» »


201810.07




1
Hallo

Ich poste hier in der Hoffnung jemand hat das gleiche Problem wie ich und kann mir eventuell weiterhelfen.

Ich mache mir langsam verdammt Sorgen wegen meinem Verhalten und meinen Gedanken meiner Freundin gegenüber.

Ich habe schon mehrere Beziehungen hinter mir und in keiner Beziehung war es so extrem mit der Eifersucht wie es in dieser ist.

Es hat alles eigentlich ganz harmlos angefangen es hat mich schon damals gestört wenn sie feiern gegangen ist oder mit Freundinnen weg war, aber es war alles noch im Rahmen ich hatte nur eine leichte "unruhe" in mir.

Das hat sich aber im Laufe der Zeit immer mehr gesteigert. Ich ertrage den Gedanken nicht das sie mit einem Ausschnitt oder zu enger Kleidung aus dem Haus geht, dass sie mit irgend einem anderen Jungen redet oder dass sie generell zu Freundinnen geht, denn es könnte ja sein das dort zufällig ein anderer ist oder sie einen anderen trifft.

Der Grund meiner Eifersucht ist mir eigentlich relativ klar, ich habe unglaubliche Angst sie an einen anderen zu verlieren. Sie ist mir einfach so wichtig wie keine andere Frau zuvor ich liebe sie wirklich sehr und will und kann sie einfach nicht verlieren.

Im grunde gefährdet meine eifersucht ja nichtmal unsere Beziehung. Sie sagt mir immer wieder das es in Ordnung ist, dass sie es sogar schön findet.

Trotzdem möchte ich mich unter Kontrolle belommen, zumindest soweit das ich nicht bei dem Gedanken das sie falsch gekleidet das Haus verlässt schon in wut ausbreche. Ich möchte nicht das sich meine Eifersucht noch weiter steigert und ich die Kontrolle darüber verliere.

Am Samstag möchte Sie zu einer Freundin, die Geburtstag hat, grillen. Sie sagt es kommen nur Frauen und trotzdem fühle ich mich nicht gut bei dem gedanken. Wenn ich daran denke was sie eventuell anzieht könnte ich in Wut ausbrechen und wenn ich denke das evt. doch ein Typ kommt könnte ich durchdrehen.

Ich weiß das hier ist keine Therapiesitzung, daran habe ich auch gar kein interesse aber vielleicht gibt es hier ja den ein oder anderen der das selbst kennt und vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich mich der mir hilft mich zu bessern.

Vielen dank jedenfalls das ihr euch die Zeit genommen habt meinen Beitrag zu lesen.

Auf das Thema antworten

12 Antworten ↓



1026
3
Wien
514
  10.07.2018 21:11  
Selbstbewusstsein aufbauen. Und: deine Freundin kann und darf nicht dein Lebensinhalt sein.

Danke2xDanke


1263
7
908
  11.07.2018 13:00  
Hallo, deine Angst ,deine Freundin zu verlieren ,kann sehr viele Ursachen haben. Ich lese das du leidest und dass ist schlimm für dich. Du solltest dich nicht abwerten . Du brauchst deine eigene Rückmeldung und zwar in Form von eigen Liebe. Bestimmt läuft es in deinem leben nicht so gut wie du es gerne gehabt hättest oder so , wie gesagt ,nur du kennst die Antwort auf dein Verhalten ,sprich deine Gefühle. Wenn du keinen Zugang zu dir haben solltest dann kann dir eine Verhaltenstherapien unterstützen. In deinem ort befinden sich bestimmt Therapeuten. Ich kann dir so eine Verhaltenstherapie vom herzen empfehlen. Meine Eifersucht unter der ich stark gelitten habe wuchs aus meiner Angst , nicht alleine leben zu können , der Ursprung kam aus meiner Kindheit dort bekam ich keine liebe und Sicherheit von meinen Eltern daraus entwickelte sich eine leichte Form von Abhängigkeit Störung diese habe ich durch eine Therapie erfahren und gelernt wie ich damit umgehen kann. Heute kommt die Sucht vom eifer also die Eifersucht manchmal noch in mir hoch durch meine eigenen Strategien befreie ich mich viel schneller von diesem leid . Heute weiss ich auch das ich nicht für die Gefühle meines Partner verantwortlich bin wenn er sich über das verhalten ärgert dann ist er für sich verantwortlich und nicht ich oder du in Sachen deiner Freundin.Sie könnte die Sache auch viel entspannter sehen . Tue etwas für dich. Lg szeffi



952
792
  17.07.2018 11:06  
Florian597 hat geschrieben:
Das hat sich aber im Laufe der Zeit immer mehr gesteigert. Ich ertrage den Gedanken nicht das sie mit einem Ausschnitt oder zu enger Kleidung aus dem Haus geht, dass sie mit irgend einem anderen Jungen redet oder dass sie generell zu Freundinnen geht, denn es könnte ja sein das dort zufällig ein anderer ist oder sie einen anderen trifft.


Florian597 hat geschrieben:
Der Grund meiner Eifersucht ist mir eigentlich relativ klar, ich habe unglaubliche Angst sie an einen anderen zu verlieren.

Ich glaube nicht, dass dir der Grund relativ klar ist. Das ist nämlich kein Grund sondern ein "Symptom". Der Grund ist tiefer verwurzelt und liegt eigentlich immer am Bild das man von sich selbst hat. Ein Mensch der selbstsicher ist und mit beiden Beinen fest im Leben steht der würde nicht derart reagieren.

Wenn du Wutausbrüche hast wenn sie sich "falsch" kleidet und sie dieses Verhalten "schön" findet, dann kann bei ihr auf etwas nicht stimmen.

Würde sie fremdgehen wollen würde sie immer eine Gelegenheit finden, ob sie na*kt auf die Straße geht oder hochgeknöpft. ob sie feiern geht oder brav zuhause sitzt. Auch Nonnen wurden schon schwanger.

Du musst dich damit abfinden, dass du weder die Handlungen und Gedanken eines anderen Menschen kontrollieren kannst noch die Beziehung an sich und mehr an deinem Selbstwert arbeiten. Wie hier Schokopudding schon schrieb: mach nicht deine Partnerin zu deinem Lebensinhalt. Suche dir Hobbies oä. vllt. einen Mannschaftssport in dem du Erfolgserlebnisse hast und konzentriere dich auch auf andere Prioritäten in deinem Leben.

Danke1xDanke


1026
3
Wien
514
  17.07.2018 13:57  
Es kann jederzeit passieren, dass deine Freundin sich entliebt (nicht wegen eines anderen Kerls), von einem Auto überfahren wird oder beschließt, dass sie die nächsten drei Jahre auf einer Bohrinsel arbeiten möchte. Sie ist, genauso wie du übrigens, ein eigenständiger Mensch, der das Recht auf seine Entscheidungen und seinen way of life hat. Klar ist es wichtig, dass man in einer Beziehung aneinander Anteil nimmt, aber eben nicht kontrolliert und Hirngespinsten nachhängt. Das erträgt auf Dauer keine Beziehung.


Es ist wichtig, dass du an deinem Selbstwert arbeitest und dich von deiner Freundin auch abzugrenzen lernst. Es kann und darf nicht alles mit ihr Stehen oder Fallen, weil das wirklich fatal ist.



6
2
  25.07.2018 17:36  
Wenn du wirklich willst,das sie bei dir bleibt,dann soltest du was gegen deine Eifersucht tun!
Ansonsten ist sie schneller weg als du sehen kannst.
Den ersten Schritt hasst du schon gemacht,indem du es eigesehen hasst!
Dies würde ich dir aber nicht wünschen...denn ich weiss wie schlimm es ist,wenn mann verlassen wird!
War bei mir auch so änlich,aber nicht extrem!

Vielleicht kann es dir ja weiter helfen!
Würde mich zumindest freuen...Mach' dir keine Sorgen,wenn sie dich wirklich liebt,dann wird sie dich auch nicht so schnell verlassen.
Du bist der einzige der das ganze mit der Eifersucht zerstören kann.

LG



14
4
Hessen
2
  27.07.2018 16:50  
Hallo,

zusammen, ich war meiner Freundin gegenüber bisher sehr tolerant, ich ermutigte Sie mit anderen Tanzen zu gehen, und hatte nie ein Thema damit, bis vor ein paar Wochen, da war eine ziemlich blöde Situation, wo ich das Vertrauen in Sie verloren habe.

Ich verstehe bis heute nicht, warum sie ihrem Tanzpartner verschweigt, das Sie einen Freund hat. Beim Tanzen kommt man sich näher, es knistert, je nachdem was man zu lässt. Für mich war und ist Tanzen nur Tanzen.

Ihr Tanzpartner, ca. 20 Jahre älter, lud Sie laut ihrer Aussage unwissend auf einen Ball ein, der sich aber als frivole Party herausstellte. Das traf mich sehr. Ich sprach Sie darauf an, sie meinte er er wäre genauso überrascht wie Sie.
Naja das glaube ich nicht.

Jedenfalls, meinte sie das ich ihr unterstellen würde, so etwas absichtlich zu tun.
Seitdem habe ich ein ungutes Gefühl.

Ist das jetzt Eifersucht. Kannte diese Problematik so früher gar nicht.

Zurzeit sind wir auf Abstand, d.h. wir Treffen uns, verbringen Zeit, mal in den Arm nehmen, Kuscheln aber nicht mehr.

Morgen wäre ich mit Ihr auf einen Ball gegangen, aber ich vertrage die Hitze nicht, deswegen geht Sie mit diesem Tanzpartner dort hin. Sie kann machen, was Sie will, da wir nicht mehr zusammen sind, aber das ungute Gefühl bleibt trotzdem.

Was kann ich tun. Bin ich eifersüchtig, oder nur verletzt, aus der Sache die voranging.
Meine Gedanken kreisen.



7407
4
RGB-West
5241

Status: Online online
  28.07.2018 18:15  
Was dann nun: Freundin oder EX-Freundin?



14
4
Hessen
2
  30.07.2018 12:11  
zurzeit ex, oder besser gesagt Freundschaft plus ohne intimität



33
1
14

Status: Online online
  14.03.2019 23:19  

Ich bin so eifertsüchtig!

Guten Abend
Ich würde euch gerne mal um Hilfe bitten.. ich bin mit meinem Freund seit 2,5 Jahren zusammen und bin grundlos extrem eifersüchtig..
& es wird immer schlimmer!
Wenn er mal mit seinen Freunden unterwegs bin werde ich extrem unruhig und rufe ihn oft an.. mittlerweile geht er auch kaum noch weg..
er tut mir echt leid und ich könnte es manchmal echt verstehen wenn er mich deswegen verlassen würde, aber er nimmt mich immer in den Arm und sagt, dass er nur mich will.. aber das hilft mir auch nicht weiter
Ich will eigentlich garnicht so sein, aber ich hab das einfach nicht unter Kontrolle
Ich liebe ihn einfach so sehr und ich weiß, dass es mich kaputt machen würde, ihn zu verlieren... hat jemand von euch Tipps, wie ich damit besser umgehen kann?
Ich habe jetzt eine Therapie unter anderem wegen diesem Thema angefangen und hoffe, dass ich das alles bald besser unter Kontrolle hab.

Schonmal Danke für eure Antworten!

Ganz liebe Grüße
Lea



952
792
  15.03.2019 11:11  
Lea2311 hat geschrieben:
aber das hilft mir auch nicht weiter

Das sehe ich auch so! Er müsste konsequenter sein, er müsste dir Grenzen aufzeigen und du müsstest mehr Eigenverwantwortung übernehmen und an dir selbst
arbeiten, er kann es nicht richten und es ist auch nicht richtig, dass er auf Treffen mit Freunden verzichtet. Du hast mit deinem Partner sicher einen sehr gutmütigen Menschen
erwischt.
Du musst die Auslöser bearbeiten, mit dir selbst ins Reine kommen und Selbstbewusstsein entwickeln und das ist mit "Tipps" nicht abgetan. Es ist gut, dass du eine
Therapie machst. Dein Therapeut ist dahingehend sicher die beste Ansprechperson. Alles Gute!

Danke1xDanke


33
1
14

Status: Online online
  15.03.2019 11:33  
Ohja, er ist wirklich schon zu gutmütig..
mir tut das auch jedes Mal echt leid, wenn ich mich so verhalte und ich hoffe, dass die Therapie mich weiter bringt.. ich möchte ihn ja auch echt nicht einschränken.
Danke schonmal für deine Antwort..



2562
8
Essen
2543
  16.03.2019 08:24  
Guckt mal hier:



« Freund trifft Ex zweimal die Woche Verlustangst? -ich kann ihn nicht alleine feier... » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Suche Tipps für meine Reise

» Agoraphobie & Panikattacken

4

480

30.05.2010

neu hier - auf der Suche nach Tipps

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

9

421

12.05.2015

Suche Tipps für erfolgreiche Partnersuche im Internet

» Einsamkeit & Alleinsein

97

4775

06.05.2013

Verzweifelt wegen Reizmagen - suche Tipps und Rat

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

12

674

15.03.2019

Einsamkeit, Unruhe und Zwänge - Suche Tipps

» Depressionen

2

614

17.10.2016


» Mehr ähnliche Fragen