petra1965

petra1965

8
3
1
Hallo,Leute ich bin neu hier und heiße Petra und bin schwerhörig.
Ich habe oft das Gefühl,dass ich oft allein bin,habe zwar eine Freundin,aber man sieht
sie auch nicht immer.Natürlich möchte ich nicht ständig mit den anderen treffen.Aber so ab und zu mal,ein schönes Gespräch,was mit Höhen und Tiefen zu tun hat und Kaffee oder Tee zu trinken,das wäre wunderbar!Da ich aber schwerhörig bin,ist es oft schwer Freunde zu finden.Heutzutage findet man kaum Freunde.Ich würde eher sagen,für mich wäre Bekannten auch ok.Da ich unter Unsicherheit leide,kann ich nicht mit dem Bus oder mit der Straßenbahn fahren.Wenn da zu voll ist,bekomme ich oft Panik mit Luftnot.Deshalb ziehe ich mich zurück und versuche hier mit jemanden zu treffen wo ich fußläufig besser hin komme.
Es ist oft schlimm,wie viele Leute alleine sind oder gar einsam.Und grade für Hörgeschädigte ist es auch nicht einfach.
Ich bin von Geburt an schwerhörig,habe damit aber keine Probleme,kann ja sprechen.Man müsste nur etwas lauter und langsamer sprechen.
Vielleicht finde ich hier ein paar,die so ähnlich wie ich haben,dass man miteinander mal schreibt und weiter schauen kann.
Viele Grüße,Petra

02.09.2019 18:34 • 03.09.2019 #1


5 Antworten ↓


Mindhead

Mindhead


1104
12
418
Hallo Petra,
darf ich fragen an was für eine Schwerhörigkeit du leidest?
Z.B. ist mein eines Ohr komplett taub, auf dem anderen trage ich ein Hörgerät. Wie ist es bei dir, hast du Hörgeräte?

Du kannst mal dort wo du wohnst nach Selbsthilfegruppen suchen, für Menschen mit Hörschädigungen. Die gibt es öfter als man denkt^^

02.09.2019 18:36 • #2


petra1965

petra1965


8
3
1
Hallo Mindhead,
ich habe gleiches wie du es hast.Natürlich darfst du fragen.
Also auf dem linken Ohr bin ich auch gehörlos und auf dem rechten Ohr trage ich
ein Hörgerät.Hier wo ich wohne gibt es keine Selbsthilfegruppe und für Hörgeschädigte schon gar nicht.
Ist es bei dir auch von Geburt an und hast du einige Kontakte?
Liebe Grüße Petra

02.09.2019 20:01 • #3


Mindhead

Mindhead


1104
12
418
Hallo,
ja, bei mir ist es ebenfalls von Geburt an.
Wie gut hörst du denn auf dem anderen Ohr?
Ich habe allerdings mein Hörgerät erst seit meinem 18. Lebensjahr, da ich vorher gar nicht wusste, dass ich auf dem Ohr ein Hörgerät bekommen kann.
Was man so über die Jahre alles erfährt, obwohl man sein Leben lang schon damit lebt, ist teilweise echt erstaunlich...

Berichtest du deinen Kontakten/deinem Umfeld denn auch von deiner Hörschädigung? Erklärst du alles?

Wo liegen denn vor allem deine Schwierigkeiten beim Hören? Also in welchen Bereichen?

Ich habe nur wenige Kontakte, aber ich bin auch so einzelgängerischer und habe große Probleme damit Kontakte aufrecht zu erhalten... Das finde ich sehr schwierig.

PS: Bei mir ist es auch das linke Ohr, welches komplett taub ist^^

02.09.2019 21:37 • #4


petra1965

petra1965


8
3
1
Hallo,
also wie ich schrieb,habe ich keine Probleme mit der Schwerhörigkeit.Ich bin hochgradig schwerhörig.
Mit Kontakte/Umfeld habe ich auch keine Probleme damit,nur eben müsste man langsamer und lauter sprechen.
Das kennst du sicher auch?!Also eben auch lauter zu sprechen?
Also wenn jemand hinter mir rufen würde,wenn ich draußen bin,dann würde ich sicher nicht wissen,ob es mich gemeint ist.Denn ich höre ja nur mehr Auto fahren,das heißt,ich müsste schon nachfragen was er oder sie gesagt hatte.
Also mit Nebengeräusche wäre wohl etwas schwieriger vorkommen.
Nun ja das mit Kontakte ist leider schwieriger auf errecht zuhalten.Weil viele Leute nicht wissen,z.B. Wie gehe ich mit ihr um,die schwerhörig ist,wie verhalte ich mich richtig?Sie wissen meist nicht,wie man mit schwerhörigen ansprechen sollen.
Viele Grüße,Petra

02.09.2019 23:41 • #5


Mindhead

Mindhead


1104
12
418
Hallo,

Du wirst aber Probleme haben DURCH die Hörschädigung. Sonst hättest du ja keine Probleme und sonst wärst du wohl auch nicht schwerhörig. Verstehst du was ich meine?

Zum Beispiel : Ich kann nicht Räumlich hören, dadurch weiß ich nie von wo Geräusche kommen und weiß nicht, wo die Leute sind, wenn ich sie nicht sehe.
Anderes Beispiel: Wenn man mit mir redet, sollte man nicht an meiner linken Seite stehen, weil ich die Person dann natürlich schlecht verstehe -> linkes Ohr ist taub.

Deswegen meine ich auch, dass es wichtig ist, dass du deinem Umfeld oder fremden Leuten sagst, WIE sie mit dir umgehen sollen und reden sollen.
Dass sie das nicht wissen ist leider meistens so. Aber dann liegt es eben an dir, das zu erklären. Und dafür musst du deine Probleme erklären können und auch eben sagen, was dann gemacht werden soll. In deinem Fall dann zb auch vor dir stehen oder rechts von dir, lauter und langsamer reden (erklären, dass du zb das Mundbild benutzt), erklären, dass viele Geräusche schwierig sind, weil du dann die Person schlechter hörst etc.
Das sind jetzt ein paar Beispiele, weil ich ja nicht weiß, wie genau sich deine Hörschädigung äußert und jeder da etwas andere Probleme hat, letztendlich sind wir ja alle individuell.

Da wirst du nicht drumherum kommen, wenn du Kontakte möchtest. Offen damit umgehen und wirklich alles erklären. Die Probleme die dadurch entstehen für beide Seiten.

Und nein, mit mir sollte man nicht lauter reden. Das bringt bei mir gar nichts. Im Gegenteil. Laute Geräusche kann ich genau so schlecht verstehen/verarbeiten wie leise. Ich habe zusätzlich zu der Hörschädigung eine Hyperakusis und eine Misophonie.

03.09.2019 09:13 • #6



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag