Pfeil rechts

Hallo,
ich bin 16 Jahre alt, gehe in die 11. Klasse und werde wahrscheinlich in 2 Jahren meinen ABI haben.
Kurz zu meine Vorgeschichte :
Meine Eltern kommen aus Deutschland, sind dann nach portugal ausgewndert und wieder züruckgezogen, Jedenfalls hab ich da die ersten 10 Jahre meines Lebns gelebt und bin auf eine Internationale Schule gegangen, deswegen kann ich auch nicht richtig Portugisich sprechen. In Portugal hatte ich (/habe ich immer noch) ziemlich gute Freunde, mit denen ich wahrscheinlich über alles reden könnte. Naja dann bin ich nach Hannover gezogen und lebe hier jetzt schon 6 Jahre. Ich kann sagen, dass ich in Hannover zwar immer mal wieder Leute kennen gelernt habe, aber die waren nicht wirklich richtige freunde.

Letztes jahr hab ich dann beschlossen mich politisch zu engagieren. Dabei habe ich jedenfalls nette und freundliche Leute kennen gelernt. Ich sehe die auch desöfteren, aber das nur, weil wir gerade Sitzung haben, ich auf einem Seminar Kongress, Party, Demo oder ähnlichem bin, das Heißt ich treffe sie nur, weil gerad ne Veranstaltung ist, wo sich mehrere Leute zusammenfinden und nicht etwa weil wir gerad Lust hatten uns zu treffen
Ich habe also im Prinzip ganz schon viele Freunde. Nur hilft mir das meistens nichts, ich fühl mich trotzdem manchmal einsam. Das liegt, daran, dass ich wie jetzt beispielsweise in den Osterferien keine Menschen habe mit denen ich mich treffen kann.Ich denke schon, dass ich mit manchen Menschen, die ich kennen gelernt habe eine Richtige Freundschaft enstehen kann nur treffe ich mich eben nicht einfach so mit der Person. Da muss schon ein irgendetwas sein(sitzung,Party,demo o.ä.) damit wir uns sehen. Ich glaube das ich genau aus dem grund mich manchmal einsam fühle, wie jetzt, obwohl ich weiß, dass ich Freunde(in Portugal) habe, die hinter mir stehen
Ja und ich weiß nicht was ich machen soll...

30.03.2009 04:50 • 31.03.2009 #1


4 Antworten ↓


Hallo Igel,

hast du denn schon einmal den ersten Schritt getan und eine Person, mit der du dir mehr Kontakt vorstellen kannst, gefragt ob ihr auch privat mal was unternehmen wollt. Kino oder ähnliches...

LG Insomnia

30.03.2009 06:43 • #2



Kontakte Pflegen/halten

x 3


Ich weiß nicht so richtig.
Ich hab eine Soziale Phobie, dass weiß ich weil ich für lächerliche Sachen (bei denen ich mit Menschen reden muss), die ich machen muss, mir ausreden ausdenke, die total sinlos sind, um sie nicht zu machen. Und wenn ich mich dann nach minutenlangen hin- und her-überlegen mich doch getraut habe es doch zu tun, fühle ich mich erleichtert.
Deswegen fällt es mir auch schwer die Kontakte zu pflegen, sogar mit meinen Freunden in Portugal. Ich kann deswegen auch nicht einfach so mal anrufen, obwohl ich weiß, dass sie für mich da sind, .

Und ich meine Gedanken such immer nach einer Ausrede nicht Kontakt aufzunehmen usw... Und deswegen habe ich es sie noch nicht gefragt, ob wir was Privat machen wollen. Aber wäre auf jedenfall ne gute Idee.

LG der Igel

30.03.2009 19:41 • #3


„Angst ist der größte Feind des Erfolgs!“
„Handlung ist der größte Feind der Angst!“


Was ich damit sagen will, red dir nicht ein das du eine sozialphobie hast, kann sein, aber ich glaubs net wirklich, da ich mir früher auch gerne solche und noch bessere Sachen fast eigeredet habe, im Grunde hatte ich aber keine Phobien, sondern litt einfach unter einem zu schwachen selbstvertrauen.

Wenn du was mit Leuten machen willst, frag sie.

Sport
Spiele (PC, Karten)
Einkaufengehen

Irgendwas wird sich da schon mit irgendwem finden, zumal die meisten menschen auch nicht wissen was sie mit ihrer Freizeit anfangen sollen, es gibt nach meiner Ansicht nur wenige Leute, die wirklich fast immer ausgebucht sind.

Mach einfach den ersten schritt, am anfang wirds schwer fallen, dann musst du dich eben mit irgendwelchen Taktiken dazu zwingen, aber irgendwann gehts leichter.

Ich selbst hab früher mal 30-60 minuten gebraucht um nur nen Freund anzurufen und ihm nach irgendwas zu fragen (obwohl ich ihn schon 4-5 Jahre kannte) und habs mit training geschafft das dies und vieles mehr mir nicht mehr schwer fällt.

Also red dir die schei. mit der Sozial Phobie aus, ansonsten wirst du wirklich noch zu einem Menschen mit na richtigen Sozial Phobie.

31.03.2009 18:09 • #4


Ich hab ne Soziale Phobie, aber mir ist bewusst, dass ich die überwinden kann. Das ist doch das gleiche wie mit anderen Phobien, du kannst sie überwinden indem du dich der herausforderung stellst. Und weiß, dass ich einfach eine übertriebene Angst for konfrontationen mit Menschen habe. Das ist mir bewust und deswegen versuche ich das zu überwinden. Vieleicht mag es für dich erklingen, dass das Keine Sozaile Phobie ist, ist aber Ansichtssache.

Und jetzt wo ihr es mir unter der Nase reibt, muss ich mich jetzt wohl der Herausforderung stellen jemaden zu fragen ob wir was unternehmen wollen. Danke(= und lieben Gruß

Der Igel

31.03.2009 22:45 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler