» »


Angst davor besten Kumpel zu verlieren ?

201817.02




4
1
3
Hallo Leute,

ich bin 18 /m und habe starke Verlustängste. Ich habe einfach Angst davor, dass mein Kumpel die Freundschaft mit mir beendet. Eigentlich schreiben wir fast jeden Tag und gehen auch 2-3x die Woche raus. Das Problem ist einfach, das ich denke danach niemanden mehr zu haben und nur zuhause zu gammeln. Manchmal schreibt er mir 1 Tag nicht und da denke ich sofort er wäre sauer auf mich, jemand hätte ihn eine Lüge erzählt was ich zu ihn gesagt haben solle() Ab und zu streiten wir uns auch, aber oft sind es nur Diskussionen die schnell vorbei sind und es alles normal ist. Heißt also nicht mal der Rede wert. Könnt ihr mir mal paar Tipps geben? Sind meine Sorgen unbegründet? Egal wie lächerlich das auch klingen mag, ich glaube ich bin deswegen in eine kleine Depressive Phase gefallen...

MfG

Auf das Thema antworten


273
10
49
  17.02.2018 21:40  
Mach du dich mal nicht von anderen abhängig. Das ist das schlimmste was dir passieren kann.

Menschen kommen, Menschen gehen.

Danke2xDanke


2899
1647

Status: Online online
  17.02.2018 21:44  
Such dir MEHR Freunde. Dann ist es egal, wenn einer mal ein paar Stunden bis Tage zum antworten braucht....



  17.02.2018 21:46  
Hallo ichweissnix,

na du weisst aber doch, dass du starke Verlustängste hast. Das ist doch was. Du bist stark einsam und verlässt Dich derart darauf, dass dir dein Kumpel aus der Misere heraus hilft. Aber das ist nicht seine Aufgabe als dein Freund. Unterstützen ja, aber nicht nicht als ständiger Seelsorger. Lass ihn sein Leben leben und versuche für Dich Wege zu finden, um dein Leben mehr Sinn zu geben. Wenn du Dich nur noch auf ihn konzentrierst, steigerst Du Dich in eine Abhängigkeit weiter rein, und belastest deinen Kumpel nur damit. Und das möchtest Du ihm ja auch bestimmt nicht antun, oder?

LG





4
1
3
  17.02.2018 22:35  
la2la2 hat geschrieben:
Such dir MEHR Freunde. Dann ist es egal, wenn einer mal ein paar Stunden bis Tage zum antworten braucht....


Sry, aber diese Art von Antwort finde ich sinnlos. Wie soll man sich bitte schön Freunde suchen? Im Laufe des Lebens passiert es halt, das man Menschen begegnet, und mit welchen freundet man sich dann an. Nicht so einfach.

Danke3xDanke


273
10
49
  18.02.2018 01:38  
So eine Freundschaft ist ein Geschäft. Wie beim Bäcker oder Friseur. Nur das du halt nicht mit Geld bezahlst.

Dein Brot kannst dir selber backen. Die Haare kannst dir selber schneiden. denk mal drüber nach.



7
1
Raum Ludwigsburg
3
  18.02.2018 02:27  
Hm ich schätze mal das Problem ist, dass sich Verlustängste bei einer Freundschaft nicht gut machen und es sich ein einseitiges Machtverhältnis bildet und du in eurer Beziehung zunehmend angespannt wirst. Ich stelle mir vor, dass das nicht ewig gut geht. Wie es hier schon hieß: suche dir mehr Kumpels/Freunde.

Das ist natürlich nicht einfach und soll jetzt auch nicht so künstlich sein wie es vielleicht klingt. Aber vielleicht hat dein Kumpel ja auch noch andere Kumpels und Freunde und ihr könnte einfach mal was zusammen machen? So lernst du diese kennen und vielleicht auch welche davon besonders schätzen. Und dann lernst du vielleicht mal Kumpels von denen wiederum kennen, usw...

Danke1xDanke




4
1
3
  18.02.2018 23:38  
Ich weiss es nicht, es ist wirklich im Moment eine schwierige Phase in meinem Leben. Möchte jeden Tag raus und etwas unternehmen, wie vor paar Wochen noch. Weiß echt nix mit meinem Leben anzufangen... Das Problem ist ja, es war gar nicht so. Überhaupt nicht. Er hat sich immer gemeldet, wir sind in der Woche mindestens 2x raus gegangen, manchmal 3 mal. Und jetzt ist Stille. Pure Stille... Ich überlege mir einfach eine Freundin zu suchen, hatte ich ja auch noch nie. Vielleicht vergesse ich das dann etwas.



21
7
10
  19.02.2018 00:20  
Hallo ichweissnix

Also das mit den Verlustängsten kenne ich nur allzu gut! Du musst aber aufpassen, dass du nicht "klammerst". Hat denn dein Kumpel nebenbei noch viele andere Freunde?
Es stimmt, dass Menschen kommen und gehen, jedoch muss es nicht so weit kommen.

Neue Freunde zu finden ist schwer, aber man darf sich nicht nur auf eine Person in seinem Leben konzentrieren. Fängt eine gewisse Abhängigkeit an, sollte aufgepasst werden. Sonst stehst du am Schluss wirklich noch alleine da. Ich selber habe das bei einer Bekannten von mir erlebt mit ihrem Freund. Sie war so abhängig von ihm, dass sie bei der Trennung alleine dastand und verzweifelte. Ich möchte dir keine Angst machen, aber fixiere dich nicht zu fest auf ihn.

LG
lala

Danke1xDanke




4
1
3
  19.02.2018 01:23  
Hey,

ja da hast du Recht! aber ich denke es ist völlig normal, wenn man mit jemanden eine sehr lange Zeit sehr gut war, und die Person sich dann von ein auf den anderen Tag zurück zieht, dass man sich dann voll verarscht und einsam vorkommt. Und bei uns hat einfach alles gepasst, die Chemie, die Gedanken, einfach alles. Naja, dann ist es so. Wünschen kann man sich alles, es aber wirklich dazu bringen leider nicht. Ich werde gucken wie ich klar komme, vlt meldet er sich ja irgendwann HOFFENTLICH.



353
1
230
  19.02.2018 18:38  
Echte Freunde kündigen keine Freundschaft.

Es kann sein dass du ihn höchstens nervst wenn du ihm täglich schreibst. Es ist aber normal dass man nicht immer sofort antwortet da man manchmal eine keine lust hat.


« Suche Bekanntschaften/Partnerin aus Essen und U... Wochenende! » 

Auf das Thema antworten  11 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Einsamkeit & Alleinsein


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst davor Gegenstände zu verlieren

» Spezifische Phobien & Zwänge

3

1161

25.10.2016

Angst davor Gefühle zu verlieren

» Beziehungsängste & Bindungsängste

15

878

24.12.2017

Angst davor die Orientierung zu verlieren!

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

811

06.10.2009

Angst davor die Freundschaft zu verlieren

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

3

750

20.05.2013

Angst davor die Geduld zu verlieren

» Agoraphobie & Panikattacken

3

285

15.06.2017










Partnerschaft & Liebe Forum