Pfeil rechts

Sebo
Ich bin ständig Traurig, habe irgendwie zu so gut wie nichts mehr Lust bzw an nichts mehr so richtig Spaß. Weiß nicht wie ich da rauskommen soll und mir fällt es schwer positiv in die Zukunft zu sehen.

01.11.2015 22:54 • 03.11.2015 #1


7 Antworten ↓


Hallo sebo

Das was du schreibst kenne ich.. man würde am liebsten den ganzen tag im bett liegen bleiben und nie das Haus verlassen richtig?

Ich kann mich mittlerweile auch für nichts mehr begeistern und wenn ist die Aufmerksamkeit nach 5 min auch hinüber.

Auch wenn man es nicht wahr haben will aber das was mir hilft ist unter Leute zu kommen.
Eigentlich ist es das was man am wenigsten möchte doch sich ein wenig zu unterhalten oder einfach nur nicht allein zu sein helfen manchmal schon.

Wenn ich keine Lust habe mich zu unterhalten dann packe ich mir gute Musik ein fahre zum sport und Power mich aus.
Da hat man seine Ruhe aber ist trotzdem auch nicht alleine und einsam.
Zudem bringt es einen oft auf andere Gedanken.

Schau doch mal was du früher so für Hobbys hattest vielleicht kannst du sich ja wieder dafür begeistern wenn du wieder damit anfängst?

Wie du positiver in die Zukunft sehen kannst kann ich dir leider auch nicht sagen damit kämpfe ich im Moment auch..
Ich denke aber wenn du versuchst deine positiven Erlebnisse zu vermehren also öfter gute Laune zu haben dass sich dann such irgendwann die Grundeinstellung ändert.

Schöne Grüße

01.11.2015 23:46 • #2



Ständig Traurig und keine Besserung in Sicht

x 3


Sebo
Hallo Nova,

Stimmt genau, und momentan ist es bei mir auch so dass ich das Haus eher selten verlasse und so vor mich hin vegetiere.

Und du hast Recht, wenn ich mal was mit Freunden mache geht es mir eigentlich besser und Sport ist wirklich etwas das irgendwie für eine etwas positivere Stimmung sorgt, aber momentan geht das bei mir körperlich schlecht und mich erstmal zu überwinden ist extrem schwer, alleine schon unter Menschen zu gehen.

Die Hobbys sind eigentlich gleich geblieben aber der Spaß daran hat abgenommen...

Ein großes Problem ist für mich halt auch das Single sein und gerade unter Leuten bzw Paaren wird man sich dessen umso mehr bewusst und wenn man dann abends wieder alleine Zuhause ist merkt man noch mehr was einem fehlt und das man das was andere haben nicht hat.

Aber es ist irgendwie gut zu hören dass ich damit nicht alleine bin, und dass du dagegen ankämpfst.

Schöne grüße zurück

02.11.2015 00:39 • #3


Hallo sebo,

Dass es bei dir körperlich mit dem sport nicht geht ist ja schade. Geht denn sowas wie spazieren gehen oder Rad fahren?

Bzgl der Hobbys kannst du ja mal schauen ob du einfach mal etwas ganz anderes ausprobiert was du sonst nie machen würdest beispielsweise kochen oder backen?

Ich glaube dir dass du dich ohne Partnerin alleine fühlst. Vorallem wenn viele im Freundes und Bekanntenkreis in einer Beziehung sind bekommt man das noch mehr vorgehalten als wenn man mit mehreren Singles unterwegs ist.
Dass Einen abends die Einsamkeit einholt kenne ich. Man sitzt alleine im bett schaltet wahllos durchs fernseh Programm weil eh nichts kommt und denkt daran dass alle anderen sich es jetzt zu zweit gemütlich gemacht haben.
Vielleicht hilft es dir wenn du abends mit jemandem aus deinem Freundeskreis telefonierst oder schreibst? Dann bist du ein wenig abgelenkt und fühlst dich evtl nicht ganz so allein.
Ansonsten könntest du vielleicht Erledigungen in den abend verlegen damit du da was zu tun hast?

Schöne Grüße

02.11.2015 01:23 • #4


Sebo
Hallo Nova,

Ich hoffe dass sich das mit dem körperlichen bald wieder ändert, Radfahren und laufen geht aber halt nicht lange, je nach Schmerzen... Ansonsten hab ich aber auch Probleme damit sowas dann alleine zu machen...

Es gibt irgendwie einige Sachen die ich gerne machen würde aber trotzdem fehlt mir dann die Motivation, weiß nicht irgendwie ganz komisch.

Stimmt genau, ich meine Langeweile habe ich eigentlich eher selten, ich komme alleine klar und weiß auch mich zu beschäftigen, sei es lesen, Serien gucken, zocken oder so. Trotzdem denkt man gerade im Herbst und Winter dass es jetzt schön wäre mit jemandem auf dem Sofa liegen zu können und die Nähe zu spüren, wie das bei anderen wahrscheinlich so ist.

Telefonieren ist nicht so mein Ding aber mit Freunden schreiben mache ich soll gut wie jeden Abend, wenn das nicht wäre dann wäre es wirklich sehr einsam.

Du kannst ja mal erzählen wie fasdas bei dir so ist und du damit umgehst?

Schöne Grüße

02.11.2015 15:49 • #5


Hallo Sebo,

ich drücke dir wirklich die Daumen, dass es dir bald auf jeden Fall schon einmal körperlich besser geht.
Habe selbst Probleme mit starken Nacken- und Rückenschmerzen und das nimmt einem echt die Lust etwas zu unternehmen oder auch mal wegzufahren. Die Aktivitäten sind eh schon Stress pur und dazu noch die Schmerzen da wird dann meistens nichts draus.

Was würde dich denn motivieren die Dinge zu machen? Evtl ein Freund der auch mal etwas neues ausprobieren möchte?
Ich finde es aber gut, dass du es nicht komplett ablehnst etwas zu machen sondern dir "nur" noch die Motivation fehlt.
Bei mir ist es fast immer so dass man mich regelrecht dazu zwingen muss mal etwas zu machen. Ich mache mir immer zu viele gedanken. Was ist es mir auf dem geburtstag nicht gut geht? Wie viele Leute werden da sein? So lange Zeit unter Menschen..
Ich werde einfach immer total unruhig wenn es darum geht etwas zu machen wo ich nicht genau weiß wie es sein wird. Dann denke ich mir alle möglichen Ausreden aus um nicht mitzukommen beispielsweise und im nachhinein bin ich traurig dass mir meine Ängste dieses Erlebnis wieder kaputt gemacht haben.

Das was du beschreibst zusammen auf dem Sofa liegen usw das wünscht sich doch jeder :) Hast du evtl die Möglichkeit jemanden in deinem Freundes oder Bekanntenkreis kennen zu lernen? Ich weiß mit unseren Problemen ist das deutlich leichter gesagt als getan aber ich denke, dass dich eine verständnisvolle Partnerin gut unterstützen könnte.

Das ist ja schonmal gut, dass du abends jemanden zum Schreiben hast :)

Bei mir ist es so, dass ich noch in einer ziemlich komplizierten und unglücklichen Beziehung bin aber das ist ne andere Geschichte.
Bin deshalb auch jeden abend alleine. Mit dem Fernsehprogramm kann ich ziemlich wenig anfangen deshalb such ich meistens andere Beschäftigungen.
Da ich 3 mal die woche zum sport gehen muss bin ich danach meistens so müde dass ich zum glück nicht mehr allzu lange wach bin.
Ansonsten höre ich super gerne musik. Ich würde auch super gerne auf größere Konzerte oder Festivals aber das kann ich mir nicht mal erträumen :(
Am Handy spielen, mit Freunden schreiben, ... mehr kann ich dir da leider auch nicht sagen.
Finde der abend ist die schlimmste Tageszeit. Bekomme da immer richtig schlechte Laune.

Schöne Grüße :)

02.11.2015 20:44 • #6


Sebo
Hallo Nova,

Danke, das ist lieb von dir. Bei mir sind es die Bandscheiben, muss wahrscheinlich operiert werden. Wünsche dir auch gute Besserung.

Wow, das was du da geschrieben hast könnte glatt von mir sein mit dem dazu zwingen und Gedanken machen. Das mit den ausreden und dann hinterher traurig zu sein es nicht gemacht zu haben, aber irgendwie auch erleichtert sich nicht der Situation ausgesetzt zu haben. Wenn man sich überwunden hat und was macht ist es dann meist doch ganz schön und man hat sich umsonst sorgen gemacht.

Bei uns ist zb diese Woche Kirmes und ich bin jetzt schon nervös und male mir aus was alles passieren kann wenn ich unter Leute gehe, noch dazu habe ich Sonntag eine Verabredung mit einer alten Bekannten an der ich Interesse habe, sie aber wie es scheint nicht an mir. Das belastet auch irgendwie.

Das mit deiner Beziehung klingt aber gar nicht gut, kann jetzt dazu natürlich wenig sagen aber ich drücke dir die Daumen dass es besser wird.
Mit dem TV Programm kann ich genauso wenig anfangen, aber zum Glück gibt es ja Netflix und Amazon prime.

Wenn du magst können wir Abends schreiben, wir scheinen einiges gemeinsam zu haben.

Was machst du denn für Sport, würde ich irgendwie auch total gerne mal wieder machen,irgendwie fühlt man sich danach ziemlich gut.
Musik höre ich auch ziemlich gerne und ich habe so viele Künstler die ich gerne mal live sehen möchte, ich kenne das Problem...

Ja das mit der schlechten Laune kann ich nachvollziehen. Jetzt hab ich ziemlich viel geschrieben hoffe das ist nicht allzu schlimm.

Schöne Grüße und eine gute Nacht

03.11.2015 03:06 • #7


Guten morgen Sebo,

es scheint als hättest du nicht so gut geschlafen wenn du so spät noch geschrieben hast

Da bin ich ja froh dass ich nicht die einzige verrückte bin der es so geht. Mich macht immer so traurig, weil mir die Angst so viel kaputt macht und andere Leute mit denen man nicht darüber reden kann kein Verständnis dafür haben dass man einfach mal nicht möchte.

Ohje kirmes :/ die war bei uns auch vor 2/3 Wochen ca. Hatte auch direkt die Bilder im Kopf von Menschenmengen die sich durch die Gänge schieben. Ich habe es so gemacht dass ich relativ früh auf die Kirmes gegangen bin da dort noch nicht so viel los war. Und an dem nächsten abend gab es einiges an B. deshalb blieb ich zu meinem eigenen Erstaunen bis zum Ende. In die Fahrgeschäfte würde ich jedoch nie reingehen. Angst davor ansich habe ich nicht aber Angst dass der Bügel z.B nicht auf geht und ich dann da sitzen und warten muss oder ich Panik bekomme wenn das Gerät fährt. Da kann man ja nicht einfach raus :/

Versuch es nicht so negativ zu sehen mit deiner Bekannten Versuch du selbst zu sein und denk dir was kannst du schon verlieren. Es kann doch sein dass es eine sehr schöne Verabredung wird und das evtl mehr daraus wird. Es kann natürlich auch sein dass sie wie du denkst kein Interesse hat aber dann weißt du dass du es wenigstens versucht hast
Was machst du dir denn genau für Gedanken bzw was belastet dich da?

Ich hab vor gut einem Jahr angefangen ins Fitnessstudio zu gehen weil der Arzt mir das wegen meinem Rücken geraten hat. Da mache ich Geräte und so einige übungen die er mir empfohlen hat. Leider hat es bisher nicht so viel gebracht aber immerhin mache ich so regelmäßig sport also so schlecht ist es nicht

Klar können wir. Kannst mir auch gerne ne PN schicken.

Schöne Grüße

03.11.2015 08:48 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser