Pfeil rechts
8

Bienchen88
Guten Morgen,

da es mir seit paar Tagen nun keine ruhe lässt und es heute früh doch geschafft hat das ich wider der panik verfalle, wende ich mich an euch.
Seit 4 Tagen passiert es fast immer das wenn ich aufstehe (stuhl, sofa, auto egal wo) das mir dann der puls absakt.
Ich fühle nicht extra danach sondern merke/spühre es durch feste, langsame herzschläge und meine Ohren rausche. Mal bloß kurz und mal dauert es schon paar minütchen bis es sich wider regelt.

Kennt das vielleicht jemand und kann meine Herzangst beruhigen ?

weis nicht ob das wichtig ist aber nehme seit Sonntag die Docition 40mg (nehme wenn dann bloß immer eine halbe) nicht mehr. Habe ich für das morgenliche Herzrasen bekommen da dies aber zurzeit geht, habe ich beschlossen es blos noch im notfall nehme also wenn der Puls ü100 schießt.

Schöne Wochenmitte euch

24.10.2018 06:22 • 25.10.2018 #1


8 Antworten ↓


Schlaflose
Wieviel genau ist dein Puls in diesen Momenten? Was du beschreibst ist eigentlich genau das, was passiert, wenn man einen zu niedrigen Blutdruck hat. Beim Aufstehen sackt das Blut in die Beine und das Gehirn wird für einen Augenblick nicht genügend mit Blut versorgt. Dann entsteht ein Ohrenrauschen, es kann einem auch schwarz vor Augen werden.

24.10.2018 07:16 • x 3 #2



Puls fällt beim Aufstehen ab

x 3


Bienchen88
Zitat von Schlaflose:
Wieviel genau ist dein Puls in diesen Momenten?


Das kann ich dir jetzt nicht genau sagen weil ich in den moment versuche es zu ignorieren und entspannt zu bleiben.
Der Blutdruck schwankt gerade etwas, hatte die Woche mal 136/82 wobei es mir an dem Tag allgemein net gut ging. Meistens sind wir bei 89/52

Danke für deine Antwort

24.10.2018 09:11 • #3


Schlaflose
Bei 89/52 wäre es ein Wunder, wenn du keine derartigen Kreislaufbeschwerden hättest.

24.10.2018 10:14 • x 3 #4


Bienchen88
Zitat von Schlaflose:
Kreislaufbeschwerden


kann es auch sein das deswegen der puls im liegen auch ganz gerne mal absackt?
Vorher hatte ich es wider aber dieses mal nach der arbeit. Ich bin 2 stunden in bewegung. als ich fertig war bin ich dann zum auto habe auf eine nachricht geantwortet und dann waren wider die feste langsamen herzschläge bloß dieses mal ohne Ohrenrauschen.
Man hat wegen den herzrasen ja fast alles untersucht. großes blutbild, 2 langzeit ekg und herzecho alles ohne auffälligkeiten aber an den BD habe ich nie gedacht.
Er hat ihn schon mal gemessen und da war er gut. Was mich aber nicht wundert, beim wem geht der nicht rauf wenn er beim arzt ist. Am höchsten ist er übrigends beim Frauenarzt

24.10.2018 19:19 • #5


Schlaflose
Zitat von Bienchen88:
kann es auch sein das deswegen der puls im liegen auch ganz gerne mal absackt?


Im Liegen ist der Puls immer viel niedriger, weil das Herz nicht gegen die Schwerkraft ankämpfen muss.

25.10.2018 08:12 • x 1 #6


Schokopudding
Ich kenne das von Kindesbeinen an. Habe niedrigen Blutdruck und mir einfach angewöhnt langsam aufzustehen bzw. mich festzuhalten, da mir meist leicht schwummrig wird.
Kein Grund zur Sorge. Ausdauersport verbessert die Symptome etwas.

25.10.2018 11:57 • x 1 #7


july1986
Nennt sich das nicht orthostatische Dysregulation was du beschreibst? Ich hab früher sowas auch sehr häufig gehabt. Mittlerweile zum Glück nur noch selten.

25.10.2018 12:02 • #8


Schokopudding
Ja, genau. Wird mit Schellong oder Kipptisch-Test bestimmt.

25.10.2018 18:04 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel