» »

201414.11




630
7
Main-Spessart
176
«  1, 2
Dubist hat geschrieben:
Du hast meiner Meinung nach ein Näheproblem? erzähl mal wie deine Kindheit so war?


Muhaha... selten so gelacht. :lol:

@Clandestina: Ich schätze, mehr wirst Du hier kaum an Impulse erhalten. Bin gespannt wohin Euer Weg führt. :)

Alkes Gute und viel Spaß
No_Smile

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


19396
122
887
  14.11.2014 14:22  
No_Smile hat geschrieben:
Dubist hat geschrieben:
Du hast meiner Meinung nach ein Näheproblem? erzähl mal wie deine Kindheit so war?


Muhaha... selten so gelacht. :lol:

@Clandestina: Ich schätze, mehr wirst Du hier kaum an Impulse erhalten. Bin gespannt wohin Euer Weg führt. :)

Alkes Gute und viel Spaß
No_Smile
Dir auch viel Spass :kichern: :daumen:





6
1
2
  14.11.2014 16:35  
Klar erzähle ich gern öffentlich über meine schwere Kindheit. Meine Mutter war eine übelst behaarte Gang-Bang-Schl.... mit Damenbart, die Männern mit ebendiesem fe. diente. Mein Vater war ein schmerbäuchiger Heroin-Dealer, der unser ganzes Geld verprasste. Insgesamt habe ich zehn Geschwister, alle von unterschiedlichen Vätern und trotzdem alle rothaarig und damit seelenlos. Selbstverständlich liefen bei uns den ganzen Tag Por.s und NATÜRLICH haben mir meine Eltern mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen, vor allem, wenn ich Dro. und Alk. haben wollte. Neben uns wohnten noch 10 Hunde und 15 Meerschweinchen mit im Haus, die de ganzen Tag miteinander kopulierten. Mein erstes Mal erlebte ich mit meinem Cousin, was allerdings nur eine Verwechslung war, denn da er eine Hannibal-Lector-Maske trug und ich ihn eigentlich für meinen Bruder hielt, auf den ich schon seit meinem neunten Lebensjahr scharf war.

Reicht das?

Danke2xDanke


  14.11.2014 17:23  
Clandestina, you make my Day :):)
Perfekte Antwort.

Ich glaube dass du für dein "Problem" keine Lösung finden wirst solange du nicht bereit bist deinem Partner die " Freiheit" zuzugestehen die er dir zugesteht.
Aber ich wünsche dir von Herzen dass du eine befriedigende ( was für ein Wortspiel ) Lösung für euch findest.

Danke1xDanke


630
7
Main-Spessart
176
  14.11.2014 17:24  
Clandestina hat geschrieben:
Klar erzähle ich gern öffentlich über meine schwere Kindheit. Meine Mutter war eine übelst behaarte Gang-Bang-Schl.... mit Damenbart, die Männern mit ebendiesem fe**sch diente. Mein Vater war ein schmerbäuchiger Heroin-Dealer, der unser ganzes Geld verprasste. Insgesamt habe ich zehn Geschwister, alle von unterschiedlichen Vätern und trotzdem alle rothaarig und damit seelenlos. Selbstverständlich liefen bei uns den ganzen Tag Por.s und NATÜRLICH haben mir meine Eltern mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen, vor allem, wenn ich Dro. und Alk. haben wollte. Neben uns wohnten noch 10 Hunde und 15 Meerschweinchen mit im Haus, die de ganzen Tag miteinander kopulierten. Mein erstes Mal erlebte ich mit meinem Cousin, was allerdings nur eine Verwechslung war, denn da er eine Hannibal-Lector-Maske trug und ich ihn eigentlich für meinen Bruder hielt, auf den ich schon seit meinem neunten Lebensjahr scharf war.

Reicht das?



:rofl:



93
9
BaWü
25
  14.11.2014 18:56  
Hallo Clandestina,

schwierige Geschichte. Ich kann es aber nachvollziehen, wo das Problem liegt. Ich hatte mit meinem Exmann eine offene Beziehung...in unserem letzten Jahr der Beziehung. Bei uns war es ein Symptom unser ziemlich verkorksten Beziehung, und führte auch zum Ende.

Eifersucht war trotzdem ein Thema. Ich hatte nicht wissen wollen, wenn er sich mit wem getroffen hat. Ich weiss daher bis heute nicht, ob er sich getroffen hat oder nicht.

Entstanden war das ganze, weil ich Sehnsüchte entwickelt hatte, die er nicht teilte. Nach bestimmten "bösen" Dingen... Er konnte mir das nicht geben und er entschied, dass wir eine offene Beziehung leben sollten, damit ich das ausleben könne.

Nach unser Trennung hatte ich eine Affäre mit einem Mann, der eine offene Beziehung mit seiner Lebensgefährtin führte. Er war jemand, der nicht treu sein konnte. Daher kam für ihn eine monogame Beziehung nicht in Frage. Auch wenn einige Moralaposteln hier im Forum ihn als wertlos bezeichnen würde, war er einer der tollsten (und wertvollsten) Männer in meinem Leben. Er hat mir unglaublich gut getan. Auch weil er mein "böses" Gegenstück war.

Mit meinem jetzigen Partner könnte ich keine offene Beziehung führen, da ich ihn nie und nimmer, niemals teilen könnte. Ähnlich wie du, würde ich durchdrehen, wenn er was mit einer anderen hätte. Er ist nicht so mein "böses" Gegenstück, wie die Affäre mit dem anderen, aber auch wenn meine Sehnsucht manchmal schon sehr präsent ist, verzichte ich auf diese Erfüllung. Denn ich kann nicht beides haben...ihn und die Erfüllung der Sehnsucht nach "bösen" Dingen. Nur ist meine "böse" Sehnsucht nicht so ausgeprägt wie Du Dein Bedürfnis nach männlicher Abwechselung ist.

Ich denke, das wichtigste ist, dass Du Deine Entscheidung aus vollem Herzen triffst und dahinter stehen kannst, egal welche Entscheidung Du triffst.

Aber lass Dir nicht einreden, Dein Bedürfnis wäre schlecht, egoistisch oder krank. Bedürfnisse sind ein Teil von uns. Gibt halt immer wieder Menschen, die denken, alles was nicht in ihr kleines schwarz-weisses Weltbild passt, sei unnormal.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Weisheit für euer Dilemma eine Lösung zu finden.

Danke1xDanke




6
1
2
  14.11.2014 19:24  
Danke sehr, das war doch mal ein guter Beitrag. Ich weiß genau, was Du meinst, und ich kann Dir soviel verraten, dass ich mein böses Gegenstück gefunden habe (ich bin mit ihm verheiratet).
Ich habe in den letzten Tagen sehr viel nachgedacht und bin noch nicht ganz am Ende, meine Entscheidung zu treffen, a ich sie wohl überlegen werde.



9933
1
Steiermark/Österreich
16885
  21.09.2017 12:23  
Michael369 hat geschrieben:
Tu was Du nicht lassen kannst und Schlaf Dich Mal wieder richtig aus.
Oder willst Du ewig von diesen unerfüllten Begierden gequält werden?

Wenn das S. in der Beziehung glücklich und zufrieden ist,
Dann kommen einem solche wünsche gar nicht in den Sinn.

Übrigens sind sehr viele offene Beziehungen insgeheim sehr unglücklich
Weil meistens nur einer damit auf seine Kosten kommt.

Das mit der Eifersucht muss gar nicht so schlimm sein.
Manche Partnerwechsler empfinden es schlagartig nicht mehr schlimm
Den Partner zu teilen.

Aber Dein Bedürfnis nach Annerkennung und fremder Haut ...
Sei Dir da gewiss wird nie zu stillen sein.

Der letzte Beitrag ist 3 Jahre alt, da wirst du keine Antwort bekommen. :wink:


« Wer ist/war krankhaft Eifersüchtig? Partnerschaft und lügen » 

Auf das Thema antworten  18 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Sie führte eine offene Beziehung, ohne mein Wissen

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

9

296

27.05.2018

Eifersucht gefährdet die Beziehung

» Eifersucht Forum

3

230

17.03.2018

Eifersucht zerstört allmählich die Beziehung

» Eifersucht Forum

11

3209

04.05.2012

Eifersucht belastet meine Beziehung

» Eifersucht Forum

38

3140

24.04.2018

Eifersucht zerstört meine Beziehung

» Eifersucht Forum

3

1805

24.01.2010







Partnerschaft & Liebe Forum