Pfeil rechts
19

petrus57
Ich habe manchmal so ein Gefühl das ich kurzzeitig ein Gefühl verspüre, was ich mal vor Jahrzehnten verspürt habe. Da denke ich dann auch, dass ich kurz in der Vergangenheit verweile. Das erschreckt mich langsam aber doch, weil ich es schon ein paar mal hatte.

Vielleicht ist es aber auch nur eine Art der Derealisierung.

09.09.2017 17:37 • 09.03.2018 x 1 #1


25 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von petrus57:
Ich habe manchmal so ein Gefühl das ich kurzzeitig ein Gefühl verspüre, was ich mal vor Jahrzehnten verspürt habe. Da denke ich dann auch, dass ich kurz in der Vergangenheit verweile. Das erschreckt mich langsam aber doch, weil ich es schon ein paar mal hatte.

Vielleicht ist es aber auch nur eine Art der Derealisierung.


Das habe ich oft und ich liebe diesen Zustand

09.09.2017 17:48 • x 3 #2



Fühle mich manchmal wie in die Vergangenheit versetzt

x 3


petrus57
Mich versetzt das voll in Panik. Bin danach für Stunden total fertig. Ich hoffe, dass es nicht der Anfang vom Alsheimer ist.

09.09.2017 17:55 • x 1 #3


boomerine
Mir geht es ebenso,
Das würde ja heißen das wir schon mal im hier und jetzt gelebt haben.

09.09.2017 18:12 • x 1 #4


Ach, war das schön als es noch schön war.

09.09.2017 18:37 • x 2 #5


petrus57
Zitat von boomerine:
Mir geht es ebenso,
Das würde ja heißen das wir schon mal im hier und jetzt gelebt haben.


Macht es dir keine Angst?

10.09.2017 06:44 • #6


Schlaflose
Was soll daran Angst machen? Bei mir war es sogar ein wichtiger Teil meiner Therapie, positive Gefühle, die ich in bestimmten Situationen in der Vergangenheit hatte, nachzuempfinden und sie auf die Gegenwart zu übertragen. Das waren Übungen aus der Hypnosetherapie.

10.09.2017 07:45 • #7


petrus57
Bei mir scheinen das aber eher negative Gedanken zu sein. Die kommen wie ein Zwangsgedanke und machen mich total fertig.

10.09.2017 08:06 • #8


Gerd1965
Lass es ganz einfach zu und überlege nicht!
Ist einfach so, je mehr dass du darüber dir den Kopf zerbricht umso mehr kommst du in den Gedankenkreisel und die Angst summiert sich.
Mit Alzheimer hat das nichts zu tun, ehermit der unverarbeiteten Vergangenheit.
Die Vorraussetzung für eine erfolgreiche Verarbeitung ist eben mal die Annahme des Zustandes (sprich der Gedanken).

10.09.2017 08:31 • x 1 #9


kopfloseshuhn
Meinst du vielleicht so was wie einen Flash back?

10.09.2017 08:33 • #10


petrus57
Zitat von Gerd52:
Lass es ganz einfach zu und überlege nicht!


Wenn das nur so einfach wäre.

10.09.2017 08:38 • x 1 #11


Gerd1965
Zitat von petrus57:

Wenn das nur so einfach wäre.

Der Herr deiner Gedanken bist du und nicht umgekehrt.
Wenn solch Gedanken kommen, dann lenke sie in ein anderes Thema. Das ist Übungssache, bis es funktioniert.

10.09.2017 08:41 • x 1 #12


petrus57
Zitat von kopfloseshuhn:
Meinst du vielleicht so was wie einen Flash back?


Nicht direkt. Ich sehe ja nicht ein bestimmtes Ereignis vor mir, sondern verspüre ein Gefühl was ich vor Jahrzehnten mal verspürt habe. Ist schwer zu erklären. Es ist wie ein Flashback aber eben ohne Bilder.

10.09.2017 08:42 • #13


Mondkatze
Ich kenne das auch.
Das hat mir aber noch nie Angst gemacht.
Ich finde das total interessant, dass plötzlich ein Gefühl da ist, dass mich gedanklich zurück versetzt.
Ich fühle mich dann wie früher.
Mir fällt dann auch die passende Situation dazu ein.
Interessant ist, dass erst das Gefühl da ist und dann fällt mir die Situation ein.

LG
Mondkatze

10.09.2017 08:44 • x 1 #14


petrus57
Ist ja wie mit Gerüchen. Man riecht einen bestimmten Duft und schon kommt die Erinnerung dazu. Wenn ich zB. Vanille rieche muss ich immer an meinen Kumpel denken, den ich tot in seiner Wohnung gefunden habe. Da roch es auch irgendwie süßlich nach Vanille.

10.09.2017 08:56 • #15


Icefalki
Petrus, das kenn ich auch, allerdings im positiven Sinn.

Das mit deinem Kumpel ist natürlich keine schöne Erinnerung, wegen deines Schocks. Denk mal anders. Ungeachtet der Tatsache, dass dich Tod und Krankheit ängstigt, so ist ein Erinnern an einen Menschen etwas, das doch auch tröstend ist. Nicht gleich vergessen zu sein, wenn man gestorben ist.

Ich musste als 17jährige beruflich damit umgehen. Das hat mich auch geflasht. Damals hat sich keiner Gedanken darüber gemacht, was das mit einem anstellt.

10.09.2017 09:30 • x 1 #16


Schlaflose
Zitat von petrus57:
Bei mir scheinen das aber eher negative Gedanken zu sein.


Das passiert bei mir natürlich auch gelegentlich. Das ist zwar lästig, aber da muss man bewusst etwas Positives gegendenken.

10.09.2017 10:33 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

boomerine
@petrus,
Angst macht es mir keine,
nur ich stelle mir hinterher dann die Frage
Gibt es doch so eine Art Wiedergeburt ?

10.09.2017 18:20 • x 1 #18


kopfloseshuhn
Hey Petrus.
Es ist ein Irrglaube, dass Flash Backs immer mit den dazugehörigen Bildern kommen. Das geht schon, dass nur ein Gefühl kommt oder auch mal nur ein Geruch der zu riechen ist aber nicht wirklich heute da ist.

10.09.2017 18:59 • x 1 #19


petrus57
Das mit dem Geruch kenne ich auch ganz gut. Ich habe schon ein paar mal beim Wachwerden einen Parfümgeruch wahrgenommen der wenig später nicht mehr da war.

Hatte da auch schon Panik bekommen langsam verrückt zu werden.

10.09.2017 19:06 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann