Pfeil rechts

hallo zusammen, ich bins mal wieder...
also ich hatte bis jetzt eine gute zeit mit meinem freun bloss das ich also wir immer mehr streitten das heisst jeden tag.. ich suche immer einen grund um zu streitten und er macht mich die ganze zeit nur fertig also er macht mir nur vorwürfe ich würde das und jenes nicht gut machen und ihn nur noch nerven... ich weis nicht mehr weiter und unsere tochter bekommt das sicher auch mit...
Bitte ich brauche euren rat...
lg schnubbeli

22.10.2009 12:09 • 29.10.2009 #1


2 Antworten ↓


Hast du ihn mal darauf angesprochen, dass du nicht mehr so oft mit ihm streiten willst? Im ersten Schritt sollte man Kompromisse eingehen. Er sagt dir was ihn stört in aller Ruhe und du sagst ihm, was dich stört in aller Ruhe. Stören kann jemanden immer etwas, vor allem in einer Beziehung. Eine 'perfekte' Beziehung gibt es nicht oder ist zumindest sehr selten, also ist es ja auch wichtig ab und zu mal zu streiten, aber das sollte auch in aller Ruhe möglich sein. Man muss nur versuchen sich in den Partner hineinzuversetzen und darf nicht alles gleich als ein Angriff sehen.

Beispiel:
Das Essen von dir hat mir ja gar nicht geschmeckt.

Falsch:
Immer musst du an meinem Essen rummeckern!
Dein Essen ist ja auch immer richtig nüchtern und schlecht gewürzt!
Wenn du's immer besser weißt, dann mach es dir doch nächstes mal selbst!

Richtig:
Was hat dir denn daran nicht gefallen?
Es ist viel zu nüchtern.
Achso, soll ich nächstes mal mehr Salz nehmen?
Ja, probier das mal aus.
Okay.

Wenn jemand einen kritisiert, ist es selten so, dass er die Person angreifen oder verletzen will. Meist kann man Kritik als ein Aufzeigen eines Weges zur Selbstverbesserung verstehen.

Ich kritisieren das Verhalten von Personen auch sehr oft und mache das eigentlich immer nur um ihnen sie Chance zu geben, es zu bessern. Wenn sie sagen sie wollen es nicht ändern, akzeptiere ich es auch (meistens). Ich kenne das auch, dass dann viele gleich ziemlich wütend reagieren, als hätte ich sie beleidigt oder so.

Meine Eltern sind übrigens so ähnlich. Mein Vater kritisiert meine Mutter ziemlich oft und meine Mutter wird daraufhin sauer und dann streiten sie öfters, aber dann komme ich einfach und knuddel beide und helfen ihnen sich auf einen Kompromiss zu einigen. Die sind jetzt auch schon Jahrzehnte lang zusammen. =)

Wenn weder ruhig diskutieren, noch Kompromisse helfen, sollte man auf jeden Fall eine dritte, neutrale Person dazuziehen (das kann eine Paarberatung sein, aber auch eine neutrale Freundin von euch beiden), das hilft sehr oft.

22.10.2009 12:39 • #2


Miau
Was mir immer wieder auffällt ist dass ich Dinge viel zu eng sehe.

Vielleicht ist das bei euch ähnlich.

Auch wenn das wahrscheinlich ziemlich kitschig klingt, dann finde ich es doch sehr wahr: Das Leben ist zu kurz sich ständig zu streiten und unzufrieden zu sein.


Was das Thema Kommunikation angeht, kann man sich auch immer wieder mal den guten alten Hernn von Thun zu Gemüte führen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vier-Seiten-Modell

Unter anderem geht es darum nicht immer zu sagen: Du Du Du..
Sondern: Ich habe das Gefühl das...

Also nicht: Du hast viel zu wenig Salz in die Suppe getan
Sondern: Für meinen persönlichen Geschmack könnte noch etwas mehr Salz in die Suppe


Vielleicht hilft euch das ja weiter..

29.10.2009 10:11 • #3