44

Hallo,

ich habe richtig Mist gebaut. Ich war bei einer Mass. und habe mich massieren lassen, obwohl ich eine Freundin habe.

Seit 9 Jahren sind wir zusammen und sehr glücklich. Ich liebe sie sehr und sie ist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Ich genieße jeden Tag mit ihr. Doch es gibt da dieses Problem. Seit ca. 8 Monaten schläft sie kaum noch mit mir, bzw. sehr unregelmäßig. Und befriedigen tut sie mich auch nicht, das macht sie einfach nicht so gerne, bzw. ist oft zu müde oder hat keine Lust. Wir haben in den letzten Monaten oft über die Problematik gesprochen, sie sagt sie weiß einfach nicht, warum sie keine Lust hat. Sie kann es sich nicht erklären. Aber jedes Mal wird das Thema tot geschwiegen und wir finden keinen Lösungsansatz. Selbst eine Absetzung der Pille kommt nicht infrage.

Jetzt hat es sich bei mir so aufgestaut, dass ich sehr neugierig auf eine Mass. wurde. Den Gedanken fand ich interessant. Leider wuchs die Vorstellung immer weiter, sodass ich es nun einmal gemacht habe. Und ich könnte mich nicht schlimmer fühlen! Ich bereue es total und kämpfe jeden Tag mit meiner Fassung. Ich fühle mich schrecklich und absolut sch.. Und das Schlimmste ist, dass mir erst im Nachhinein bewusst geworden ist, was ich da schlimmes getan habe. Ich habe sie betrogen.

Ich weine viel und komme nicht mehr mit selbst klar. Aber ich kann es nicht beichten. Sie würde mich verlassen. Und da versuche ich gar nicht nur egoistisch zu sein. Ich bin alles für sie und sie ist so glücklich. Wir planen Kinder und wollen Heiraten.

Ich würde so etwas nie, nie wieder machen. Es war auch schrecklich und keine schöne Erfahrung. Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hat.

Natürlich bin ich mir bewusst, dass Beichten ehrlich ist und fair ist. Und sie entscheiden kann, ob sie mit so einem Ar. zusammenbleiben will.

Aber ich will sie nicht verletzen und sie mit dieser schrecklichen Last belasten. Was soll ich tun? Es war zu 10000% einmalig, auch wenn mir das vermutlich niemand glaubt. Aber habe diese schei. nun abgehakt und hasse mich wirklich sehr.

28.01.2020 11:26 • 25.02.2020 x 1 #1


27 Antworten ↓


Unruhe_in_Person
Hallo Scor!

Ob ich Dir weiter helfen kann,weiß ich nicht,aber ich versuch es mal.

Zitat von Scor:
Aber ich will sie nicht verletzen und sie mit dieser schrecklichen Last belasten.


Das Problem,das ich sehe,ist folgendes:Irgendwann kommt alles raus,durch irgendeinen dummen Zufall kommt es raus.
Wenn Du sie liebst,dann hat sie doch die Wahrheit verdient oder nicht?Dich wird es jeden Tag auffressen an dem Du nix sagst,weil Dich das schlechte Gewissen plagt.
Ich würde mit ihr reden und ihr auch erklären,dass Du bei einer professionellen ero. Mass. warst und nicht bei ner Freundin oder so.Vielleicht wirft das nen anderes Licht auf die Sache.

Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

28.01.2020 11:38 • x 1 #2



Hallo Scor,

Schlechtes Gewissen nach Fremdgehen - soll ich beichten?

x 3#3


Safira
Ich würde es ihr nicht sagen. Wenn es bei der einmaligen Sache bleibt dann würde die Beichte doch alles nur schlimmer machen. Überleg doch mal.
Du bist nun mal sex. ausgehungert und hast jetzt einmal die Erfahrung gemacht es dir woanders zu holen. Ja mei

Toll ist es jetzt bestimmt nicht, aber auch kein Grund sich deshalb jetzt so fertig zu machen. Obwohl ich das gut verstehen kann. Ich weiß das sagt sich auch leicht aber Du kannst es jetzt nicht mehr rückgängig machen. Geschehen ist geschehen.

Frage Dich lieber welche Gründe es dazu gab, obwohl Du diese ja schon aufgezählt hast. Was hast Du vermisst. Wie konnte es soweit kommen.
Was kann ich jetzt tun um meine Beziehung zu verbessern und meine Frau dazu bringen mich wieder interessanter zu finden?

In den Jahren geht das leider etwas verloren. Das man sich auf den anderen stürzen will. Da schleicht sich Routine und Gewohnheit ein. Mach Dir Gedanken wie sie wieder scharf auf Dich wird.

28.01.2020 11:42 • x 4 #3


Unruhe_in_Person
Zitat von Safira:
Du bist nun mal sex. ausgehungert und hast jetzt einmal die Erfahrung gemacht es dir woanders zu holen. Ja mei



Wenn man mit einem schlechten Gewissen leben kann,mag das gehen.Da haste recht.

28.01.2020 11:46 • x 1 #4


Safira
ja das ist ja das Problem.

28.01.2020 11:47 • x 1 #5


Ja, das Gewissen bringt mich um! Es geht bei nicht aus dem Kopf und ich muss wirklich fast jede Sekunde an den Mist denken. Ich habe auch große Angst, dass sie merkt, dass es mir schlecht geht.

Es ist wirklich alles sehr harmonisch und schön. Das habe ich auch nie anders gesehen. Und ich will definitiv nur sie. Ich liebe sie über alles.

Also Schweigen und das Gewissen akzeptieren?

28.01.2020 11:51 • #6


Unruhe_in_Person
Zitat von Scor:
Ja, das Gewissen bringt mich um! Es geht bei nicht aus dem Kopf und ich muss wirklich fast jede Sekunde an den Mist denken. Ich habe auch große Angst, dass sie merkt, dass es mir schlecht geht.Es ist wirklich alles sehr harmonisch und schön. Das habe ich auch nie anders gesehen. Und ich will definitiv nur sie. Ich liebe sie über alles. Also Schweigen und das Gewissen akzeptieren?



Sie wird es merken.Früher oder später.


Du musst entscheiden,ob Du mit Schweigen besser klar kämst als darüber zu reden.

Das kann für Dich niemand entscheiden.

28.01.2020 11:53 • x 1 #7


Safira
wann war denn die Mass.?

28.01.2020 11:55 • #8


Vor 3 Wochen. Seitdem habe ich bessere und schlechtere Tage. In den ersten Wochen ging es mir allerdings besser als jetzt.

28.01.2020 11:59 • #9


NIEaufgeben
Also wäre alles so Schön und alles so Harmonisch wärst du wohl kaum Fremdgegangen tut mir leid

Wenn so etwas passiert gibt es immer Gründe immer..

Anscheinend ist es eben doch nicht so perfekt wie du glauben willst..

Und DU hast einen Fehler gemacht also stehe dazu und sag die Wahrheit...
Sonst respektierst du die Frau an deiner Seite wohl nicht

28.01.2020 12:01 • x 3 #10


Sells1234
Ich hätte es lieber nicht erfahren. Aber mein Mann konnte damit nicht leben und hat es mir gesagt. Was jetzt besser wäre für dich kann ich nicht sagen. Nach 39 Jahren überlegt man natürlich was das beste ist. Wir haben unseren Weg gefunden. Aber das macht jeder anders denke ich.

28.01.2020 12:16 • x 1 #11


Lillibeth
Wenn mir mein Mann das erzählen würde ... naja ... ich würde erstmal meine Teil an der Sache suchen. Wir sind jetzt seit fast 20 Jahren zusammen und da ist auch nicht mehr alles so wie früher. Ich ganz persönlich fände das jetzt gar nicht so schlimm. Sind ja keine Gefühle im Spiel. Ich würde es sagen. Vielleicht hilft es ja auch zusammen wieder einen Weg zu finden. Mein Gott, du hast ja schliesslich keinen umgebracht.

28.01.2020 12:29 • x 2 #12


Meint ihr denn das schlechte Gewissen wird weniger werden? Weil rational hab ich mich schon dagegen entschieden es zu erzählen. Ich will ihr die schlechten Gefühle einfach ersparen. Auch, wenn es unfair ist. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass sie mir verzeiht, aber ich will sie nicht belasten.

Fakt ist: Es hat mir absolut nichts bedeutet! Gar nichts.

28.01.2020 13:02 • #13


NIEaufgeben
Fakt ist das du deine Freundin absolut nicht respektierst..und das nicht nur wegen dem fremdgehen sondern vielmehr deshalb weil du einfach zu feige bist jetzt gerade zu stehen und ihr die Wahrheit zu sagen das ist respektlos!

Mutig genug um zu einer anderen zu gehen,aber zu feige um dafür gerade zu stehen ..

Und was du hier als Gründe erzählst sind nur ausreden..

Der einzige Grund weshalb du nichts sagst ist das du zu feige bist

28.01.2020 13:17 • x 2 #14


Angor
Die Wahrheit ist immer das Beste.
Wenn man Fehler macht muss man auch bereit sein, die Konsequenzen zu tragen.

28.01.2020 13:18 • x 3 #15


Acipulbiber
Egal wie Du es drehst und wendest, es ist einfach Sch....... und ich bin froh, nie in solch einer Situation gewesen zu sein. Aber ich bin ich auch kein Moralapostel. Nun,Du kannst es halt nicht mehr rückgängig machen.

Wann immer das Thema zur Sprache kam, war ich hin- und hergerissen, bis eine Psychologin das ganze mal aus Ihrer Sicht beschrieben hat. Vielleicht hilft es Dir bei Deiner Entscheidung.

Wenn Du Deinem Partner beichtest, fühlst Du Dich danach besser. Das schlechte Gefühl hast Du dabei allerdings auf Deine Freundin abgeladen, damit es Dir wieder gut geht.
Das sollstet Du nicht tun. Also behalt es für Dich.
Nur wenn sie Dich direkt fragen sollte, ob Du fremdgegangen bist, solltest Du ehrlich sein.

Aber Euer Problem, wegen ihrer Lustlosigkeit solltet ihr schon versuchen zu lösen.

28.01.2020 16:01 • x 3 #16


suekre
Ich schließe mich einigen meiner Vorredner an - ich würd's auch für mich behalten.

Klar, Ehrlichkeit ist wichtig und eigentlich auch oberstes Gebot in einer Beziehung. Aber in diesem Fall führt die Ehrlichkeit doch wirklich nur dazu, dass ihr schwer wehgetan und sein Gewissen erleichtert wird. Ob's das ist...? Ich persönlich würde die Wahrheit in so einem Fall wohl auch eher nicht wissen wollen. Er ist ja kein notorischer Fremdgänger. Er hat einen Fehler gemacht und ihn eingesehen. Fraglich, ob man eine sonst durchaus liebevolle Beziehung durch "Ehrlichkeit" torpedieren muss.

Ich verteufle dich wirklich nicht, es ist nun einmal passiert, du kannst es nicht mehr ungeschehen machen und fühlst dich mistig damit. Nimm das miese Gefühl als deine 'gerechte Strafe', aber fang' auch allmählich an dir zu verzeihen. Ich sag' nicht, dass die Nummer toll war, das weißt du ja auch selbst, aber am Ende bist auch du nur ein Mensch und ich persönlich seh' dich wirklich nicht als den "Bösen" hier.

Ich denke, das größere Problem ist tatsächlich die langfristige Lustlosigkeit deiner Lady. Da fällt mir jetzt spontan auch keine Lösung ein, aber das Problem solltet ihr durchaus mit Offenheit und Ehrlichkeit angehen.

28.01.2020 16:12 • x 6 #17


jannis232323
Aber Mass. ist doch kein fremdgehen!? Oder ist da mehr passiert?

28.01.2020 18:30 • x 1 #18


Veritas
Eben. Sich den Schlumpf massieren zu lassen hat doch nichts mit Fremdgehen zu tun.

28.01.2020 19:15 • x 1 #19


Ich an deiner Stelle würde ihr nichts erzählen. Sie würde damit nicht klar kommen und sich moch mehr zurückziehen. Auch würde sie wohl jedesmal daran denken wenn ihr euch körperlich wieder nahe kommt, das würde die ero. noch mehr bremsen.

Dein schlechtes Gewissen wird weniger. Es dauert halt ne ziemliche Weile.

28.01.2020 19:27 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler