Pfeil rechts
10

Hallo ihr Lieben!
Meine Frage an euch ist,kann man sich bewusst gegens fremdverlieben entschieden?z.b ein Kollegen hat verliebtheitspotential.wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen?also ihr und auch der Kollege hat Interesse.

Bin gespannt auf eure antworten

30.03.2015 19:49 • 03.12.2015 #1


96 Antworten ↓


Die Entscheidung kann hier keiner abnehmen. Ich denke, gegen dein "Beuteschema" kannst du nix machen. Du wirst immer andere Männer attraktiv finden. Ob es mehr wird, hängt davon ab, wie sehr du Wert auf traditionelle Werte setzt (Monogamie z.B. und Treue). Im Prinzip gehen Menschen ständig fremd, wenn man so will (in Gedanken). Ich denke, dass Frauen und Menschen im Allgemeinen sich für das entscheiden, was mehr Belohnungen und Attraktivitäten bietet. Du hast Bedürfnisse, die durch deinen Alten nicht gedeckt werden? Red mit ihm, wird er sie erfüllen? Wird dein Neuer sie erfüllen und auch in 5 Jahren erfüllen? Bist du verliebt darin, verliebt zu sein? Ich kenne dich nicht. Das sind meine Gedanken dazu.

30.03.2015 20:14 • #2



Mit Verstand sich gegens Fremdverlieben entscheiden!

x 3


alice01
Hallo aaaaa,

also du hast dich in einen Kollegen verguckt und jetzt überlegst du, ob du mit deinem Verstand widerstehen kannst? Oder wie soll man deinen Beitrsg verstehen?
Grundsätzlich, glaube ich, kann man jede Schwärmerei überwinden, solange man den Kopf eingeschaltet lässt. Verliebt man sich ernsthaft, wird es schwierig. Aber auch hier sollte man den Kopf dabei haben. Ich würde dann hinterfragen, warum es passiert? Habe ich wirklich eine funktionierende Beziehung? Was vermisse ich in meiner jetzigen Beziehung? Und ist es wirklich mehr, sollte man früh genug klare Verhältnisse mit seinem aktuellen Partner schaffen und zwar noch bevor man den anderen abgecheckt hat! Ich finde, wenn man mit jemand zusammen war, ist man diesen Respekt dem anderen schuldig! Meine Meinung! Wenn man erst mal checkt, ob man bei seinem Objekt der Begierde überhaupt Chancen hat geht das meiner Meinung nach schon zuweit. Wie gesagt, dann stimmt was in der aktuellen Beziehung nicht! Und erst abchecken und falls es nichts wird habe ich ja noch den anderen ist ein absolutes No-Go!
Wie gesagt, meine Meinung! Ich bin da für Ehrlichkeit, auch sich selbst gegenüber!

30.03.2015 20:24 • #3


Klingt nach einer treuen Frau.

30.03.2015 20:50 • #4


alice01
Jaa
Aber irgendwie traurig, dass das in der heutigen Zeit betont werden muss!

30.03.2015 20:53 • #5


Habe euch geantwortet. Kann sie aber hir nicht sehen?

30.03.2015 21:02 • #6


alice01
Wir auch nicht

30.03.2015 21:03 • #7


Hallo versuche nochmal kurz zu antworten.kurz zu meiner partnerschaft.wir leben wie bruder und schwester kann ich so sagen.es fehlt die leidenschaft.nun hab ich jetzt einen intesanten kollegen.habe echt angst mich in ihn zu verlieben.ich arbeite eng mit ihn zusammen.ich mochte meinen partner aber nicht verlieren.wie kann ich es verhidern gefuhle fur meinen kollegen zu verhidern? Ist es überhaupt möglich?

30.03.2015 21:19 • #8


Carcass
Nein, kannste nicht verhindern. Aber es ist die Frage ob du so schwach bist und dem nachgibst und die Beziehung kaputt machst, oder du bist eben so stark und hast ne Schwärmerei und damit ist es dann auch gut. Es sind Zwangsgedanken, die ich auch in mir habe, aber ich komme immer wieder zu dem Schluss , dass es mein Kopf ist der sich diese Gedanken macht und nicht das Herz ! Dieses "Was wäre wenn" ist grade bei Ängstlern ein sehr entscheidender Punkt in der Denkweise. Meiner Frau sage ich sowas , dass ich diese Gedanken habe und sie hat sie auch, weil der Zwangsgedanke nicht ausschaltbar ist. Hier gibts nen Thread "Angst den Partner nicht mehr zu lieben", auch diese Gedanken hat jeder wohl mal im Leben. Du sagst dein Arbeitskollege sei interessant, und ihr lebt daheim wie Bruder und Schwester oder wie Freunde, was ist daran so schlimm? Leidenschaft, ein Wort was sehr ausgeprägt in der Schnelllebigkeit der Gesellschaft zutreffen mag, aberdas "Feuer der Verliebthheit" verschwindet eben irgendwann und dann fusst das in Treue und Zusammenhalt. So ne Liebelei wäre für mich noch nie was gewesen und in meinen Augen gehen auch nur schwache Menschen fremd, das muss deutlich gesagt werden!

30.03.2015 21:26 • x 1 #9


Ich kann nicht sagen ob ich schwach werde.will meine partnerschaft nich gefährden.were es sinnvoll zu kündigen?möchte mich nicht verlieben,und dann entscheiden müssen. Wie bitte verhalte ixh mich richtig? Bin mit meinen partner 18jare zusammen.

30.03.2015 21:41 • #10


Carcass
Es gibt kein Richtig oder Falsch und wenn du deine Zwangsgedanken nicht unterdrücken kannst, sprich mit deinem Mann da drüber, glaub mir es hilft sich das von der Seele zu reden. Du bist ja nicht verliebt, oder liebst den Typen, dein Kopf macht dir die Angst "Was wäre wenn?" und das kann zermürbend sein.

30.03.2015 21:47 • #11


Icefalki
Hallo aaaaa, ich habe damals mit meinem Mann geredet. Bei mir war es das selbstverständliche, das nicht mehr wahrgenommen werden.

Also habe ich meine Empfindungen zur Sprache gebracht und dadurch wurde unsere Ehe besser denn je.

Wohlgemerkt, ich habe keine Affäre angefangen, sondern meine Beziehung gerettet, bzw. mein Mann und ich haben das gemeinsam getan. Und es hat sich gelohnt.

30.03.2015 21:49 • x 1 #12


Carcass
Topp Icefalki!

30.03.2015 21:54 • x 2 #13


alice01
Naja, eine Kündigung wäre eher ein davonlaufen. Du musst dir über deine Gefühle klar werden. Wenn du sagst, du hast Angst dich in ihn zu verlieben, bist du es ja nich nicht, oder? Warum soll das deiner Meinung nach passieren? Ist man unzufrieden in der Partnerschaft projiziert man oft die Dinge, die einem Fehlen in eine andere Person. Oder gerade die negativen Eigenschaften deines Partners sind bei dem anderen gerade das Gegenteil. Aber was sind die guten Eigenschaften deines Partners? Was macht ihn aus? Was schätzt du an ihm? Der andere hat auch Eigenschaften, die dir vielleicht nicht gefallen, die du nur noch nicht siehst, weil du ihn noch nicht so gut kennst. Niemand ist perfekt.
Ich bin mit meinem Mann auch bereits 16 Jahre zusammen und habe mich auch schon oft über ihn aufgeregt. Habe mich auch schon gefragt, ob es in einer anderen Beziehung einfacher wäre. Aber dann mache ich mir bewusst, was ich an ihm liebe. Und sage mir, jeder hat Macken, ich auch und die meines Mannes kenne ich wenigstens. Ich habe gelernt mit ihnen umzugehen, auch wenn sie mich hin und wieder wahnsinnig machen.
Wer weiß, vielleicht hat dein Arbeitskollege eine Macke mit der du gar nicht leben könntest!
Werde dir bitte klar über deine Gefühle. Eine 18-jährige Beziehung wirft man nicht für eine Schwärmerei weg! Ich habe auch ab und zu das Gefühl, dass bei uns die Luft raus ist, aber man muss immer wieder an seiner Beziehung arbeiten. Ich bin z.B. dann immer froh zu sehen, wie gut mich mein Mann kennt und wie tief das Vertrauen einer langjährigen Beziehung ist.

30.03.2015 22:11 • x 1 #14


Dubist
Das kann man auf jeden Fall.
Ist denn der Kollge singel oder (auch) vergeben?
Hast du deinem Mann, Freund? von diesem Kollegen erzählt?
Wenn nein, warum nicht?
Wenn ja, wie hast du ihm die Situation geschildert?

Mein Vorschlag wäre, deinem Mann, Freund? von dieser Anziehung zu diesem besagten Kollegen zu erzählen. Nicht verletzend. Du hast nicht, du bist eben nicht...


Sondern ihm das einfach mal erzählen.

Wie denkst du darüber?


Kündigen wäre der letzte Ausweg, wenn gar nichts mehr geht. Aber ich glaube das diese Situationen öfters gibt. Bei den meisten läuft es allerdings auf ne Kündigung hinaus. Von anderen oder selber.
Du mußt ja weiter in dem Betrieb arbeiten können und er auch.
Wenn er zum Beispiel verheiratet wäre, dann würdest du doch irgendwo drum angekuckt werden. Auch wenn das niemand zugäbe. Und wenn es nicht funktioniert mehr zwischen euch, bis du die Dumme denke ich.

Der mann sieht äusserlich gut aus, er zeigt sich von der allerbesten Seite. Das ist doch echt einfach, wenn man nicht den Alltag lebt. Leben muß.
Du weißt über diesen Mann so gut wie nichts, ob er dir treu sein würde, ob er dich pflegt wenn du mal krank bist.
Ob er dich nur ausnutzt, kann ja noch so nett tun....
Du weißt nichts privates über ihn, weißt nicht wie und wo er lebt und wer seine eltern sind.
Und du machst dir schon Gedanken übers Fremdgehen oder schwach werden.



Was sagt der mann Kollege zu dir?
Möchte er mit dir die Pause verbringen?
Sucht er deine Nähe?
Dann lass dich doch einfach nicht auf ihn ein und wahre die Distanz.
Baue dir einen Schutzzaun und zeige ihm, das dich ein Zaun umgibt.


Das wichtigste wöre auch, das du mal über deinen Freund erzählst.
Er wird nicht wissen, daß du einen Freund hast oder?


Dann wünsche ich dir mal eine kluge Entscheidung.

31.03.2015 09:32 • #15


hallo ihr lieben!
wie ich schon geschrieben habe bin ich mit meinen Partner 18 jahre zusammen.bei uns ist schon lange die luft raus aus der Beziehung.wir haben höhen und tiefen erlebt.wir leben weher wie bruder und schwester.intin waren wir schon lange zeit nicht mehr.streit und meinunfsverschiedenheiten gibt es oft bei uns.jetzt ist dort jemand der sich eben für mich interessiert.ich weis von ihn das er auch schon seid längerer zeit in einer ehe ist.trotz allem flirtet er mit mir.er erzählt viel privates und möchte auch viel über mich wissen.wir teilen uns ein Büro zusammen.er will mit mir die pausen auch verbringen oder mit mir zum essen gehen.er hat mich nach meiner handynummer gefragt.oh man ich fide ihn total nett und voll anziehend auch.habe echt anst mich in ihn voll zu verlieben.ich weis nicht was ich machen soll.ich denke total oft an ihn und habe Herzklopfen in seiner nähe.bin ich schon vielleicht in ihn verliebt oder was?oder schwärme ich nur für ihn.habe echt panik. wie komme ich dort raus?was soll ich machen.ich trau mich nicht mit meinen Partner darüber zu reden,er ist sehr eifersüchtig. brauche dingend einen guten rat

31.03.2015 10:10 • #16


Bride
Was wäre, wenn es andersrum wäre. Wenn dein Mann sich fremdverlieben würde?

Du sagst, dass die Luft aus der Beziehung ist. Das liegt wohl an beiden Partner. Da muss man schon was dafür tun.

31.03.2015 10:19 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

alice01
Ich glaube, du solltest dir erst einmal über deine jetzige Beziehung klar werden. Ich würde mich an deiner Stelle nicht in etwas neues stürzen und deshalb erst einmal Distanz bewahren. Dein Kollege ist verheiratet? Ist bei ihm ja auch nicht gerade ein guter Ausgangspunkt. Bist du dir sicher, dass er ernsthaft an dir interessiert ist oder ist er einfach nur nett und du springst darauf an, weil deine Beziehung nicht mehr so läuft?
Wie gesagt, ich würde erst einmal deine jetzige Situation klären. Wäre auch wichtig im Hinblick auf eine neue Beziehung, egal mit wem. Irgendetwas scheint ja in deiner jetzigen Beziehung schief gelaufen zu sein. Darüber würde ich mir erst mal klar werden, um das in der neuen Beziehung besser zu machen.
Kurze Frage zum Abschluss: Warum seid ihr noch zusammen? So wie du dich anhörst, ist das Thema bereits abgeschlossen. Angst vor dem alleine sein?

31.03.2015 10:32 • #18


wenn mein Partner in so einer lage wäre,hätte ich auch damit ein grosses Problem und wäre auch sicher eifersuchtig.ich hätte auch sorge das mein Partner mich austauschen könnte.aber wie verhält man sich jetzt richtig.wie gesagt ich weis nicht ob ich schon verliebt bin. und wie komme ich raus aus dieser Sache.ich kann auch schlecht sagen ob ich meinen Partner überhaupt noch liebe.gelaufen zwischen mir und meinen kollegen ist nichts.wie schaffe ich es keine Gefühle mehr zuzulassen.ist es noch zu schaffen,oder schon zu spät?

31.03.2015 10:37 • #19


alice01
Ganz ehrlich, ich werde nicht wirklich schlau aus dir!
Einerseits schreibst du, als ob du mit deiner jetzigen Beziehung bereits durch wärst, andererseits wärst du eifersüchtig, wenn dein jetziger Partner sich verlieben würde.
Einerseits schwärmst du schon mindestens für deinen Kollegen, andererseits möchtest du diese Gefühle nicht.

Doch Angst vor dem alleine sein? Angst dein jetziger Partner könnte wieder glücklich werden und bei dir funktioniert es vielleicht mit dem Arbeitskollegen nicht? Deshalb lieber die jetzige Beziehung auf dem Abstellgleis?
Nochmal mein Rat, werde dir über deine jetzige Beziehung klar bevor du dir über andere Männer und andere Beziehungen Gedanken machst! Du zäumst das Pferd von hinten auf! Das kann ganz schön in die Hose gehen.

31.03.2015 10:44 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag