Pfeil rechts

hallo!
habe bereits im september 2010 einen beitrag im forum eifersucht
verfasst. umarmungen mit einer anderen fau, damit kann ich nicht umgehen.
mittlerweile hat sich etwas verändert.
mein mann hatte diese besagte freundin, rein platonischer art...
die er minutenlang umarmte.
irgendwann sprach ich sie drauf an..
sie meinte, er hätte erzählt, wir hätten seit einem jahr keine ehe im eigentlichen sinne mehr, kein sex, getrennte schlafzimmer...
sie meinte aber auch, daß die umarmungen, die immer von ihm ausgingen,
ihr allmählich ziviel wurden.
sie möchte ihr altes leben zurück...
man muß erwähnen, er schrieb ihr viele, verliebte sms...denk an dich...liebe dich...
sie hat einen partner, einen sohn...
aber traurig ist, daß sie das erwidert hat, diese umarmungen...
naja, am 11. sept hat sie ihm geschrieben sie möchte nur noch nachbarschaftlichen kontakt, keine umarmungen mehr...
mir hat er gleich gesagt...du bist schuld, du hast es kaputtgemacht...
er hat sich ein kleines zimmer gemietet, weil wir bei de meinten, distanz würde helfen...
das problem ist, er muß abends und teilweise moegens und an einem wochende im monat hier sein, weil ich 100 przent arbeite...
er ist seit mitte september bisher glaube ich erst 4 mal dort zum übernachten gewesen. selbst an den wochenenden an denen ich frei hab ist er hier..
wir haben viiiel gestritten, den ganzen sommer lang...
ich liebe ihn immer noch....aber ich bin tief verletzt...
mein therapeut sagt, ich muß mich lösen..
mein problem ist..
ich komme ihm immer irgendwie entgegegn schreibe ne sms, will wissen wies weitergeht..
von ihm kommt ganz selten was und nur dann eine antwort, wenn ich frage.
jetzt habe ich bei einer berarungsstelle angefragt, die nehmen mich auf.
vielleicht haben die ne idee, wie er aus der reserve zu locken ist...
mich ärgert, die frauen, bzw seine freundinnen, platonischer art...
denen hat er immer gesimst, wenn was von denen kam, da hat er zeitgleich geantwortet,
da kam immer mehr von ihm..,
bei uns ist es umgekehrt, ich geh auf ihn zu,
jetzt hab ich ihm ne mail geschrieben (wir wohnen hier zusammen, aber wir reden nicht mehr über das thema, das führt nur zum streit..)
daß auch er fehler gemacht hat, und nur, wenn er das erkennt, können wir uns zusammenraufen...
wie gedacht...kam nix..wird auch nix kommen...
er sagte einmal zu mir, ich bin wie ich bin und bleibe so.
auf meine frage, was er einbringen könne in einem neuen anfang...
ich hab ihm dann per sms geschrieben, ich hätte soviele fehler, die er mir immer wieder gesagt hat. wieso er sich nicht trennt von mir...dann kam, er möchte sich nicht trennen, das war nie seine absicht...
so, nun sitzen wir da...haben 2 kinder,
ich versorge den haushalt, geh zur arbeit, er arbeitet auch 60%, dann ist er hier, wenn
wir beide hier sind, schweige wir...wenn die kinder nicht da sind, geh ich meist raus, weil ich es ganz schlecht ertrage, die nähe und die kälte....
ich weiß nicht, wie ich damit umgehe, räuml distanz wäre gut, aber ist schwierig, weil 2 kinder da sind und ich hauptverdiener bin...
ich heule oft, wenn ich alleine bin, weil ich gerne eine glückliche familie hätte, aber nicht mehr weiß, wie,
es kommt nix von ihm....
gruß snake

11.10.2010 09:41 • 15.11.2010 #1


2 Antworten ↓


Hallo snake,

bin erst heute auf deinen Thread gestoßen.
Es tut mir sehr leid, was du durchmachst oder durchgemacht hast.
Gibt es seit deinem Bericht etwas Neues? Hat sich bereits etwas verändert?
Bevor ich meine "Meinung" dazu schreiben möchte, wäre es schön auch auf dem neuesten Stand zu sein!

LG Bibi

15.11.2010 14:51 • #2


Er schreibt in den Sms etwas von Liebe und vermissen? was ist denn da rein platonisch?

Ich finde dein Therapeut hat recht.....löse Dich bevor Du richtig weit unten bist....

Vielleicht gibt es ja noch einen Weg für Euch 2 ...aber dafür müsste er den ersten Schritt tun.....ja und seine platonischen Freundinnen an den Nagel hängen...


Viel Kraft wünsch ich Dir

lg.Eva

15.11.2010 15:17 • #3