Pfeil rechts

M
Hallo,
ich bin neu hier und weiß gar nicht wie ich anfangen soll, meine Angst hängt mit meiner letzten Beziehung zusammen. Es fing damit an, als ich vor 3 jahren meinen Freund (heute ex) kennen und Lieben lernte, so weit so gut... Am Anfang war alles noch gut, bis ich dann ziemlich früh mit Ihm zusammenzog. Er fing seitdem an für jede kleinigkeit auszurasten und rumzuschreien, was ich akteptierte. Irgendwann wurde er immer aggressiver und fing an mich zu schlagen! Anfangs noch selten und irgendwann immer öfter, erst mehrmals in der woche, dann jeden tag irgendwann jeden tag sogar mehrmahls. Ich allerdings blieb immer bei ihm, hab ihn auch noch dabei geholfen alles zu vertuschen. Ich gab alles für Ihn auf: meine Familie, meine Freunde und meinen Job. Eines tages ging er sogar mit dem Messer auf mich los (stach zum glück nicht zu). Diese Zeit bestand nur aus Angst er drohte mir auch mich umzubringen, als ich ihn sagte, dass ich ihn verlassen will. Irgendwann konnte ich nicht mehr, ich musste weg! Als er eines Nachts mal wieder nicht nach hause kam nahm ich meine sachen und ging. Das ist jetzt 1 Jahr her, ich nahm den kontakt zu meiner Familie wieder auf und erzählte ihnen alles, sie unterstützten mich auch ganz toll dabei, das ganze zu verkraften, aber seitdem ganzen ist mir eines geblieben: Ich kann keinen Mann mehr vertrauen! Ich habe sogar angst davor mit einem Mann den ich nicht gut oder gar nicht kenne in einen Raum zu sein, dann kommt alles wieder hoch, ich kriege dann richtig panik! Ich kann mir gar nicht vorstellen jemals wieder einen Mann zu vertrauen oder wieder eine Beziehung einzugehen. Ich weiß nicht mehr weiter....

16.11.2011 23:52 • 17.11.2011 #1


2 Antworten ↓


G
Zitat von Medina:
Ich allerdings blieb immer bei ihm, hab ihn auch noch dabei geholfen alles zu vertuschen. Ich gab alles für Ihn auf.

17.11.2011 09:41 • #2


O


Es sind nicht alle Männer so. Doch würde ich mir Gedanken machen warum ich ausgerechnet auf so einen ........ggrrrrrrummmmpl... äh Typen reingefallen bin.

Manchmal kommt das auch von der Prägung also Elternhaus oder wenn man zu wenig Selbstbewußtsein hat und nur deswegen bei so einem Kerl bleibt weil man Angst hat keinen anderen Partner mehr zu finden.

Aus Erfahrung lernt man eben. Buche es ab unter schlechte Erfahrungen und nimm Dir vor so etwas nicht mehr zu dulden

Deshalb jedoch, wegen einem Spinner die ganze Männerwelt über einen Kamm zu scheren ist etwas übertrieben finde ich .

Wenn es Dir hiolft das Ereblte zu verarbeiten geh doch mal zum Hausarzt und der soll Dir eine Überweisung zur ambulanten Psychotherapie geben bei einer Therapeutin wohl in Deiner Nähe. 45 Min in der Woche regelmäßig.

Denn es ist ja eine gesundheitliche Einschränkung keine gesunde beziehung mehr aufbauen zu können oder mit einem man Sex zu haben wenn Du vorher schon eine solche Panik bekommst das nix mehr geht.

Nennt man Trauma. Ergo eine traumatherapie machen. Denn es ist ja klar das man solche Situationen nicht vergisst wie die mit dem Messer .

Also lass Dir helfen . Es ist auch kein Psychiater sindern ein Psyxchologe oder eine Psychologin . Da braucht sich keiner zu schämen.

GLG Ozzy

17.11.2011 13:20 • #3





Dr. Reinhard Pichler