reagiert wie es am sichersten für mich ist, von innenheraus). jetzt durch dieses forum sieht die sache etwas anderst aus, ist ne gute stütze. Arbeiten geht nicht wie denn auch, bin auf selbständigebasis und somit eine kleine erleichterung.

Hallo Gina68
ich habe am Do. ein termin beim HNO um das einfach mal reingeschaut wird bzw. evtl. was mit dem gleichgewicht zutun haben könnte. orthopäden termin übermorgen und blutbild resultat erhalt ich in der kommenden tage auch.

danke und gruß

29.09.2013 13:52 • #4


Grüß Dich guten Moin,,

das Gefühl ist natürlich völlig normal...

Hast Du schon mal bei deinem Arzt wegen des Schwindels vorgesprochen?

Ich hätte jetzt auch mal getippt dass Du mit dem Gehörgang Probleme hast.

Das der Körper dadurch ausgleicht.

Auf jeden Fall würde ich versuchen wie auch schon genannt Vorzubeugen, wenn das Ergebnis der Ärzte dann da ist kann man was Konkretes tun.

Bis dahin Vorbeugen, Vorbeugen, Vorbeugen, verkriech dich nicht sondern versuch Aktiv was zu machen, vielleicht fällt Dir sogar auf Wann Wo oder bei welchen Aktivitäten der Schwindel auftritt.
Das könnte für den Arzt auch eine wichtige Info sein....

Auf jeden Fall mal Gute und Schnelle Besserung

VLG

02.10.2013 09:03 • #5


Diese Schwindel hatte ich auch...
Das heisst gutartige lagerungsschwindel.
Ist zum selber heilen mit Übung-ohne dauert langer.
LG

02.10.2013 09:12 • #6


@BCNA2013 . Ich kenne sowas auch ( vorallem das mit die Decke fällt mir auf den Kopf. Durch den Schwindel habe ich wieder Panikattacken und bin seit 3 Monaten nur zu Hause - wenn mich keiner begleitet oder ich mich meinen Mutproben stelle)
Es gibt ja viele Arten von Schwindel, aber da deiner nach dem Sport begann, könnte es sich auch um einen verschobenen Wirbel handeln?
Ich selber hatte nach meinem Krampfanfall, einen ständigen Schwindel, selbst im liegen teils noch das Gefühl umzukippen. Seit ich aber jetzt regelmäßig einmal die Woche zur Mass. und dem Wirbelrichten gehe ist es viel besser geworden. Vorallem die Halswirbel machen viel aus! Sobald da wieder einer verrutscht, wird mir wahnsinnig schwindelig.
Habe mit dem Rat schon meinem Vermieter vom Schwindel befreien können, vielleicht dich ja auch!

02.10.2013 09:41 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler