Pfeil rechts

Ich weiß gar nicht wo ich eigentlich so richtig anfangen soll, da es irgendwie eine blöde Geschichte ist, aber ich fange einfach mal ganz am Anfang an.

Habe diesen Mann vor ca. 8 Monaten kennengelernt und da war er noch in einer festen Beziehung. Zu diesem Zeitpunkt habe ich nie im Leben daran gedacht, dass da mal mehr daraus werden könnte, da ich da noch mit meinem Mann zusammen war und auch nicht an Trennung gedacht habe. Wir haben uns dann öfter gesehen und am Anfang war er auch nicht mehr als ein Bekanter für mich. Nach einer gewissen Zeit, habe ich dann Gefühle für ihn entwickelt, die immer stärker geworden sind. Ich habe mich dann von meinem Mann getrennt, da ich nicht mehr glücklich in der Beziehung war und ich dann auch schon Gefühle für den anderen hatte, auch wenn da noch nichts weiter lief, wir waren ja schließlich auch beide in einer Beziehung. Irgendwann sind wir uns dann näher gekommen. Er wusste damals auch schon von meinen Gefühlen, aber er wollte nie mit seiner Freundin Schluss machen. Das hat sie dann aber erledigt, da sie wegen mir schon länger eifersüchtig war.

Und nun bin ich in ihrer Situation, jetzt bin ich die Eifersüchtige, obwohl ich das nie sein wollte, da ich weiß, dass ihn das immer an ihr gestört hat. Am Anfang war ich auch gar nicht wirklich eifersüchtig, bis eine gewisse sie in unser Leben trat. Die beiden kannten sich von früher und sie hat ihm ihre Nummer gegeben, was mir schon nicht gefallen hat, aber ich habe nichts dazu gesagt.

Ein paar Tage später hat er mich dann auf Arbeit angerufen und hat gemeint, dass sie ihn angerufen hätte, ob er für sie etwas zu mir in den Laden bringen könnte. An meiner Reaktion (ich wurde stumm) hat er gemerkt, dass ich diese Idee nicht gut fand. Ich fragte ihn woher sie seine Nummer hätte und er meinte, die hat er ihr wohl mal früher gegeben. Dann war das Gespräch beendet und ich hatte ein richtig schlechtes Gefühl, dass was mich jetzt jeden Tag beherrscht.

Ein paar Tage später sind wir noch mal kurz in meinen Laden und meine Aushilfe hat sich verquatscht, so das ich wusste, dass er wohl an dem Tag schon mal dagewesen sein muss. Habe sie dann unter vier Augen gefragt, ob er für die besagte Dame etwas abgegeben hat. Und sie antwortete mit ja und sie solle mir das aber nicht sagen. Der Tag war dann gelaufen und jeder ist zu sich nach Hause gefahren. Er meinte nur noch, dass er es mir nicht gesagt hätte, weil er genau gewusst hätte wie ich reagiere und das wollte er nicht.

Ich weiß jetzt nicht mehr genau, wann er mir das gesagt hat, aber er hat ihr noch Geld geliehen, so wusste ich, dass die beiden sich noch mal wieder sehen müssen. Meine Eifersucht wurde immer größer und ich stelle mir seit dem die beiden immer in trauter Zweisamkeit vor.

Eines Tages waren wir dann einkaufen und haben die Sachen in meine Wohnung geschleppt, sein Handy war dann in meiner Wohnung und er draußen und es klingelte. Habe dann gesehen, dass sie angerufen hat und habe ihn aber blöd gefragt wer es war und er meinte ein Kumpel. Das hilft mir natürlich mit meiner Eifersucht nicht, wenn er mir nicht die Wahrheit sagt. Habe dann noch im Einzelverbindungsnachweis gelesen, dass er sie an diesem Abend angerufen hat, als er von mir nach Hause gefahren ist.

Eine Woche später klingelte wieder sein Handy, dass war diese Woche Montag und er hat mit ihr in meinem bei sein telefoniert und dadurch ging es mir etwas besser, bis zum nächsten Tag. Sie hatte eigentlich noch den Vorschlag gemacht, dass wir uns zu dritt treffen könnten um zu quatschen. Daraus wurde nichts, da das Treffen dann erst Abends war und er danach nach Hause gefahren ist. Was nicht üblich für ihn war ist, dass er erst nach Mitternacht zu Hause war. Sie hatte wohl dort kein Geld dabei und ist einfach nicht fertig geworden in der Kneipe und hat wohl ziemlich viel getrunken, aber er wollte nicht ohne sein Geld gehen. (was ich auch verstehen kann) Mittlerweile war es auch mehr Geld geworden, als er mir beim ersten mal sagte, also wusste ich, dass die beiden sich noch mal gesehen haben.

Nach diesem Abend habe ich ihm eine SMS geschrieben, dass wir uns besser nicht mehr sehen. Er hat mich dann gleich am nächsten morgen angerufen und mich gefragt was das soll und hat mir alles erklärt. Mir ging es nach dem Gespräch nicht besser und meine Gedanken spielten verrückt. Am Abend entschied ich mich dann ihm einen Brief zu schreiben, wo ich alle meine Gedanken rein schrieb. Am nächsten Tag hat er ihn dann gegen Mittag gelesen und mich sofort angerufen. Habe dann eine halbe Stunde auf Arbeit geheult.

Will ihn nicht mehr kontrollieren und nicht mehr über alles nachdenken, was er eventuell sagt oder macht. Ich werde verrückt.

Achso fast vergessen. Ich habe wesentlich mehr Gefühle für ihn als er für mich. Die Trennung von seiner Freundin hat er noch nicht richtig verarbeitet, da es eine sehr böse Trennung war. Er sagte mir aber gestern, dass er auch Gefühle für mich hat und er möchte mich nicht verlieren und schon gar nicht mit einem anderen sehen. Ich weiß nicht, was ich mit so einer Aussage anfangen soll.

Und dann hat er heute eine SMS bekommen als wir telefoniert haben und ich habe mich zusammengerissen nicht nachzufragen, aber es viel mir schwer. Da er sich denken konnte, dass ich mir darüber Gedanken mache, hat er sie mir dann vorgelesen.

Ich hoffe das ich bald aus meiner Gedankenspirale raus komme. Ich hoffe das es nicht zuviel geworden ist. Ich danke euch schon mal für eure Kommentare.

Grüße
Kathleen

06.08.2011 00:14 • 19.09.2011 #1


14 Antworten ↓


Guten Morgen Kathleen!

Ich könnte Dich jetzt so richtig zutexten mit allen möglichen Ratschlägen und Mitleidsbekundungen. Hab ich aber keine Lust zu, weil ich denke, dass Dir das jetzt nicht hilft.

Du bist hier nicht alleine. Es gibt hier so viele Menschen, denen es ähnlich geht wie Dir, mich eingeschlossen. Aber es gibt auch genau so viele Menschen, die auf der anderen Seite stehen, die unsere Eifersucht auszuhalten versuchen, die irgendwie damit umgehen wollen, aber meist auch nicht wissen, was sie tun sollen.

Die Verunsicherung ist auf beiden Seiten da. Gegenseitiges Verständnis ist nach meiner Meinung das Wichtigste überhaupt. Das funktioniert aber nur, wenn es nicht zu viele Auseinandersetzungen gegeben hat.

Vielleicht magst Du Dir mal folgenden Thread und den verlinkten Text durchlesen und dann noch mal Deine Gedanken dazu aufschreiben.

http://www.psychic.de/forum/eifersucht-forum/partner-ist-eifersuechtig-auf-beste-freund-t37041.html

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

Lieber Gruß
Sven

06.08.2011 08:40 • #2



Eifersucht und kein Ende in Sicht

x 3


Hallo,

ich habe ein kurzes knackiges Buch im pdf-Format über Eifersucht! Eifersucht verstehen und lösen.

Viel geballtes Wissen auf wenigen Seiten, wenn Du es möchtest, dann sende mir Deine Mail-Addi.

Du kannst es dann auf dem PC im Adobe-Reader lesen.

06.08.2011 09:18 • #3


Guten Morgen Kathleen!

Fuer mich hoert sich Deine Schilderung der Dinge in erster Linie danach an, dass Ihr Euch beide in eine scheinbar neue, bessere Situation/Beziehung retten wollt oder wolltet.

Vielleicht ging das alles zu viel zu schnell!

Aus meiner Erfahrung heraus ist so eine Flucht in eine neue Beziehung oft zum Scheitern verurteilt. Bei einer gravierenden Veraenderung sollte man sich moeglichst erst einmal selbst reflektieren und zu sich kommen. Nur wenn man sich selber liebt und mit sich zufrieden ist, kann man Liebe geben. Das ist vielleicht nur so ein Spruch, aber meiner Meinung nach ist es genau so.

Ich kann Deine Gefuehle, ob es jetzt wirklich die Eifersucht ist kann ich nicht sagen, sehr gut nachempfinden, da er seine Ex wegen Dir verlassen hat. Jetzt denkst Du bestimmt, dass Dir das gleiche wiederfahren koennte, in meinen Augen verstaendlich.

Zudem ist/war er auch nicht ehrlich und das wuerde mir schon zu denken geben. Er verschweigt Dir Telefonate, er macht hinter Deinen Ruecken heimlich Dinge die Dir nicht passen und zieht zudem Deine Angestellten mit hinein. Vielleicht wollte er Dich in gewisser Weise verschonen, aber das aendert nichts an seiner Unehrlichkeit.

Ich wuensche Dir alles Gute!

Wenn Du noch Fragen hast, schiess los, hier bist Du gut aufgehoben!

LG zappen


@Monikaa: koenntest Du mir das PDF auch zukommen lassen? Da wuerde ich mich freuen!

10.08.2011 10:26 • #4


Sie hat ja die Beziehung beendet. Er meinte immer zu mir, dass er nicht Schluss machen wird. Ich konnte dies nie verstehen, denn laut seinen Aussagen, war er nicht glücklich mit ihr.

Ich lese momentan sehr viel im Internet um mit meinen Gedanken und Gefühlen fertig zu werden. Ich versuche mich selbst daran zu hindern ihn ständig sehen zu wollen, denn mein Leben ist auch ohne ihn schön. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich mal kein schlechtes Gefühl in mir trage.

Muss jetzt erst mal mit schreiben aufhören, weil meine Aushilfe schon vor der Tür steht. Melde mich noch einmal zu Wort, wie ich mit der Situtation jetzt umgehen werde/muss.

LG
Kathleen

13.08.2011 17:33 • #5


Hi liebe Kathleen,

hmm also klar kann man antworten, du bist nicht alleine mit deiner Situation und es geht vielen wir dir, aber seien wir mal ehrlich, hilft dir das?

Du bist ein Individuum und so ist auch eine Situation einzigartig, weil jeder Mensch anders tickt. Dennoch möchte ich dir sagen, dass du berechtigt bist eifersüchtig zu sein. Wenn man als Frau vom geliebten Mann keine Aufmerksamkeit bekommt und sogar gelogen wird, da darf man ruhig sagen, ich vertraue dir nicht mehr. Es gehören nun mal immer Zwei dazu und nicht nur einer.
Er wird seine Gründe haben, aber deshalb verhälst du dich eben so. Es ist ein Kreislauf.
Ich kann dir leider nicht sagen, warum er das tut, ob er wirklich mit dieser Frau was hatte, haben wird oder wirklich einfach nur befreundet sind. Ich kann dir nur sagen, er hilft dir mit seinem dubiosen Verhalten nicht. Sonst wärst du nicht so.
Wenn man dann noch die Vorgeschichte hört und er eigentlich noch in seine Ex verschossen ist, solltest du dir dreimal überlegen, ob du das dritte Rad am Wagen sein möchtest oder die Trostnummer. Ich stimme da meinen Vorredner zu, dass man erst einmal it sich in reinen kommen muss und unbedingt bitte die letzte Beziehung verarbeitet haben sollte.

Ich kann dir sagen, mach dies oder das. Es wird dir nicht helfen. Ich sage dir nur ehrlich, lebe dein Leben und denke nicht über ihn mehr nach. Entweder er meldet sich und ist interessiert oder er ist es nicht. Was bringt es dir ewig hinterher zu rennen, auch wenn es wehtun mag.

Ich wünsche dir das Beste.
Schönen Abend noch.

14.08.2011 20:16 • #6


Danke für die netten Worte.

Mir geht es grad ziemlich schlecht. Es ist wohl Schluss mit uns beiden. Und ich muss selbst feststellen, dass es mir nicht so weh tut, wie mir die Eifersucht weh getan hat, für die er nun gar kein Verständnis hatte. Und eigentlich müsset er genau wissen wie es ist, denn er war genau in der gleichen Situation.

Zu diesem Ende kam es vorhin per Telefon. Habe ihn nach der Arbeit angerufen, aber er war nicht erreichbar. Über eine Stunde später hat er zurück gerufen, aber ich war nicht sauer. Hatte mir in der Zwischenzeit einen Film rein geworfen.

Hatte ihn während des Telefonats aus Interesse gefragt, ob wir es mal einen Tag aushalten würden nicht zu telefonieren. Er fand diese Frage schon sehr merkwürdig. Nach einer halben Stunde habe ich dann das Gespräch beendet, weil nicht mehr viele sinnvolle Sachen dabei raus gekommen sind und ich den Film weiter schauen wollte.

Ca. 5 Minuten später rief er wieder an und meinte das es Kontrolle wäre, ob ich mit jemand anderem telefonieren würde. Er fand mein Verhalten merkwürdig, dass ich von mir aus das Telefonat beendet habe und die oben genannte Frage gestellt habe. Ein Wort ergab das andere und dann meinte er, dann könnten wir das ganze ja gleich beenden und ich habe dem zugestimmt. Keine Ahnung, was er danach noch gesagt hat, habe angefangen zu heulen und dann aufgelegt. Kurz danach rief er noch mal an und ich habe ihm nur gesagt, dass ich nicht telefonieren möchte und habe wieder aufgelegt.

Habe dann noch eine SMS bekommen, wo drin steht, dass ich ne Therapie machen soll.

Mal sehen wie ich mich morgen fühlen werde. Ich hoffe das er nicht auf die Idee kommt sich zu melden.

15.08.2011 00:17 • #7


Guten Morgen Kathleen!

Es tut mir sehr leid, dass es bei Dir so gekommen ist!

Wie geht es Dir?

Lieber Gruß und ganz viel Kraft für die nächsten Tage.

Sven

16.08.2011 07:38 • #8


Hallo Sven,

einen Tag später haben wir noch einmal ganz normal telefoniert und ich dachte das es noch einmal was werden könnte, aber gestern habe ich etwas gehört, was mich einfach schockiert hat und wütend macht.

Er hatte mit einer Bekannten von mir geredet und mich ziemlich schlecht gemacht. Er hat ihr gegenüber geleugnet, dass wir jemals etwas miteinander gehabt hätten. Und als Zusatz von ihm: "Guck die dir doch mal an!" Bin halt nicht gerade schlank. Warum konnte er nicht einfach ehrlich zu mir sein? Hätte er mir nicht einfach sagen können, dass ich ihm zu dick bin. Angeblich wollte er mich nicht verletzen, weil ich so lieb und nett bin.

Würde ihn gern zur Rede stellen, aber ich weiß nicht ob das richtig ist und würde es mir was bringen?

Viele Grüße
Kathleen

18.08.2011 11:37 • #9


Hallo liebe Kathleen!

Ich weiß, nutzt Dir nichts, sags aber trotzdem. Sei froh, dass Du den los bist!

Das ist mal echt ne ganz miese Tour.

Ich hoffe und wünsche mir jedenfalls für Dich, dass Du schnell über ihn weg kommst, die Vergeltungsgedanken los wirst, und jemanden findest, der Dich so nimmt, wie Du bist, Dich zu schätzen weiß, Dich verdient hat und Dich glücklich macht.

Fühl Dich gedrückt, ganz lieber Gruß
Sven

18.08.2011 12:17 • #10


Danke Sven.

Ich hoffe auch das ich schnell über ihn hin weg komme. Momentan kann ich mich auf nichts konzentrieren und bin einfach mit den Nerven am Ende.

18.08.2011 12:36 • #11


Zitat:
Momentan kann ich mich auf nichts konzentrieren und bin einfach mit den Nerven am Ende.
Das ist nur zu verständlich!

Ich würde gerne etwas aus dem Hut zaubern, dass Dich aufheitert. Leider kann ich nicht zaubern und so fallen mir nur die üblichen und abgedroschenen Floskeln ein, die man in solchen Situationen immer wieder zu hören bekommt, und die einem leider nicht ein Stück weiterhelfen! Ich erspare sie Dir!

Soviel kann ich Dir immerhin sagen, ich fühle mit Dir!

Lieber Gruß
Sven

18.08.2011 13:22 • #12


Hallo Kathleen!

Dein letzter Beitrag ist jetzt fast einen Monat her.
Ich würde gerne wissen, wie es Dir geht!

Lieber Gruß
Sven

16.09.2011 11:08 • #13


Hallo Sven,

danke der Nachfrage. Mir geht es langsam immer besser. Ich versuche, dass dieser Mensch keine Rolle mehr in meinem Leben spielt. Vor drei Wochen hatte ich ein Gespräch mit der Frau, wegen der ich eifersüchtig war und ich habe Dinge erfahren, dass es richtig in mir brodelte. Wir haben uns bei ihr zu Hause getroffen und ich habe richtig gezittert vor Wut. Denn der Mann, den ich mal mochte macht mich wo es nur geht schlecht bei anderen. Er bezeichnet mich als Büffel, fetten Elefanten und noch viele andere Bezeichnungen hatte er für mich. Ein paar Tage später hatte sie ihn angerufen und den Lautsprecher angemacht und ich konnte diese ganzen Sachen aus seinem Mund hören. Was ich wirklich nicht verstehen kann ist, warum er im gleichen Gespräch zu ihr sagt, dass ich lieb und nett bin und einen guten Charakter habe. Muss ich wohl nicht verstehen seine Gedankengänge.

Fühle mich von ihm noch verfolgt und kontrolliert. Er fährt oft bei mir am Laden vorbei und das auch zu Zeiten wo wir eigentlich geschlossen haben. Heute früh rief er sogar an und meinte dann nur, dass er sich verwählt hätte. Habe auch erfahren, dass er bei seiner Ex vorbei fährt, obwohl er eine Verfügung hat, dass er sich ihr auf 100m nicht nähern darf.

Werde ab nächsten Monat in einer anderen Filiale in einer anderen Stadt arbeiten und somit kann er mich dann nicht mehr kontrollieren. Dort werde ich auch mehr verdienen.

Schreibe gerade noch einen Brief an ihn, um richtig mit ihm abzuschließen. Er weiß noch nicht, dass ich diese ganzen Sachen weiß. Er ist der Meinung, dass ich den Kontakt abgebrochen habe, weil er keine Gefühle für mich hat. Sehr eingenommen von sich der Herr.

LG
Kathleen

18.09.2011 14:33 • #14


Hallo liebe Kathleen, freu mich das Du geantwortet hast!

Zitat:
Mir geht es langsam immer besser.
Das ist schön!

Es ist schon hammerhart, was da bei dem für Filme ablaufen. Ich tippe mal, der hat ein sehr großes Selbstwertproblem. Jedenfalls größe als meines!

Zitat:
Sehr eingenommen von sich der Herr.
Aber nur, wenn er jemanden hat, den er klein reden und runter machen kann, denke ich!

Mein Schatz hatte auch einmal so jemanden. Noch heute scheint der nicht darüber weg zu sein, dass sie weg ist.

Scheinbar warst Du bis zu einem gewissen Punkt ein gutes Opfer für seine Minderwertigkeitskomplexe, denn wenn er Dich noch heute 'verfolgt' ist das auch ein Zeichen für seine Abhängigkeit von Dir und der Möglichkeit, sein eigenes Bild von sich durch seine miese Tour Dir gegenüber aufzubessern. Eigentlich könnten einem solche Leute leid tun, würden sie durch ihre Probleme nicht andere Menschen niedermachen.

Ich wünsche Dir jedenfalls, dass Du das bald für Dich endgültig abhaken kannst und drücke Dir für Deinen weiteren Weg beide Daumen und wünsche Dir ganz viel Glück für Deine Zukunft!

Ich würde mich freunen, ab und an mal von Dir zu hören!

Lieber Gruß

Sven

19.09.2011 16:03 • #15



x 4