Pfeil rechts

Makani
Noch eins das hab ich vorhin vergessen,

Denn wer mich sieht,mal so neben bei der würde nie glauben oder denken,was mich wirklich interresiert, was mein Leben aus macht.

Da kann nun jeder gerne denken was er möchte

16.10.2007 12:16 • #81


Zitat von Makani:
Aber so wie Du schreibst Gast B klingt das nach Dorfdico wo du hingehst,da mag es wohl so sein, aber ansonsten schon mal was von dienstkleidung gehört,denn so was,was du beschreibst gibt es in Discos,
lg Makani

Ich war in meinem Leben gerade mal 1x in einer Disco, und das ist seeehr viel länger her als die bauchfreie Mode.

Wo ich mein Wissen her habe, fragst du. Ja, woher wohl? Vielleicht von dort, wo es herzubekommen ist, nämlich in dem Fall vom Dorf?

Und du, warst du in den letzten Jahren in einer Großstadt in ein paar Restaurants, dass du so gut Bescheid weißt, was dort von den Bedienungen getragen wird? Ich spreche dir und Sonja auch nicht eure Erfahrungen ab, nicht wahr. Ich versuche lediglich, euch andere Gesichtspunkte zu euren Erlebnissen nahezubringen und vorzuschlagen, damit ihr sie vielleicht demnächst anders anpacken könnt - mehr euren eigenen Wünschen/Zielen angepasst.

Wenn man die Erlebnisse und Gefühle anderer in Abrede stellt, fühlen diese anderen sich abgewertet. Das führt dazu, dass diese anderen statt auf Harmonie auf Opposition gehen.


Ihr habt übrigens mehrmals gesagt, dass die Dorfbewohner von euch ein bestimmtes Verhalten fordern. Ich glaube nicht, dass sie etwas von euch fordern. Sie sehen nur, was ihr macht, und es gefällt ihnen nicht. Ist das aber nicht ihr gutes Recht? Dürfen sie nicht denken, was sie wollen, und tun, was sie wollen? Sie sind nicht eure Eltern, die irgendetwas von euch fordern können. So wichtig seid ihr ihnen mit Sicherheit gar nicht. Sie lehnen euch bzw. den Kontakt mit euch einfach nur ab, weil ihr irgendwas macht oder seid, was ihnen nicht geheuer oder genehm ist. Ihr könnt das entweder hinnehmen, oder das, was ihnen nicht gefällt, ändern, oder versuchen, herauszufinden, was es ist, und dann Überzeugungsarbeit leisten.

Das ist das, was ich euch zu eurem Problem sagen will und kann.
Gruß,
GastB

16.10.2007 22:42 • #82



Aufgeben

x 3


Makani
Na GastB oder lieber Anomymus,
Vergiss es, mir da was einreden zu wollen,
kommt doch immer nur das selbe bei raus.

Ich bin aus anderen Gründen in dies Forum gegangen,
bestimmt nicht aus dem Grund um andere nur zu gängeln,
hab mich auch angemeldet,
mus mich nicht hinter der Anonymität verstecken.

Gruß Makani


Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.
Demosthenes

17.10.2007 10:07 • #83


Zitat von Makani:
Ich bin aus anderen Gründen in dies Forum gegangen,
bestimmt nicht aus dem Grund um andere nur zu gängeln,

? Habe ich das irgendwo behauptet?

Zitat:
hab mich auch angemeldet,
mus mich nicht hinter der Anonymität verstecken.

? Inwiefern ist Makani nicht anonym? Heißt du wirklich so?

Und wo meinst du, ist der Unterschied, wenn ich mich als GastB anmelden würde? Ich würde mich unter GastB anmelden, eben DAMIT die User meine bisherigen Postings und die neuen mir zuordnen können und ich nicht als unbeschriebenes Blatt einträte.

Zitat:
Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.
Demosthenes

Stimmt. Siehe z.B. die angebliche Nicht-Anonymität bei Anmeldung.

17.10.2007 12:26 • #84


Zitat von Anonymous:
Zitat von Makani:
Ich bin aus anderen Gründen in dies Forum gegangen,
bestimmt nicht aus dem Grund um andere nur zu gängeln,

? Habe ich das irgendwo behauptet?

Zitat:
hab mich auch angemeldet,
mus mich nicht hinter der Anonymität verstecken.

? Inwiefern ist Makani nicht anonym? Heißt du wirklich so?

Und wo meinst du, ist der Unterschied, wenn ich mich als GastB anmelden würde? Ich würde mich unter GastB anmelden, eben DAMIT die User meine bisherigen Postings und die neuen mir zuordnen können und ich nicht als unbeschriebenes Blatt einträte.

Zitat:
Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.
Demosthenes

Stimmt. Siehe z.B. die angebliche Nicht-Anonymität bei Anmeldung.

War natürlich von mir.
GastB

17.10.2007 12:27 • #85


Makani
Mag ja sein,nur kann man ,dir eine PM schreiben,
mit dir in Kontakt treten auf der Basis..
also verstecke ich mich wohl nicht hinter GAST,


Gruß Makani

Angemerkt,es wissen schon einge wie mein rcihtiger Name ist

Haste ein Proplem mit Nicht anomynität bei der Anmeldung??

17.10.2007 14:53 • #86


*seufz*
nochmal: Nach der Anmeldung ist man genau so anonym wie vorher.
Und PNs kann man einem Angemeldeten schreiben, aber nicht unbedingt beantwortet bekommen. Ich habe derzeit keinen Bedarf an erweiterter Korrespondenz.

In anderen Foren bin ich zwangsläufig angemeldet. Aber hier empfinde ich es als ausgesprochen angenehm, dass man sich nicht jedes Mal einloggen muss, wenn man etwas schreiben will.

Und gerade bei solchen heiklen Themen wie hier, über Einsamkeit, Krankheiten usw., ist es für viele ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit, wenn sie wirklich völlig anonym schreiben können, d.h. bestimmte Beiträge nicht anderen Beiträgen zugeordnet werden können. Denn auf die Dauer kann man für sein Umfeld doch identifizierbar werden, was durchaus ein soziales Problem werden kann. (Wie z.B. auf euren Dörfern.)

Von dieser Möglichkeit des total anonym Schreibens hier habe ich selbst aber nur sehr selten Gebrauch gemacht, und wenn, dann aus dem o.g. Grund, wenn es um mich selbst ging. Aber nicht, wenn ich etwas zu den Problemen von anderen schreibe. Das ist also mehr als man hier tun muss und so manche anderen tun.

Schön, dass du für meine Anregungen so dankbar bist.

Gruß,
GastB

17.10.2007 15:47 • #87


Makani
Nicht in jeden anderen Foren mus man sich zwanksläufieg anmelden,das bleibt den admin übrlassen,ob er es für richtig hält oder nicht.
Denn eine gute Freundin und ich wir haben selbst ein Forum,
da kennen wir das genug.


Natürlich ist Makani ,das heißt übersetzt Wind, nicht mein Name im realen Leben,

Wie oft hab ich denn nun schon hier erwähnt,das es mir egal ist ob man mich hier anguckt grüßt oder so..das interresiert mich nicht,
ich hab meine Familie,in anderen Orten hier gute und nette Freunde,
da brauch ich die aroganten nicht,die meinen wunders nicht was sie sind.

Gruß Makani

17.10.2007 16:10 • #88


Hallo Makani,

Du tätest Dir selbst einen großen Gefallen, Menschen nicht als arrogant zu bezeichnen, die konkret und konstruktiv, vielleicht teilweise unbequem für Dich, etwas zu Deinem Thema schreiben. Überleg doch einmal bitte, wer am meisten und konkret zum Thema Dorf geschrieben hat: GastB. Das musst Du ja gar nicht bewerten, sondern könntest einfach nur mal hinschauen, was die Menge betrifft. Du kannst Dich aber leider nur rechtfertigen, und es sieht für mich so aus, als ob es eine riesige Hürde gibt, dass Du Dich endlich konstruktiv mit dem Grund auseinandersetzt, weshalb Du hier schreibst.

Mir ist aufgefallen, dass Du im Bereich Gedichte etwas gepostet hast, das mit der Wahrheit zu tun hat. Ich habe auch eine Zeitlang sehr gerne dort Dinge gepostet, mit dem Unterschied, dass ich sie selber formuliert habe, aus Faulheit, keine Quellenangabe hinschreiben zu müssen - nein, das war natürlich gelogen, dass ich deshalb selbst getextet habe, haha.

Ich sitze fassungslos vor dem, was Du schreibst. Heute musste ich immer wieder über meine persönliche Lebenslüge nachdenken und was es für den Umgang mit meinen Mitmenschen bedeutet. Vielleicht klingt Lebenslüge sehr dramatisch - was ich meine, ist, dass ich schon lange nicht mehr zu mir selbst gestanden, sondern stattdessen immer versucht habe, es den anderen recht zu machen. Und jetzt lese ich von Dir Zitate über die Wahrheit. Was meinst Du bloß damit? Ist Dir eigentlich schon aufgefallen, dass das Thema Dorf nur ein Aspekt eines größeren Problems ist, das wir wahrscheinlich gemeinsam haben und dass es außerdem eine Steilvorlage ist, es zu verallgemeinern?

Als ich heute Dein Posting im Bereich Gedichte gesehen habe, musste ich an dieses denken: Ich habe hier schon einiges geschrieben in den letzten Monaten und war so stolz darauf, wie gut ich Mehrdeutigkeiten in Geschriebenes hineinlegen und herauslesen kann und bin im Moment über mich selbst erschüttert, welche Rolle dabei der Begriff Manipulation spielt. ICH denke darüber nach. Ich frage mich, ob ich das jemals loswerden kann. Ich wollte Dir hier ein paar meiner Erfahrungen weitergeben aus dem Eindruck heraus, mich selbst wiederzuerkennen. Im Moment habe ich den Eindruck, dass meine eigenen Probleme, die mich in dieses Forum geführt haben, eine wesentlich größere Dimension haben, als ich wahr haben wollte.

Lass mich Dir aber auch sagen, dass es unglaublich lohnenswert ist, wenn man versucht, nur man selbst zu sein. Beispiel gefällig? Ich höre während der Arbeit oft Musik mit Kopfhörer. Ab und zu mache ich auf dem Balkon Pause und marschiere an den Schreibtischen von ein paar Kollegen dabei vorbei. Sonst nehme ich die Stöpsel aus den Ohren, denn sie könnten ja etwas zu mir sagen, das ich nicht überhören sollte. Heute war es mir egal, weil ich erstens weiter Musik hören wollte und zweitens genug Vertrauen hatte, das nichts Schlimmes passiert, wenn ich etwas überhöre. Ich habe nicht einmal jemanden angeschaut, nicht aus Verachtung, sondern weil mir nicht danach war. Und plötzlich sehe ich aus dem Augenwinkel, wie ein Kollege mich angrinst: Ich nehme die Stöpsel raus und er lacht mich an, weil er etwas gefragt hatte, das ich nicht mitbekommen hatte. Wir haben erst mal gemeinsam darüber gelacht! Dann haben wir uns ein bisschen unterhalten, und mir war völlig egal, ob sonst noch jemand zuhört, ob ich eigentlich da rumstehen darf anstatt zu arbeiten. Und dann haben sich zwei weitere Kollegen eingeschaltet. Verstehst Du, was ich sagen will und was ich da erlebt habe? In dem Moment, wo mit sch**ßegal war, was die anderen denken und mir das Grüßen egal war, sind sie sozusagen selbst aktiv geworden! Makani, wenn Du schreibst, dass Du alles ausprobiert hast, um Kontakt zu kriegen, ist das möglicherweise genau der falsche Ansatz! Das heißt nicht, dass Du zuhause bleiben sollst oder dass man nicht auf andere zugehen soll. Aber wenn Du rausgehst, dann lass die Dorfbewohner sein wie sie sind, lass den lieben Gott einen guten Mann sein, mach es so wie Du willst. Keine Verachtung, aber lass es in Deinem eigenen Interesse egal sein. Du wirst Dich möglicherweise wundern, dass in dem Moment, wo Dir das gelingt, sie plötzlich anfangen ehrlich freundlich zu grüßen - diese Gefahr besteht! Tja, und ich schätze, dann kannst Du herausfinden, auf welche von denen Du möglicherweise von Dir aus zugehen möchtest. Wenn man Dich erkennen kann, weil Du natürlich Du selbst bist, dann erst können sie Dir zeigen, wie sie selbst sind und Du erhälst die Wahl, auf sie zuzugehen oder auch nicht. Also: Zeig ihnen, wer Du bist, dann zeigen sie Dir, wer sie sind (Stichwort Anonymität) und der Kontakt wird möglich. Das kann durchaus ein sehr langer Weg sein, fürchte ich, bis Dir das gelingt. Man legt nicht von heute auf morgen den Schalter um, wenn es Dinge betrifft, die Teil der Lebensstrategie sind, leider könnte es nicht weniger als das sein. Dass sich möglicherweise alles in Dir gegen diese Gedanken sträubt und Du vielleicht gar nichts davon mitbekommst, was das hier bedeutet, ist das aber absolut verständlich! Trotzdem solltest Du es nicht ganz ignorieren.

Warum bist Du eigentlich so verärgert über das Verdrehen von Tatsachen? Du hast geschrieben, dass es Dir egal ist, wer auf Deiner Seite ist. Ich finde, das passt nicht zu Deiner Verärgerung.

Zitat:
Wie oft hab ich denn nun schon hier erwähnt,das es mir egal ist ob man mich hier anguckt grüßt oder so..das interresiert mich nicht,


Du hast das Bild einer hübschen Frau ausgewählt, das habe ich hier noch bei niemand anders gesehen. Du hast Dein verhasstes Dorf als Wohnort angegeben. Dein Nick ist Dir so wichtig, dass Du immer wieder auf Anonymous schimpfst. Du forderst außerdem jemanden auf, seine Meinung nie zurückzuziehen.

Zitat:
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.
Joseph Joubert


Ich musste mir schon anhören, alles auf mich zu beziehen und vielleicht tue ich das hier auch. Aber auf mich wirkt es jedenfalls, wie ein manipulativer Versuch, mich zu Deiner Unterstützung zu rufen. Ich habe jedenfalls in meinem ersten Beitrag in diesem Thread die deutliche Meinung geäußert, man soll NIEMALS aufgeben.

Zitat:
Ich bin der Meinung, man sollte niemals aufgeben - NIEMALS!


Ich habe feine Antennen für diese Dinge - vielleicht siehst Du, dass ich nicht ohne Grund reagiere und wo die Gemeinsamkeiten liegen. Ich jedenfalls kann sowas ziemlich gut, aber versuche, es loszuwerden. Und wenn es doch keinen Zusammenhang gibt, dann habe ich mich gerade ein bisschen blamiert, naja, wäre nicht das erste mal, haha, vielleicht lerne ich dann wenigstens daraus

Dir ist es also egal, ob man Dich anguckt? Du möchtest nicht gegrüßt werden? Ich denke, das ist nicht wahr. Könnte es aber sein, dass was da angeschaut werden will, nicht diese hübsche Frau ist, nicht Makani, sondern ein kleines Etwas, das ganz ganz tief im dunklen Schneckenhaus sitzt? Du besitzt sogar mehrere Fassaden: erstens: ist mir egal angeguckt zu werden: Damit lenkst Du erst mal ab, bist ja nicht so wichtig. Zweitens: wenn doch jemand guckt, dann hast du einen falschen, windigen Namen und ein Bild von jemand anders. Drittens: Leute auf Deiner Seite (Sonja), die Dich unterstützen sollen - dumm, nur, wenn sie sich stattdessen hinter Dir verstecken, oder?

Uli

17.10.2007 23:25 • #89


Makani
Hallo Ulli!

Zu dem Posten bei Gedichte ,ich hab auch sehr viel Gedichte,die ich selbst geschrieben hab,werde mal durchgucken was hier reinpasst,denn alle hier zu Posten,das halte ich für nicht so angebracht.
Ach so zu meinen Wohnort,ich glaub das hatte ich schon oft erwähnt,es kein Dorf hier in dem üblichen Sinn,es ist eine eher eine Siedlung,den Ort den hier drinne hab,ist der Ort wo die Siedlung zugehört.
Bei mir ist es dann auch so,wir bleiben hier ja auch nicht wohnen,das hat aber nichts mit der Bewohnern hier zu tun,sondern ist Wohnungsbedingt.

Das mit dem Bild,na ja die ich sonst nehme,waren leider alle ein wenig zu groß,und ich war ehrlich gesagt zu faul die auf die richtige größe zu mchen,werd ich jetzt aber mal machen,denn das Bild passt nicht zu mir.

Kann sein das es mich aufgeregt hat,das mit dem, ich sag mal als Gast Posten,wie ich auch schon erwähnte,haben eine gute Freundin und ich ein eigenes Forum,da kennen wir auch so einiges.

Mag sein das so klingt,das ich Unterstüzung brauche,aber dem ist nicht so,
Ja wenn ich jetzt meine Eigenschaften hier reinschreiben würde,das würde viele abschrecken sag ich mal,hat auch was mit meinen Sternzeichen zu tun.Darum brauch ich auch keine Unterstüzung.

So fürs erste mal genug,klappt nicht so mit meiner schlimmen Erkältung und dann auch noch Pnikattaken Stunden hier am Pc zu sitzen,werd mich aber noch mehr aüßern,wenns mir besser geht.

LG Makani

18.10.2007 09:59 • #90


Hallo Makkani,

mir macht meine eigene Art zu kommunizieren momentan große Sorgen, weshalb ich jetzt nicht viel schreiben möchte. Ich hatte das Thema, Deine Beiträge und die der anderen gesehen und wollte unbedingt etwas von meinen Dingen mitteilen, die ich glaube, wiedererkannt zu haben. Ich habe auch versucht, Dich zum Nachdenken zu bringen und das, wie ich finde, ziemlich krass, aber du bist gar nicht darauf eingestiegen. Ich bin aber hauptsächlich mit meinen eigenen Problemen hier, und die beschäftigen mich so sehr, dass ich nicht ausführlicher antworten möchte.

Lass mich Dir noch sagen, dass dieser Gast (du meins GastB, oder?) sich mit mir vor einiger Zeit intensiv beschäftigt hat, und das fand ich nicht selbstverständlich. Irgendwann wurde es dabei dann unangenehm für mich, aber das war irgendwie auch notwendig, wie ich das mittlerweile sehe. Ich habe mich jedenfalls nicht nett verhalten.

Ich werde in den kommenden Tagen keine Zeit haben und wünsche Dir alles Gute,
Uli

18.10.2007 22:54 • #91


Makani
Werde auch wenig schreiben in nächster Zeit,
denn mus erst die Erklältung auskurieren,

Das beste ist,was ich natürlich auch nicht gemacht hab,
solche wie Gat B zu ignorieren,denn sie wollen das nur,das man auf ihre Sachen eingeht.wie ich schon erwähnte so was findet man in jeden Forum.

Das stimmt auch ich bin hier wegen meiner Propleme,
was für mich auch jetzt den Vorrang hat,
es gibt wichtigeres wie sich mit einen Gast B zu beschäftigen
da geb ich voll Recht.

lieben Gruß
Makani

Danke Ulli ich wünsch Dir auch alles Gute

19.10.2007 09:51 • #92


Zitat von Makani:
Das beste ist,was ich natürlich auch nicht gemacht hab,
solche wie Gat B zu ignorieren,denn sie wollen das nur,das man auf ihre Sachen eingeht.wie ich schon erwähnte so was findet man in jeden Forum.

Das stimmt auch ich bin hier wegen meiner Propleme,
was für mich auch jetzt den Vorrang hat,

Makani,

ich finde es sehr traurig, dass du vieles so missverstehst, was man zu dir sagt. Ulis letzte 2 Postings hast du, was mich angeht, offenbar völlig missverstanden. Ich will dir nicht unterstellen, dass du es absichtlich zu meinem Nachteil verdrehst.

Aber ich sehe durchaus die Möglichkeit, dass du auch anderen Menschen gegenüber so eine Wahrnehmungsverzerrung hast. Z.B. auch in deinem Stadtteil. Wenn du gute oder neutrale Absichten anderer ins Negative verkehrst, dann können weder die anderen noch du dabei gewinnen.

Gruß,
GastB

19.10.2007 10:27 • #93


Makani
Warum sollte ich was zu irgenteinen Nachteil verdrehen??
Nee ich sehe die Dinge wie sie sind,

Wies soll ich denn alles missverstanden haben,
das erklär doch mal genuer.

19.10.2007 10:43 • #94


Ich bin's müde, Makani.

Falls du wirklich daran Interesse hast, dann lies zumindest die letzten Postings nochmal, ab deinem Posting vom 15.10.07, 21:26 Uhr.

Du hast z.B. Ulis Postings offenbar immer als Bestätigung deiner negativen Meinung über mich aufgefasst - Uli meinte eigentlich eher das Gegenteil.

Auch seine Aussage ich habe auch versucht, Dich zum Nachdenken zu bringen und das, wie ich finde, ziemlich krass, aber du bist gar nicht darauf eingestiegen. hast du nicht als Feedback an dich aufgenommen.

Du hast in Uli also fälschlicherweise einen Gleichgesinnten/Verbündeten gegen mich gesehen. Genauso, wie du Sonja offenbar als Gleichgesinnte/Verbündete gegen die Dorf-/Stadtteilbewohner empfunden hast. Aber wenn überhaupt, dann kann jeder nur für sich sein eigenes Verhalten ändern, wenn er/sie Probleme mit seiner Umwelt hat.

Aber das wird dir jetzt auch nicht weiterhelfen, denke ich. Du möchtest anscheinend gar nichts an dich heranlassen. Stattdessen machst du lieber mich nieder. Leute wie GastB ...

19.10.2007 17:40 • #95


Makani
Sag Gast B was willst du eigentlich bezwecken,
was Du machst,
hat mit dem Sinn dieses Forums nichts zu tun,
schon mal drüber nachgedacht.

Wenn du mal alles lesen würdest,
na ich wiederhol mich aber noch mal gerne,
ich brauche keinen der auf meiner Seite steht,
ich sagte schon oft,
eine gute Freundin und ich wir haben ein eigenes Forum,
da kennen wir so was nur zu gut,


Wenn das alles Deine Meinung ist,bitte bleib dabei,
man soll den Menschen nie den Glauben nehmen,
kannst den Versuch getrost aufgeben ,mir was einzureden,
das haben so viele Andere vergeblich versucht,
das wird auch Gast B nciht schaffen.

So das wars,
denn ich bin auch wie so viele Andre hier
aus einen andren Grund in diesen Forum,
wie mich mit solchen banalen Posts zu befassen.

19.10.2007 18:15 • #96


Ich sag ja, ich bin's müde, und du bleibst bei deinen Vorurteilen.

Du guckst in einen Spiegel.

Zitat von Makani:
kannst den Versuch getrost aufgeben, mir was einzureden, das haben so viele Andere vergeblich versucht


Das ist offenbar dein Problem - offenbar wurdest du früher mit fremden Meinungen und Wünschen traktiert, fühltest dich nicht ernstgenommen und manipuliert - ja? Das ist sicher sehr unangenehm und belastend gewesen.

Nur, jetzt ist es offenbar so, dass du das jetzt weiter überall reinprojizierst und dich gegen Fremdbeeinflussung wehrst, selbst wenn eigentlich gar nichts derartiges da ist. ICH z.B. will dir doch überhaupt nichts einreden.

Mach's gut
GastB

19.10.2007 19:05 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

habe einige zeit mitgelesen...
sind uli und gastB vielleicht ein und dieselbe person?

gast Y

19.10.2007 19:13 • #98


Das denk ich auch,
na ja was die hier machen ist.........

Gast B und Ulli da fehlen einen die Worte,
hab es auch mitgelesen

19.10.2007 19:59 • #99


Zitat von Anonymous:
habe einige zeit mitgelesen...
sind uli und gastB vielleicht ein und dieselbe person?

gast Y

Das ist ein in Foren sehr häufig zu beobachtendes Phänomen - sobald 2 Leute der gleichen, aber unliebsamen Meinung sind, kommt das Verfolgungswahn-Phänomen, dass diese Personen angeblich identisch sind.

Es kann doch einfach nicht sein, dass gleich 2 Personen nicht konform gehen! Das muss doch ein Fake sein! Eine Verschwörung! Das kann nicht normal sein!

Ihr tut mir Leid.
GastY und auch ein Gast - warum lest ihr denn so fleißig mit, aber tragt gar nichts zum eigentlichen Thema bei? Das wäre produktiv und aufrichtig und vor allem: MUTIG.

19.10.2007 20:14 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler