Pfeil rechts

@ letzten Gast: Soll das Zustimmung oder Kritik sein?



GastB

13.10.2007 20:29 • #21


Zitat:
warum wird denn nur als Gast geschrieben da steigt doch kein Mensch mehr durch....


Das habe ich auch mal an anderer Stelle in diesem Forum gefragt, Sonja, aber ein paar Wörter mehr gebraucht... ich könnte mich gerade wegschmeißen vor lachen. Das hilft Dir momentan natürlich nicht, ist mir klar. Ich werde in diesem Thread immer mit Uli unterschreiben, versprochen.

Tja, wir sind uns wohl einig, dass wir den LG nicht ganz verstehen. Es klingt irgendwie nach einfach auch mal die Fresse halten... aber woher soll man das wissen?

Uli

13.10.2007 21:06 • #22



Aufgeben

x 3


Zitat von Anonymous:
Tja, wir sind uns wohl einig, dass wir den LG nicht ganz verstehen. Es klingt irgendwie nach einfach auch mal die Fresse halten... aber woher soll man das wissen?

Uli

Das ist nicht der LG, das heißt Liebe Grüße

Ja, so klingt es irgendwie, habe ich auch den Eindruck. Aber nicht mutig genug, das so zu sagen, irgendwie.

------------

Aber offenbar im Gegensatz zu deiner früheren Meinung, Uli, siehst du inzwischen eine Unterschrift als ein Identifikationsmerkmal, also als nicht-anonym an. Wie ich.

Man kann allerdings inzwischen hier ganz oben in der 1. Zeile seinen Namen eintragen, das ist für die Leser dann leichter zu erkennen. Ich vergesse das nur immer wieder. Könntest du auch machen, falls du dich nicht weiter kaputtlachen willst.

13.10.2007 21:14 • #23


@ Uli

Möchte anfügen, dass ich deine Antwort an Sonja sehr einfühlsam und vernünftig finde.

13.10.2007 21:18 • #24


Zitat von Anonymous:
@ letzten Gast: Soll das Zustimmung oder Kritik sein?



GastB


Hallo GastB oder oder oder oder oder

Natürlich n u r: Die besten, liebsten, schönsten einfach ALLE Grüße die man senden kann!

Über Gott

Ich sage Dir, (oder passt das nicht?), ich bin in jeder Blume
in jedem Regenbogen, in jedem Stern
am Himmel, ich bin ALLES in und auf jedem
um jeglichen Stern kreisenden Palaneten.

Ich bin das Wispern des Windes,
die Wärme eurer Sonne, die unglaubliche
Einzigartigkeit und außergewöhnliche
Vollkommenheit jeder Schneeflocke.

Ich bin die Majestät im Flug des Adlers
und die Unschuld des Rehs auf dem Feld,
der Mut des Löwen und die Weisheit des Alten.

Nochmals: LG

13.10.2007 21:34 • #25


nun gut Ulli

dann geb ich mal ein paar Antworten

ich kann hier nicht weg weil wir ein Haus gekauft haben das zum Thema umziehen.

ich versuche seit fast 1,5 Jahren Kontakte zu knüpfen..Fehlanzeige.
ich erwarte nicht das die Leute mit offnen Armen au mich zukommen..Frei nach dem Motto schön das du da bist.....

ob ich auf andere wirke als wäre ich etwas besseres nun zumindest hat man mir die Grundregeln der Höflichkeit beigebracht ist schon mal viel Wert...finde ich zumindest..

hm zu mir selbst finden..im Moment sehr schwer für mich.....ich will auch nicht stillschweigend im Boden versinken.....ich grins diesen Deppen ja schon hinterher..

und nochetwas ich bin nicht agressiv.....nur ehrlich und das ist etwas was manche nicht vertragen

Sonja

13.10.2007 21:35 • #26


Hallo Sonja,

wow! Ich bin wirklich beeindruckt von Deiner letzten Antwort.

Lass mich mal kurz sagen, warum ich Dir geantwortet habe: Was ich als aggressiv empfunden habe (Gar nichts weißt Du!! von Dir oder so ähnlich) kam mir vor wie eine Abwehrreaktion, die ich selber sehr gut beherrsche und wahrscheinlich gerade ablege. Aggression hat mit Selbstschutz zu tun? Das kann ja sinnvoll sein, darf halt nur nicht zum eigenen Nachteil werden, wenn man dadurch einsam wird oder bleibt. Was Du da geschrieben hast, hat mich sehr angesprochen, da es mir sehr bekannt vorkommt.

Also zwingt Dich (Euch) das gekaufte Haus, dort zu bleiben? Vielleicht kann es auch eine Chance sein, sich der Situation stellen zu müssen. Ich habe sehr viel über meinen Arbeitsplatz und einzelne Kollegen geschimpft. Warum auch immer... ich bin bis jetzt dort geblieben, und diese Konfrontation ist *mit absoluter Sicherheit* sehr sehr gut für mich! Ich musste erst mal rumstänkern (wie es mir vorkam viel zu viel) bis mittlerweile sehr positive menschliche Reaktionen passieren (nicht durch das Stänkern, sondern während sich der Zorn langsam legt), und die positiven Reaktionen häufen sich! Es sind bald zwei Jahre(!) Frust im Job, und jetzt scheinen die Dämme zu brechen! Und vielleicht gehe ich trotzdem neue Wege. Zeit... diese Dinge brauchen Zeit! Je länger der Frust geht, umso ungeduldiger wird man, das ist ja ganz normal. Aber Ungeduld ist leider oft ein schlechter Ratgeber. Bist Du 36? Ich bin 35 und finde, dass es ein riesiges Glück ist, sich so relativ jung noch auf den Weg zu machen.

Du hast auch etwas über Höflichkeit geschrieben. Das lässt mich daran denken, dass das Wort im Bereich Gedichte einmal eingesteut wurde und mir schon im RL bescheinigt wurde. Ich würde lieber von Respekt reden... mit dem Wort Höflichkeit habe ich jedenfalls so meine Probleme mittlerweile.

Du schreibst, dass Du ihnen bereits hinterhergrinst. Ich hoffe, dass es nicht Resignation ist! Was ich meinte, ist, wenn sie *wirklich* nichts mit Dir zu tun haben wollen, *dann* bleibt Dir nur das selbstsichere Grinsen. Aber ich hoffe sehr, dass es dazu nicht wirklich kommt - wobei *dieses* Grinsen ok ist!

Nein, vielleicht finden die dörflichen Nachbarn wirklich nicht schön, dass Du da bist. Was willste machen? Kannst nur Deinen Standpunkt vertreten und möglichst darauf vertrauen, dass das irgendwann auch wahrgenommen wird - und dass *Du* dann wahrgenommen wirst. Und dann werden sie auf Dich zukommen... und wenn doch nicht - das kann ja sein - wird es Dir halbwegs am Hinterteil vorbeigehen. Tja, ich habe keine Glaskugel und kann Deine Zukunft nicht vorhersagen, aber das könnte ja auch passieren?

Ganz konkrete Tipps kann ich Dir nicht geben, weil ich nicht in einem Dorf lebe und auch keine Kinder habe.

Du hast recht, Ehrlichkeit vertragen manche nicht, aber was soll es Dich interessieren?

Uli

13.10.2007 22:13 • #27


Zitat:
Das ist nicht der LG, das heißt Liebe Grüße


Sorry - ich dachte, das war ein lieber Gast.

Was für ein göttlicher Vorwurf, wie es mir vorkommt!

Uli

13.10.2007 22:29 • #28


An welchem Tag hat der liebe Gott eigentlich das Lachen erschaffen? Das sollte ein Feiertag sein!

Bin ich eigentlich der einzige, der das witzig findet? Schätze nicht. Oh Mann, Sonja, das hat nichts mit Deinem Anliegen zu tun. Ich hoffe, Du lässt Dich nicht davon anstecken - vielleicht später mal.

Uli

13.10.2007 22:41 • #29


Zitat von _Uli_:
Was für ein göttlicher Vorwurf, wie es mir vorkommt!

Wenn's gut gemeint ist, ist es schlecht gemacht.

Hoffentlich verletzt es kein Urheberrecht.

13.10.2007 23:51 • #30


Makani
Zitat:
Entschuldige bitte, DU sprichst mir aus dem Herzen!! Du bist soooo prima mit Deiner Ansicht!



Das ist nur meine Meinung ,und Erfahrung die selbst gemacht habe,und die viele ander auch machen...wie ich das hier ersehen kann.


Also ist es doch kein Mytos,das mit der Dorfgemeinschaft,
Dennn viele der soganannten Dorgemeinschaften vergessen bei ihren veralterten Vorurteilen..das wir alles Menschen mit Vor-und Nachteilen sind,und auch sie nicht so perfekt sind wie sie immer tun.

LG M
akani

13.10.2007 23:59 • #31


Guten Morgen Makani,

kannst Du vielleicht einen Link zu diesem Mythos posten? Mir sagt das nichts. So weit ich weiß, grenzen sich die Dörfler gerne von Zugezogenen ab. Das macht es für Dich und für Sonja so schwer. Was ich aber nicht verstehe: Warum sagst Du sogenannte Dorfgemeinschaft? Ist nicht dieses Abgrenzen (durch Traditionen? = veraltete Vorurteile?) das, was eine Gemeinschaft auch auszeichnet? Wenn man Teil einer Gemeinschaft sein möchte(?)... wird man aufgenommen, wenn man darüber schimpft? Ich meine, das kann inhaltlich richtig sein! Aber was ist Dir wichtiger? Recht zu haben oder aufgenommen zu werden? Ich denke, das kann man nicht immer *alles* unter einen Hut bringen. Soll heißen: Vielleicht lohnt es sich trotzdem, am altmodischen Schickselschnackseln teilzunehmen, auch wenn Du davon gar nichts hälst (und ich gar nicht weiß, was das sein könnte), um doch ein Teil der Gemeinschaft zu werden.

Bzgl. wegziehen hast Du das geschrieben:

Zitat:
Das kommt auch immer drauf an,ob es möglich ist,


Ich will Dir nicht das Zitat umdrehen, aber es bietet sich an, daran sinngemäß anzuknüpfen: Um in eine Dorfgemeinschaft aufgenommen zu werden, kommt es, dafür ob es möglich ist, zumindest *auch* darauf an, ob man das *möchte*.

Du hast ja schon geschrieben, dass Du alles versucht hast, Sonja auch, oder? Aber ich lese einfach nicht gerne etwas von aufgeben.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass Du über Veraltetes (hier: Vorurteile) beschwerst und ich aber auch oft höre: Früher war alles besser. Was hälst Du eigentlich davon, dass viele Leute sagen, dass früher alles besser war (heute so anonym? gleichförmig? komerziell?).

Diesen Satz (DU sprichst mir aus dem Herzen!) halte ich für ziemlich subtil. Deine Antwort darauf klingt so, als ob Du das auch so aufgefasst hast. Ich habe den Eindruck, dass Du ihm/ihr überhaupt nicht aus dem Herzen sprichst? Dir selber denn? Sorry, das war auch subtil.

Uli

14.10.2007 08:13 • #32


Makani
Guten morgen Gast Ulli!

Zitat:
Wenn man Teil einer Gemeinschaft sein möchte(?)... wird man aufgenommen, wenn man darüber schimpft?

Anbei bis jetzt hab ich da noch nicht drüber geschimpft,es ergab sich eben aus dem Thema hier.


Zitat:
dass Du über Veraltetes (hier: Vorurteile) beschwerst und ich aber auch oft höre: Früher war alles besser.

Hab ich selbst nicht behauptet das früher alles besser war.




Lieber GAST!!!
Zitat:
Entschuldige bitte, DU sprichst mir aus dem Herzen!! Du bist soooo prima mit Deiner Ansicht!




Enschuldigung angenommen....ist doch schön wenn sich jemand schon Entschuldigt bevor er loslegt..*GGG*
Das spricht mir mehr wie aus dem Herzen *Respeckt * GAST


Lg Makani

14.10.2007 09:57 • #33


Vergib jede Kränkung

, (oft sind es Missverständnisse!!) e h r e die Wahrheit einer jeden Person.

Die W ü r d e jeder Person m u ss bewahrt bleiben.

Kein Mensch tut irgendetwas (was seinem Weltbild entspricht) verkehrtes.

Jede Minute ist heilig.

Liebe jedes göttliche Geschöpf.

Der glücklichste Moment ist doch der, wenn er endet. Das begreifen des Todes ist kein Abschluss.

14.10.2007 11:17 • #34


Hallo Makani,

warum Gast Ulli - Uli reicht, ein l auch, danke

Ja, tut mir leid, Du hast nicht geschimpft, sondern eine Feststellung über die veralteten Vorurteile gemacht. Auf mich hat das wie Schimpfen gewirkt. Ich habe auch man geschrieben, und Du hast es auf Dich bezogen. Das habe ich nicht mit Absicht so formuliert, hatte es aber so gemeint.

Nein, ich hatte gesagt, dass ICH oft höre, dass früher alles besser war und nur eine Frage gestellt, nämlich danach, wie Du das siehst. So gesehen brauchst Du Dich nicht zu rechtfertigen.

Mir kommt es so vor, als ob Du jetzt mit diesem GAST sympathisierst, wer auch immer das eigentlich ist. Falls mich dieser Eindruck täuscht, dann habe ich einfach nicht verstanden, woher Dein Respekt kommt.

Eigentlich hätte ich gerne gefragt, ob Du Teil der Dorfgemeinschaft sein *möchtest* oder nicht.

Mir ist überhaupt nicht wohl bei dieser erneuten anonymen Antwort. Ob sich da jemand als Gott aufspielt oder Dich oder mich zum Nachdenken anregen will? Ich habe den Eindruck, dass es teilweise um Wahrheit im Sinne von Ehrlichkeit mit sich selber geht, und dieser Teil klingt irgendwie sinnvoll, wenn es denn überhaupt so gemeint ist. Was aber dieses ständige Gott soll, ist mir ein Rätsel. Wenn Du es verstehst, Makani, möchtest Du es mir dann bitte erklären? Ich verstehe jedenfalls nicht, was Dir da mehr wie aus dem Herzen spricht.

Noch lieber wäre mir eine Erklärung für dieses erneute anonyme Posting und zwar erstens von demjenigen, der es gepostet hat und zweitens im Klartext. Bitte.

Uli

14.10.2007 11:35 • #35


Makani
Zitat:
Mir kommt es so vor, als ob Du jetzt mit diesem GAST sympathisierst, wer auch immer das eigentlich ist. Falls mich dieser Eindruck täuscht, dann habe ich einfach nicht verstanden, woher Dein Respekt kommt.


Lieber Ulli!

Das mit dem Respekt war sarkastisch gemeint, wenn ich mich anders ausgedrückt hätte ,na ja lieber nicht.



Zitat:
Eigentlich hätte ich gerne gefragt, ob Du Teil der Dorfgemeinschaft sein *möchtest* oder nicht.





Zuerst ja ,wo wir hier hinggezogen sind,
aber mit der Zeit kann ich darauf verzichten,


War es früher alles wirklich besser??ß


Ah das hör ich auch so viel.. Früher war doch alles besseer,
aber jeder Zeit hat ihre Vor- Und auc h Nachteile.
War es denn früher wirklich so viel besser,ich denk mal nicht.
Oder hab ich da unrecht?

Das mit dem Posting von dem Gast,da schließe ich mich Deiner Meinung an.

LG Makani

14.10.2007 12:28 • #36


Hi Makani,

den Sarkasmus, als Du die Entschuldigung angenommen hast, hatte ich ganz ehrlich überhaupt nicht wahrgenommen. Schade, dass Du es nicht deutlicher ausgedrückt hast. Warum eigentlich nicht?! Aber es ist ja kein Problem, Missverständnisse klarzustellen. Ich finde es angenehm, dass wir uns da einig sind, was diesen anonymen Beitrag betrifft, also dass wir ihn beide nicht gut finden.

Hmm, also kannst Du mittlerweile darauf verzichten, Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Wenn Du Dich damit arrangiert hast, klingt das ja eigentlich ganz ok. Ich hoffe, es ist wirklich ok für Dich. Nicht optimal, aber kann man halt nix machen.

Ob früher wirklich alles besser war? Vermutlich nicht alles. Dir gefallen ja die veralteten Vorurteile nicht. Mir war das veraltet aufgefallen, deshalb fiel mir ein, dass man diese Aussage Früher war alles besser schon mal des Öfteren hört. Du schreibst ja, dass Du das auch viel hörst. Es klingt vernünftig, dass jede Zeit ihre Vor- und Nachteile hat, wobei das natürlich ein bisschen schwammig ist. Ich fände es interessant, zu erfahren, was die Leute eigentlich damit meinen, wenn sie das sagen? Vermutlich gibt es verschiedene Meinungen - wer da recht hat? Keine Ahnung. Ist das wichtig?

Uli

14.10.2007 13:54 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft


Entschuldige bitte, DU sprichst mir aus dem Herzen!! Du bist soooo prima mit Deiner Ansicht!

Wahrscheinlich eine unter ganz, ganz vielen!

Wenige sagen aber was sie denken!


Scheinst auch so ein super lustiger ,ach ich bin doch ein Besserwisser,

meinste,das es interessiert wass DU von der Sache hälst..wennste
Menschen verarschen willst,muste das ein wenig besser machen, über solche Aussagen von dir kann ich nur.....

14.10.2007 15:51 • #38


Handelst du auf natürliche weise, dann handelst du liebevoll.

Falls du feindselig, wütend ... handelst, reagierst du vielleicht normal, aber nie natürlich.

GlG = Ganz liebe Grüße

14.10.2007 19:43 • #39


Wen zu Teufel meinst du eigentlich immer damit, @ganz lieber Gast?

Es wirkt verwirrend und verstörend, wenn du dich immer dermaßen unklar äußerst. Das ist alles andere als natürlich. Das ist versteckt feindselig.

Ganz unliebe Grüße,
GastB

14.10.2007 20:04 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler