Pfeil rechts
2

Hallo
also zunächst erkläre ich kurz die Situation. Ich bin nun seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch voll glücklich. Er vertraut mir vollkommen und macht sich gar keine Sorgen dass ich ihn betrügen würde oder so. Ich vertraue ihm eigentlich schon aber es macht sich manchmal dieses mulmige Gefühl breit. Wir waren mal mit einer Freundin von uns weggegangen. Ihre beste Freundin war auch dabei und alle haben sich gut verstanden. Damit hatte ich auch gar kein Problem oder schlechtes Gefühl. Mein Freund und das Mädchen haben sich immer besser verstanden. Als wir dann nochmal weg waren kamen mir einige Sachen echt komisch vor. Also man muss dazu sagen dass das dort wie ein eintägiges Fest war. Sie wollte eigentlich garnicht kommen aber er hatte ihr geschrieben und dann war sie halt da. Wenn sie an dem Abend mal weg war hat er ständig nach ihr gefragt... Das hatte mich ja schon angekotzt irgendwie. Wir waren mit Freunden ziemlich am Rand des Geländes und haben dort gequatscht und gelacht und alles. Mein Freund meinte dann er wöllte sich was zu trinken holen und mir was mitbringen. Nach einer halben Stunde habe ich dann eine SMS geschrieben wo er ist. Es kam nur zurück, dass er mit dem Weib tanzen ist. Später saßen wir in einem Festzelt und er fragte mich ob wir tanzen gehen wollen. Ich habe ja gesagt, wollte nur vorher kurz auf Toilette. Ich hatte mich wahnsinnig beeilt damit er nicht so lange warten muss. Als ich wieder kam war er weg. Ich hatte dann einen Kumpel gefragt wo er ist, der meinte dann dass er mit dem Mädchen tanzen gegangen ist... Als ich ihn drauf angesprochen habe danach, hat er nur gemeint ich soll nicht so laut reden weil die das doch hört. Obwohl mir das in dem Moment mehr als egal war. Er meinte ich bilde mir das nur ein und meine schei. Eifersucht würde ihn nerven. Ich hatte das dann einfach mal akzeptiert. Am nächsten Tag schrieb mir meine beste Freundin dass sie fand dass es sehr komisch rüber kam zwischen den beiden. Das war meine Bestätigung... Ich habe nochmal mit meinem Freund geredet und er hat sich dann auch so halbherzig entschuldigt. Allerdings kommen die beiden halt voll gut miteinander klar. Das ist ja auch okay. Aber dann ging es weiter. Sie hatte ihm zu ihren Geburtstag eingeladen. Sie hat mich dann gefragt ob ich auch komme und ich meinte nur dass ich ja nicht eingeladen bin. Sie hat darauf hin gesagt dass sie eigentlich meinem Freund gesagt hatte dass ich mitkommen kann. Der wusste anscheinend von nichts. Ist ja klar....
Jedenfalls hat mich die Situation sehr fertig gemacht und wir hatten nochmal geredet. Er hatte dann gemeint dass er nicht hingeht wenn ich mich da so unwohl fühle wenn er da ist. Er hatte auch darauf bestanden dass ich ehrlich sein soll und es echt nicht schlimm ist wenn ich das nicht will. Ich habe ihm darauf gesagt dass es mir schon lieber wäre, wenn wir was zusammen machen und nicht da hin gehen. Er fand es okay und alles war super. Die ganze Woche lang. Am Freitag, also einen Tag vor der Party hat er mir dann geschrieben dass wir alles machen was ich will in nächster Zeit wenn er da hin darf und ihm das so wichtig ist. Ich hab dann gesagt dass ichs gemein finde, weil er gesagt hatte dass es ihm nicht wichtig ist und alles. Und ich war auch enttäuscht dass er mir nicht die Wahrheit gesagt hatte. Ich hatte ihn dann angerufen weil er komisch war. Am Telefon ist er mich richtig angegangen, dass er alles voll bescheuert findet, nur weil er mit ihr getanzt hatte und so.... Insgesamt lief es zu dem Zeitpunkt eh nicht so gut. Er war immer so gemein zu mir und war extrem gleichgültig was mich betrifft. Als er dann am Telefon noch so ausgetickt ist, habe ich nur einen Brief geschrieben. Ich wusste einfach dass es sinnlos ist darüber zu reden, weil er eh nicht zuhört, wenn er wütend ist. Er ist dann bei dem Anblick endgültig ausgerastet. Ich hab dann nur gesagt er soll den Brief lesen und bin zu einer Freundin gegangen. Er hatte sich dann per SMS entschuldigt. Er war aber doch auf dem Geburtstag und wir hatten uns aber danach auch wieder vertragen.
Die beiden sind inzwischen echt gute Freunde. Aber ich habe jedes mal wenn er ihren Namen erwähnt einen solchen Hass in mir. Die schreiben jetzt immer. Und wenn dieser Mist vorher nicht gewesen wäre hätte ich da auch nichts dagegen. Ich vertraue ihr einfach nicht, und habe auch deswegen mal die Nachrichten gelesen. Ich weiß selber dass das schei. ist, aber es lässt mir einfach keine Ruhe. Sie schreiben an sich echt nur freundschaftlich. Aber sie haben ausgemacht zusammen zu einem Hiphopkurs zu gehen. Er hatte sich nie fürs tanzen interessiert, weswegen mich das schonwieder wundert. Und noch mehr ärgert mich dass er mir kein Wort davon sagt. Dass ich das gelesen habe, habe ich natürlich nicht erwähnt. Am Wochenende gehen wir wieder mit einer großen Gruppe weg. Sie ist auch dabei. Auch ihr Freund. Aber trotzdem fängt mein Herz furchtbar an zu schlagen wenn ich ans Wochenende denke. Mich macht es einfach fertig. Ich habe extreme Verlustängste.... Ich habe Angst dass mich mein Freund wieder so links liegen lässt wie das mal davor. Ich habe einfach so eine Wut in mir zur Zeit... Mich beschäftigt das ständig. Mein Freund merkt das auch und fragt immer. Aber ich habe Angst vor seiner Reaktion. Immer wenn ich das anspreche wird er komisch und sagt dass ich mich zusammen reißen soll... An sich vertraue ich ihm ja. Aber durch die Vorgeschichte habe ich so viel Angst dass da mal was läuft...
Reagiere ich über? Was kann ich machen damit ich diese Wut los werde und kein schlechtes Gefühl mehr habe wenn die beiden schreiben und so. An sich weiß ich ja dass er nie was machen würde und sie nur Freunde sind. Und trotzdem fühle ich mich jedes mal schlecht wenn es um sie geht.... Es liegt vielleicht auch daran dass ich gerne eine ordentliche Entschuldigung gehabt hätte und kein einfaches tut mir leid per sms ohne irgendwas dazu. Mich macht es so fertig und ich will dieses Gefühl einfach los werden...
Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

24.09.2014 18:17 • 24.09.2014 #1


3 Antworten ↓


Liebe Sweety1995,
nachdem ich mir mal die Mühe gemacht hatte, Deinen Roman hier zu lesen - finde ich - und das ist meine persönliche Meinung, das Verhalten Deines Freundes nicht in Ordnung. Diese Gleichgültigkeit Dir gegenüber in manchen Situationen finde ich absolut abstoßend und vor allem sehr unfair Dir gegenüber.

Ich stelle mir nur die Frage, was will er denn von dieser Freundin? Bist Du wenn Ihr unterwegs seid und diese dabei ist, das 5te Rad am Wagen? Verschwindet und geht mit Ihr tanzen - also sorry das geht ja garnicht.

Also Deine Verlustangst - ist mein Gefühl - ist keine Einbildung sondern absolut real und nachvollziehbar.

Ich meine, ich habe ja weiß Gott schon genug Erfahrung - aber sowas in einer 2,5jährigen Beziehung was Dein Freund so treibt ist ein absolutes NOGO!

LG
Mary45

24.09.2014 18:34 • x 1 #2



Problem mit Vertrauen

x 3


Hey Mary, danke dass du dir die Mühe gemacht hast den riesigen Text zu lesen und für deine Antwort
Wir kennen sie noch nicht so lange. Bisher war es halt das eine mal so dass er mich wirklich links liegen gelassen hat. Wir haben bisher auch vielleicht 2 oder 3 mal was gemacht wo die dabei war. Das erste mal hatten sie garnichts miteinander zu tun. Das zweite mal wars so schlimm und das dritte mal gings, da war ich dann doch wieder wichtiger. Er meint halt immer dass sie nur ein Kumpeltyp ist und er sie nur freundschaftlich mag. Ich glaubs ihm ja irgendwie auch. Aber wegen diesem einen blöden Tag hab ich immer dieses schlechte Gefühl dahinter...

24.09.2014 18:39 • #3


Hallo Sweety1995,
ich habe im Laufe der Zeit gelernt auf meine Gefühle zu achten und glaube mir - vertraue Deinem Gefühl.
Mein Ex-Freund hatte immer eine gute Freundin, mit der er ständig beim Kaffeetrinken war - hat auch permanent telefoniert und SMS geschrieben. Als ich Ihn mal darauf ansprach - kam nur die Antwort - das ist nur eine gute Freundin - mehr nicht.

Je mehr ich versuchte mit Ihm etwas zu unternehmen, umso mehr schaltete Sie sich ein. Lud ich Ihn zum Frühstücken ein, kam er zwar an den von mir schön gedeckten Tisch - aber er aß und trank nichts, weil er schon mit ihr Kaffee getrunken hatte. Lange Rede kurzer Sinn - irgendwann kam der Tag X und es war aus.

Deshalb was ich hier lese - stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.

Lg
Mary45

24.09.2014 18:46 • x 1 #4