28

Veritas

Veritas


9093
5
6208
Sehe Ich anders, aber muss jeder selbst wissen.

28.06.2019 20:03 • #21


Coru

Coru


2731
25
1378
Mir ist vor ein paar Monaten genau das gleiche passiert. Wir waren 12 Jahre befreundet, dann einen Partner gefunden und ein paar Monate später geschrieben, dass die Freundschaft beendet ist. Vielleicht liegt es an der Beziehung, vielleicht war einem die Freundschaft doch wichtiger als dem anderen. Du hast mein Mitgefühl.

28.06.2019 20:15 • x 1 #22


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Danke coru, wie bist du damit umgegangen?

28.06.2019 20:49 • #23


Coru

Coru


2731
25
1378
@Isa1982 es ist ganz schwer. Am Anfang konnte ich es nicht glauben. Ich war am Boden zerstört habe sehr gelitten tue ich auch heute noch. Ich habe aber seine Entscheidung akzeptiert. Am Anfang habe ich auch Briefe geschrieben und sie nicht abgeschickt. Ich hatte zwar mal überlegt aber es dann doch nicht gemacht. Ich versuche das Beste draus zu machen. Die sind meiner Meinung nach die dummen die eine solange Freundschaft einfach wegschmeißen. Es tut immer noch weh, aber die Enttäuschung sitzt auch tief, dass macht es etwas leichter auf den Menschen zu verzichten.

29.06.2019 06:56 • x 2 #24


Abendschein

Abendschein


10217
5
8392
Zitat von Coru:
@Isa1982 es ist ganz schwer. Am Anfang konnte ich es nicht glauben. Ich war am Boden zerstört habe sehr gelitten tue ich auch heute noch. Ich habe aber seine Entscheidung akzeptiert. Am Anfang habe ich auch Briefe geschrieben und sie nicht abgeschickt. Ich hatte zwar mal überlegt aber es dann doch nicht gemacht. Ich versuche das Beste draus zu machen. Die sind meiner Meinung nach die dummen die eine solange Freundschaft einfach wegschmeißen. Es tut immer noch weh, aber die Enttäuschung sitzt auch tief, dass macht es etwas leichter auf den Menschen zu verzichten.


Vor allen Dingen, wenn eine Freundschaft, wegen einem Mann auseinander geht. Das geht gar nicht und manchmal ist es so, das wenn die Beziehung auseinander geht, dann ist man wieder Präsent. Hatte ich auch mal, aber es war eine Bekanntschaft zu einer Frau. Als sie einen Mann kennenlernte, waren wir Tabu. Und als er dann gestorben ist, wollte sie den Kontakt wieder mit uns aufnehmen, habe ich aber nicht gemacht.

29.06.2019 07:42 • x 1 #25


DanDanDan


244
2
96
vielen Dank. Habe mich damals wie deine Freundin verhalten und dadurch alle einschließlich meines besten Freundes vergrault, weil ich nicht aus meiner Haut konnte.

29.06.2019 08:52 • #26


Traumtänzerin89

Traumtänzerin89.


1
2
Deine "beste" Freundin scheint wohl nicht die zu sein, für die du sie all die Jahre gehalten hast. Vielleicht war sie nur mit dir befreundet, weil sie niemand anderen hatte. Vielleicht war es von ihrer Seite eine Art Zweckbeziehung, die sie zu dir unterhielt? Es scheint zumindest so, denn andernfalls kann ich mir nicht erklären, warum sie dich sitzenlässt.

Aus meiner Sicht hat sie einen verdammt schwachen Charakter, ein niedriges Selbstbewusstsein und ist ziemlich opportunistisch. Eigentlich kannst du sehr froh sein, dass du sie los bist. Keine richtige Freundin würde einen wegen dem neuen Freund/ Ehemann "verlassen", außer man hat sie natürlich verletzt etc, aber davon hast du ja nichts geschrieben... Ich kenne solche Freundinnen nur zu gut, vor allem noch aus meiner Zeit als Teenager; solche, die nach langer Zeit endlich mal einen Freund abkriegen und sich dann gar nicht mehr melden oder einem die Freundschaft aufkündigen. Solche Frauen sind innerlich total ausgehungert. Meistens kommen die dann aber irgendwann wieder angekrochen, wenn sie wieder Single sind, von dem Typen möglicherweise wie eine heiße Kartoffel fallengelassen wurden. An deiner Stelle würde ich mich darauf nicht einlassen; sie muss die Konsequenzen für ihr Handeln spüren. Du solltest dir deine Würde nicht nehmen lassen. Du brauchst sie nicht. Es ist besser allein zu sein, als mit Menschen, die nicht aufrichtig sind und einem nur die Energie rauben (selbst wenn du es dir nicht eingestehen magst, aber sie verursacht negative Gefühle in dir, deshalb hast du uns ja auch um Rat gebeten).

Es kann durchaus sein, dass er sie beeinflusst hat, die Freundschaft mit dir zu beenden. Das spricht aber dann nicht wirklich für ihn und noch weniger für deine Freundin, denn wieso lässt sie sich von einem Typen beeinflussen, den sie kaum kennt bzw. nicht so lange wie dich kennt. Du bist doch kein Monster, von dem man sich fernhalten muss. Dann wären wir wieder bei dem, was ich oben geschrieben habe.

Ich habe mal irgendwo den Spruch gelesen, der sinngemäß lautet: "Man verliert nur das, was einem nie gehört hat." Denk mal drüber nach... Sei froh, dass du sie los bist; es ist eine Chance für dich. Ich kann genau nachvollziehen, wie du dich jetzt fühlst, aber du musst dich weiterentwickeln und loslassen. Sie hat dir bewiesen, dass sie es nicht wert ist, dass du dich wegen ihr schlecht fühlst. Du bist bestimmt ein toller Mensch. Außerdem bist du nicht allein, denn du hast ja deinen Ehemann.

Deine ehemalige Freundin hat einen riesigen Fehler begangen, während du froh sein kannst, dass du ihr wahres Ich erkannt hast. Solche Menschen bringen dich nicht weiter, sondern behindern dich nur beim Leben. ich wünsche dir alles Gute!

29.06.2019 10:18 • x 2 #27


suekre

suekre


2129
1
2344
Ich hab' ehrlich gesagt sogar den Eindruck, dass hier nicht mal Böswilligkeit im Spiel war. Man kann jetzt natürlich den anderen Part verteufeln und als fürchterlich charakterschwach darstellen, mag auch sein. Aber eigentlich hat hier jemand doch einfach 'nur' nen klaren Cut gemacht. Ist doch eigentlich besser als so'n totes Pferd (ich meine natürlich NICHT Isa selbst sondern die eingeschlafene Freundschaft) noch kilometerweise mit sich zu ziehen. Mal hart ausgedrückt. Wenn man keinerlei Gefühle mehr hat, ist das nur anstrengend. Finde das ehrlich gesagt löblicher als sich noch monate- oder jahrelang aus reinem Pflichtgefühl bei jemandem zu melden, obwohl es einen eigentlich gar nicht mehr kümmert.

Manchmal ist man halt einfach an einem Punkt angelangt, an dem die Freundschaft lediglich nur noch 'auf dem Papier' besteht. Man hat irgendwie kaum noch Überschneidungspunkte, meldet sich alle paar Wochen mal, weil, hey, ups, man hat ja lang nix gehört. Bitte nicht falsch verstehen, Freundschaften "auf Distanz" sind nicht weniger 'echt' als welche, in denen man sich oft sieht und hört. Aber manchmal ist es eben auch einfach nur noch 'ne Formalität, sich als 'Freund' zu bezeichnen, während man sich eigentlich längst auseinandergelebt hat bzw der andere schon lange nicht mehr wirklich 'dabei' ist.

Mir kommts eben so vor, als hättest du doch einfach noch sehr viel mehr an dieser Freundschaft gehangen als sie. Und in dem Fall hat sie's meiner Meinung nach nicht direkt verbockt. Sie hat 'ne Entscheidung getroffen, einen Cut gemacht und wie's für sie jetzt weitergeht, lassen wir mal dahingestellt. Das ist für dich nun aber natürlich bitter und es tut mir leid, dass es dir deswegen schlecht geht. Sowas will auch ausreichend betrauert werden und ist nicht weniger schlimm als das Ende einer romantischen Beziehung! Ich hoffe, dass du bald drüber weg bist und neue Freunde findest, die zu dir passen und die dich wertschätzen!

29.06.2019 10:54 • x 1 #28


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Zitat von Coru:
Die sind meiner Meinung nach die dummen die eine solange Freundschaft einfach wegschmeißen.


Da hast du ein wahres Wort gesprochen!


Danke an alle die geanwortet haben! Es tut gut die Beiträge zu lesen!

Heute haben mein Mann und ich einen wunderschönen Ausflug gemacht. Leider hing mit dabei meine Freundin oft im Kopf, da ich genau dahin vor ungefäht zehn Jahren mit ihr gefahren bin, aber ich kann ja jetzt nicht jeden Ort meiden, den ich mit ihr besucht habe.

@suekre: Ich hatte jetzt nicht den Eindruck, dass ihr unsere Freundschaft nicht mehr viel bedeutet. Erst seit dem sie ihn kennt. Aber vielleicht hast du recht und ich habe mich die ganzen Jahre täuschen lassen. Ich weiß es nicht. Eigentlich kann ich nur rätselraten, was nichts bringt, aber die Gedanken fliegen einem einfach zu.

@traumtänzerin: Ich glaube dein Text passt sehr gut! Den drucke ich mir aus, da er viel enthält, was mich stärkt. Danke!

29.06.2019 19:39 • #29


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Zitat von DanDanDan:
vielen Dank. Habe mich damals wie deine Freundin verhalten und dadurch alle einschließlich meines besten Freundes vergrault, weil ich nicht aus meiner Haut konnte.


Und was waren deine Beweggründe? Die rosarote Brille?

29.06.2019 19:39 • #30


DanDanDan


244
2
96
Keine Ahnung, ich habe einfach nicht gecheckt, was mit mir los ist und konnte demzufolge auch nicht darüber reden...
Habe dann lieber dicht gemacht und mich abgeschottet, weil ich vor Scham am liebsten im Erdboden versunken wäre...
Es hat also erstmal eine ganze Weile gedauert mir einzugestehen, dass ich psychische Probleme entwickelt habe...
In dem Zeitraum habe ich dann jeden Kontakt verloren und war nur noch st.oned den ganzen Tag lang...
Das zog sich über Jahre, in denen ich abwechselnd entweder nichts oder alles gemacht habe.
Wobei die "Alles oder Nichts Tage" intensiv, aber kürzer als die Phasen der "lec.kt mich alle am A.rsch Tage" waren/sind...
Ich kann noch immer noch nicht sagen, was ich habe, weil einfach so viel zusammen kommt & ich auch so oft es ging einen auf "turn on, tune in, drop out" gemacht habe...
Wenn man alles immerzu verdrängt, summieren sich die psychischen Störungen oder werden immer schlimmer...
Habe mich noch nie ernsthaft in therapeutische Behandlung begeben...

29.06.2019 20:13 • x 1 #31


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Danke für deine Ehrlichkeit!
Mensch und nun? Hast du keinen mehr? Ich hoffe doch mal nicht!
Wäre denn eine Therapie eine Idee?

29.06.2019 20:35 • #32


DanDanDan


244
2
96
Zitat von Isa1982:
Danke für deine Ehrlichkeit! Mensch und nun? Hast du keinen mehr? Ich hoffe doch mal nicht!Wäre denn eine Therapie eine Idee?


Kein Problem eigtl, nur leider nicht das richtige Thema hier

30.06.2019 11:12 • #33


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Liebe Ex-Freundin,

durch Zufall habe ich gesehen, dass du mich nun wohl bei Whatsapp blockierst. Jedenfalls sehe ich dein Profilbild nicht mehr, was jahrelang da war und das ist ein recht guter Hinweis, dass ich dir keine Nachricht mehr schreiben könnte.
Aber weißt du was? Mach doch was du willst. Wenn du "Angst" hast, dass ich dir hinterherlaufe, dann täuscht du dich leider. Ich hab noch ein bisschen über dich und uns nachgedacht. Nicht so viel, aber ein bisschen und ich habe nun erkannt:
DU bist keine Freundin. DU warst schon länger keine Freundin mehr. Meine Augen haben sich geöffnet.
Als du mir die Freundschaft gekündigt hast, da habe ich nicht klar gesehen, habe nur das schöne gesehen, was wir hatten. Aber in den letzten Jahren war es nur noch einseitig. Meine Probleme haben nicht mehr gezählt. Nur noch DU.
Also... Wie gesagt, mach was du willst. Werd damit glücklich oder auch nicht.
Im Moment ist es mir egal und ich glaube es wird mir auch egal bleiben.
Ich lebe jetzt MEIN Leben!

Mach es gut oder auch nicht.
Mehr gibt es von meiner Seite nicht mehr zu sagen außer Tschüß!

09.07.2019 08:01 • x 1 #34


Veritas

Veritas


9093
5
6208
Hast Du wieder gut formuliert, bei mir würde es deutlich "böser" ausfallen.

09.07.2019 17:46 • #35


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Naja je nachdem wie oft ich doch noch an sie denken muss, könnte es eventuell irgendwann mal böser ausfallen. Denn so langsam beginnt im mir der Zorn zu steigen. Ich gebe es zu : Hoffnung und Trauer entschwindet in Wut.

Ein toller Text - passt irgendwie.

09.07.2019 19:19 • #36


DanDanDan


244
2
96
Aber pass auf, dass du nicht zum grünen Wutmonster mutierst und etwaigen Rachegelüsten freien Lauf lässt

09.07.2019 22:06 • #37


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Neee DanDan, das ist sie dann doch nicht wert

10.07.2019 06:31 • #38


Coru

Coru


2731
25
1378
Ich hatte gestern auch nochmal so ein tief. Hab an meinen ehemals besten Freund gedacht. Ich war so traurig, enttäuscht. Es ist schon Monate her und manchmal tut es noch so weh. So viele Jahre. Nur wegen einer Beziehung alles weg .

10.07.2019 09:28 • #39


Isa1982

Isa1982


630
9
190
Ach Coru,

irgendwann kommen wir darüber hinweg.
Ward ihr denn so richtig dicke? Wie hat sie denn "Schluss" gemacht?
Du hast auch keinen Grund bekommen, oder?

Ich denke mittlerweile, oder jedenfalls im Moment, dass sie uns einfach nicht verdient haben. Das hilft mir ein bisschen.

10.07.2019 09:59 • #40




Dr. Reinhard Pichler

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag