Pfeil rechts

Dubist
Wie treu ist Mann heutzutage.
An jeder Ecke locken Fotos, im Internet, an der Bushaltestelle in jeder Zeitschrift.
Die versuchung lauert.
Die Zeit ist nicht aufbaut heute auf stressfrei, geordnet, sauber und für lange.
Sie ist schnelllebig, stressig und oberflächlich sogar?

Wie schwer fällt denn auch Männern die treu sein wollen die Treue?
Was ist treue, das
fangt doch schon in den gedanken an?
Und die ganze glotzereie, wenn ich unterwegs einkaufen bin, und da ein Mann mit weibchen beim bäcker oder so steht und gafft nach mir.
Da denk ich auch so komische sachen.
warum die so sind, was da falsch im hirn läuft.
Und wie kann frau überhaupt ein mann anziehen der sauber tickt, der treu ist.
Ich hab so ein spruch, der liebste kerl kann fremdgehen..
aber da ist die chance vielleicht nicht so gross.

Wie gibt sich denn ein treuer mann?
was würdet ihr frauen sagen, die ein anzeichen für treue suchen?
Immer daheim, ist ja kein zeichen.
Wer will findet überall ein gebüsch.
wie merkt man ob jemand treuer kanditat ist.
Auf jeden fall sind die treuen kerle recht spärlich, wenn es sie gibt..
haha

07.05.2012 07:31 • 04.06.2012 #1


30 Antworten ↓


HeikoEN
Ja, der Trieb ist beim Mann eingebaut

Und seine biologische Aufgabe ist, sich so oft zu verteilen, wie nur möglich.

Nur so bleibt die Art Mensch bestehen...

Nunja, für den Mann wäre es eine tolle Sache, nur seinem Trieb zu entsprechen. Und so ganz kann er damit nicht hinter'm Berg halten...

In einer monogamen Beziehung kann ich der Frau nur raten, sich um die Phantasien des Mannes zu kümmern

Und an die kommt man ran, in dem man redet darüber. Ok, für Männer grundsätzlich schwierig, weil ist ja alles fest verdrahtet (siehe oben), aber trotzdem möglich, wenn sich die Frau ein wenig auf das Niveau einlässt

Dann ist wenig Ehrgeiz da, sich um neue mögliche Lieberschaften kümmern zu müssen, denn was sollte die Neue denn noch besser können, als die Alte

P.S.: Der Tipp gilt für Männer ab 35-40 Jahren, die schon ein wenig Erfahrung sammeln können. Für den 18-22 jährigen ist DAS so nicht anzuwenden, weil der noch im Traum ist, dass es noch besseres gibt als das, was er schon hat.

07.05.2012 08:04 • #2



Wo sind die treuen Männer hin?

x 3


Hui Heiko

Du stellst den Männern hier aber echt ein Armutszeugnis aus, da kenne ich auch andere ...

mal eine noch andere Frage:
und wann kümmert sich Mann um die Phantasien der Frau..?


Hallo Dubist

es gibt keine Garantie außer man ist sie sich selbst.
Vor einigen Jahren sagte mir eine sehr selbstbewusste Frau zum Thema, und das sage ich Dir jetzt auch: Geh mit der Hand oder zwei Fingern an Dir herunter und sage : Das ist im Angebot, was anderes gibt es bei mir nicht. Nimm es, oder lass es.

Den Spruch solltest Du mal anbringen, Du glaubst gar nicht welche Blicke Du damit erntest

Übrigens die erste Zeit der Verliebtheit kommt rein durch bio-chemische Reaktionen im Körper und diese so lange wie sich die Natur dafür entschieden hat sexuell für den anderen attraktiv zu sein, bis eben ein Kind gezeugt ist bzw. gezeugt werden kann. Dann fällt dieses verliebt sein ziemlich schnell wieder ab, was zurück bleibt ist dann entweder eine Trennung, weil sexuell nicht mehr interessant oder aber bestenfalls Liebe und das Gefühl des zusammen gehörens und damit beginnt die Arbeit in der Beziehung.

Wer verliebt ist hat die rosarote Brille auf, übersieht die Macken einfach, also da hat sich die Natur ganz schön was einfallen lassen...fast schon richtig fies


LG

07.05.2012 08:51 • #3


HeikoEN
Zitat von Julai:
mal eine noch andere Frage:
und wann kümmert sich Mann um die Phantasien der Frau..?

Welche Frau? Du meinst die Geschöpfe, von denen es so viele gibt?

Aber sehr gut! An diesen wenigen Aussagen von uns, kann man ganze Theorien festmachen

Der Mann ist, wie immer, ganz bei sich...

Zitat von Julai:
oder aber bestenfalls Liebe und das Gefühl des zusammen gehörens und damit beginnt die Arbeit in der Beziehung.


Schlussendlich fürt das doch zur Frage, warum ist man zusammen? Denn ich glaube, Arbeiten im Sinne der Liebe kann man ganz viel in einer Beziehung und es ist trotzdem keine Gewähr dafür, zusammen zu bleiben. Ich glaube auch, es geht nicht um Liebe.

07.05.2012 09:00 • #4


Huhu.

also wie definiert ihr eigentlich Treue?
Ist es schon ein Treuebruch, wenn man in einer Partnerschaft lebt, und anderen Menschen nur wegen Äußerlichkeiten hinterherschaut?

Bei mir weiß ich ganz sicher, dass mein Freund mir nie fremdgehen würde, und ich ihm auch nicht.

Ich gucke auch gerne anderen Männern hinterher aber das ist nur Fleischliches und nichts Emotionelles. Auch wenn ich einen anderen Mann extrem anziehend finden würde, könnte ich mit ihm nicht ins Bett springen, denn andere Männer sind für mich einfach nur Dahergelaufene. Mich würde absolut nichts mit denen verbinden von daher bräuchte ich einen aktiven Seitensprung auch nicht.


Flirten finde ich deshalb total in Ordnung. Es ist absolut nichts Schlimmes, das mich letztendlich von meinem Freund trennen würde. Diese Eifersuchtsschiene von anderen ist m.E. total überzogen, weil dieses Verlangen biologisch in uns allen steckt, und nicht nur in den Männern. Man kann es nicht so einfach unterbinden.

Ich kenne außerdem auch sehr viel mehr Frauen, die ihre Männer betrogen haben als umgekehrt. Woran kann das liegen? Doch nur daran, dass auch Frauen an Sex denken. Unsere Biologie ist nun mal so. Wer körperliche Liebe strärker bewertet als seelische Verbundenheit, der wird sich auch ständig nach anderen Männern (oder auch Frauen) umsehen.

Ich selber kenne außerdem genügend Männer, die das einfach nicht machen. Für mich ist fremdgehen, wenn man aktiv die Nähe eines anderen sucht. Alles andere ist für mich nur ein Spielchen, mehr nicht. Es heißt zwar: Gelegenheit macht Liebe, aber doch nur, wenn man es zulässt. Meinem Freund und mir ist unsere Partnerschaft extrem wichtig. Er lässt mir allen Freiraum und ich ihm auch. Und ich weiß ganz genau, gaffen tut jeder Mensch.

Letztendlich zählt die Liebe und die wird nicht einfach durch einen kurzen Ansturm von körperlichen Emotionen abgeschafft. Kein Mensch der seinen Partner wirklich liebt, würde seinen Partner mit jemand anderen betrügen. Wenn das wirklich der Fall sein sollte, dann war niemals Liebe mit im Spiel.

Ich finde es Schade, dass Männer so dargestellt werden als wenn sie nur an Sex mit anderen Frauen denken würden. Und ich kann dazu nur sagen, auch Frauen können so denken. Ich bin ja auch eine *lol*. Finde ich ehrlich gesagt ziemlich bescheuert solche Klischees.

LG

07.05.2012 10:33 • #5


PS:
Man muss ihm wohl oder übel vertrauen. Ich weiß z.B., dass mein Freund treu ist, weil er ständig meine Nähe sucht und sehr viel Energie in unsere Partnerschaft steckt. Das Wertvollste was man einem Menschen schenken kann, ist nämlich die eigene Lebenszeit. Wenn ihm das egal wäre, würde er sich keine Mühe machen.

Man merkt es also in erster Linie an dem Einsatz in der Beziehung. Aber ansonsten kann man es nicht pauschalisieren, weil es ja wohl auch auf die individuelle Persönlichkeit des Menschen ankommt. Und wenn jemand faul ist naja dann weiß man es noch weniger.

07.05.2012 10:42 • #6


Wie gibt sich denn ein treuer mann?

Ich denke er gibt sich wie einen treue Frau!

ich glaube, dass nichts dabei ist wenn ein Mann schaut oder auch mal ein wenig Flirtet und Komplimente macht, wenn er das zu seiner Frau auch sagt und ihr zeigt, dass es Bereiche gibt , die nur die zwei , nähmlich Mann und Frau angehen.
Sobald Sexualität ins Spiel kommt ist es Untreue.

Für mich ist es wichtig, das wenn ein Mann Kosenamen verteilt, das der für mich auch meiner ist und nicht der von zehn anderen Frauen, denn ich bin ja das Besondere, ich bin die Beziehung und nicht die Bekanntschaft.

Mein Freund verlangt von mir absolute Treue und Küsse auf den Mund sind verboten. Da kann ich mit gehen, wenn es ihm hilft. Aber gleiches Recht für alle.

ich denke , dass es treue Männer gibt, aber auch notorische Fremdgeher und ich weis nicht woran man das erkennt. Also muss ich Regeln aufstellen.

07.05.2012 14:43 • #7


Dubist
Heiko schlimm was du so schreibst, also ein Mann mit 18, 22 ist sozusagen gezwungen untreu zu sein.
Und der Trieb ist auch eingebaut bei Frau, und sie muss doch deshalb nicht fremdgehen.
Nicht jeder Mann hat Fantasien, mancher hat nur kein charakter wenn du verstehst was ich meine. Dann ist das Problem in der mangelnden Liebe und im Respekt frauen gegenüber begründet. NIcht im Trieb,
Ein mann kann fremdgehen, aus triebhaftigkeit raus, aber selbst das muss nicht sein.
Er kann auch drauf stehen, eine Frau mit häßlichen frauen die er sich verhält zu demütigen.
bei dem einen ist das dann ne junge bei dem anderen ne alte oder was weiß ich, ne reiche oder arme, je nachdem wie die demütigung aussehen soll..
Manche sind frauenhasser und leben so ihren Hass insgeheim aus, den sie auf frauen haben.
Und oft tun es die betrogenen Männern, die Frau gekränkt und verletzt hat, die Rache an jemand weitergeben und die verletzung der es ernst meint.
Und vielleicht auch dummheit und andere motive...?

07.05.2012 16:35 • #8


Dubist
Julai, es gibt leute die sind das ganze leben verliebt..
manche schon nach zwei wochen entliebt.
ich habe das auch gelesen. Aber ich halte das für ein nicht auf jeden menschen anwendbarer formel
Wenn man den richtigen partner hat, dann ist man ncht nur zwei jahre fasziniert, sondern lönger.

07.05.2012 16:39 • #9


Dubist
heiko, so sieht es aus, bei manchen nützt es mit der ganzen arbeit nicht.

07.05.2012 16:41 • #10


Dubist
Myui solltest du eigentlich wissen, daß einige männer sex und liebe trennen können.
und was die frauen betrifft, die gehen auch fremd, wenn sie selbst ahnen oder rausbekommen, dass sie betrogen wurden.
oder genau dann wenn ihr mann nur nach anderen frauen schaut, oder zu wenig aufmerksamkeit bekommen..
Wenn dein Mann mit anderen frauen flirtet dann ist er singel und bei dir genauso.
so denk ich darüber, oder wenigstens strahlt ihr das dann in dem Moment aus,.
halte nichts von so spielchen.
komisch aber wahr, aber ich werde zwar ab un dan angegafft, aber flirten tu ich nie...

07.05.2012 16:44 • #11


Dubist
was für regeln mußt du aufstellen angel 09?
Untreue fängt schon in den gedanken an.
und ganz klar vollzogenes ist wenn das eine ins spiel kommt, das stimmt.
aber küssen doch auch

07.05.2012 16:47 • #12


Zitat von Dubist:
Myui solltest du eigentlich wissen, daß einige männer sex und liebe trennen können.
und was die frauen betrifft, die gehen auch fremd, wenn sie selbst ahnen oder rausbekommen, dass sie betrogen wurden.
oder genau dann wenn ihr mann nur nach anderen frauen schaut, oder zu wenig aufmerksamkeit bekommen..
Wenn dein Mann mit anderen frauen flirtet dann ist er singel und bei dir genauso.
so denk ich darüber, oder wenigstens strahlt ihr das dann in dem Moment aus,.
halte nichts von so spielchen.
komisch aber wahr, aber ich werde zwar ab un dan angegafft, aber flirten tu ich nie...


Habe ich doch gesagt.
Meine Kernaussage war, dass es Frauen genauso machen wie Männer.

Gucken ist einfach nur gucken, und nichts weiter. Ich habe bis heute noch nicht verstehen können, wieso sich manche Menschen etwas darauf einbilden, wenn ihnen hinterhergeschaut wird?

Wenn ich als Beispiel mit einem Mann flirten würde, dann denke ich mir auch nicht gleich ich muss jetzt mit ihm zusammen sein. Oder WoW ist der etwas Besonderes.

Flirten hat für mich persönlich aus diesem Grund keine große Bedeutung. Es ist ein bisschen Spaß, mehr aber nicht. Nichts Besonderes halt.

Flirtet tut man aber auch ganz unbewusst. Es gibt Hormone in jedem Körper die einen anderen erreichen, ohne dass man es selber wahrnimmt. Das ist alles pure Chemie.

07.05.2012 17:22 • #13


PS: Untreue beginnt für mich dort, wo jemand seine Phantasien auch in die Tat umsetzt. Gedanken sind einfach Gedanken. Das kann letztendlich jeder so sehen, wie er will. Für manche ist der Partner untreu, wenn ernur kurz an jemand anderen denkt. Das sehe ich anders weil fast niemand gegen seine Biologie angehen kann. Wir Menschen sind nicht dafür erschaffen worden, immer nur an einen einzigen Partner zu denken. Dadurch würde die Fortpflanzung ernsthaft gefährdet sein. Also da muss man sich schon sehr schwer zusammenreißen.

LG .

07.05.2012 17:34 • #14


Dubist
jedem seine meinung---

07.05.2012 20:04 • #15


Zitat von Dubist:
jedem seine meinung---


Dass die Fortpflanzung gefährdet ist wenn Menschen ein Leben lang nur an einen einzigen Partner denken würden, ist nicht meine Meinung sondern basiert auf Naturwissenschaftlichen Fakten. Der Rest ist meine Meinung - die sei mir auch gegönnt.^^

Sorry. *g*

07.05.2012 20:16 • #16


Dubist
Warum mußt du dich schwer zusammenreißen?
miui versteh ich nicht?? den satz.
Themawechsel, man darf das locker sehen, man hat einen festen partner eventuell und da es noch andere schöne Menschen gibt kann man das respektieren und auch locker sehen.
Alles andere bringt nichts, macht verbissen, untreu, oder blöd im Kopf.
Solange wie du schreibst man nichts gross denkt und auch mal spassig schaut ist ja noch alles okay...Okay, einmal hab ich gegrinst, aber das war ne lustige situation.
Auslöser war, daß er mir zuviel glotzte und ich auch mal mich freuen wollte, haha

07.05.2012 20:51 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Christina
Hm, für mich ist es Untreue, wenn ich hintergangen werde... Ich kann - auch als Frau - mitunter Liebe und Sex trennen, das geht so weit, dass ich z.B. in einer offenen Beziehung leben kann (was übrigens nicht heißt, dass beidseits alles gepoppt wird, was nicht bei drei auf den Bäumen ist). Niemand kann auf alle Zeiten für seine Gefühle garantieren und auch den Hormonen halten Männer wie Frauen nicht immer stand. Aber dafür, wie man mit dem Partner umgeht, dafür ist man immer voll verantwortlich.

Liebe Grüße
Christina

07.05.2012 21:09 • #18


Dubist
danke christina.
Was halt nicht so schön ist, wenn der eine fremdgeht und der eine viel gefühle investiert.
Ich sag jetzt nicht, daß das dcie Frau sein muss, es kann auch mal ein betrogener kerl sein.
Das ist so unglaublich verletzend, das ist nicht nur ein kleiner seitenhieb, das ist einfach ein schlimmer rundumschlag...mancher mensch kommt einfach nicht mehr auf die beine.
Fremdgeher egal ob mann oder frau die mit ihrem gegenüber so umgehen, zerstören einen menschen. Ganz einfach.
Sie verletzen diesen Menschen unheimlich und nehmen es in kauf, das er seelisch und vielleicht auch gesundheitlich grossen schaden nimmt. Es gibt die Antwort, sie wissen nicht was sie anrichten. keine entschuldigung.
Wenn ein mensch stark genug ist kann er vielleicht besser damit fertig werden.
Ja, aber es gibt menschen die sowas nicht oder nur schwer verkraften.

07.05.2012 21:22 • #19


Dubist
Niemand kann sagen, er wird niemals fremdgehen. Denn es kann für jeden Menschen eine komische situation geben.
Aber ich hab mir da nie gross gedanken machen müssen zum glück.
Aber wie gesagt, ich verurteile keinen menschen der fällt, sondern einen der bewusst menschen zerstört. so einfach ist das

07.05.2012 21:24 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag