Pfeil rechts

Hey,

Ich weiss nicht, ob ich mein Problem als Problem bezeichnen soll; ich würde nur gern wissen ob es überhaupt eines ist und ob das jemand vielleicht nachvollziehen kann oder es ihm ebenso geht.

Ich kann nicht wirklich zärtliche Berührungen ertragen- von meinem Partner vor allem nicht. :/
Dazu zählt:

- Über den Kopf streicheln (GANZ SCHLIMM)
- Liebkosen
- Sanft irgendwie irgendwo gestreichelt werden
- Zarte Küsse...
- Sanftes Kuscheln

Ich denke ihr wisst was ich damit meine, muss ich jetzt nicht weiter ausführen - wenn jemand körperlich eben mit mir umgeht, als wäre ich aus Glas. Das Gegenteil kann ich viel eher ab- das heißt zum Beispiel, wenn mein Freund meine Hand nicht leicht in seine nimmt, sondern sie so ein bisschen drückt, fast quetscht. Oder mir den Nacken nicht streichelt oder leicht festhält, sondern da richtig fest ,,reingreift"- so verhält es sich auch mit allem anderen. Ich mag es auch nicht ganz leicht gedrückt zu werden, sondern eher so richtig fest umarmt.

Wie gesagt es ist nicht so das ich Berührungen scheuen würde, ganz im Gegenteil- ich brauche sehr viel körperliche Nähe, aber eben nicht so auf die Weise...

Ich würde gern wissen woran das liegt- was meint ihr?

Es könnte daran liegen dass ich in meiner ersten Beziehung geschlagen wurde- oder liegt es daran, dass ich beim Mann eher Dominanz suche und mir das nicht ,,männlich genug" rüberkommt? (Auch wenn ich so ehrlich gesagt nicht wirklich denke...) Oder liegt es daran dass ich vielleicht tief drinnen der Meinung bin, es nicht verdient zu haben?

Liebe Grüße
SonneSatans

21.04.2015 22:07 • 22.04.2015 #1


8 Antworten ↓


Gilt diese Vorliebe für festere Berührungen nur was deinen Freund betrifft oder generell ? Also lieber Frottéhandtuch statt Mikrofaser, Schuhe lieber fest zu als locker. Reize eher stärker als schwächer?
Könnte ne Wahrnehmungsstörung sein. Mein Sohn hat das der " steht " auch eher auf deutliche Reize also richtig kitzeln, feste drücken etc. der hat allerdings auch ein Problem damit sich selbst zu spüren und benötigt daher starke Reize.

21.04.2015 22:12 • #2



Ich ertrage keine zärtlichen Berührungen

x 3


Black Sheep
Es könnte alles sein was du im letzten Absatz beschreibst.....könnte

Andrerseits solltest du nicht hinter allem einen psychischen Hintergrund suchen, wir mögen alle was andres, uns machen allen andere Sachen Spaß.....erzähl ihm einfach was dir gefällt und was nicht.

21.04.2015 22:14 • #3


Es gilt nicht nur was meinen Freund betrifft. Also ja, wenn ichs mir überlege gibts ne Menge Beispiele- hab ne Vorliebe für brennend scharfes Essen, Jalapenos..benutze auch lieber Frotteehandtücher, lockeres Schuhwerk geht garnicht...BHs beispielsweise auch lieber zu fest als genau richtig passend, entweder lieber zu heiss duschen oder zu kalt als mittlere Temperatur...ja, vielleicht liegt es daran, an dem ,,sich selbst spüren".

21.04.2015 22:15 • #4


Nev3rMind
Ich kenne das sehr gut von mir. Ich hasse es jemandem die Hand zu geben oder wenn vor allem Frauen einen umarmen wollen. Ich weiß nicht wieso. Es fühlt sich einfach falsch an und heuchlerisch. Aus Höflichkeit gebe ich meistens trotzdem die Hand, aber mir gehts nicht wirklich gut danach. Aber Umarmungen oder auch andere Berührungen sind ein absolutes NO-GO.

21.04.2015 22:18 • #5


Nee, es ist nicht wegen dem Heuchlerischen auch wenn ich es null abkann, wenn mir fremde Personen auf die Pelle rücken. Ich ertrags einfach nicht- ich ertrag es auch nicht, wenn jemand mit lieber, sanfter Stimme zu mir spricht oder allgemein einfach ,,sanft" ist. Ich frag mich oft, woher das kommen mag.

21.04.2015 22:50 • #6


Nev3rMind
Ich denke wenn so etwas passiert, oft ziemlich kompliziert. Macht er/sie das nur weil es gesellschaftlich anerkannt/gefordert wird? Oder mag mich derjenige wirklich? Und meistens ziehe ich mir das negative heraus. Ist wie ein automatischer Prozess. Und was ich garnicht abkann ist Mitleid, wenn ich meine Verangenheit irgendwo erzählt habe, auch bei Psychologen. Ich fühle mich einfach verarscht wenn sie sagen das ich schon viel durchgemacht habe etc. Und daraufhin werde ich meistens wütend und reagiere dementsprechend. Es ist verdammt schwer mich davon zu überzeugen das er das ernst meint was er zu mir sagt.

21.04.2015 22:55 • #7


Für mich ist es auch schwer zu ertragen, ,,den Kopf getätschelt" zu bekommen- ich mochte auch nie die sanften Psychologen, ich brauchte immer einen Psychologen der Tacheles geredet hat und das mag ich auch bei Menschen. Klar tut die Wahrheit weh und man will sie auch manchmal nicht hören, aber ich will mich auch nicht ständig vor mir selbst verstecken.

Amsonsten ist es mir egal, ob derjenige der mich umarmt mich wirklich mag oder ob er das nur macht weils die Situation grade erfordert- ich weiss ja, wen ich leiden kann und wem nicht.

22.04.2015 09:50 • #8


Also zunächst mal ist das nicht alltäglich das ein Mensch keinerlei Zärtlichkeiten zulässt. Vielleicht möchtest du es ja auch erst gar nicht zulassen, weil du nicht verletzt werden möchtest, wenn du es zulassen würdest? Kann das sein?
Das mit über dem Kopf streicheln, da bist du weit nicht der einzige, das ist bei vielen Menschen so, das sie das nicht haben können. Es scheint ja fast so zu sein, das etwas fühlen spüren möchtest, darum auch heiss duschen, oder den bh ganz stramm ziehen, damit du überhaupt etwas spürst? Etwas ungewöhnlich ist es beim sexuellen Akt, wenn man da keinerlei Zärtlichkeiten zulässt. Aber auch da bist du nicht die einzige, es gibt einige die stehen auf harten Sex. Alles im allem würde ich das ganze nicht ganz so dramatisch sehen, wenn es dich nicht belastet. Ansonsten müsstest du anhand von Selbsthilfetherapie oder Gruppen an dir arbeiten.

22.04.2015 13:58 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler