Pfeil rechts
2

Floki
Hallo liebe Zwängler,

ich habe mich vor kurzem über die GAPS-Diät gelesen. Hierbei geht man davon aus dass die Psyche aus dem Darm gesteuert wird.

Es gab schon sehr viele positive Berichte über Menschen mit psych. Erkrankungen (Zwänge, ADHS, Schizo usw.) die durch die Diät bzw. durch die Darmkur sogar geheilt wurden.

Ein Ansatz hierbei ist, dass die meisten GAPS-Patienten als Kinder nicht gestillt wurden.

Wäre interessant zu wissen ob das vielen von euch auch so ergangen ist. Ich selbst wurde nicht gestillt und werde die Diät versuchen.

Durch die Muttermilch baut sich im Körper die Darmflora richtig auf... falls das Stillen nicht der Fall war kann sich nach GAP ein Ungleichgewicht im Bakterienhaushalt im Darm eingestellt haben.

Somit können Spurenelemente und Vitamine nicht richtig verarbeitet werden oder sogar Toxine entstehen durch falsche Lebensmittel.

Also bitte nur vl kurz mit Ja (für Gestillt) oder Nein (für nicht gestillt) kommentieren. Wäre echt interessant

Für eure Mithilfe/Beteiligung Danke im Voraus.

Floki

05.06.2018 18:53 • 07.06.2018 #1


3 Antworten ↓


L
Und das Ungleichgewicht, wenn es denn da wäre, soll sich auf die Psyche auswirken? Ähm...büschen weit hergeholt finde ich.


PS: Habe mir dasmnal angeschaut. Es ost eine ganz alte NUmmer: überlasteter Darm schlecht für Körper und Geist. Du sollst mit dieser gemüse-ballaststoffreichen Diät wieder zu einer normalen Darmflora kommennichts weiter. Ungesunde Lebensweise bringt einen gestörten Darm mit sich. Das ist ganz alt. Für die Meisten von uns ist eine gesunde regelmäßige Ernährung im Berufsleben kaum umzusetzen. Wenn du vom allem genug zuu dir nimmst mußt du gar nichts rumdiäten. Ich krieg von sowas nur noch mehr graue Haare...

Zu deiner UMfrage: im Allgemeinen stimmt es, daß gestillte Kinder viel bessere Abwehrkräfte haben.Und die Abwehr findet nunmal zum großen Teil im Darm statt. Ungestillte Kinder neigen zu Allergien, sind meist viel dünner und vor Allem krankheitsanfälliger. Ihnen fehlt der ganze lebenwsichtige Mutter-Kind-Kreislauf der nciht nur den Körper sondern auch den Geist stärkt.
Ich wurde wohl gestillt. Trotzdem bin ich psychisch erkrankt und das schon sehr sehr lange.

Meine kInder wurden auch gestillt alle beide so lange es ging. Eine rhat auch die Neigun gzu Ängsten, der andere ist vollkommen angstfrei.

Sicher gibt es Paralleleln. Doch sich drauf festlegen sollte man nicht. Es ändert auch ncihts. Wenn eine Mutter nicht stillen will oder es körperlich nicht kann, dann ist das so. Ändern kann man es nicht.

06.06.2018 16:17 • x 1 #2


A


Umfrage Zwangserkrankte

x 3


Floki
Zitat von ladybug:
Und das Ungleichgewicht, wenn es denn da wäre, soll sich auf die Psyche auswirken? Ähm...büschen weit hergeholt finde ich.


PS: Habe mir dasmnal angeschaut. Es ost eine ganz alte NUmmer: überlasteter Darm schlecht für Körper und Geist. Du sollst mit dieser gemüse-ballaststoffreichen Diät wieder zu einer normalen Darmflora kommennichts weiter. Ungesunde Lebensweise bringt einen gestörten Darm mit sich. Das ist ganz alt. Für die Meisten von uns ist eine gesunde regelmäßige Ernährung im Berufsleben kaum umzusetzen. Wenn du vom allem genug zuu dir nimmst mußt du gar nichts rumdiäten. Ich krieg von sowas nur noch mehr graue Haare...

Zu deiner UMfrage: im Allgemeinen stimmt es, daß gestillte Kinder viel bessere Abwehrkräfte haben.Und die Abwehr findet nunmal zum großen Teil im Darm statt. Ungestillte Kinder neigen zu Allergien, sind meist viel dünner und vor Allem krankheitsanfälliger. Ihnen fehlt der ganze lebenwsichtige Mutter-Kind-Kreislauf der nciht nur den Körper sondern auch den Geist stärkt.
Ich wurde wohl gestillt. Trotzdem bin ich psychisch erkrankt und das schon sehr sehr lange.

Meine kInder wurden auch gestillt alle beide so lange es ging. Eine rhat auch die Neigun gzu Ängsten, der andere ist vollkommen angstfrei.

Sicher gibt es Paralleleln. Doch sich drauf festlegen sollte man nicht. Es ändert auch ncihts. Wenn eine Mutter nicht stillen will oder es körperlich nicht kann, dann ist das so. Ändern kann man es nicht.


Danke für deine ehrliche Meinung!

Hmmm ist es wirklich die Mischung aus allem... ungesunde Ernährung, schnelles Essen, stressiger Job.

Ich werde die Diät mal versuchen... mehr Nebenwirkungen als mein Medikament kann es sicher nicht haben !

Ich starte mal einfach ohne Zucker und ohne Mehl. Mal sehen!

Grüße und danke

07.06.2018 09:17 • #3


L
Zitat von Floki:
Ich starte mal einfach ohne Zucker und ohne Mehl. Mal sehen!

Cool...berichte mal! Ich hoffe du hast Erfolg. Denke mit einer allgemeinen Ernährungsanpassung ginge es den meisten von uns besser.

Weisst du ichkenne soooo viele Leute. Etliche von Ihnen wissen immer noch nicht, wie man richtig kocht und seinen Ernährungsplan seinem Lebensstil anpasst. Niemandmuß hungern. Auch Kohlenhydrate sind nicht tabu. Zucker inMassen ist ok.

Wir, meinMann und ich, haben beide bis vor ein paar jahren echte Probleme mit Magen und Darm gehabt. Dazu Schlafstörungen, Hautprobleme etc. Völlegefühl nach fast jedem Essen.

Meinem großen Sohn sind plötzlich Brüste gewachsen. Als er das abgepackte Kotlett vom Discounter weggelassen hat, gingen die Brüste wieder zurück.

Dann haben wir einiges umgestellt. Aber nicht alles auf einmal.

- Himalayasalz statt billigem Siedesalz
- braunen Zucker statt Raffinadezucker
- sehr hochwertiges Olivenöl aus Griechenland von einer vertrauensvollen Plantage
- keine Margarine mehr
- wenig Butter
- Dinkelmehl statt Turbo-Weizenmehl
- 1x die Woche Fisch 1x die WOche Pasta
- genug Fleisch vom Bauern
- viiiiel Gemüse und Salat
- nich t zu viel Milchprodukte
- viel Müsli
- Eier vom vertrauensvollen Bauern
- Gefiltertes Wasser zum Kochen und zum Kaffee kochen
- bessere Kaffeemaschine gekauft die heißer brüht
- Kaffeekonsum reduziert

Klar haben wir auch Laster. Ich liebe es gernmal ein Eis zu schlabbern und abends gibt es nach dem Essen Ouzo. Aber wir trinken nicht so viel Alk. und rauchen nicht.
Mein Mann sieht 10 Jahre jünger aus als er ist. Seine Haut ist ein Traum. Bei mir sieht es auch nciht schlecht aus, findet er.

ALso: man kann durch Griff zu besseren Produkten viel erreichen. Natürlich kann sich nicht jeder BIO leisten.Muß auch nicht.Bei unsist fast nichts BIO -ist eh ein Thema für sich das BIO - doch es ist günstiger beim Bauern zu kaufen als im Discounter. Und besser! Schon nach kurzer ZEit geht es dir besser.

07.06.2018 09:52 • x 1 #4