Pfeil rechts

Bitte um Hilfe...ich bin todmüde und was passiert...sobald ich liege fängt die Angst an. Ich dämme weg und schreck auf vor lauter Panik ich könnte sterben und habe vielleicht eine Krankheit. Was soll ich tun...?

11.08.2013 00:27 • 12.08.2013 #1


10 Antworten ↓


raja
Das kenne ich nur zu gut!
Lenk dich am bestenn mit Musik ab oder schalte den Fernseher ein. Manchmal ist man so müde, dass man dabei einfach einpennt. Oder lies ein Buch. Natürrlich ist das nur zur ablenkung und hilft nicht, die Angst zu vertreiben. Leider kann ich dir auch nicht mehr helfen. Bei mir ist es halt so, dass ich früher oder später einfach so müde bin, dass keine Angst mehr da ist.
Viel Glück und ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
Raja

11.08.2013 00:36 • #2



Einschlafen Fehlanzeige

x 3


versuch doch auf der couch zu schlafen,
also rücken anliegend,damit du nicht im liegen schläfst und die armlehnen als stütze hast.

11.08.2013 00:45 • #3


Ich würde vorsichtig sein mit *Fernseher an*.

Habe so ein Überbleibsel aus meiner akuten Zeit.Ich kann nämlich kaum noch ohne TV einschlafen.Licht aus und dunkel geht fast gar nicht.Wenigstens die Glotze muss laufen.Sonst bin ich sofort putzmunter.Ist total nervig.Manchmal mache ich den Fernseher nachts aus, oft werde ich aber früh wach und das Ding läuft noch.

Ab und an lasse ich ein kleines Licht an.Oder ich lese ein Buch bis mir die Augen zufallen.

11.08.2013 00:55 • #4


Huhu ihr lieben. Ich glaube das Hauptproblem ist gerade dass ich mich dermaßen darüber ärger, daws ich diese Vorsichtsmaßnahmen treffen muss um schlafen zu können. Ich kenne diese kacke mit TV und lesen bis man eben einnickt. Aufrecht schlafen tut auch besser geht aber an die Substanz auf Dauer. ..Rücken aua und soo...es ärgert mich einfach wie wild.

11.08.2013 01:00 • #5


Dazu kommt, dass ich eigtl wüsste was mir gut tun würde es aber einfach unmachbar ist bzw ich der Meinung bin, dass es furchtbar egoistisch ist und nicht der Richtige weg wäre da ich andere vom schlafen abgalte dadurch.

11.08.2013 01:04 • #6


Ich hatte das Problem auch ich konnt einfach nicht einschlafen weil ich Angst hatte das ich nicht mehr aufwache das ich sterbe:( seit ich abends opipramol nehme geht es besser, da hab ich nur noch Probleme wenn ich wirklich in einer angstphase bin und Symptome habe dann Schau ich im Handy rum bis die Tablette wirkt ca 30 min dann geht's!
Mit dem TV hab ich auch schon durch brauchte ich früher immer als die Angst noch nicht da war heute kann ich mit TV gar nicht mehr schlafen!

Lg

11.08.2013 01:58 • #7


Was würde dir denn gut tun?

11.08.2013 01:59 • #8


ich höre zum einschlafen immer hörbücher, das ist super. denk dann immer ich schlafe nicht ein, sondern hör nur ein bisschen, wenn die angst da ist und irgendwann erwache ich dann morgens mit den stöpseln in den ohren

11.08.2013 13:50 • #9


Peppermint
Ich höre wenn ich nicht schlafen kann auf Youtube ...Meditations und entspannungsklänge....

Heute Nacht hatte ich Meeresrauschen und Walgesang

11.08.2013 14:00 • #10


Mein Mann, der mich im Arm hält bis ich eingeschlafen bin. Sozusagen als Beschützer u Aufpasser. Ist bescheuert ich weiß es aber ich denke eben es wäre gut.

12.08.2013 03:58 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel