Pfeil rechts

Hallo,

momentan habe ich ein sehr starkes Problem mit meiner Eifersucht.
Meine Freundin hat von Anfang an unserer Beziehung immer Ihr Handy unter Verschluss gehalten so dass ich nicht sehen konnte was oder mit wem sie schreibt.
Ich weiß das so ein verhalten von mir nicht richtig ist.
Sie ist aber ähnlich und muss auch immer alles wissen was und mit wem ich schreibe.
Sage ich es ihr nicht wird sie sehr unangenehm und wirft mir sogar vor das ich doch zu ihr gehen soll.
Jetzt habt ihr ja gemerkt das wir ähnlich mit unseren verhalten sind.
Wenn ich jetzt Frage wer war das oder was schreibt ihr dann sagt sie ich vertraue ihr nicht und es ist ihre Private Sache.

Sie sagte zu mir das sie von sich aus ihr Handy mir zugänglich macht und nicht wenn ich Frage.

Ok da hat sie vielleicht auch Recht.
Ich für meinen Teil Denke das ich vielleicht auch einen Fehler gemacht habe als ich ihr mein Handy sofort gegeben habe.
Sie ist auch Eifersüchtig!
Sie hatte mich damals z.b. Angerufen und gefragt wessen Telefonnummern ich alles im Telefon habe und das sie mir nicht vertrauen kann und ich wie ihr ex bin.
ich machte natürlich den Fehler und ging drauf ein da sie immer sehr extrem ist und direkt tobt.
Das gleiche mit Facebook eine Weile später.
Mittlerweile habe ich mein Konto da deaktiviert.

Das war zu Anfang unserer Beziehung.

Mittlerweile hatte ich sogar ihren Code und konnte auch schauen wenn ich wollte.
das habe ich aber nur zwei Mal gemacht da ich eigentlich auch nicht wissen wollte mit wem oder was sie da schreibt.
Wollte mich nicht unnötig beunruhigen.

Natürlich sah ich hin und wieder das sie mit ihren ex schrieb und mit einem guten Freund.
Ich habe da den Fehler gemacht und habe zu lange drauf rumgeritten.

Vor etwa einer Woche hatte sie mehrere Tage wo sie Stundenlang am Schreiben war und drehte sich mittlerweile auch wieder von mir weg so das ich nichts sehen konnte was oder mit wem sie schreibt.
Nach zwei Tagen machte ich mir dann meine Gedanken und wollte wissen mit wem sie schreibt.
Als ich nachschauen wollte war ich Code geändert.
Kein Zugang mehr für mich.
Als ich sie fragte sagte sie nur das würde sie regelmäßig machen.
Ich aber glaube das sie es gemacht hat damit ich nicht mehr gucken kann.
Mein Unterbewusstsein sagt, sie hat es geändert weil sie mit einem anderen Typen schreibt.
Wir hatten schon öfter streit deswegen und die Situation ist immer mehr eskaliert.

Auch auf meine Fragen warum und ob ich mal gucken darf wurden mit einem sehr heftigen Streit verneint.

Ok dachte ich mir dann halt nicht, aber die Unruhe in mir lies mich wirklich auf eine sehr schlechte Stimmung kommen.

Als sie dann letzte Woche das erste Mal was ohne mich gemacht hat habe ich die Unruhe in mir förmlich gespurt.
Als sie wiederkam habe ich mir nichts anmerken lassen, aber ich glaube so gut kann ich nicht schauspielern.
Gab wieder krach.
da ich mich kurzzeitig bei FB angemeldet hatte und ihr was Schönes zur Versöhnung auf die Pinnwand schrieb.
Danach habe ich mein Account wieder deaktiviert.
Das war natürlich wieder so eine Situation wo sie mir sagte sie könne mich nicht für voll nehmen wenn ich meinen Account da wieder deaktiviere und was ich sonst noch so da gemacht habe.

Vorgestern dann der super Gau, da sind meine Gedanken mit mir durchgegangen.
Bei uns ist es so dass ich ihr schon mal die Wäsche für den Tag mit aus dem Umkleideraum bringe.
Machte ich an den morgen.
Als wir dann übertrag ein bisschen schrieben sagte sie das sie was für sich machen will.
Ok soll sie.
war zwar blöd für mich und ich machte mir auch sorgen wo sie wohl war aber ok ich kann es nicht ändern.
bin auch durch die Gegend gefahren da ich mir sorgen machte.
Als sie dann später wiederkam Fragte ich nach einer Weile wo sie dann war und sagte nur erbost das hätte sie mir schon mal gesagt.
Ja hatte sie am Vortag aber Pläne können sich ja auch ändern.
Sie sagte sie wollte Einkaufen und zu einer Freundin.
Heute weiss ich von jemanden dem sie sich anvertraut wenn wir streit haben, dass sie nur mit dem Auto durch die Gegend gefahren ist und sich Gedanken über uns gemacht hat da ich zu Eifersüchtig bin.
Als sie dann wieder da am Abend war und ich sah das sie andere Wäsche wie heute Morgen trug fing mein Kopf an zu rattern.

Andere Wäsche, sie lässt mich nicht an ihr Handy, schreibt seit neusten sehr lange, Fährt seit neustem schon mal weg und sagt mir ich würde sie einengen und ich wäre eifersüchtig.

Da gab es wieder Krach.
Ich machte mir wirklich Gedanken ob da ein anderer ist.
da sie so heimlich tut.
Ich zeige ihr alles weil sie es will und ich darf nicht fragen.

Bin ich zu eifersüchtig?
Und wie komme ich am besten mit ihr klar?
Oder besser aus meiner Situation die ich mir selber eingebrockt habe mit FB löschen und alle weiblichen kontakten.
Manchmal habe ich das Gefühl ich wäre der Hampelmann.

14.01.2015 10:49 • 16.01.2015 #1


17 Antworten ↓


Irgendwie nehmt Ich Euch beide wirklich nicht viel... und das schon von Beginn Eurer "Beziehung".
Und wenn Du Dich einschränkst und nur noch auf sie Rücksicht nimmst (FB deaktivieren, etc..), warum nicht gleich richtig? Verkaufe Dein Handy, schaffe Internet ab und hole Dir ein Halsband, eine nicht zu lange Leine und drücke sie ihr doch gleich in die Hand. Während Du ihr den größtmöglichen Freiraum gibst. Na.. merkst Du was?
Sie will ihre "Geheimnisse" und Dir Deine nicht lassen (auch wenn Du gar keine hättest).
Kommunikation scheint bei Euch ein Fremdwort zu sein und "Rücksicht" auch, denn Du willst genauso in die Privatsphäre eindringen wie sie.
Sei mir nicht böse, aber nach einer lieben Beziehung klingt das nicht, denn wenn Sie/Du so viel mit anderen Menschen zu schreiben hat, dann fehlt mir hier irgendwie der Draht zum eigenen Partner. Lange gebe ich Euch nicht. Denn unter diesen Umständen, wird wohl jeder Partner eifersüchtig.
Ich bin auch ein Mensch, der eine Privatsphäre in der Beziehung wünscht, jedoch wird das im Vorfeld kommunziert und sind keine Sachen, die meiner Partnerin schaden würden.

14.01.2015 11:06 • #2



Eifersucht unter Kontrolle halten

x 3


Ja das ist richtig.

Ich habe auch nach einer weile Ihr Passwort bekommen und konnte auch immer mitlesen wenn sie schreibt und auch an Ihr Handy wenn es irgendwo liegt.
Habe ich dann gesehen das Ihr Ex oder Ihr Freund in der liste waren habe ich direkt Eifersucht gefühle bekommen und sie drauf angesprochen. Das wäre natürlich für einmal ok gewesen aber ich habe sobald ich was gesehen habe öfter nachgefragt.
Darauf hin hat sie meiner meinung nach ihr Handy gesperrt.
Und hält es auch weg so damit ich nichts mehr sehen kann.

Darauf hin habe ich mich auch reingesteigert bis hin zum Autofahren um zu gucken wo sie ist.

Und das ist nicht gut.
Ich weiß das ich viele fehler gemacht habe in bezug auf mein verhalten auf ihre eifersucht und auch auf meine.

Zum Schluss habe ich mir einfach ihr Handy genommen und wollte den Code versuchen herauszubekommen.
Bin natürlich dabei erwischt worden weshalb nun extremer Stress ist.
Aber ich wollte einfach wissen wo sie am vortag war und mit wem sie geschrieben hat.
Ich habe nicht verstanden das sie mich schon nicht anlügt und mir meine eigene warheit zusammen gereimt.
Das war so extrem das ich gucken musste.
Fingen natürlich sofort wieder an zu streiten da ich sie sogar drängelte es mir zu zeigen damit ich ruhiger werde.

Ich weiss das es mein größter fehler war und habe eingesehen das mir sowas nicht mehr passieren darf.

Ich hatte als kurzschluss sogar die worte der trennung ausgesprochen und wieder wiederrufen.
Seit dem ist sie natürlich total geknickt und lehnt ertstmal eine beziehung mit mir ab.
Sie muss erstmal nachdenken ob sie mir nochmal

14.01.2015 12:43 • #3


das Vertrauen zu mir aufbauen kann welches ich in den letzten tagen mit füßen getreten habe.

14.01.2015 12:55 • #4


Fee*72
Hallo Gio,willkommen hier

Vertrauen ist sehr wichtig in einer Beziehung,warum ist das bei dir so extrem? ich kenn es selber privat,fühle mich auch kontrolliert von meinem Mann,weis auch nich,ob ich mein Handy liegen lassen kann,geht ja auch um privatsphäre,immer kommentare oder sprüche sobald man am handy ist,mit wem man schreibt und ob man mit typen schreibt ,dann is alles nur spaß? für mich nicht..das gleiche ist mit PC.
Warum vertraust du deiner Freundin nicht?

14.01.2015 13:01 • #5


Habe öfter angst sie zu verlieren wenn sie nur mit jemand anderen nur spicht oder scheibt.
Und ich Blödmann habe mich so sehr da hinen gesteigert das ich sie durch mein fehlverhalten genau jetzt verliere.
ich habe zu sehr auch meine eigene meinung gepocht.
"Ich zeige es dir also kannst du das auch"
Ich habe nicht gemerkt das ich mit meinem verhalten zu iheren freunden genau diese verschlossenheit ausgelöst habe und habe mich immer mehr hinengesteigert.
Jetzt ist es vielleicht zu spät und merke das erst jetzt.

14.01.2015 13:34 • #6


Vertrauen schenkt man oder tut es nicht. Jedenfalls sehe ich das so. Wenn ich darüber nachdenken muss ob ich es tun möchte, ist es meiner Meinung nach wirklich nicht gut darum bestellt. Es gibt auch kein "ein bisschen Vertrauen", wäre das gleiche wie ein bisschen Schwangee.

Entweder Ihr redet vernünftig und jeder steht ein, dass es so Sinnlos ist oder einer von Euch wird Vernünftig und beendet das Ganze. So jedenfalls würde ich keine Partnerschaft fügen wollen.

14.01.2015 13:52 • #7


Sie hatte es mir ja gezeigt und ich hätte wenn ich wollte auch dran gehen können.
Ich habe aber immer Stress gemacht wenn ich sehe das einer von den zwein geschrieben hatte.
Ich habe es so oft gesagt das sie es warscheinlich aus dem grund eingestellt haat und gedacht hat so jetzt erstmal nicht mehr wenn du nur meckerst und ich dir das schon zeige.

14.01.2015 13:59 • #8


Habe auch den drang sie kontrolieren zu müssen.
Alleine wenn sie schon bei Whatsapp online ist denke ich mir. Mit wem schreibst sie und warum nicht mit mir.
Auch würde ich am liebsten gucken fahren. Ist sie wirklich auf der arbeit oder doch wo anders

14.01.2015 14:26 • #9


Fee*72
Zitat von Gio:
Habe auch den drang sie kontrolieren zu müssen.
Alleine wenn sie schon bei Whatsapp online ist denke ich mir. Mit wem schreibst sie und warum nicht mit mir.
Auch würde ich am liebsten gucken fahren. Ist sie wirklich auf der arbeit oder doch wo anders


der 1. Teil paßt auf mein Mann
doch mit der Kontrolle verstärkst du dein negatives Gefühl nur..

14.01.2015 15:10 • #10


Momentan ist sie auf Abstand zu mir gegangen.
Wir schreiben noch miteinander und reden auch noch.
Betten sind getrennt und das abendprogramm muss auch jeder mit sich selber ausmachen.
Sie will erstmal alleine sein und nachdenken.

Sieht nicht so gut für mich aus

14.01.2015 16:56 • #11


Ich sehe das anders als Du, Gio. Besser könnte es für Dich nicht aussehen. Nochmal, magst auch Du nicht gerade richtig und gut gehandelt haben, aber Du kannst am der Situation wachsen. Deine Freundin scheint mir jedenfalls ebenfalls eine sehr komische Art der Einstellzng zu heben. Statt ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen, nimmt sie auch lieber Zeit darüber nachzudenken ob sie Dir noch Vertrauen kann. Wäre ich Du, bekäme sie von mir den Laufpass. Entweder beide arbeiten gemeinsam an der Überwindung der Probleme oder man lässt es. An einem Problem beteiligt sein und dann hergehen und den anderen dafur vetantwoetlich zu machen, ja sogar abwägen ob es noch wert ist, weiterzumachen ist absolutes No go. Es bestätigt nur die Egozentrik welche schon die ganze Zeit erkennbar ist.

14.01.2015 17:40 • #12


Ja das ist richtig.
Sie hätte auch etwas auf mich zugehen sollen.
Aber da ich von Anfang an nur am rumstänkern war wurde sie irgendwann stur,.

mein eigentliches Problem besteht aber immer noch.
Wir sind zwar gerade dabei uns wieder näher zu kommen,
aber meine Ängste bleiben zum Teil noch.

Ich mabe immer das gefühl sie kontrolieren zu müssen.
Egal was sie tut egal was sie anzieht oder wohin sie fährt.
Immer mache ich mir meine negativen gedanken.
Röcke zu kurz, oh jemand könnte was sehen oder sie toll finden.
Handy schreiben. Mit wem oder was und warum so lange und ja sie ist online.
Warum schreibt sie nicht mit mir.
Disko? Ne besser nicht, da könnte sie ja von jemanden angesprochen werden.

Ihr merkt eine ganze Liste die da zusammen kommt.

Wie kann ich daran arbeiten?
Die erkenntnis das es oft unangebracht ist und war habe ich ja jetzt.

15.01.2015 16:34 • #13


Das erste was Du begreifen musst ist, dass sie nicht Dwin Eigentum ist und Du primär nicht das Recht hast sie zu kontrollieren. Sie ist ein eigenständiges Individuum. Du willst dich auch nicht kontrolliert werden. Also, was Du nicht willst das nan Dir tut, dass füge keinem anderen zu. Zweitens solltest Du Dir immer vor Augen führen, dass Du mit Denen Verhalten die Sache nur verschlimmerst und nie verbesserst. Jedes eifersüchtige Wort und Handlung ist ein Schritt weiter in den Bruch hinein. Und drittens sollte dir klar sein, dass wenn sie die Beziehung beendet, DU Schuld bist und nicht sie.

15.01.2015 19:17 • #14


Ja ich bin wach geworden und weiß ja mittlerweile das ich das Problem bin mit meiner Eifersucht und nicht sie.
Ich muss wirklich viel an mir arbeiten und mir evtl. Einen Verhaltens Therapeuten suchen der mir vielleicht helfen kann.
Gestern hatten wir uns wieder angenähert. Ja wir hatten sogar sex, aber danach merkte sie das es ein Fehler war und Gin sofort wieder auf Abstand.
Glaube sie hat sich sogar etwas verplappert und sagte du kannst das jetzt ruhig mal etwas büßen.
Heute geht sie was trinken und ich bin da sofort bei dem Gedanken.
Oh scheise.
Ich werde mich aber nicht zu Hause hinsetzten und mir angucken wie sie sich fertig macht.
Werde auch heute Abend raus gehen.
Ich höre jetzt schon ihren Spruch, denn ich weiß das sie auch eifersüchtig reagieren wird.
Anders als sie machen mir solche Sprüche nichts aus.

16.01.2015 07:42 • #15


Zitat von Gio:
Glaube sie hat sich sogar etwas verplappert und sagte du kannst das jetzt ruhig mal etwas büßen.


Und das lässt Du Dir gefallen? Schon mal darüber nachgedacht, mit was für einem "Partner" Du es zu tun hast, wenn der so denkt und vorgeht?
Ich behaupte jetzt einfach mal: Die Eifersucht ist Dein kleinstes Problem.

16.01.2015 08:20 • #16


Ja das weiß ich.
Und ich weiß auch das sie ähnliche Züge hat wie ich sie habe.
Kaum bekamm ich heute morgen eine Nachricht fragte sie, wer mir den so früh am Morgen schreibt.
Ja, Sie ist Eifersüchtig.
Ja, und ich bin es auch.
Nur mit dem Unterschied das ich wirklich mist Aktionen gebracht habe die Ihr weh getan haben und ich anderes hätte reagieren müssen.
Klar kann man schon mal sagen wer war das und was hat er geschrieben.
Ich habe aber immer diese Leute, mit denen sie schrieb negativ bewertet und fing mehr oder weniger damit an.
Klar für mich ist diese Situation doppelt schwer.
Erstens muss ich kämpfen weil ich das so nicht beenden will und sie wirklich sehr Liebe und zweitens diese Eifersucht in der momentanen situation.

16.01.2015 08:38 • #17


Wo ich wieder bei meinem Erstbeitrag wäre: Ihr nehmt Euch wirklich beide nichts. Du bist sogar bereit, Dir noch mehr den Schuh anzuziehen.
Wenn Ihr BEIDE nicht bereit seid an EUREM Eifersuchtsproblem zu arbeiten, dann sehe ich für diese Beziehung echt schwarz. Im übrigen tu ich das ja jetzt schon.

Mehr kann man Dir/Euch nicht an die Hand geben.. und irgendwie mit "Liebe" hat das nichts zu tun.

16.01.2015 09:45 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag