Pfeil rechts
11

Hallo ihr Lieben:)

sehr lange hatte ich keine Beziehung. Da ich genug Freunde und eine tolle Familie hab, war das auch nicht so das Problem. Natürlich gab es immer wieder Zeiten wo ich mich sehr nach einem Partner sehnte, fühlte mich jedoch nicht sehr einsam, da ich wie gesagt viel Schönes unternommen und erlebt hab.
Nun habe ich schon länger einen Partner, mit ihm auch ein Kind.
So läuft auch alles super, nur hab ich jetzt leider ein Problem damit wenn ich mal alleine bin, d.h. ohne meinen Partner. Auch wenn ich unterwegs bin muss ich oft daran denken was er macht. Er ist so gut wie nie weg, außer wenn er Fußball spielen geht oder mal einen Freund trifft. Also er kümmert sich wirklich gut und ist die meiste Zeit bei seiner Familie bzw. mir und unserem Kind.
Auch wenn ich alleine ins Bett gehe, ist es sehr schwer für mich einzuschlafen, was ich total komisch finde, da ich ja lange alleine war und damit nie ein Problem hatte. Ich habe nur oft das Gefühl er würde möglicherweise etwas blödes machen, heißt mit anderen Frauen schreiben etc.
Kennt das vielleicht jemand hier oder habt ihr Tipps wie es besser werden kann?

Liebe Grüße

01.05.2015 19:33 • 07.05.2015 x 1 #1


47 Antworten ↓


Hallo Sina_
wie lange bist du denn jetzt schon mit deinem Partner zusammen? Und seit wann schlaft ihr regelmäßig nebneinander ein? Wahrscheinlich beruhigt dich dein Partner und gibt dir ein Gefühl von Sicherheit, sodass du ganz entspannt neben ihm einschlafen kannst. Und wenn ihr schon lange zusammen einschlaft, könnte es sein, dass dir diese "Quelle der Ruhe" fehlt, wenn du alleine bist. Es ist einfach ungewohnt für dich, weshalb du mittlerweile Probleme damit hast. Vorher warst du daran gewöhnt alleine einzuschlafen, aber das hat dich jetzt geändert.
Hat dir dein Partner denn je einen Grund für Eifersucht gegeben? Für mich klingt es so, dass er sich wirklich liebevoll um dich und euer Kind kümmert und immer für euch da ist. Dass er auch manchmal alleine raus möchte, um mit Kumpels zu quatschen und so, ist völlig normal und den Freiraum sollte er auch haben dürfen. Wenn er wirklich an anderen Frauen interessiert wäre, würde er häufiger weggehen und seiner Familie weniger Aufmerksamkeit schenken.
Vielleicht kannst du mit ihm auch mal über deine Ängste sprechen, sodass er sie dir nehmen kann?!

01.05.2015 20:59 • #2



Nicht alleine einschlafen können

x 3


Danke sehr, für deine Antwort AnSim:)
Ich bin knapp 4 Jahre mit meinem Partner zusammen und schon ziemlich zu Beginn unserer Beziehung schlafen wir auch regelmäßig nebeneinander ein, da ich schnell zu ihm gezogen bin.
Da kannst du Recht haben, dass ich mich einfach so dran gewöhnt hab und mir was fehlt wenn ich alleine ins Bett gehe.
Wir beide brauchen auch unsere Freiräume, das stimmt. Ich find es gut, dass er, wie ich auch, eigene Hobbys hat.
Einen richtigen Grund nicht, er ist nur viel in Gruppen auf Facebook unterwegs. Dort hat er ja zwangsläufig auch Kontakt zu anderen Frauen, indem er z.B DVDs tauscht oder selbst verkauft. Ich bin da schon zu eifersüchtig wahrscheinlich:( Ich hab ihm meine Sorge schon mitgeteilt, aber er kann es nicht so ganz nachvollziehen. Auch mit dem zusammen ins Bett gehen war vorher schwierig ihm verständlich zu machen. Jetzt gehen wir immer zusammen aber das möchte ich ja auch eigentlich nicht von ihm verlangen. Hmmm, schwierig für mich die negativen Gefühle da abzustellen...

01.05.2015 21:40 • #3


4 Jahre ist eine relativ lange Zeit, in der man sich eben schnell an Sachen gewöhnen kann. Vielleicht kann er dir ja, auch wenn es etwas blöd klingt, ein Kuscheltier schenken oder du ziehst ein getragenes Shirt oder so von ihm an. Das könnte dir das Gefühl geben, dass du nicht alleine bist und ein Teil von ihm bei dir ist und dich beruhigen.
Sowohl er, als auch du, werdet immer mit anderen Menschen, auch mit dem anderen Geschlecht, in Kontakt kommen. Aber auch das ist völlig in Ordnung. Jeder braucht Freunde, vielleicht auch mal vom anderen Geschlecht, um über alles reden zu können und sich mal einen Rat zu holen. Du solltest deinem Partner vertrauen. Rufe dir immer wieder in Erinnerung, dass er seit 4 Jahren bei dir ist-trotz all deiner Ecken und Kanten, die nunmal jeder hat, und die er vermutlich lieben gelernt hat-, dass ihr ein Kind zusammen habt, dass er sich liebevoll um dich kümmert, dass er dir viel Aufmerksamkeit schenkt.
Vielleicht nehmt ihr euch auch einfach mal einen Tag oder einen Abend nur Zeit für euch, damit ihr euch nur auf euch konzentrieren könnt und euch eure liebe zeigen könnt.
Erzählt dein Partner dir denn auch, mit wem er in den Gruppen schreibt oder was er kauft/verkauft/tauscht?

01.05.2015 22:29 • #4


Ja genau, das ist ja auch vollkommen normal mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu treten. So wie du es siehst sollte jeder es tun. Ich weiß nicht warum ich damit so ein Problem habe:( Er hat mir gesagt, er verheimlicht mir manchmal Kleinigkeiten damit ich nicht überreagiere. Ständig sind bei uns Filme angekommen, die er bzw. wir zum Teil eh nicht schauen. Mir kam es echt so vor als hätte er nur mit anderen Frauen schreiben wollen und hat deswegen Filme gekauft. So hat er mir schon erzählt, dass er das macht ja.
Das ist eine gute Idee, den Geruch von ihm bei mir zu haben, wenn ich alleine ins Bett gehe. Nur glaub ich wirklich, dass es zum größten Teil an den blöden Gedanken liegt, die mich wach halten.
Danke dir nochmal, das hast du schön geschrieben:) Daran sollte ich mich wirklich öfter erinnern, dann wäre einiges leichter.

02.05.2015 11:32 • #5


Ich hoffe, dass du deine Gedanken in den Griff bekommst und dir dein Partner dabei hilft.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen

02.05.2015 13:12 • x 1 #6


Ich danke dir vielmals AnSim:))

02.05.2015 19:22 • #7


Dubist
Kuscheltier, ein getragenes T-Shirt? Da müßte man schon sehr verzweifelt sein.
Denn das kann erstmal keinen geliebten menschen ersetzen.
Ich weiß nicht inwieweit du abhängiger von ihm bist.
Bei dem einen Satz ist mir was aufgefallen:
Der lautete,
dass du schnell zu ihm gezogen bist.
Das heißt sehr schnell zusammengezogen. Dann sehr wahrscheinlich auch kein gemeinsamer Mietvertrag. Ich glaube das würde irgendwo fast jeder Frau Angst machen können, verunsichern.
Denn, du bist nur Mitnutzerin seiner Wohnung.
Ich weiß, das es unterschiedliche Wege gibt. Aber ich glaube besser ist, wenn beide den Mietvertrag unterschreiben, sich gemeinsam eine Wohnung suchen.
In dem Falle warst du in der bedürftigeren Haltung.
Auch lebt ihr sehr wahrscheinlich in wilder Ehe. Vier Jahre?!"! würde ich mir nicht gefallen lassen unverheiratet zusammenleben.
Dir fehlt was entscheidendes und das lautet das Ja zu dir, zu eurer Bindung, vor der Welt und anderen Frauen.
DAs ist das was dich die ganze Zeit quält. Unnormal wäre es wenn es dich nicht stören würde. Und es ist auch nicht normal, daß man in Facebook zwangsläufig Kontakt zu anderen Frauen haben muß wegen DVD_Verkauf. Da kann man nämlich auf distanz gehen. Einen Kaufvertrag abschließen und gut ist und keine privaten Kontakte.
WAren das wirklich so Kleinigkeiten?
Es gibt da eine Binsenweisheit, wer im kleinen genau ist, ist es auch bei Grossen Dingen.
Meinem Mann würde ich was husten, wenn er rumschreiben würde mit anderen Frauen.
Da würde ich mich fragen, ob ihm zu langweilig ist.
Du hast ja auch die 'Webcamgeschichte hier verschwiegen. Also er hat dich ja schon mehrmals enttäuscht!
Jetzt muß du eben die Nähe wieder zu ihm aufbauen, reden, reden. Geduld haben mit ihm.
Vorwürfe und böse Worte, dein Misstrauen treiben ihn nur weg von dir.
Viel Glück!

03.05.2015 16:10 • #8


Wir sind schon während der Schwangerschaft in eine größere, schönere Wohnung gezogen, da es mir auch sehr wichtig war. Bei ihm hab ich nur relativ kurz gewohnt, jedoch auch meinen Teil der Miete bezahlt.
Es sind etwas weniger als 4 Jahre. Ich sehe es mit der Ehe anders. Für mich bedeutet die Ehe keine Sicherheit z.B dafür meinen Partner von anderen Frauen fernzuhalten. Auch der Status "verheiratet" bewirkt dies nicht. Wie viele Ehemänner oder Ehefrauen vergnügen sich auswärts? Diese Problematik hat für mich nichts mit verheiratet oder nicht verheiratet zu tun. Mein Partner sagt, die Paare, die er kennt haben sich nach dem Bund der Ehe recht schnell geschieden. Daher ist er u.a auch nicht hinterher zu heiraten. Es zeigt, dass der Grund für mich nicht darin liegt. Das ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden.
Also bei Fb ist es so, über persönliche Nachrichten werden z.B. Filme getauscht. Da wird dann geschrieben, interessiert an dem und dem Angebot, Adresse, Preis, angekommen. Mehr nicht. Ich habe auch sein Passwort und kann mir das jederzeit anschauen. Er sagt, ist ihm egal, er habe nichts zu verheimlichen und ändert es nicht. Nur wie gesagt hatte ich das Gefühl, dass er ein paar Filme nur gekauft hat um diese Frauen anzuschreiben:(
Ich rede sehr oft mit ihm darüber. Er kauft nur noch Filme von Männern und möchte auch alles tun damit mein Vertrauen zu ihm wieder aufgebaut werden kann. Es fällt mir allerdings so schwer.
Danke;)

03.05.2015 20:10 • #9


Dubist
Zitat von Sina_:
Wir sind schon während der Schwangerschaft in eine größere, schönere Wohnung gezogen, da es mir auch sehr wichtig war. Bei ihm hab ich nur relativ kurz gewohnt, jedoch auch meinen Teil der Miete bezahlt.
Es sind etwas weniger als 4 Jahre. Ich sehe es mit der Ehe anders. Für mich bedeutet die Ehe keine Sicherheit z.B dafür meinen Partner von anderen Frauen fernzuhalten. Auch der Status "verheiratet" bewirkt dies nicht. Wie viele Ehemänner oder Ehefrauen vergnügen sich auswärts? Diese Problematik hat für mich nichts mit verheiratet oder nicht verheiratet zu tun. Mein Partner sagt, die Paare, die er kennt haben sich nach dem Bund der Ehe recht schnell geschieden. Daher ist er u.a auch nicht hinterher zu heiraten. Es zeigt, dass der Grund für mich nicht darin liegt. Das ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden.
Also bei Fb ist es so, über persönliche Nachrichten werden z.B. Filme getauscht. Da wird dann geschrieben, interessiert an dem und dem Angebot, Adresse, Preis, angekommen. Mehr nicht. Ich habe auch sein Passwort und kann mir das jederzeit anschauen. Er sagt, ist ihm egal, er habe nichts zu verheimlichen und ändert es nicht. Nur wie gesagt hatte ich das Gefühl, dass er ein paar Filme nur gekauft hat um diese Frauen anzuschreiben:(
Ich rede sehr oft mit ihm darüber. Er kauft nur noch Filme von Männern und möchte auch alles tun damit mein Vertrauen zu ihm wieder aufgebaut werden kann. Es fällt mir allerdings so schwer.
Danke;)


Da gebe ich dir Recht, daß Heirat nicht unbedingt vor Fremdgehen schützt. Und das sich auch genug wieder scheiden lassen. Alles wahre Worte.
Nur das Fremdgehen wird anders beurteilt, wenn ihr verheiratet seid.
So hast du nicht den Schutz den du haben solltest. Welchen Schutz ich hiermit meine:
Es geht hier um eine andere Autorität!
Auch hast du ein Kind. Du hast nicht den Anspruch wie eine verheiratete Frau.
Du bist immer in Gefahr, daß er eine andere ehelicht. Du sagst dir vielleicht, das wäre dir egal. Aber so genau wissen kannst du das nicht.

Das er von anderen paaren erzählt die sich haben scheiden lassen finde ich komisch. Ist das sein ernst oder ein Ablenkungsmanöver.
Meiner Meinung nach will er keine Verbindlichkeit zu dir und du spürst dies.
Du möchtest dies nicht zugeben, kommst mit allerlei Argumenten die gegen eine Heirat sprechen.
Aber tief im Herzen weißt du, er hat dir nicht das ja gegeben. Ihr habt keinen Vertrag.
ES bleibt doch ein wenig lockerer und unverbindlicher als mit der Heirat.
Und das spürst du. Wenn er dir einen Antrag machen würde, mal ne Frage, würdest du diesen ablehnen?


Du solltest deinen Freund mal testen. zweite Handynummer zulegen und ihn mal anschreiben unter einem vorwand(fremde Frau) schauen was er macht...


Dann weißt du, ob du dich täuschst, oder ob er zu dir steht.
LG

04.05.2015 05:48 • #10


Bride
Zitat von Dubist:


Du solltest deinen Freund mal testen. zweite Handynummer zulegen und ihn mal anschreiben unter einem vorwand(fremde Frau) schauen was er macht...



Das würde ich nie und nimmer machen.

04.05.2015 10:33 • #11


MrsAngst
Für mich hört es sich so an, als würdet ihr eine sehr schöne Beziehung führen.
Ich bin mit meinem auch schon 4 Jahre zusammen und ich kann auch nur schlecht ohne hin schlafen, weil wir auch seit fast 4 Jahren nebeneinander schlafen. Ich denke es ist normal, dass man sich so sehr daran gewöhnt, dass es komisch ist, ohne den Partner im Bett zu schlafen. Eigentlich ist es doch ein gutes Zeichen, ich weiß nicht wäre dir das völlig egal wäre eure Bindung ja nicht so stark.
Mein Freund muss oft vor mir in die Arbeit und ich kann immer ein bisschen mehr schlafen, wenn er dann geht, dann nehme ich mir seine Decke Dann fühle ich mich besser.

Zu deiner Angst das er mit anderen Frauen in Kontakt treten könnte... naja ich bin ehrlich, du weißt doch was er so unternimmt, er geht zum Training und trifft sich ab und an mit meinem Kumpel. Klar es gibt irre Geschichten über Affären, aber diese sind dann doch sehr selten und ihr scheint beide glücklich zu sein mit eurer Familie. Er ist viel bei euch und wenn ich das alles so lese, lese ich keine negativen Sachen heraus.
Ich würde ihn auch nicht mit einer anderen Nummer anschreiben, das ist eine Grenze die man überschreitet, damit macht man das Vertrauen kaputt.

04.05.2015 11:07 • x 1 #12


falsum
Also uebertriebene Eifersucht ist nicht schoen und man sollte seinem Partner nicht einengen. Und wenn er schon nur noch bei Männern kauft die DVDs dann versucht er doch deinen aengsten entgegenzukommen.
Zur liebe gehört einfach auch Eifersucht dazu weil wenn es dir egal waere. Waere mit eurer liebe was nicht in Ordnung. Wie war er den früher drauf ist er da fremdgegangen also ich mein in vorbeziehungen. Weil aus meinen jahrelangen Beobachtungen im Bekanntenkreis weiss ich einmal beschisser immer beschisser.
Aber eng ihn nicht zu sehr ein wenn er schon kleine notluegen nutzt um dich zu schützen. Das ist nicht schoen wenn man luegen muss vorallem hat man beim luegen nen schlechtes gewissen das er gar nicht bräuchte.
Also mach dich nicht verrückt wenn er mal mit her anderen Frau schreibt um ein geschaefft zu tätigen.
Das mit dem Telefon wurde ich auch nicht machen.
Bitte arbeite an deiner Eifersucht weil damit kann man viel kaputt machen.
LG Christian

04.05.2015 13:21 • x 1 #13


Dubist
Es geht nicht darum was andere ma chen würden. Er muß es ja (nie)nicht erfahren dann.
Nur, ob dich dein Gefühl betrügt, oder eben nicht!
Das wäre das einzigste, ob du dir selber trauen kannst.
Schau auf das was gut läuft.
Das andere vergiftet doch nur eure Bez.

04.05.2015 13:24 • #14


Bride
Zitat von Dubist:
Es geht nicht darum was andere ma chen würden. Er muß es ja (nie)nicht erfahren dann.
Nur, ob dich dein Gefühl betrügt, oder eben nicht!
Das wäre das einzigste, ob du dir selber trauen kannst.
Schau auf das was gut läuft.
Das andere vergiftet doch nur eure Bez.



Was ist aber, wenn sie es macht und er ganz normal schreibt aber es dann doch irgendwie rauskommt, denn irgendwann kommt alles raus.
Dann hat sie verschissen und hat sich ihre gut laufende Beziehung selbst kaputt gemacht

04.05.2015 14:39 • #15


Dubist
Zitat von Bride:
Zitat von Dubist:
Es geht nicht darum was andere ma chen würden. Er muß es ja (nie)nicht erfahren dann.
Nur, ob dich dein Gefühl betrügt, oder eben nicht!
Das wäre das einzigste, ob du dir selber trauen kannst.
Schau auf das was gut läuft.
Das andere vergiftet doch nur eure Bez.



Was ist aber, wenn sie es macht und er ganz normal schreibt aber es dann doch irgendwie rauskommt, denn irgendwann kommt alles raus.
Dann hat sie verschissen und hat sich ihre gut laufende Beziehung selbst kaputt gemacht



Ne, nicht unbedingt. Ausserdem warum soll er das raukriegen müssen? Frauen sind nicht dumm. Und wenn er das nciht verkraften kann, dann weiß ich auch nicht.
Davon geht noch lange keine Beziehung kaputt.
Aber was ist, wenn er zu nett schreibt, wenn er nicht zu ihr steht?
Dann weiß sie Bescheid und kann sich neu mit ihm auseinandersetzen. Muß auch keine Trennung bedeuten. Aber sie kann dann wirklich Klartext mit ihm sprechen.
Frauen brauchen manchmal die Sicherheit, auch manche Männer. Ich rede jetzt aber nicht vonl schlanken Treuetesterinnen. Aber mancher mußte sein Gegenüber schonmal testen.

04.05.2015 14:50 • #16


Sina ich glaub das ist " normal ". Wenn mein Mann nicht " da " also mit im Bett ist kann ich auch nicht einschlafen. Ist wohl tatsächlich Gewohnheit .
Und wenn man dann im Bett rum liegt und nicht einschlafen kann kommen einem die wildesten Gedanken. Ist doch auch normal ..... finde ich zumindest .

Aber Hey, er ist seit 4 Jahren der Mann an deiner Seite, egal wie " blöd " du dich manchmal Verhalten magst er ist trotzdem da steht zu dir und eurem Kind. Ich finde dass er toll reagiert indem er sagt, wenn du möchtest guck nach was ich so im Netz mache, ich habe damit kein Problem. Und genau aus diesem Grund käme ICH im Traum nicht auf die Idee ihn zu " testen " im Gegenteil er versucht dir zu zeigen dass du ihm trauen kannst und er dir nichts verheimlicht um im Gegenzug " hintergehst " du ihn. Denn als nichts anderes würde ich sowas empfinden. Als absoluten Vertrauensbruch.
Das mit dem heiraten sehe ich auch so wie dein LG, obwohl
Ich ja selbst verheiratet bin, schon mein Papa hat immer gesagt ein Trauschein ist kein Garantieschein. Trotzdem kann was passieren. Und genauso kann man gemeinsam alt werden ohne Unterschrift. Ihr habt doch etwas das euch mehr aneinander bindet als jede Urkunde, nämlich euer Kind.

04.05.2015 15:07 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Dubist
Niemand kann dir hier sagen, ob deine Angst begründet oder unbegründet ist. Bei beiden Fällen hilft nur ein offenes Gespräch, Nähe zuzulassen, miteinander an der Beziehung zu arbeiten. Manchmal hilft auch ein Ehe- oder Paarkurs, oder eine gute Therapie.

04.05.2015 15:17 • #18


Dubist
Fast jede Ehe macht auch mal solche Zeiten der Unsicherheiten durch. Aber je mehr man dann grübelt, sich in Dinge da reinsteigert, umso mehr nimmt man sich die Lebenskraft. Hast du das schon gemerkt? Die Angst ist wie ein Wirkverstärker, für weniger Entspannung, weniger Ruhe, weniger Kraft im Alltag. ich glaube du solltest mit realistischem Auge mal darauf schauen, was gerade gut läuft. Er hat Interesse an deinem, Eurem Kind.
Du darfst reinschauen, was er da geschrieben hat. Er ist meistens da. Er geht wenig weg. Das sind alles Hinweise, dass da sehr wahrscheinlich keine sitzt, die auf ihn wartet.

04.05.2015 15:27 • x 1 #19


Vielen Dank für eure Antworten:)

Zu meinem Partner, er hatte vorher eine langjährige Beziehung, in der er betrogen wurde. Er war, wie er mir sagt, immer treu. Wenn er von Leuten hört, die fremdgehen, regt er sich total auf. Also macht es schon den Eindruck als ob es für ihn niemals in Frage käme.

Bezüglich Heirat, er sagt er müsse nicht heiraten um glücklich zu sein. Und ich war auch schon zu Beginn unserer Beziehung immer dieser Meinung. Haben wir schon öfter drüber gesprochen.

Wahrscheinlich habt ihr recht, dass es einfach komisch ist alleine ins Bett zu gehen, wenn man dran gewöhnt ist neben dem Partner einzuschlafen. Er geht schon einige Zeit deswegen immer mit mir zusammen ins Bett, guckt dort noch was Fernsehen.

Ich möchte ihn auch nicht einengen, indem ich bestimmte Dinge von ihm verlange:( Aber, dass er z.B nur noch von Männern kauft oder mit mir abends schlafen geht, kommt alles von ihm, ohne, dass ich da was verlangt hab.

Ich weiß nicht, meine Gefühle kommen wahrscheinlich echt noch von der Zeit, in der ich schwanger war und er sich etwas distanziert hat. Aber ich sollte mir sagen, das ist jetzt vorbei und abschließen damit. Wirklich das Positive sehen. Danke euch nochmal

Ich hab schon die schei ße gemacht mit nem zweiten Account bei Fb und ihn angeschrieben

04.05.2015 16:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag