» »

201801.03




366
27
84
«  1, 2
YoungPadawan hat geschrieben:
Es ist fachliche Überforderung, ich denke ich habe mich da übernommen.

Leider wie bereits beschrieben, hatt der Chef nichts anderes, da alles mit den einen "tool" gebaut wird.


Hm.....dann evtl in der gleichen Branche einen anderen Job suchen, der dir mehr liegt?

Auf das Thema antworten




8
1
1
  02.03.2018 02:17  
squashplayer hat geschrieben:

Hm.....dann evtl in der gleichen Branche einen anderen Job suchen, der dir mehr liegt?


Das wäre dann der Plan, allerdings hatt wohl der Arbeitgeber den MDK informiert.
Ich schau mal morgen, was mein Arzt dazu sagt und bezüglich weiterer Krankschreibung.



366
27
84
  02.03.2018 13:42  
Hm, ist ja fies dass die gleich den MDK anrufen. Halt uns auf dem Laufenden!





8
1
1
  06.03.2018 00:33  
squashplayer hat geschrieben:
Hm, ist ja fies dass die gleich den MDK anrufen. Halt uns auf dem Laufenden!


Mein Allgemeinarzt hatt erstmal verlängert, da ich kein Psychater bekommen konnte.
Muss erstmal schauen wenn ich die Überweisung habe, über die KBV ein Termin zu bekommen, rumtelefonieren hatt nichts gebracht.



  07.03.2018 00:17  
Vertraglich geregelte Vertragsstrafen sind in der Regel unwirksam. Mach dir deswegen keinen Kopp.
Und wenn du wirklich krank bist, brauchts du dir wegen dem MDK auch keine allzu großen Sorgen machen. Vielleicht befinen die dann auch entsprechend. Und sonst auch nicht aller tage Abend. Erst recht, falls die nur nach Aktenlage entscheiden. Deren Begutachtungsergebnis hat in einem Verfahren nur selten Bestand.

Dauerhafte Überforderung macht krank, wenn dem so ist.musst du dir was nderes suchen. Sic aus einer ungekündigten Stelle zu bewerben und bei erflogreiche Suche slbet zu kündigen, ist immer noch die beste Alternative.





8
1
1
  07.03.2018 00:42  
Die MDK hatte mich zu Heute vorgeladen und die Diagnose vom Allgeminarzt sowie Psychologen bestätigt, die haben nichts dagegen.
Insofern, mal schauen wie es weiter geht, hoffentlich wirds besser.



366
27
84
  08.03.2018 20:12  
Wie sind die so vom MDK? Fies oder nett?



  08.03.2018 21:24  
squashplayer hat geschrieben:
Wie sind die so vom MDK? Fies oder nett?


Mal so mal so. Generell kannst sagen, je weiter nördlich in Deutschland desto freundlicher. So hat es mein Arzt jedenfalls gesagt. Ganz schlimm sollen die z. B. in Köln sein.

Danke1xDanke




8
1
1
  08.03.2018 21:46  
Intimidator hat geschrieben:

Mal so mal so. Generell kannst sagen, je weiter nördlich in Deutschland desto freundlicher. So hat es mein Arzt jedenfalls gesagt. Ganz schlimm sollen die z. B. in Köln sein.


Die Leute waren schon nett, das ganze war auch nach knapp 40 Minuten erledigt.
25 Minuten gewartet + 5 Minuten Anmeldung, gespräch ging ca 5 Minuten.

Mir wurden nur ein paar fragen gestellt, Ich denke da ich schon bei einen Psychologen in behandlung bin und die Leute da nur Allgemeinärzte sind, können die auch nicht viel machen.
Hatte ja quasi die Diagnosen von 2 verschiedenen ärzten bereits.

Danke1xDanke

« Emotionale blockade? SVV-Gedanken während Tagesklinikaufenthalt » 

Auf das Thema antworten  19 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Depressionen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Völlig antriebslos

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

74

4954

24.07.2015

motivation

» Agoraphobie & Panikattacken

12

1393

30.11.2007

Motivation!

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

2

649

24.02.2009

Auf einmal so Müde und Antriebslos

» Agoraphobie & Panikattacken

11

3406

22.02.2008

Bitte um Motivation

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

3

518

06.01.2013





Angst & Panikattacken Forum