Hallo...

auch ich bin leider extrem Eifersüchtig und wenn ich mal nicht kontrollieren kann, drehe ich immer ganz besonders schnell und extrem durch.

Das Thema SB hatten wir auch erst. Er wollte mir nichts dazu sagen.
Für mich ist der Gedanke daran auch ganz schlimm! Jedoch ist es bei uns etwas anders. Wir haben nämlich nicht mehr so oft Sex (nach nur 6Mon Bez.!). Keine Ahnung wie ich darüber denken würde, wenn er das macht und wir öfter miteinander schlafen. Ich denke aber, dann hätte ich nicht so ein großes Problem damit !

19.09.2015 22:18 • #421


12.01.2016 22:43 • #422



Hallo Liebelein,

Krankhafte Eifersucht - Therapie, Kontrollzwang & Heilung

x 3#3


Jess
Hallo Pepe,

ich finde es hängt einfach davon ab, wie der Partner seine Liebe zeigt. Umso frischer die Beziehung ist, dest schwieriger ist es meines Erachtens, da man gewisse Gewohnheiten des Partners noch nicht kennt. Dann macht man sich unter Umständen gleich Gedanken und Sorgen wenn der Partner z.B nicht gleich auf eine Nachricht antwortet.
Als ich frisch mit meinem Partner zusammen gekommen bin war ich auch noch sehr sehr eifersüchtig. Ich bine es immer noch leicht Das ist und bleibt wohl auch ein Teil von mir. Aber es ist nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Er zeigt mir einfach, dass ich sein Ein und Alles bin. Und die Tatsache, dass er mir das immer wieder sagt und mir seine Liebe auf seine Art und Weise zeigt, macht mir stets klar, dass ich mir keine Gedanken machen muss.

13.01.2016 07:58 • #423


jessica68
Manches irritiert mich. Sie legt sich zu Dir aufs Sofa und sagt später, es geht ihr zu schnell. Meiner Meinung wäre es besser gewesen am Anfang nicht gleich mit hoch zu gehen und bei ihr zu schlafen. Aber das kann man jetzt nicht ändern. Aber es in Zukunft anders angehen. Ich denke ihr habt beide ein Problem Euch in eine neue Beziehung einzulassen. Wenn Du ein großes Eifersuchtsproblem hast solltest Du Dir vielleicht Hilfe holen. Sie scheint ja ehrlich zu sein. Denn ich denke, es reicht einfach nicht ihr Freiraum zu lassen. Deine Verlustangst wird dann wohl noch größer. Ich habe selber Verlustangst und Eifersuchtsprobleme. Wir reden jetzt offen miteinander. Und seitdem klappt es auch besser. Wir nähern uns langsam. Geht nicht anders.

24.01.2016 14:30 • #424


11.05.2016 18:21 • #425


Hey Papp,
erstmal Glückwunsch zu deiner Beziehung!
Naja, das mit der Eifersucht ist so eine Sache... Ich selber kann dich ganz gut verstehen... Ich hätte mal paar Fragen an dich
Hattest du schon davor eine Beziehung oder ist das die Erste? Wie oft seht ihr euch in der Woche ungefähr?
Also jetzt zu deiner Frage. Das mit der Kirmes ist schon blöd .-. Wieso hast du es deiner Freundin nicht gesagt, dass du den Abend nur mit ihr dort verbringen willst? Wie ist das Verhältnis, unternimmt sie mehr mit ihren Freunden als mit dir?
An deiner Stelle würde ich mir ehrlich gesagt jetzt noch nicht so viele Gedanken machen. Denk nicht viel darüber nach, sonst schaffst du dir noch Probleme die es gar nicht gibt

Hoffe ich konnte etwas helfen, war mein erster Post Sorry für die Rechtschreibung, ich tippe einfach los...

Gingertree

11.05.2016 18:57 • x 1 #426


Hallo Gingertree
Nein das ist nicht meine erste Beziehung, hatte bei der letzten nur das Problem dass meine ex zurück zu ihrem ex gegangen ist... 2 Tage vor unserem gemeinsamen Urlaub, den ich dann alleine in nem fremden Land verbringen durfte...
Daher wohl diese Verlustängste...
Nein, sie macht mehr mit mir, als mit ihren Freunden, aber warum will eine vergebene Frau mit nem anderen Typen kochen?
Ich trau dem Typen einfach nicht über den Weg, auch wenn die beiden sich schon "länger" kennen.
Danke für deine schnelle Antwort

11.05.2016 19:13 • #427


Zitat von Papp:
aber warum will eine vergebene Frau mit nem anderen Typen kochen?


wahrscheinlich deswegen weil die beiden lange befreundet sind und ein eingespieltes Team sind. man lässt seine Freunde nicht fallen nur weil man eine beziehung eingegangen ist. wenn da Grund wäre zur Eifersucht hätte sie Dich belogen und gesagt dass sie was mit ihrer Freundin macht. also fahr mal bißchen runter und lass ihr den Freiraum denn sonst bist am Ende Du der jenige der alleine zurück bleibt.

11.05.2016 19:23 • x 2 #428


Wenn es Deine Meinung ist, dass es keine Freundschaft zwischen Mann und Frau geben kann, erübrigen sich alle anderen Fragen. Es gibt viele, die das auch meinen. Es gibt aber auch viele, die bestätigen, dass es das auch geben kann und auch gibt. Wenn es nunmal deine haltung ist und du sie nicht ändern willst, gilt es, das deiner Freundin klarzustellen und dann sehen wir, ob ihr noch zusammenbleibt oder nicht. Deine Freundin wird der meinung sein, dass es freundschaften geben kann und auch eine existiert. Da Du uns in die Runde fragst, bleiben dir nur zwei Optionen:
- Deine eigene Haltung ändern bzw. zumindest ändern wollen, dann kann man hier weiterreden
- auf deine Haltung beharren und hoffen, dass deine Freundin sich deiner meinung anschließt und all ihr männerkontakte sofort abbricht

13.05.2016 08:10 • #429


Hallo Papp,
Romulus es gut getroffen: Eifersucht oder nicht ist erstmal gar nicht das bestimmende Thema, sondern eure unterschiedliche Einstellung zu dem Thema Freundschaft. Entweder einer von euch schließt sich der Meinung des anderen an, oder es wird immer wieder zu Streit kommen. Da ihr euch aber wirklich noch nicht lange kennt, wäre mein Vorschlag an dich: Lern ihre Freunde doch erstmal richtig kennen. Vielleicht lösen sich dann deine Bedenken in Luft auf, oder du kannst deiner Freundin genau mitteilen, welches Verhalten dir missfällt.

13.05.2016 08:27 • #430


28.07.2016 11:17 • #431


FeuerWasser
Zitat:
Sie erzählte mir das eine Frau angerufen hat und mit meinem leiblichen Vater eine Affäre hatte über Monate, wenn nicht sogar Jahre.

Finde ich unmöglich einem Kind so etwas zu sagen. Da müsste sie als Mutter schon ein bisschen weiter denken.

Bei dir scheint das ein Muster zu sein, dass du dir unbewusst entsprechende Partner suchst, die instabil sind. Ich könnte mir auch vorstellen, dass du
bereits mit einer gewissen Vorsicht und Skepsis in eine Beziehung reingehst und sich deine Zweifel und Ängste direkt wieder bestätigen. Da muss man sich
nicht über Eifersucht wundern oder das früher oder später auch Bindungsängste auftreten.
Da wirst du mit Sicherheit fachliche Hilfe brauchen um dieses Muster aufzubrechen, die Siuationen mit einem Therapeuten genau zu analysieren und
Gespür für dich selbst zu entwickeln.

Wenn du in einem deiner letzten Sätze schreibst "....auch Borderlinerin ist", wie ist das gemeint? Bist du auch betroffen?

29.07.2016 10:32 • #432


Naja ich war 14, da versteht man das schon anders als mit jüngerem Alter.

Natürlich gehe ich mit einer gewissen Skepsis in eine Beziehung. Anfangs war es nie so, weil ich mir dachte das passt und läuft gut und irgendwann kam der Gedanken das sie mich betrügen oder es könnten.
Das habe ich auch schon im Gefühl das ich da eher professionelle Hilfe brauche.
Mit dem Satz meinte ich, dass bestimmte Situationen auch durch Ihre Borderline-Erkrankung schwerer zu händeln sind.

29.07.2016 11:13 • #433


17.06.2018 15:34 • #434


17.06.2018 19:58 • #435


Leider hört sie nie auf...
Ist das eine Drama zu Ende kommt schon das Nächste..
Die Eifersucht lässt uns nicht frei leben.. Wir sind gefangen in unseren Gedanken.. In sinnlose und belanglose Gedanken..
Ohne Hilfe kommt man aus diesem Teufelskreis vermutlich nicht raus. Auch wenn es mal ein paar Tage, Wochen oder Monate gut geht wird es wieder einen Grund geben um in das alte Muster hinein zufallen ..
Sie beherrscht unsere Gefühle und Gedanken. Fühlen uns oft schlecht und wir wissen eigentlich gar nicht warum.. Seltsam..

17.06.2018 20:11 • #436


die schei. is halt die, dass er nun mal ner anderen generation angehört, somit verbindet ihn und seine ex was, was dich mit ihm ned verbindet, ob es letztendlich "ausreicht" dass er es sich mit euch vielleicht nochmal überlegen könnte, vermag ich ned zu sagen, geh ich jetzt mal ned davon aus, von daher is deine eifersucht teils berechtigt, teils vielleicht auch übertrieben, auf der anderen seite kann ich jeden verstehen der eifersüchtig is, ich bin auch sehr eifersüchtig und kanns bis heute ned abstellen, werde ich wahrscheinlich auch nie können, weils meiner meinung nach zu richtiger, echter liebe dazugehört, auch wenn ich jetzt dafür wieder mit steinen beworfen werden sollte, bezüglich toleranz, freiheiten lassen usw.

17.06.2018 20:22 • x 1 #437


Was soll die zwei noch verbinden? Er hat sie doch verlassen..
Und ich finde auch das eine normale gesunde Eifersucht zu jeder Beziehung dazugehört.. Ist der Partner überhaupt nicht eifersüchtig dann ist man ihm eigentlich egal auf jeden Fall hat man das Gefühl..
Das Ding ist einfach er hat sich in eine neue Beziehung freiwillig begeben also sollte er die alte endgültig abschließen mit Scheidung egal was für eine Generation es ist oder wie lange die verheiratet waren... Spielt keine große Rolle
Er will es ja auch machen aber nicht dann wenn ich es ihm versuche vorzuschreiben verstehst?
Und ich kann mir nicht vorstellen das er wieder zurück will... Er hat für uns ein Haus gekauft und morgen bekommen wir ein neues Auto das wir alle Platz haben.. Das macht man doch auch nicht aus Spaß oder natürlich beteilige ich mich an allem!
Im Hinterkopf ist halt die ex.. Ihr gehört schließlich von jedem die Hälfte solange er die Scheidung nicht einreicht....

17.06.2018 20:30 • #438


ja versteh schon, da wird dir leider nix anders übrig bleiben als dich in "geduld" zu üben
setz ihn aber lieber ned zu sehr unter druck^^

17.06.2018 20:38 • x 1 #439


Nee..
Hat er ja gesagt umso mehr Druck ich ihm mache umso mehr weniger wird er machen.. Trotzig halt.
Soll ich auf sein Versprechen vertrauen? Und abwarten?

17.06.2018 20:44 • #440