Pfeil rechts

D
zur zeit spür ich grad wieder massiver verlustangst ......

ich fürchte ich häng an einen freund zu sehr ich bin voll fertig mir ist voll zum weinen........

leider kann er meine ängste nicht verstehen das ist nicht so toll ich hab angst und aja ich frag mich warum aber ich bin irgendwie sehr einsam und ich sehe mich irgendwie nicht raus .......

liebe grüsse von
doris

05.02.2009 20:26 • 31.05.2009 #1


4 Antworten ↓


T
Hallo Doris,
ich kann Deine Ängste sehr gut nachvollziehen. Bei mir beziehen sie sich aber nicht auf einen Partner was aber sicher auch so wäre wenn ich einen hätte, sondern im allgemeinen auf Personen aus meinem Leben. Sobald sich eine Person mal ein paar nicht bei mir meldet, denke ich direkt ich hätte was angestellt oder was falsches gesagt. Ich denke es hat mit meiner Kindheit zu tun in der meine Mutter mich wenn ich in ihren Augen böse war tagelang nicht beachtet und mit Nichtachtung gestraft hat. Das für mich der blanke Horor. Leider hat sich das so eingebrannt, dass ich es dann auch nicht lassen kann immer wieder zu fragen habe ich was falsch gemacht und das ist irgendwann nervig. Ich kann sehr gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst. Fühlst Du Dich auch manchmal wie gelähmt. Ich würde mich freuen von Dir zu hören.

Gruß
tabata78nrw

12.04.2009 16:36 • #2


A


Starke Verlustangt - ich hänge zu sehr an meinem Freund

x 3


A
Ich kenne auch das Gefühl, wenn sich einer nicht meldet das man gleich denkt das man etwas falsch gemacht hat.
Bei mir ist es dann so, wenn sich die Person meldet ist das Gefühl sofort weg...Und ich kann dann aber nicht mit der Person über das Gefühl reden!!
Ich denke mal auch das es bei mir daran liegt das mein Vater mich früher im damit bestraft hat das er mich manchmal ne Woche lang ignoriert hat.
Ich finde das ist das schlimmste was man machen kann...
Musste einige andere Dinge auch schon aushalten. Aber das finde ich grausam.

12.04.2009 17:50 • #3


G
Verlustängste kennt wohl jeder,sie sind schmerzhaft.

@tabata78nrw man sollte auch seine Vergangeheit ruhen lassen,denn du kannst die nicht ändern.

@Annalein man sollte über alles reden ,denn damit kann viel erreichen

LG Glühwürmchen

12.04.2009 23:42 • #4


L
ja ich denke auhc das jeder wohl verlustängste kennt... ich wurde und werde von meinen eltern immer dann wenn ich in ihren augen etwsa falsh gemacht habe oderirgentworin nicht die erhoffte leistung erlangt und somit versagt habe über wochen mit ignoranz bestraft... (oder anderem aber hauptsächlcih mit ignoranz) und das sommit fast immer....
das pregt mich auhc sehr...
gerade an meinem freund hänge ich nat besonders und habe einfach nur angst ih zuverlieren weil er mich versteht und mir die liebe und geborgenheit gibt die ich von meiner familie nie bekommen habe (zumindest aber in de letzten jahren nicht mehr...wie auhc...bin ja das schwarze schaf...) doch immer dann wnen ich merke das sich diese verlustängste zusehr steigern denk cih das ich mano einfach wiedre mehr vertraue sollte...das ich ihm ja blind vertraue kann und das es keinen grud dafür gibt ihn zu verlieren... nur bei einem unfall könnte es soweit kommen und ie wharscheinlichkeit dafür ist nicht besonders hoch...und wenn ändert meine angst dann auhc ncihts daran...sie könnte es noch nichtmals verhindern..
lg
leo

31.05.2009 22:24 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler