4

Hallo liebe Leute..

Ich bin 25 Jahre alt. Liebe meinen Freund sehr und bin mega eifersüchtig. Wir sind nächsten Monat ein Jahr zusammen. Wohnen in unserer ersten, eigenen Wohnung..

Aber da ist etwas.. bzw jemand, der mir keine Ruhe lässt und viele Sorgen bereitet.

Der angeblich beste Freund... Meines Freundes.
Er war der Grund wieso ich mit meinem Partner erst viel später zusammen kam, da er nie Zeit wegen dem gehabt hatte.
Er ist auch sein einziger Freund hier in der Umgebung (mein Partner ist von Bochum weg gezogen und hat seine echten Freunde da gelassen). Der Freund ist viel jünger als wir und ich kann mit seinem Charakter nichts anfangen. Da er arrogant und eingebildet ist.. Und das schlimmste.. Er ist rechts. Mein Partner ist es nicht, definitiv. Aber ich hasse diesen freund.. Er bringt nichts als Kummer mit sich. Streiten ständig wegen dem...
Mein Partner sagt sogar das diesen freund eigentlich nicht mag.. Und er nur zum Zeitvertreib diente.. Aber dennoch quetscht er sich ständig dazwischen..

Jetzt hatte ich einen großen Streit um den Freund und mein Partner hat dann einfach die Nummer und alle Socialmedia Brücken gekappt, zu dem Freund, meine ich. Ich habe das nicht verlangt und würde soetwas auch nie verlangen. Aber jetzt ist es zu spät.. Ich habe keine Ahnung wie ich mich fühlen soll. Es war immer mein Wunsch das er verschwindet.. Aber ich will ja nicht das er Freunde wegen mir aufgibt. Mein Partner meint, es wäre ihm egal.. Und ich soll es vergessen.. Aber ja.. Ich kann nicht. Fühle mich schlecht deswegen..

Vielleicht versteht ihr mich und könnt mir sagen, ob das alles schei. ist oder in Ordnung..
Ich bin damit einfach irgendwie überfordert...

Liebe grüße,
Xayah

04.05.2017 06:53 • 10.05.2017 #1


7 Antworten ↓


Carcass
Moin,

damit bist du auf dem besten Wege , deinen Freund zu verlieren. Freundschaften, gerade bei Männern, sind sehr wichtig und da spielt die politische Gesinnung mal so gar keine Rolle. (Nebenher habe ich eine Abneigung gegen Gutmenschen). Mein bester Freund, seit 24 Jahren, der ist auch manchmal etwas knotzig, aber nicht boshaft und meine Frau brauchte lange um mit ihm warm zu werden. Letztenendes hätte ich die Freundschaft zu ihm niemals aufgegeben, für keine Frau der Welt sollte man dies tun.

Er hat viel aufgegeben für dich, und jetzt auch noch den letzten Freund , außerhalb der Partnerschaft. Eine Beziehung kracht vor die Wand, wenn man "nur sich" hat und dann wird es schwierig. Er hat diese Brücken vermutlich jetzt in Hast und Übereifer komplett aufgelöst um dir einen Gefallen zu tun. Das geht einige Zeit gut und spätestens nach dem ersten Streit werdet ihr merken, dass ein Puffer (Freund) fehlt und eine Partnerschaft alleine kann so keinen Bestand haben.

Dass du den Typen nicht mochtest ist hauptsächlich DEIN Problem und nicht das deines Freundes. Und wenn er sagt, dass er ihn eigentlich nicht mag zeigt auch, dass er dir was vorkrückt, denn zum Zeitvertreib sucht man sich keine Menschen, höchstens in dem Falle eine Frau. Ich vermute eher, dass er mit dir nicht ganz zufrieden ist und das nun auf den Freund projeziert, weil , wie sagte meine Tante mal"Ein Freund kann dem Freund nicht untern Rock fassen".

Dieses Thema hat mich früher auch immer beschäftigt, daher hier nur eine klare Meinung, die natürlich keine Allgemeingültigkeit hat und es sicherlich empathiegeladenere Menchen hier gibt, die völlig auf deiner Seite sind. Ich sehe das nur aus der Sicht deines Freundes, da er derjenige ist, der in einer richtig blöden Zwickmühle hockt. Und sollte sich das nicht ändern, ist er schneller wieder in Bochum als du schauen kannst.

Aber wenn er seine Freunde einfach so zurücklassen kann, dann ist er recht haltlos, dann wirft er Menschen einfach mal so übern Jordan. Hier den neuen Freund und bald dann auch dich, ich kann aber wahnsinnig irren.

Glück auf von einem Pötter!

04.05.2017 07:32 • x 3 #2


Erstmal danke für deine Antwort.
Aber ich bin zu ihm gezogen. Das hatte ich nicht erwähnt. Er kommt aus Bochum und ich aus Niedersachsen. Er zog nach Sachsen-Anhalt und ich bin dann zu ihm gezogen.

Wie gesagt, ich wollte nie das es soweit kommt.. Und ich fühle mich schlecht deswegen.
Aber immer wenn ich versuche es nochmal anzusprechen.. tickt er. Sagt der Typ ist egal, er mochte ihn eh nie und war halt bevor ich da war, nur zum Zeitvertreib..

Ich kann kein vernünftiges Gespräch führen.. Weil er immer blockt.. Ich habe keine Ahnung was nun wahr ist oder nicht.

04.05.2017 07:58 • #3


Carcass
Huhu,

achso, also dann seid ihr Weltenbummler Im Grunde würde ich das Gespräch nicht mehr mit ihm darüber führen und ihn kommen lassen. Es ist letztlich ja so, dass es nur über Kommunikation geht und meine Frau und mein bestern Freund verstehen sich jetzt blendend, aber man muss sich auch etwas besser kennen um die Uneinigkeiten zu klären und eben den Charakter des anderen verstehen zu lernen

Was macht ihr denn gemeinsam zusammen, oder habt ihr auch Pärchen mit denen ihr etwas unternehmt?

04.05.2017 08:24 • #4


Ja xD er ist da noch mehr nen Weltenbummler, als ich.
Na gut. Dann warte ich jetzt einfach ab. Schätze wir haben auch viel aneinander vorbei gesprochen. Und du hast ja recht.

Ja Unternehmungen sind schwierig. Ich arbeite in der Woche Mo - Frei immer 11 oder 13 bis 19 oder 20 Uhr und er ist in einem Hotel angestellt. Sprich hat auch am Wochenende arbeit und wir haben dadurch kaum noch ein Wochenende für uns.
Aber wenn, dann gehen wir ins Kino, auch mal wandern (der Harz eignet sich perfekt dafür xD) oder fahren meine oder seine Leute besuchen.
Pärchen haben wir hier leider noch nicht. Aber bei mir in der Heimat. Joa ist nicht so leicht. Ich kenne nämlich auch kaum jemd hier und seine anderen Buddies wohnen zwar in der nähe, aber haben meist nur am Wochenende Zeit.. :/

04.05.2017 08:45 • #5


Carcass
Jau der Harz ist hervorragend. Verbrachte viel Zeit in Bad Sachsa und Braunlage , schön auch auf dem Brocken. Ja der Harz ist Klasse. Aber ihr arbeitet beide, das ist schon mal das Wichtigste, alles andere ergibt sich. Las sich im Eingangsposting etwas kritischer

04.05.2017 08:47 • #6


Ja es ist super schön hier. *-*
Tut mir leid ich kann mich immer nicht so gut ausdrücken. Aber es geht im Grunde echt nur um den einen. Die anderen Jungs stören mich nicht im geringsten. Mit dem einem zocke ich sogar auch.

04.05.2017 08:50 • #7


Du solltest Dich klar entscheiden, ob Du den einen Typen, der Rechts sein soll, gewähren lässt oder nicht. Gut, du meinst, du willst ihm da nichts verbieten und dein Freund hätte ihn sowieso schon abgeschossen...hmm bester Freund und dann heißt es, er mag ihn eh nicht so. Versteh ich irgendwie nicht

Was deinem Gemütszustand helfen kann, um etwas klarer zu denken, wäre evt. mal ein Versuch sich von der Sachlage emotional ein wenig zu distanzieren, bevor man sich ganz bekloppt macht. Zum einen solltest Du dich immer wieder um kontakte bemühen die dir gut tun und kraft geben. zum anderen, solltest du jeden tag, vor allem, wenn sie gerade sehr belastend sind mal ein wenig in dich kehren...augen zu und mal versuchen bei der geschichte mit dem ehemals besten freund das ganze heruminterpretieren und ausmahlen von horrorszenarien mal zu unterbinden und nur deine emotionen, die das geschehene zu beobachten. Es kann auf eine einfache art und weise deine Gedanken beruhigen. Es hilft dir, auch in schwierigen Zeiten bessere und bewusste Entscheidungen zu treffen. sonst handels du bald nur aus affekt und vergraulst als dauergestresster mensch deinen Freund.

Bedenke: es spielt sich alles nur in deinem Kopf ab, was dich fertig macht. Dein Freund selbst tut dir doch grad gar nichts.

10.05.2017 10:12 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag