16

Hallo liebe Mitglieder,

gerade bin ich traurig und stark am Grübeln.

Vor 4 Jahren zog ich an einen neuen Ort. Und vor 2 Wochen zog auch eine Frau in meinem alter her und sie suchte neue Kontakte.
Wir haben uns einmal getroffen. Beim zweiten mal hat sie abgesagt wegen Kopfweh. Ist auch ok.

Aber dieses mal kam sie nicht zum Treffpunkt. Ich stand da wie doof. Keine antwort auf meine Nachricht, keine antwort auf meinen Anruf.

Bin dann gegangen.

Was stimmt mit mir nicht, das sowas passiert? Ich war beim ersten treffen nett und wir haben uns gut verstanden. Und sie selbst hat sich ausgekotzt das sie schon stehen lassen wurde und das sowas kacke ist und das man ehrlich sagen kann, wenn es nicht passt.


Und nun sowas.

Überhaupt melden sich nur Freunde aus meinem alten Wohnort. Hier muss ich immer hinterher laufen.

Gehts noch jemandem so?

04.03.2020 17:05 • 15.03.2020 #1


13 Antworten ↓


schnapper
Auf das Geschwätz so einger Frauen kann heutzutage eh nichts geben. Die drehen völlig durch auf ihren Emanzipationswelle bis maßlosem Feminismus. Und glauben sie dürften mit Männern machen was sie wollen. Abaken die olle und fertig-

04.03.2020 18:08 • x 2 #2



Hallo Kleines_Urmel,

Beim Date versetzt worden - wie verhalten?

x 3#3


soleil
Zitat von schnapper:
Auf das Geschwätz so einger Frauen kann heutzutage eh nichts geben. Die drehen völlig durch auf ihren Emanzipationswelle bis maßlosem Feminismus. Und glauben sie dürften mit Männern machen was sie wollen.

Nur zur Info, die TE ist auch eine Frau.
Unglaublich dein Beitrag.

04.03.2020 18:11 • x 3 #3


Keine Ahnung ob das bei Männern auch so ist, also wenn man sie nicht datet, sondern man nur befreundet ist, aber bei Frauen scheint das voll oft so zu sein.

04.03.2020 18:15 • #4


schnapper
Oh, wer lesen kann ist klar im vorteil

04.03.2020 18:16 • #5


Safira
Hallo Urmel, mit Dir ist alles richtig. manchmal passiert es, das man auf Menschen trifft die sich nicht trauen einen fairen Strich zu ziehen. Sie merken das passt nicht, weil sie sich etwas anderes vorgestellt haben. Dann trauen sie sich nicht das auch so zu kommunizieren. Es gibt viele Gründe dazu.

Wichtig ist nur, das es nicht Deine Gründe sind. Du kannst nichts dafür wenn Du nicht so bist wie andere Dich gerne haben wollen. Du kannst auch nichts dafür wenn andere sich dafür entscheiden Dich stehen zu lassen. Das hat überhaupt gar nichts mit Dir zu tun.

Du solltest jetzt lieber erkennen das es gut ist, das sie Dich jetzt in Ruhe lässt. Wer braucht denn solche Menschen um einen rum, die einen traurig machen?

04.03.2020 18:17 • x 2 #6


ichbinMel
Zitat von schnapper:
Auf das Geschwätz so einger Frauen kann heutzutage eh nichts geben. Die drehen völlig durch auf ihren Emanzipationswelle bis maßlosem Feminismus. Und glauben sie dürften mit Männern machen was sie wollen. Abaken die olle und fertig-

Aber du weisst auch, das nicht alle so sind oder ? Es gibt solche Tussen ,aber es gibt auch ganz liebe .Ich finde dein Beitrag klingt so abwertend ,als wenn alle so bescheuert sind .

04.03.2020 18:17 • x 3 #7


Vielen lieben dank für eure Antworten.

Ich finds halt nur so krass, das die halt selbst meinte das sie mal stehen gelassen wurde und sowas total daneben ist. Und dann man ehrlich sagen sollte es passt nicht.

Und dann zieht sie das selber ab.

Naja, ich sollte wirklich froh sein, das sie mich in ruhe lässt. Sowas braucht wirklich keiner

04.03.2020 20:24 • #8


Safira
das hab ich auch schon total oft erlebt, das die Leute sich über etwas beschweren und nieeee tun würden und zack...

04.03.2020 20:26 • x 1 #9


Veritas
Nicht an inti hochziehen, er schrieb "ein[i]ger"! Das ist klar verständlich.

Urmel, mach' dir nichts draus, nimm es nicht persönlich. Dieses Verhalten, Unzuverlässigkeit usw. sind leider "normal". Weshalb das so ist, darüber könnte man wohl ewig diskutieren.

04.03.2020 20:48 • x 1 #10


KarlDerGroße
Wenn sie doch erst vor zwei Wochen zu Euch zog und Ihr Euch erst einmal getroffen habt, worüber genau bist Du dann traurig ?
Wenn ich einen Menschen nach einem Treffen nicht mehr sehe, macht mich das nicht traurig , dann ist das eben so. Eigentlich egal dann.
Vermutlich liegt Dein Problem woanders, generell darin sich durch so eine Gegebenheit abgelehnt/ungewollt zu fühlen. Dein mangelndes Selbstwertgefühl bewertet das dann total über, kann das sein ?

Versuch einfach jede Begegnung mit anderen Menschen, egal wie sie endet, als gewonnene Lebenserfahrung einzustufen, aber nicht als persönliche Niederlage.

04.03.2020 21:03 • x 2 #11


Safira
wem tut das denn nicht weh wenn man sich abgelehnt fühlt. Zum Problem wird es erst wenn man es auf Dauer nicht abharken kann oder deshalb nicht schlafen kann

04.03.2020 22:02 • #12


Mylenix
Zitat von Kleines_Urmel:
Vielen lieben dank für eure Antworten.Ich finds halt nur so krass, das die halt selbst meinte das sie mal stehen gelassen wurde und sowas total daneben ist. Und dann man ehrlich sagen sollte es passt nicht. Und dann zieht sie das selber ab. Naja, ich sollte wirklich froh sein, das sie mich in ruhe lässt. Sowas braucht wirklich keiner


Sowas hab ich auch schon erlebt, es wird einem schön Hoffnungen und Versprechungen gemacht, und dann stehst du da urplötzlich wieder alleine, alles zerbricht in dir und du fragst dich natürlich als erstes was du falsch gemacht hast, war das alles nichts Wert? gelogen und betrogen? Menschen können echt eklig und verletztend sein.

15.03.2020 01:57 • x 2 #13


Im Leben begegnet man 2 Arten von Menschen, die welche dich aufbauen und die, welche dich runterziehen....

Kopf deshalb nicht in den Sand stecken.
Dein Strahlen nicht verlieren und weiter geht's mit dem Leben....

15.03.2020 02:30 • #14




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler