Pfeil rechts
20

sailors
Guten Tag,

ich habe hier lange nicht mehr gepostet.

Wenn ich meine alten Tagebucheinträge einsehe, bemerke ich ein altes Muster bei mir. Und ich kenne mich. Ich habe Probleme mit Männern und dem Kennenlernen.

Ich bin 27 und weiblich. Meine Kindheit war nicht einfach. Meine Eltern sind Russlandsdeutsche und ich wurde zur Anpassung, Unterordnung zum Mann erzogen. Mein Vater ist dominant.

Und mein Selbstbewusstsein ist schlecht.

Ich will zu sehr eine Beziehung.

Alle paar Wochen lerne ich einen neuen Mann kennen. Also ich bin schonmal aufgeschlossen. Ich hatte auch mehrere Beziehungen, eine langjährige war auch dabei.


Aber ich habe irgendwie Probleme daran, zu erkennen das er kein Interesse hat. Ich verschließe meine Augen vor der Wahrheit und laufe den Männern lange hinterher.

Und wenn ich verstanden habe, er hat kein Interesse. Dann will ich ihm immer schreiben "Schönes Wochenende.", "Hauptsache es geht dir gut."
Ich möchte soo gerne dann mit ihm Zeit verbringen und einfach reden. Aber er hat kein Interesse.
Ich will mich dann am liebsten aufzwängen. Ich will einfach - glaube ich - mein niedriges Selbstvertrauen durch Aufmerksamkeit von Männern kompensieren.

Ein aktuelles Beispiel:

Mann vor 1,2 Monaten kennengelernt. Er will auch angeblich eine Beziehung. Mehrmals getroffen. Dann geküsst.
Dann schreibt er, er wüsste nicht was er will. Er will am liebsten eine F+.

Ich war schon aber etwas verliebt. So und das ich anstatt wütend reagiere, reagiere ich ruhig und schreibe Schade.

Ich wollte trotzdem mich unbedingt mit ihm treffen. Ich wollte ihn als Mensch nicht verlieren.

Und dann habe ich ihn gefragt, ob er Zeit hat um Kaffee oder ein Bierchen zu trinken.

Die letzte Woche hat er keine Zeit gehabt.

Soll ich ihn fragen ob er nochmal Zeit hat?


Ich schreibe dann meistens sowas wie.

"Hey hast du nächste Woche noch Zeit? Du kannst dich ja melden."

Oder "Melde dich Mal."

Einerseits will ich nicht nerven. Andererseits vermisse ich ihn schnell. Und will Zeit mit ihm verbringen.
Auch wenn er ausgedrückt hat, das er keine Beziehung haben will.

12.03.2021 18:44 • 21.03.2021 #1


10 Antworten ↓


Hallo2020
Mach dich nicht so zum Affen auf Deutsch gesagt und renne den Typen nicht hinterher , wenn die kein Interesse zeigen. Ich weiß ist einfacher gesagt als getan aber wenn man sich ständig so schnell verliebt dann liegt's , wie du selbst schon richtig erkannt hast, an mangelnden Selbstbewusstsein. Genauso auch das du überhaupt das Bedürfnis hast diesen Typen hinterher zu laufen. Mach dir selbst klar das du das nicht nötig hast , wenn dich jemand mag , dann zeigt er auch Interesse.

12.03.2021 19:19 • x 4 #2



Schädliches Muster mit Männern

x 3


portugal
Du, jeder der jemand anderen mag, möchte viel Zeit mit diesem Menschen verbringen, mach dich da bitte nicht selber fertig.

Ich würde nicht sagen, dass Du deswegen kein Selbstbewusstsein hast.

Ich kann Dir nur sagen, dass wenn die schon anfangen, ich weiß nicht, was ich will, dann ist es eh nicht der richtige Mann, was willst Du mit do einem Weichei.

Ich bin mir sicher, dass Du bald einen Mann findest, der mit beiden Beinen im Leben steht.

12.03.2021 20:01 • x 2 #3


Hoffnungsblick
Zitat von portugal:
Ich bin mir sicher, dass Du bald einen Mann findest, der mit beiden Beinen im Leben steht


Das wünsche ich dir auch.

Wenn du willst, dass er Interesse an dir zeigt, dann solltest du etwas mehr warten können.
Lauf ihm nicht hinterher. Warte, bis er auf dich zukommt.

In der Zwischenzeit gibt es ja auch noch Leben.
Sicher ist es schön, eine Beziehung zu haben.
Aber die wichtigste Beziehung hast du zu dir selbst. Alle anderen Beziehungen spiegeln nur dein Verhältnis zu dir selbst.

Kannst du dich wertschätzen auch ohne Partner?

13.03.2021 15:35 • x 3 #4


Nordhörnchen
Sowohl Frauen als auch Männer (und alles dazwischen) kann ich nur empfehlen, nur den Menschen seine Zeit zu schenken die diese auch Wert schätzen. Niemals jemandem hinterherlaufen, es gibt genug Menschen die einem immer entgegen kommen

15.03.2021 09:11 • x 2 #5


moo
"Willst Du gelten, mach Dich selten"- sagte Machiavelli, oder?

Naja, wäre es so simpel, hätte sich unser aller Marktwert seit Corona schon verdreifacht...

@sailors Wie kommt es denn bei Dir meist zu den oben geschilderten Erstkontakten?

15.03.2021 19:28 • x 2 #6


sailors
Zitat von moo:
@sailors Wie kommt es denn bei Dir meist zu den oben geschilderten Erstkontakten?


Online-Dating... sonst ist es schwer Jemanden kennenzulernen.

Und 80% wollen nur eine schnelle Nummer, F+ oder was Unverbindliches..

ich aber nicht. Einerseits wünsche ich mir einen Freund und Nähe. Andererseits ist OnlineDating schon der falsche Ort dafür.

Aber wo soll ich sonst aktiv werden? In dieser Zeit kann man schwer Jemanden kennenlernen.

Ich vermisse den jungen Mann schon sehr. Ich sehe schon ein, das es nichts mehr wird. Er hat mir viel von seinen Problemen erzählt.. und ich denke öfters wie es ihm wohl geht.

Ich möchte einfach mit ihm sprechen, schauen wie es ihm geht. Ich habe ihm geschrieben >>lass es dir gut gehen.<< und er meinte daraufhin, ich solle es mir auch gut gehen lassen.


Dieses Muster wiederholt sich alle paar Monate. Einen jungen Mann kennengelernt, ich mag ihn, wir gehen aus, und dann passt es doch nicht. Und ich laufe ihm hinterher und habe Liebeskummer.


Es ist eine schlechte Mischung. Schlechtes Selbstbewusstsein, sehr angepasst (versuche immer freundlich zu sein), OnlineDating.

Natürlich sehen die lieben Mitmänner in mir eine Möglichkeit für was Unverbindliches, weil ich versuche immer freundlich zu sein.

16.03.2021 18:32 • x 1 #7


worker
Hallo sailors
Finde deinen Beitrag reflektiert, dass du das Muster erkennst,das ist schon ein Schritt Richtung Freiheit.. Bin auch 27, weiblich, Familie aus Kasachstan, dauerverliebt.
Was gut ist: das verliebtsein kannst du auch einfach für dich genießen, es ist ganz dein Gefühl und du kannst darüber bestimmen. Es ist ja auch inspirierend
Auf der anderen Seite bringt das Muster Frust mit sich, wenn sich der Wunsch nicht erfüllt.. Kenne das gut, habe fest gestellt, dass ich abhängig bin von diesem kick .. Habe gelesen, dass Liebe,also eine Beziehung, eine wohldurchfühlte und durchdachte Entscheidung ist, weil ein Mensch dir gut tut.

16.03.2021 18:55 • x 2 #8


moo
@sailors Vielleicht magst Du mal drüber nachdenken, ob nicht vielleicht ein anderes "Format" anstelle der Dating-Plattformen besser für Dich wäre?
Dating Apps sind für sehr viele (v.a. Männer) geradezu der Inbegriff der Unverbindlichkeit.
Eine Partnerbörse wie z.B. Parship ist da schon etwas seriöser, aber auch hier gibt es natürlich Mitglieder, die nur das Eine wollen.

Du machst hier auf mich einen sehr liebenswerten und ehrlichen Eindruck und aus eigener Erfahrung stehe ich auf dem Standpunkt: "Tausend Worte sagen mehr als ein Bild". Ich persönlich habe mich vor 12 Jahren auf Parship verliebt und nach 6 Wochen Mailverkehr war mir schon vor unserem ersten Treffen klar, dass "Sie" zu mir passt. Wir sind heute immer noch sehr harmonisch miteinander und ich hoffe auf eine weitere gute Zeit.
Wichtig ist, sich im Inserat so offen wie möglich darzustellen. Ruhig ein paar mehr Worte als zu wenig. Du musst bedenken, was Dein Text bei dem Leser auslöst und ob Du damit einverstanden bist. Dabei habe ich viel über mich gelernt und ich glaube, Dir könnte das auch guttun.
Letztlich geht es darum, ob man zusammenpasst. Wenn man selber nicht genau weiß, wie der Partner ungefähr sein sollte, steigt das Risiko für eine Enttäuschung.
Mail-Freundschaft kann auch sehr schön und "anbahnend" sein.

Magst Du Dich selber? Wenn ja, dann findet Dich auch irgendwann der richtige Partner, glaub mir. Und wenn es ein halbes Leben dauert - es ist es wert.

17.03.2021 05:14 • #9


Herzenswaerme
Am liebsten würde ich dich gerade in den Arm nehmen. Es tut mir so leid aber ich würde sagen, dass sich diese Verhaltensweisen aus der tiefen Sehnsucht nach einer Beziehung ergeben. "Leider" erkenne ich mich darin selbst wieder, obwohl der Hintergrund ein anderer ist. Jeder muss selbst wissen, was für ihn selbst das "Richtige" ist, ich möchte sicher auch nicht unterdrückt werden aber auch ich fühle mich am wohlsten, wenn der Mann der Stärkere bleibt, selbst wenn alles andere auf Augenhöhe verläuft.
Du hast solch eine Sehnsucht nach einer Beziehung, dass Du dafür alles tun würdest und läufst den anderen praktisch hinterher, womöglich auch deshalb, weil Du die Hoffnung nicht begraben möchtest, dass er es sich dadurch ja vielleicht doch noch anders überlegt. Ich kenne das Gefühl nur zu gut, bin viel zu lange Personen "hinterhergelaufen" (auch Frauen, mit denen ich Freundschaften pflegte), die mich letztendlich nur angerufen haben, wenn ihnen langweilig war. Auch mir wurde "Freundschaft+" angeboten, angeblich in der Absicht, sich anschließend aus der schlechten Beziehung/Ehe zu lösen. Das müsste schon glaubhaft gemacht werden, ansonsten, und wenn es über einen längeren Zeitraum geht, sei Dir sicher, dass das niemals geschehen wird.
Dem Beitrag von Moo kann ich mich persönlich nur anschließen, vor allem dem Satz "Tausend Worte sagen mehr als ein Bild", das ist wirklich eine sehr treffende Formulierung, weil Du der Schreibweise bereits viel entnehmen kannst, allerdings kann man es pauschal natürlich nie sagen aber auch ich kann Dir bestätigen, dass ich bereits ganz tolle Leute online kennengelernt habe, mit denen ich noch heute Kontakt habe. Wie moo schon schrieb, daraus kann man zumindest erkennen, ob etwas passt, zumindest eine kleine Vorauswahl treffen. Die Expertenmeinung lautet allerdings, dass man irgendwann den Absprung aus der Online-Welt in die Realität schaffen sollte, sonst wird das nichts mehr.
Du hast kein Selbstwertgefühl und genau das ist der Punkt. Du willst geliebt werden, irgendwo ankommen und verstanden werden, erhoffst Dir vielleicht daraus eine Aufpolierung Deines Selbstwerts, denn wenn man bei dem anderen Geschlecht "ankommt", bessert das zweifelsohne auch das eigene Selbstwertgefühl auf.
Wenn Du etwas für Dich selbst tun kannst, um Dich besser zu fühlen und damit Dein Selbstwert aufzupolieren, dann tu genau das und laufe damit zumindest ein bisschen weniger den anderen hinterher, tu Dir selbst etwas Gutes, überleg, was Du an Dir magst und was eher weniger, kannst Du evtl. etwas daran verändern?. Das sind einfach nur Überlegungen, denn wenn man beispielsweise mit dem eigenen Gewicht nicht zufrieden ist, kann man abnehmen, gegen eine Haarfarbe, die man evtl. an sich nicht mag, kann man ebenfalls ändern. - danach wirst Du Dich aber ganz sicher besser fühlen, auf jeden Fall selbstbewusster, denn es heißt ja immer so schön, wenn man mit sich selbst zufriedener ist, strahlt man es nach außen aus.
Gab es etwas in Deinem Leben, das Dir Dein Selbstwertgefühl genommen hat? Falls ja, such Dir einen geeigneten Therapeuten/Therapeutin und arbeite Deine Vergangenheit auf. Es könnte Dir helfen. Du bist noch jung und alle Türen stehen Dir offen.

17.03.2021 13:58 • x 2 #10


sailors
Hey liebe Mitglieder,

vielen Dank für Eure Beiträge. Ich freue mich über soviele Antworten und ich habe das Gefühl, das mir Jemand zuhört.

Ja ich verliebe mich schnell. Ich habe die tiefe Sehnsucht nach Bindung, Nähe.

Ich finde Männer schnell toll, schon wenn ich mich mit ihm gut unterhalten kann. Dann habe ich schon Interesse. Mich kann man gut beeindrucken.

Und dann will ich für ihn viel da sein. Ihm zuhören, mich um ihm sorgen. Aber ich glaube das ist normal.


Für wäre es aber besser, wenn ich erstmal Vertrauen zu den Menschen aufbaue, mir Zeit lasse, ihn erstmal kennenlerne.

Das ich mich mit ihm erstmal anfreunde. Das wäre echt viel besser für mich!

Ich wünsche mir von Herzen eine längerfristige Beziehung.

21.03.2021 20:00 • x 2 #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler