Pfeil rechts
3

schnuckitanzen
Würdet ihr es akzeptieren, wenn euer Partner sich in der Ehe mit einer anderen schreibt?

22.10.2015 14:52 • 25.10.2015 #1


11 Antworten ↓


X
Hallo schnuckitanzen,

worüber Schreiben sie denn und woher weisst du, dass sie sich schreiben?

22.10.2015 15:33 • #2


A


Umfrage Eifersucht

x 3


Icefalki
Nö, es sei denn rein geschäftlich. Mach ich auch nicht mit anderen Männern. Bin da aber sehr strikt und habe da meine eigenen Ansichten.

Diese Freundschaften waren mir schon immer sehr suspekt. Aber ich bin total altmodisch und das ganze Gedönse mit vielen Freunden und den Wechsels dabei, nööö, mache ich nicht mit. Hab da schon Zuviel gesehen.

22.10.2015 16:51 • x 2 #3


Dubist
Dein Typ schreibt einer anderen?!
Geht gar nicht.
Wenn Frau das schon fragen muß, dann stimmt was nicht, sonst müßtest die Frage nicht mal denken.

22.10.2015 19:54 • #4


X
Ich sehe das ein bisschen anders als meine Vorredner: Bei Freunden unterscheide ich nicht zwischen Mann und Frau. Da geht es um Gemeinsamkeiten und Sympathie. Niemals würde ich einem Partner erlauben, mir den Kontakt zu meinem besten Freund zu verbieten. Genauso würde ich es mir nie anmaßen ihm den Kontakt zu seinen weiblichen Freunden zu verbieten.
Glücklicherweise habe ich einen Partner gefunden, der das genauso sieht wie ich.
Deswegen auch meine Frage, Was sie sich denn schreiben.
Ich denke Freunde aus dem anderen Lager sind eine Bereicherung für die eigene Beziehung. Es gibt Studien dazu, dass Beziehungen, in denen die Partner jeweils einen guten Freund des anderen Geschlechts haben, deutlich harmonischer ablaufen.

22.10.2015 20:59 • #5


dont_panic
Aber selbstverständlich würde ich es akzeptieren ! Warum denn auch nicht ?
Wie sieht es denn umgedreht aus : würdest du dir etwas von deinem Partner verbieten lassen ?

22.10.2015 21:14 • #6


hereingeschneit
Zitat von schnuckitanzen:
Würdet ihr es akzeptieren, wenn euer Partner sich in der Ehe mit einer anderen schreibt?


Na klar, solange es dabei offen und ehrlich zugeht. Er mir davon erzählt, kein Geheimnis draus macht, man die Person auch ohne weiteres kennenlernen darf.....

Mein Freund (Fernbeziehung) trifft sich ein mal in der Woche mit einer Bekannten und geht mit ihr und ihrem Hund spazieren. Er liebt nämlich Hunde. Warum sollte ich ihm das verbieten? Wenn jemand fremdgehen will, dann geht er. Und wenn etwas verboten wird, dann ist der Anreiz noch viel größer. Und so haben wir Gesprächstoff

22.10.2015 21:16 • #7


Dubist
Wenn er ein guter Freund für Frauen sein kann, dann ok.
Aber wenn nicht, dann ist was im Busch, Frauen merken das ziemlich schnell, ob das harmlos ist.

23.10.2015 13:04 • #8


X
Aber wenn man nach Fehlern sucht, dann findet man auch einen.
Durch eine gute Freundin habe ich gelernt, dass Eifersucht auch viel mit fehlendem Vertrauen in sich selbst zu tun hat. Man sucht regelrecht nach einem Anzeichen, dass der Partner einen hintergeht, weil man selbst nicht glauben kann, dass man liebens- oder begehrenswert ist. Sie hat sich mehr als eine Beziehung zerstört, ohne das tatsächlich etwas im Busch war.
Da wird schon ein simpler Smiley oder eine Gute Nacht SMS an eine/n andere/n Frau/Mann zu einem Betrugsversuch.

23.10.2015 13:34 • #9


lisi29
Kommt ganz auf den Mann an finde ich. Meiner Erfahrung nach können manche Männer mit Frauen nicht nur befreundet sein, andere eben schon.

Wenn ein Mann nie in seinem Leben Interesse an Freundschaften mit Frauen hatte und plötzlich doch eine auftaucht würde mich das schon etwas stutzig machen.
Habe ich den Mann aber schon mit weiblichen Freunden kennengelernt, dann habe ich damit kein Problem, solange er nicht versucht aus dem Kontakt ein Geheimnis zu machen.

Ich finde das muss einem die eigene Intuition sagen, ob das völlig harmlos ist oder es eben doch Grund zur Eifersucht gibt.

Verbieten nützt schon mal gar nichts, damit stößt man die Person eher von sich weg. Drüber reden, Bedenken äußern und hoffen, dass der Partner die eigene Angst auch nachvollziehen kann.

Grüße, Lisi

23.10.2015 13:47 • x 1 #10


Dubist
Zitat von lisi29:
Kommt ganz auf den Mann an finde ich. Meiner Erfahrung nach können manche Männer mit Frauen nicht nur befreundet sein, andere eben schon.

Wenn ein Mann nie in seinem Leben Interesse an Freundschaften mit Frauen hatte und plötzlich doch eine auftaucht würde mich das schon etwas stutzig machen.
Habe ich den Mann aber schon mit weiblichen Freunden kennengelernt, dann habe ich damit kein Problem, solange er nicht versucht aus dem Kontakt ein Geheimnis zu machen.

Ich finde das muss einem die eigene Intuition sagen, ob das völlig harmlos ist oder es eben doch Grund zur Eifersucht gibt.

Verbieten nützt schon mal gar nichts, damit stößt man die Person eher von sich weg. Drüber reden, Bedenken äußern und hoffen, dass der Partner die eigene Angst auch nachvollziehen kann.

Grüße, Lisi


Ein schönes statement wie ich finde. Danke Lisa.

23.10.2015 20:35 • #11


lisi29
Danke Dubist

25.10.2015 18:32 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag