Pfeil rechts

Hallo,

wir sind seit 5 Jahren ein glückliches Paar und haben einander schon lange vorher kennen gelernt. Es sind bereits 20 Jahre.
Beide haben ein Beziehung hinter sich in denen wir betrogen wurden.
Bis lang war es auch kein Problem und wir vertrauten einander sehr.
Seit einiger Zeit hat sie zu einem anderen Mann Kontakt den ich nicht kenne und der mich auch nicht kennen lernen will. Er ist dann mit Ihrer Freundin und meiner Freundin hin und wieder Kaffee trinken oder so. Ich habe ihn dann auch im Facebook getroffen und eine Freundschaftsanfrage geschickt. Diese hat er ignoriert und mich dann blockiert, dass ich nichts mehr von ihm sehe. Meine Freundin ist treu, da bin ich mir sicher. Was mich wurmt ist das ich ausgeschlossen werde und ich immer denke das Ihre Freundin, die ich eigentlich mag, mich mit Ihrem Bekannten und meiner Freundin eben "nicht dabei haben will" . Das ist so was von kompliziert. Zu Ihr kommt normalerweise auch kein Mann in die Wohnung, da sie ein Problem damit hat. Der Typ darf das aber hin und wieder. Ich habe die Wohnung in den ganzen Jahren nie gesehen.
Nun habe ich die Möglichkeit den Mail Verkehr zwischen meiner Freundin und dem Typen zu lesen, und fühle mich schlecht dabei wenn ich das machen würde. Ist nicht richtig, weiß ich, aber meine Eifersucht bringt mich um. Ich war noch nie so , warum jetzt. Ich habe ja auch Frauenbekanntschaften, aber eben keine mit denen ich mich treffe und keine mit denen ich meine Freundin so ausschließe.
Wir haben darüber gesprochen und sie meint das der Typ nicht mal ansatzweise eine Möglichkeit hätte bei Ihr, selbst nicht wenn sie Single wäre. Leider habe ich das von meiner Ex Freundin damals auch gehört und dann hat sie mein bester Freund auf einem Pendlerparkplatz knutschend im Auto gesehen.
Ich vertraue Ihr ja, aber es fällt so schwer..... was gibt es da für Tipps? Manchmal schlafe ich schon schlecht und muss dem verlangen in Ihr Handy, Mails zu gucken usw.. zu schauen und zu schnüffeln wirklich mit Druck wieder stehen.
Ich ist auch schon mal eine Mail von Ihm angekündigt worden und die ist nicht angekommen. Darauf hat sie ihr Handy mit einer Zugangssperre versehen, um mir den Verdacht halt fern zu halten, ich würde so was löschen,.. Diese zu umgehen ist für mich kein Problem ich könnte alles ... ich will das aber nicht und im Innern doch wieder....
Ich weiß die klugen Sprüche, das man nur das findet was man sucht, aber ... grrrrrrrrr.

Ich würde in Ihrer Situation den Kontakt offen halten und Ihr die Nachrichten zeigen und die beiden zusammen bringen, also ich mein das sie die Frau kennen lernt und uns als Paar und wenn das ein Problem für meine Freundin wäre, würde ich auch da den Kontakt abbrechen. Warum rennt sie immer wieder da hinterher und schreibt ihm ? ( was sie mir meistens dann auch sagt. Ehrlich ist sie auch nicht ganz. Zufällig habe ich eine Mail gelesen weil ich was für sie am PC machen sollte im Mail Programm. Das war nichts besonderes, nur das meine Freundin bis heute die Existenz der Mail abstreitet. Sie weiß nicht das ich die Wahrheit kenne..


ich bin hin und wieder sicher und dann wieder unsicher... warum. Ich Habe bisher ein gutes Selbstwertgefühl und mag mich wie ich bin.. Habe auch Frauen in meinem Leben die mit Sicherheit sofort mit mir eine Beziehung eingehen wollen.. aber ich will das nicht..

Gibt es ausser Psychologische/Terapeutische Hilfe andere Möglichkeiten?
Würde Ihr von eurer Frau/ Freundin verlangen das sie den Kontakt abbricht oder euch die Nachrichten zeigen lassen? Vll sogar schnüffeln ob sie die Wahrheit sagt...?

Ich muss gestehen das meine Freundin mir natürlich auch vertraut, obwohl ich sehr oft im Ausland unterwegs bin und mir dort ganz leicht eine Seitensprungmöglichkeit eröffnet werden kann... die ich aber nicht nutzen werde.. niemals.

vll hat ja wer einen Tipp

gute Nacht gehe nun schlafen..

15.02.2012 06:07 • 06.03.2012 #1


3 Antworten ↓


"!Ich vertraue Ihr ja, aber es fällt so schwer..... was gibt es da für Tipps? Manchmal schlafe ich schon schlecht und muss dem verlangen in Ihr Handy, Mails zu gucken usw.. zu schauen und zu schnüffeln wirklich mit Druck wieder stehen."

Hallo Raskol,

wenn ich mir das durchlese, sehe ich kein Vertrauen, sorry. Kann ich aber auch verstehen.

Ich denke, Ihr solltet Euch darüber sehr ernsthaft unterhalten. Wenn das Vertrauen schwindet, beginnt die Schnüffelei und die Eifersucht.

Liebe Grüße

Marie

05.03.2012 09:41 • #2



Unbegründete Efersucht was kann ich tun

x 3


Hallo Marie,

nach langer Zeit bin ich mal wieder hier und lese das Du geantwortet hast.
Entschuldige, aber ich war etwas sehr eingespannt.
Natürlich ist das Vertrauen schon arg in Mitleidenschaft gekommen, aber ich habe mir das so langsam wieder er arbeitet. Ich meine das ich mein Vertrauen in mich wieder gefunden hab und nicht mehr schnüffeln muss. Ich gebe zu das ich hin und wieder geguckt habe und gesehen habe, dass sie es ernst meint. Der Typ ist und sogar mal begegnet und ist schnell einen anderen Weg gegangen. Darauf meinte meine Freundin nur das sie mich nun versteht und er doch anders denkt und etwas von Ihr will. Das hat sie nicht vermutet. Wir sind Ihm dann etwas gefolgt und haben Ihn wieder getroffen.. daraufhin bin ich zu Ihm hin und habe Ihn begrüßt.. der Typ konnte mir nicht in die Augen schauen.. das merkte meine Kleine auch und seit dem ist es wirklich einfacher. Sie weiß das ich mit meiner Vermutung recht hatte und das der Kerl nicht ehrlich war.. sie war da etwas "blauäugig" meint sie.. dennoch ist es nicht ok. Sie wird nun besser aufpassen und mir geht es besser.. Ich liebe sie und wir verbringen nun noch mehr Zeit miteinander und wenn in mir die Eifersucht steigt, dann schau ich zum Himmel...mit HOHEM KOPF und denke daran das ich geliebt werde weil ich toll bin und ich sie liebe weil sie toll ist.. und meistens geht es dann schon viel besser....und es wird immer seltener.
Man muss eben vertrauen.. ich brauch nicht mehr ins Handy gucken.. sie zeigt es mir von selber und ich zeige meines..
Nach einiger Zeit will ich das schon nicht mehr.. sie auch nicht.. es ist einfach wieder genug Vertrauen da.. es passt.. gut

Liebe ist wunderbar.. sie muss man nur verstehen..

liebe Grüße Raskol

06.03.2012 21:06 • #3


Na, das freut mich für Euch

Dann bleibt mir, Euch ganz viel Glück zu wünschen. Genießt die Zeit, die Ihr zusammen erleben dürft.

Liebe Grüße

Marie

06.03.2012 23:36 • #4