Pfeil rechts

Hallo

ich schaffe es nicht die Angst zuzulassen. Ich bin ständig angespannt und Progr. Muskelentsp. bringt mir nichts. Mache eine Vt, aber ich merke keine Besserung weil ich viel angefangen habe mich zu schonen... ich ahbe diese Symptome so satt, die Furcht ist jedesmal sehr gross. Meine Panikstörung mit Agoraphobie ist auch spät entdeckt worden, ich wusste nicht was ich hatte. Ich nehme keine Medikamente, aber ich bemerke auch keine Besserung wenn ich mich in die Geschäfte reinzwinge... Was bringts es mir wenn ich nassgeschwitzt wieder rauskomme? Wer kann mir da Tipps zum umsetzen geben? Ich bedanke mich.

Gruss
X.

19.01.2009 01:18 • 19.01.2009 #1


2 Antworten ↓


Hallo Xira,

ich kann dich ( viele andere bestimmt auch )durchaus verstehen, weil ich das kenne, aber du machst es genau richtig. Glaub mir, jeder sagt doch, du mußt dich der Angst stellen, um damit klarzukommen. Das stimmt auch. Du brauchst aber viel viel Geduld und Kraft, um es auf ein erträgliches Minimum hinzukriegen, denn so langsam sich das ganze aufgebaut hat, so langsam verschwindet es auch wieder. 100 %ig ist es so, aber der Weg ist steinig, und du mußt unbedingt ( ich auch noch ) lernen, damit umzugehen, sprich ganz wichtig akezeptieren, die Panikattacken zulassen, und 2. die Symptome wollen dir was mitteilen, denn die Seele kommuniziert mal nun leider über den Körper, und wir haben das Vertrauen in den Körper leider verloren und haben Angst vor Ihnen. Lerne deinem Körper wieder zu vertrauen, denn das ist ein ganz wichtiger Aspekt. Ich habe das jetzt auch schon 3 1/2 Jahre und glaube mir, ich habe es auch noch nicht zu 100 % im Griff. Schön wärs. Gruß Samuel

19.01.2009 08:40 • #2


Hallo xira,

ich muss Dich auf unsere Regeln hinweisen: zuerst mind. 3 eigene Beiträge in den Foren für Betroffene, bevor Du Dich an das Expertenforum wenden kannst. Im Vordergrund soll der gegenseitige Austausch und die selbsthilfe stehen.

Danach bist Du herzlich willkommen.

Gruß

Bernd Remelus

19.01.2009 12:20 • #3