Pfeil rechts

Nabend...

Ich habe eine sehr gewalttätige Ehe hinter mir und bin jetzt frisch geschieden. Getrennt bin ich seit 1.5 Jahren.
Mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich mich danach sehne, dass mich jemand in den Arm nimmt, für mich da ist, bei mir ist - mich einfach liebt. Aber auf der anderen Seite fürchte ich mich vor der nächsten Beziehung. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass alle gleich sind - auch wenn mein Kopf natürlich weiss, dass nicht jeder schlecht ist und es auch Männer gibt, denen man Vertrauen kann. In dem Fall gewinnt mein Bauchgefühl aber meistens die Oberhand. Ich drehe mich um und flüchte - und die meisten haben einfach keine Geduld solange zu warten, bis ich genug Vertrauen aufgebaut habe. Es dauert bei mir einfach sehr lange. Man hat mir sogar schon gesagt ich solle meine Vergangenheit einfach vergessen - aber das kann ich nicht. Es ist soviel passiert, so dass das immer in meinen Gedanken sein wird...
Manchmal glaube ich es wäre das einfachste, wenn ich einfach ohne Partner weiterlebe... ist keiner da, dann kann mich auch keiner verletzten, oder? =/
Dabei hätte ich wirklich gerne Schmetterlinge im Bauch und alles was dazu gehört...=/

26.07.2010 16:53 • 04.09.2010 #1


4 Antworten ↓


redest du offen mit neuen potenziellen parter über deine ehe?

evtl. wäre es auch hilfreich für dich und deine zukunft wenn du das erlebte in eienr therapie aufarbeitest? denn es scheint ja noch sehr gegenwärtig zu sein, auch nach so "langer" zeit.

und menschen die sagen du sollst es einfach vergessen, die haben keine ahnung. es wäre denk ich eher unnormal wenn du jetzt so einfach weitermachen könntest als wenn nie was gewesen wäre, auch wen ich nich weiß wie schlimm die gewalt war.

wenns dir hilft kannst du mir auch gern eine pn schicken und dich mal ausquatschen.

lg
engelchen

27.07.2010 21:58 • #2



Keine Nähe zulassen

x 3


Hallo Engelchen und danke für deine Antwort.

Bisher war es so, dass ich einmal über die Ehe geredet hab - derjenige ist dann aber bald darauf regelrecht geflüchtet, weil es sich mit "sowas" nicht auseinandersetzen wollte. Er wollte lieber eine "normale" Freundin.. Deswegen habe ich das Gefühl ich sollte lieber überhaupt nichts mehr davon erzählen =/

Auf die PN komme ich später gerne zurück =)

Lg

28.07.2010 09:43 • #3


also an sowas merkst du ja shconmal dirket, dass der kerl nix taugt.

und das thema totschweigen ist keine gute idee.

gut, vielleicht muss man nich beim ersten date beim essen, das thema auffahren, aber ich denke darüber reden ist wichtig. und an der reaktion deines gegenüber merkt man ja auch wie sein charakterr ist.
aber man kann denk ich da wirklich warten, bis man der person etwas vertraut.

wobei das ja aber auch nich das problem in erster linie ist. du musst das erstmal einigermaßen verarbeiten, und dann kann man über alles weitere nachdenken

28.07.2010 19:19 • #4


Hallo Silencia
Eine kaltblütige Ehe hinter dir. Neu geschieden und schon bereits Schmetterlinge im Bauch. Da muss eine andere Uhr sein in Dir nach der du dich auf eine Sehnsucht wie du ja schreibst eingehen möchtest weil du glaubst die Vergangenheit so schnell zu überdecken. Meistens steckt man die Ansprüche aber eher zu gering was zu einer neuen unter Umständen nicht so stabilen oder gesunden Beziehung führen könnte. Da würde ich die Schmetterlinge im Bauch zuerst mal flattern lassen und die kleinen Dinge an denen du Freude gewonnen hast in Zufriedenheit schauen diese zu behalten und dich aufs bessere zu erfreuen. Ich weiss nicht hast du liebenswürdige Eltern Geschwister oder ein liebes Tierchen zuhause oder ein auch ein schönes Hobby mit dem du dich etwas erfreuen kannst. Ich würde mit Gefühlen etwas vorsichtig sein und wenn es der Zufall will, du plötzlich einem Mann in die Arme fallen kannst. Lasse die Zeit deine Wunden zuerst etwas heilen und wer Sorgenfreier lebt egal viel oder wenig lebt besser. Meine Bitte an Dich: Ich wünsche Dir das du wieder an Freude und Glück zunimmst.
Herbstblatt

04.09.2010 02:43 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler